Ginette Rossow

Kilometerfraß

Endlich Urlaub! Am Wochenende Stauprognose ohne Ende.
Ungeduldig wartete ich auf Montag.

Montagmorgen: es geht los. Natürlich wieder verspätet!
Die Rechnung dafür wird mir auch gleich 12 Kilometer später präsentiert.
Wie immer mag Wiesbaden niemanden in Richtung Norden entlassen.
Und ich habe selbst Schuld! Dreißig Minuten machen hier eine Stunde aus!
Am liebsten würde ich gleich wieder umdrehen! Aber ich halte durch.
Es liegen doch nur noch 530 Kilometer vor mir!
Wäre doch gelacht, wenn ich das nicht auf einer A..backe absitze!
Tapfer beiße ich die Zähne zusammen.
Richtig entspannt ist die Fahrt. Die Kinder haben ihre Disc-mans und ich füttere den CD-Player mit meiner Lieblingsmusik. Wider Erwarten keine Streitereien auf der Rücksitzbank.
Von einigen kleinen Baustellen abgesehen, trotz Vollgas sehr angenehm zu fahren.
Wenn bloß die Steigungen nicht wären!
Aussteigen möchte ich und eigenhändig mein Vehikel anschieben.
Aber ich weiß, hinter Kassel wird es flach.
Frohgemut rase ich gen Norden.
Nun passiere ich die letzte Anhöhe und die Abfahrt ist einfach toll! Großzügig ausgebaute Autobahn, die Straße verhältnismäßig leer. Hier läuft mein Wägelchen ganz von allein.
Ich muss es sogar bremsen, sonst würde es abheben. Was soll denn diese blöde Geschwindigkeitsbegrenzung hier?
Ich will doch nicht stehend fahren!
Blitzlichtgewitter empfängt mich unter der Brücke!
Oje, dass könnte teuer werden! Aber nun nicht mehr zu ändern.
Noch immer bin ich entspannt. Seit langem endlich mal wieder im geliebten Norden.
Nach fünf Stunden passiere ich die Grenze der Stadt der Brücken.
Wow, zwischendurch muss ich geflogen sein!
Aber Hamburg empfängt mich, wie Wiesbaden mich entlassen hat: Mit einem Stau!
Egal, meine gute Laune kann mir derzeit niemand nehmen.
Das wird dann wohl erst das Knöllchen vom Straßenverkehrsamt schaffen!
 
© ginette rossow

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ginette Rossow).
Der Beitrag wurde von Ginette Rossow auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.04.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Wolkenflieger - Gedichte von Liebe, Lust und Himmelsmacht von Heidemarie Sattler



"Wolkenflieger" ist ein Wegbegleiter, der mir aus dem Herzen spricht.
Er ist ein Dankeschön, ein Seelenwärmer und zwinkert dir mit einem Auge schelmisch zu.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Reiseberichte" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Ginette Rossow

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

sterngebettet von Ginette Rossow (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)
Pilgertour IX. von Rüdiger Nazar (Reiseberichte)
Kartoffelsalat von der Währungsreform von Norbert Wittke (Autobiografisches)