Laura Kastenmayer

Die Schlacht der Bakterien Teil 1

28.10.05
Alles gleicht einem Trümmerfeld
in der Luft sind noch die Überreste der Getöteten...
in mir tobt weiter der Kampf
der Kampf der Bakterien gegen die Abwehrkörper....
zur Zeit geht es heiß her es ist schwer zu sagen wer gewinnen wird
heute morgen hatten die Bakterien die Oberhand über das Tutorial Hals und Rachen
doch die Abwehrkräfte haben die Gebiete Bauch und Kopf bereits gestern zurückerobert und sind nun mit ihrer vollen Truppenstärke im Bereich Hals und Rachen versammelt um den Eindringlingen den Garaus zu machen....
...
heute nach der Schule haben wir bereits die Vitamin C Hilfstruppen zum Schlachtfeld geführt, gefolgt von den Halsweh-Spray Bogenschützen.
Hoffen jetzt nur dass unsere Jungs standhaft bleiben und ihr Schwert geschickt führen damit wir die Bastarde bald aus unserem Land vertrieben haben
sollte es wieder zu Rückschlägen kommen wie gestern(z.B. unvorbereiteter Angriff auf die Gebiete im Kopf) haben wir ein echtes Problem da zur Zeit alle Streitkräfte mit vollem Einsatz im Hals- und Rachenbereich beschäftigt sind
glauben aber nicht dass das passiert sieht jedenfalls nicht danach aus
die wichtigen Stützpunkte wurden schon wieder so gut wie zurückerobert und erste Vorrichtungen an den Mauern gegen die Sturmangriffe wurden auch schon angebracht
wollen wir nur hoffen dass unsere treuen Ritter standhaft bleiben und sich nicht durch eine List des Feindes ihren sicheren Sieg nehmen lassen
denn sollten die Bakterien das Land erobern folgen schwarze Jahre.......
 
Gez. Lady Braining
 
 
29.10.05
Die Bastards haben unsere Nase besetzt...wir konnten nix machen es kam so überraschend
keine Ahnung wo die die Truppen her haben...wir dachten ja eigentlich sie haben ihre komplette Reiterschaft in den Hals- und Rachenbereich geschickt
aber plötzlich taucht ihr Banner auch in der Nasengegend auf und richtet ein Massaker unter der Bevölkerung an
heute morgen waren die Feinde ja schwer in der übermacht im Tutorial Hals da die über nacht einen Hinterhaltsangriff gewagt haben und etliche Truppen von uns drauf gingen aber da wir wieder unsere tollen Halsspay-Bogenschützen zur Unterstützung geschickt haben, haben wir seit heute Nachmittag den Hals in unserer macht nur leider sind die Stützpunkte an den Stimmbändern weitestgehend an die Gegner verloren gegangen...hoffen sie vielleicht über Nacht wieder zurückerobern zu können.....nur leider sind wir jetzt von 2 Seiten aus eingekesselt worden und haben somit viel Land in den Nasengebieten verloren...es hab Unmengen Tote....der Kriegsrat hat sich bereits versammelt und beratet über weitere Vorgehensmaßnahmen da unsere Truppenstärke schon um einiges zurückgegangen ist und jetzt die Nahrungsvorräte im Bauch auch zur Neige gehen...also müssen erst mal Nahrungsmittel aus der Küche importiert werden und dann muss weiter beratschlagt werden wie wir die Bakterien in der Nase besiegen und gleichzeitig die Feinde im Hals in Schacht halten...außerdem müssen wir uns auch ernstzunehmende Gedanken über die rebellischen Räuberbanden in der Lunge machen die immer öfter kleine Plünderangriffe auf die Bevölkerung dort vornehmen....
für irgendwelche kriegerischen Ratschläge schicken sie uns bitte einen Boten zur Augenburg
 
Gez. Lady Braining
 
 
Botschaft von Lady Durchhaltevermögen:
Sende Boten um zu erfahren wie es um euch steht?
Man hofft mit besten Wünschen das dieser Krieg von euch gewonnen wird!
 
Botschaft von Lord Vitamin:
Das bedeutet Krieg *kraisch*
Also mein Ratschlag wäre gelbe Früchte welche aus den tropischen Gebieten in deine Küche importiert werden zu essen. Böse Zungen behaupten diese Frucht heißt Zitrone. Wahrscheinlich bekam sie den Namen wegen ihres Geschmackes. Wenn du sie isst, dann zitterst du und schaust aus als hättest du einen in der Krone, Zitterkrone. Die Ableitung von Zitterkrone ist Zitrone. Reichhaltig an Vitamin C, welches die Stärke deiner Truppen rasch erhöht und die Kampfstärke deiner Verbände enorm steigert.
Glaubst du nicht? Ist aber so.....

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Laura Kastenmayer).
Der Beitrag wurde von Laura Kastenmayer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.11.2005. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • poetendenkengmx.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Laura Kastenmayer als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Ohne Bewährung & Ostdyssee von Werner Kistler



'Ohne Bewährung': Ein unbescholtener Familienvater hat einen tragischen Autounfall, bei dem eine ältere Dame tödlich verletzt wird. Ihn trifft keine Schuld, doch der Spruch des Richters : Schuldig! Der Boden wird ihm unter seinen Füßen fortgerissen und er flieht, da sich ihm die Chance dazu bietet, doch nur um noch ein letztes mal für sehr lange Zeit seine Familie zu sehen ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Skurriles" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Laura Kastenmayer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Liebesbeweis von Rainer Tiemann (Skurriles)
Der Nabel der Welt von Norbert Wittke (Glossen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen