Thomas Wulf aus Deutschland

Na, so sehe ich heute nicht mehr aus ;-)

Ich bin ein Mensch, wie jeder andere. Angepasst und positiv, will geben was ich kann und annehmen, was ich brauche. Das ist nicht viel, es reicht ein Lächeln und ein Dankeschön.

Auf der Suche nach dem Glück ist mir schon viel begegnet. Erkannt hab ich, es ist kein Ding und auch kein Wert, was mir das Glück beschert.

Es ist - nein ich bin das Glück - was ich gesucht mit Helfen, Stützen und viel Mut!

Der größte Lohn ist nicht das Geld, das Schönste nicht die Muße, der reichste Mann ist nicht der Held - nein niemals - es ist der Mensch, der das Glück gewählt!

Im Hier & Jetzt bin ich mein Glückes Held!

Wenn du mich kennst und mich verstehst dann weißt du, es ist ein weiter Weg. 
 

Wer in sich ruht mit Liebe und Gelassenheit, sich nicht versteckt vor des Welten Leid, kann alles haben, was er will - nur bedeutet es ihm nichts - 

Er will geben was er kann und annehmen was er braucht! 



Kontakt zu Thomas Wulf

 

Liste der Titel sortieren nach: Nach Datum / Nach Alphabet

 

Noch keine Einträge vorhanden - Um neue Einträge einzustellen, sende uns bitte eine E-Mail

Titel:Datum:Kategorie
Bist du glücklich28.10.2020Das Leben
Ein Gedicht nur für dich19.10.2020Liebe
Es ist schon alt und immer neu01.10.2020Allgemein
Ich will mich nicht verbiegen 24.10.2020Liebe
Unendlichkeit01.10.2020Liebe
Zeiten wie diese25.10.2020Das Leben

Erste Veröffentlichung auf e-Stories.de am 01.10.2020

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Einsendungen liegen beim Autor (Thomas Wulf).
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).