Angela Vegh

Sternenhimmel und Träume

Sternenhimmel und Träume

 

Wir liegen im hohen Gras,
um uns duftende Wiesenblumen.
 Die Nacht ist mild und der Himmel strahlt
 mit seinen vielen Sternen und dem Mond
 um die Wette.
Meine Gedanken schweifen ins Unendliche
und ich drehe mich zu dir,
 küsse dich leicht auf den Mund.
 Ich sehe in der Dämmerung deine Augen aufblitzen
 und ein wohltuender Seufzer verlässt deine Lippen.
Ich schiebe meinen Körper sanft auf deinen,
deine Arme umfangen mich.
 Wir liegen ganz still und ich fühle,
 wie ich in deinen Körper eindringe.
 Zusammen gehen wir auf die Reise ins Universum.
Wir sehen uns jeden Stern an, jeden Planeten,
doch überall ist nur ödes Gebirge und tiefe Schluchten.
 Keine Lebewesen, keine Blumen, keine Träume.
 
 Weit, ganz weit sind wir vorgedrungen
 und da sehen wir einen grünen Planeten
 mit vielen Ländern, Menschen, Blumen und Träumen.
Auf einer Wiese liegt ein Pärchen,
sie sind Eins geworden mit der Welt.
Nun frage ich dich, mein Geliebter:
„Ist es verlorene Zeit, wenn man träumt“?

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Angela Vegh).
Der Beitrag wurde von Angela Vegh auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.07.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Angela Vegh als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Geheimnis um Schloss Krähenstein von Thurid Neumann



Das Buch ist ein Bodensee-Sommerferien-Kinder-Krimi à la 5 Freunde. Zwei Jungs und zwei Mädchen verbringen gemeinsam die Sommerferien in Konstanz am Bodensee und decken dabei das Geheimnis um ein verschwundenes Testament und den Erben von Schloss Krähenstein auf.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Romantisches" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Angela Vegh

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Vorweihnachtszeit von Angela Vegh (Weihnachten)
Ein bisschen Liebe von Klaus-D. Heid (Romantisches)
Oberschwester von der Schwarzwaldklinik Büttenrede von Margit Kvarda (Humor)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen