Fernand Muller-Hornick aus Luxemburg

 

Kurzbiografie

Geboren 1947 in Luxemburg, verdiente seine Brötchen als Beamter der unteren Laufbahn beim Staat. Schreibt vorwiegend gesellschaftskritische Prosa, die oft ins Sarkastische mündet, fühlt sich stark zur österreichischen Literatur hingezogen.

Veröffentlichungen: u. a.: Zustände, Erzählungen, Darmstadt 1973. :Knecht oder die Liebe zu den Sternen, Roman, Zürich 1985. Sage nicht immer Mama zu meiner Mama, Erz. für Kinder, Luxemburg 1990.

.Beiträge in Anthologien, Literaturzeitschriften fast ausschließlich in Deutschland und Österreich, u.a. "Wiener Journal", "Protokolle" Wien, Maulkorb Dresden 2017, Experimenta, Bingen 2019. , Literatur und Kritik Salzburg, 2019, Veilchen, 2020., 2021. Mosaik, Salzburg 2021.  Textmanege, 2021.



Kontakt zu Fernand Muller-Hornick

  • muller_hornickyahoo.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Fernand Muller-Hornick als Lieblingsautor markieren

Liste der Titel sortieren nach: Nach Datum / Nach Alphabet

 

Noch keine Einträge vorhanden - Um neue Einträge einzustellen, sende uns bitte eine E-Mail

Titel:Datum:Kategorie
Die Kampagne11.05.2022Satire

Erste Veröffentlichung auf e-Stories.de am 11.05.2022

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Einsendungen liegen beim Autor (Fernand Muller-Hornick).
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).