Anna Martino

Hass-Liebe

Weihnachten 1995
 
Es schneite, mein Bruder Jamie und ich saßen draussen auf der Veranda! Wir liebten den Schnee, er berührte mich auf eine ganz seltsame Weise.
So wie anderen ein Liebesfilm berührt so berührt mich der Schnee. Er macht mich ruhig und bringt mich zum träumen!
An diesem Weihnachten war trotzallem etwas anders! Meine Eltern sagten uns das sie eine riesen Überraschung für uns hätten, Jamie war noch aufgeregter als ich denn er war auch viel älter!
Auf jeden Fall verkündeten unsere Eltern uns das sie vorhaben einen Jungen zu adoptiern!
Im ersten Moment war ich geschockt, mit 10 Jahren verstand ich es einfach nicht das meine Eltern einen Jungen adoptieren mussten obwohl er mit Sicherheit selbst Eltern hatte!
Meine Mutter, Serena, erklärte mir das der Junge von seinen Eltern vernachlässigt wurde und ihn einfach allein gelassen haben! Da bekam ich einfach Mitleid und schwor mir ihn wie eine grosse Schwester zu begrüssen und zu behandeln!
Naja eine grosse Schwester war ich wohl nicht denn, Ben, so hieß er, war 2 Jahre älter als ich!
Mein Vater fand das toll. "Siehst du´, Ally, jetzt haste zwei Brüder die auf dich aufpassen können!"
Na super das brauchte ich auch bestimmt. Ab diesem Moment hab ich Ben schon nicht mehr leiden können!
Er bekam auch direkt Geschenke, und die konnten sich sehen lassen! Ich bekam wieder meine Puppen und Mädchensachen, während Ben und James so kleine Motorräder bekamen! Oder auch die Formel 1 Rennbahn!
Ich hätte ausrasten können, aber ich blieb ruhig weil mir unsere Köchin erzählte das mein Dad die Puppen und die Kleider ausgesucht hat!
Na gut, wenigstens ein mal hat er die Sachen ausgesucht und sich Mühe gegeben!
Alles andere wurde plötzlich Nebensache. Das es schneite wie verrückt, das ich ins BEtt wollte! Hey, ich war immer Daddys Star und das nahm Ben mir einfach weg!
 
An meinem Zwölften Geburtstag war es auch nicht besser, Zwei Jahre sind vergangen und nichts hatte sich verändert, ich bekam immer noch Puppen und Mädchenkleider, Daddy war nun noch mehr im Büro als sonst! Mama hatte ein Fable für Blumen bekommen und unsere Köchin bereitete Ben nach zwei Jahren immer  noch jeden Abend eine riesen Freude!
Ich hasste ihn, ich hasste ihn noch mehr als er meine Fische umbrachte, weil er vergaß die Wasserpumpe anzuschliessen! An meinen 13. Geburtstag fuhr ich ins´Feriencamp und meine Eltern beschlossen Ben mit zu schicken! Er war gerade 15. geworden und sollte das auch mal erleben so ganz ohne Eltern!
Sie schickten ihn mit mir!
Die erste Woche im Camp ging noch langsamer als sonst die Jahre vorbei! Ich versuchte soviel wie möglich zu tun, dann boten uns die camp paten eine kanufahrt an und ich stimmte zu! Ben hatte wohl auch zu gestimmt denn sie steckten uns in ein Kanu! Die erste Zeit redete ich nicht einmal mit ihm! Ich sah ihn nicht einmal an!.....noch nicht fertig!!!!!!

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Anna Martino).
Der Beitrag wurde von Anna Martino auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.08.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Farbpalette des Lebens von Beate Loraine Bauer



Gedichte und Erzählungen rund um die kunterbunte Vielfalt der Lebensbandbreite.
Authentisch und berührend verschiedene Lebensfacetten in bildhafte Worte verpackt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgeschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Anna Martino

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Seidiges Rot von Claudia Jendrillek (Liebesgeschichten)
PIZZA-Studie - wissenschaftliche Mouse-Arbeit von Siegfried Fischer (Humor)