Dirk Braun

Ausgeliefert

Ich hatte Angst, panische Angst. Mein Hemd war am Rücken von meinem Angstschweiss durchnässt. Was würde auf mich zukommen. Mein Atem ging schneller, mein Herz raste und meine Hände krallten sich in die Lehnen des Stuhls in den ich mich setzen musste. Die Beine waren schwer wie Blei, ich konnte mich gar nicht bewegen. Schweisstropfen liefen mir von der Stirn ins Gesicht und auch meine Augen bekamen den einen oder anderen salzigen Tropfen ab. Auch wenn es brannte, wischte ich mir nicht die Augen. Mein Körper gehörte irgendwie nicht mehr mir. Als plötzlich die Tür aufging, erschrak ich. Eine helle Gestalt trat zu mir. Beugte sich etwas zu mir und die Augen starrten mir mit festem Blick ins Gesicht. Mehr konnte ich von dem Gesicht nicht sehen weil er eine Art Maske trug. Er sprach mit einer ruhigen, fast teilnahmslosen Stimme an. Erklärte mir das nun meine Zeit gekommen sei und das es kein Zurück mehr gibt.

 

Alles in mir schrie, lauf weg. Ich konnte nicht. Das Zittern meines Körpers verstärkte sich noch als er neben sich griff und irgendwas in die Hand nahm.

 

Gott hilf mir, dachte ich als ich ein Stossgebet gen Himmel schickte. Meine Augen wanderten fahrig zu der Hand. Was er dort hielt, sah einer Spritze ähnlich. Werd bloss nicht ohnmächtig dachte ich bei mir, du musst wach bleiben sonst bist du verloren. Er kam näher, bedrohlich nahe. Ich war ihm jetzt total ausgeliefert. Musste mich meinem Schicksal stellen. Schliesslich war ich irgendwie selbst daran schuld das ich hier gelandet war.

 

Seine Augen wurden schmaler als er mich aufforderte den Mund zu öffnen. Es geschieht. Mein Körper und mein Geist erschlafften. Ich beugte mich dem Schicksal und öffnete den Mund. Und spürte die Spitze der Spritze als er mir etwas in den Kiefer spritzte. Als ich die Wirkung spürte sagte mir der maskierte Mann: Keine Angst, es wird alles gut. Da hat er aber leicht reden, dachte ich so bei mir. Aber ich habe nun mal Angst vor Männern wie diesem, Angst vor meinem Zahnarzt.

 

 

Ende

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Dirk Braun).
Der Beitrag wurde von Dirk Braun auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.11.2005. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Dirk Braun als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

13 Gifts of Lady Santa von Doris E. M. Bulenda



Marcel Hillhat eine Handvoll der schrägsten Autoren versammelt, die für siffiges Lametta und vergammelten Christstollen zu bekommen waren, um gemeinsam herauszufinden, was Lady Santa, die uneheliche Tochter des Weihnachtsmannes,in ihrem Sack verbirgt...Ralf KorPECCATUM MORTIFERUMNici HopeDER KRANZCassandra SchwartzDIE LEGENDE VON POPPY POPWINKLEAzrael ap CwanderayALTER SACKDoris E. M. BulendaDER TRUTHAHN UND DIE SUPPEAlida GersondeJINGLE BALLSThomas TippnerDER WELTEN LOHNDavid HeineNUR DER SCHNEEMANN WAR ZEUGEJean RisesSATAN KLAUS – EIN WEIHNACHTSGEDICHTRachel RavenIM NAMEN DES VOLKESANGEKLAGT: DER WEIHNACHTSMANNNici HopeBLOCKHÜTTEMarkus KastenholzS – O – SMarcel HillDREIZEHN UND EINE

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Spannende Geschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Dirk Braun

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

SumSum und das Unwetter von Dirk Braun (Gute Nacht Geschichten)
Das ungeduldige Zündhölzchen von Margit Farwig (Spannende Geschichten)
Multi-Kulti von Norbert Wittke (Multi Kulti)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen