Inge Fritsche

Jugensliebe getroffen - Tage, Monate und zwei Jahre danach II

 
Jugendliebe getroffen – Tage, Monate und zwei Jahre danach  ( II )

 

 

 

-         SMS – bin allein!

Endlich eine gute Nachricht! War schon ganz traurig. Bisher sieht es Dienstag gut aus.  Könnte dich jetzt nur anschauen, würde mir auch genügen.

Aber nur für kurze Zeit, dann küssen! Was soll ich dir noch schreiben, bin so fern und traurig. Es wäre schön jetzt mit dir Musik zu hören und dabei zärtlich zu sein. – Küsse

Ich träume von dir. Bin immer noch benommen, warst hinreißend! Ich warte eigentlich auf die nächste Gelegenheit. Gute Nacht! Bis morgen!

SMS nach Feierabend möglich?

Habe meinen Dienstbericht geschrieben und immer an dich gedacht. Habe deshalb sehr lange gebraucht. Sind die Rosen noch frisch?

Wer liebt, lebt länger, glücklicher und zufrieden. Daran glaube ich. Mit dir ist es einfach schön! Besser kann man gar nicht gesund leben, wenn man es nicht übertreibt.

Ich sitze noch an der Arbeit, bin aber gleich fertig und gehe in die Stadt. Fühle mich gut! Du bist lieb, finde keine Worte.

Was willst du zum zweiten Frühstück? Na dann, gute Nacht, bis morgen und sende SMS, wenn du kommst. Ich muss das Warten ertragen.

Küsse!

Alles in Ordnung! Keine Schwierigkeiten! Könnte schon wieder!

Habe die Weinlieferung vom Nachbarn geholt. Nachschub ist also da. Mittag beim Türken bleibt?

Mehr schaffe ich nicht. Küsse!

Hätte es gern noch stundenlang getan. War toll! Küsse!

Wann geht es weiter? Morgen hole ich Oma ab – abends! Wir hätten nur ein paar Minuten, ich will dich aber stundenlang. Küsse!

Du bist zauberhaft! War ne Wucht! Es ist schwer sich zu trennen, besonders wir zwei! Komplizierte Sache!

Das war ja ein richtig langer Text in so kurzer Zeit, ganz toll!

Gute Nacht und viele Küsse! Ich träume vom nächsten Mal. Vorstellungen versetzt Berge!

Sollten wir nicht langsam schlafen gehen und träumen? Na, träumst du schon wieder von unserem Sex? Ich kann es nicht lassen!

Jetzt aber Schluss! Gute Nacht – Küsse!

 

 

 

Ich sitze hier bei Oma. Sie ist schon da  Alles in Ordnung!

      Gehe in die Stadt, wirklich einkaufen! Würde dich zu gern sehen! Hat alles seinen Preis! Küsse!

      Möchte dich schon wieder sehen! Warum ist denn immer soviel Sehnsucht in unsererBeziehung?  Nur du kannst es beenden!

 Komm nicht mehr!

 Danke du hast mir das Leben gerettet, wunderbar!

 Misstrauisch? Nein nur scheu! So bist du eben! Ich muss mir immer etwas Neues einfallen lassen, sonst bekomme ich keine Antwort

Von dir. Küsse!

Wo bist du? Das sind ja Aussichten! – Toll – bin ganz glücklich!

Meine Absichten sind immer ritterlich gewesen! Dabei habe ich nur ein klein wenig an mich gedacht! Nur ein bisschen!

Ich bin feige! Verstecke mich hinter aller Rederei. Ist dir doch bekannt!

Trotzdem  möchte ich dich wiedersehen und dich küssen, wie eine Sucht!

Wenn du mir so glaubst, macht es mich glücklich!

In der Öffentlichkeit bist du ein wenig reserviert. Ist ja auch verständlich.

Denke an gestern, da war die Welt voller Geigen! Werde es nie mehr vergessen!

Du blühst wie eine Rose!

Gute Nacht – Küsse!

 

 

 

 

 

 

Fortsetzung folgt!

 

 

 

 

 

Jugendliebe getroffen – Tage, Monate und zwei Jahre danach (III)

 

 

 

Guten morgen, meine Liebe!

Habe gerade Oldys abgespielt und sofort an dich gedacht. Suche gerade neue CDs für dich aus!

Wenn das keine Liebe ist! Und du bist so fern! Was soll ich da nur machen?

Traumzeit oder so? Du hast gut geantwortet, die Praxis ist das Beste.

Wer liebt – leidet, wenn der andere nicht da ist. Ja, das kann man auch in den Augen sehen, wenn man es versteht!

In Liebe Küsse!

Habe ich ein Glück, sonst hättest du mich nicht angesehen!

Liebst du mich? Man sollte sich auch nicht zu sehr verstellen – tut weh und wie!

Wir sind schon sonderbar! Nach all der Erfahrung wird alles ignoriert und heftig geturtelt!

Nützt uns heute nichts – Selbstvorwürfe trüben nur das gegenseitige Verständnis und die wenigen Minuten beieinander –

Wir können es doch nicht mehr ändern! Viele Küsse!

Das letzte trifft zu, mein Herz!

Gute Nacht und träume schön! Dicken Kuss!

 

 

 

Herzlichen Dank, mein blonder Engel! Küsschen bis 12.00 Uhr!

Schönen Nachmittag! Küsse!

Ich freue mich, dass dir die CDs gefallen!

Ohne dich bin ich grillig! Lässt du dich vom Wolf fressen? Lieber vernaschen?

Sei dir mal nicht so sicher, es gibt immer Möglichkeiten! Der Wolf lauert solange, bis er dich bekommt mit Haut und Haar.

Immer, wenn er einen blonden Engel erbeuten kann!

Schon wieder? Wird ja zur schönsten Dauerbeschäftigung, die ich kenne und man nimmt ab!

Wenn du es unbedingt wissen willst, ich bin wieder in der besitzergreifenden Phase. Sei auf der Hut!

Was erwartest du von mir? Habe gerade die letzte CD noch mal gebrannt. Die Titel sind durcheinander. Bei dir auch?

Hör die CD als kleinen Trost und träume!

Ganz wilder Kuss!

Die Lösung ist es nicht, aber mir fällt nichts besseres ein.

Dienstag und den Traum von einen lieben Engel, dem ich tief ins Herz schauen durfte, bis in den äußersten Winkel!

Jetzt kommt Titel 17 und die Erinnerung.

Du sprichst in Rätseln! Macht nichts, ich spreche nicht über dein Herz , bleibt für immer mein Geheimnis und Trost für heute.

Traumzeit läuft jetzt, da bin ich dir nah.

Gute Nacht! Küsse!

Du hast leider recht. Ich muss aber aufhören! Viele Küsse!

 

 

 

Guten Morgen!  Liebes  für den Tag! Schau in dein Horoskop! Was siehst du? Komplizierte Sache!

Wir haben gerade die Gardienen und Fenster bei Oma in Arbeit. Leider kein Treff möglich, siehe Horoskop.

Gehe aber dann noch einmal in die Stadt, nach 11.00 Uhr. Melde mich!

Bin schon unterwegs! Danke, dass du kurz gekommen bist. Schön war’s! Küsse!

Machs gut meine Liebe, danke für den Augenblick, den genieße ich!

Meine Liebe, ein Treffen wird heut schwierig! Ich melde mich bei dir!

Du warst heute bezaubernd, du gefällst mir immer mehr! Ansonsten alles in Ordnung. Es konnte am Dienstag nicht klingeln, bei meiner

Mutter geht die Klingel nicht.

Einen dicken langen Kuss von mir. Ja, du hast recht, der Vorschlag gefällt mir gut.

Bei der Berührung landen wir nur im Bett! Ich kann nichts dagegen machen!

Eine Rücksitzbank macht es auch! Du bist mir zu gefährlich, aber schön! Ich mache jetzt Schluss, muss morgen früh aufstehen.

Gute Nacht! Küsse...................!

 

 

 

Guten Morgen, meine Liebe! Du bist mein Wunder, ich kann nur mit dem Kopf schütteln, so was ist mir noch nicht passiert!

Viele Küsse! Schönen Tag! Ich überspiele gerade Roger Whittaker. Habe genug zu tun, bin aber erreichbar per SMS – Flirt!

Dann gutes gelingen! Ich übernehme gerade „ Augen wie zwei Sterne“. Egal, was ich für einen Titel überspiele, ich denke an dich!

Küsse für dich1

Leider geht es mir noch nicht besser. Würde jetzt liebend gern bei dir sein.

Das Überspielen der CD von Roger Whittaker war problematischer als ich es wahrhaben will. Du kennst ja meine Augen.

Mir stehen jetzt noch die Tränen in den Augen.

Habe gerade noch ältere Bänder mit der Musik aus unserer Zeit gefunden. Habe ich dich mit meiner depressiven Phase verschreckt?

Tut mir leid. Deine SMS ist lieb!

Ich sitze jetzt auf dem Balkon in der Sonne und träume von dir! Küsse!

Im Garten badet eine Amsel und macht eine riesige Pfütze. Hatte gehofft einen kleinen Plausch mit dir zu machen, wäre für mich tröstend!

Egal was dir gerade einfällt. Dicken Kuss!

Warum stören die anderen stets unsere Flirts?

Ist doch nur per SMS, wenn wir andere Sachen machen würden, könnte Neid aufkommen – verständlich!

Stimmt, aber es gibt noch Wunder, nicht nur Blonde, sondern auch Dienstag oder Sonnabend.

So, jetzt gibt es Kaffee, also Pause!

 

 

 

 

 

 

Fortsetzung folgt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Inge Fritsche).
Der Beitrag wurde von Inge Fritsche auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.12.2005. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Sex für Motorradfahrer von Klaus-D. Heid



Warum kann 69 bei 200 gefährlich sein? Was ist der Unterschied zwischen Kawasaki und Kamasutra? Wie kommt man am besten auf 18000 Touren? Was hat ein überfälliger Orgasmus mit kostenlosen Ersatzteilen für eine BMW zu tun? Die Welt der heißen Öfen steckt voller Fragen, auf die Ihnen Klaus-D. Heid und Cartoonistin Regina Vetter amüsant erotische Antworten geben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgeschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Inge Fritsche

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Jugendliebe getroffen -Tage - Monate und zwei Jahre danach VI von Inge Fritsche (Wie das Leben so spielt)
Die Traumfrau von Ingrid Drewing (Liebesgeschichten)
Förderverein der Profiteure (FDP) von Norbert Wittke (Satire)