Jennifer Brieskorn

Blind vor Liebe Teil 1

 
Es klingelte zum Ende der Schulstunde und Pia war froh endlich Wochenende zu haben, denn heute war es endlich soweit nach 2 Monaten kommt Marc, ihr Freund wieder einmal nach Hause. Total in Gedanken vertieft bekam sie gar nicht mit wie Maike mit ihr gesprochen hatte.
"Sag mal hörst du mir überhaupt zu Pia?", fragte Maike nun schon zum 3. Mal.
Pia und Maike kennen sich seit dem die beiden 4 Jahre alt sind, denn beide waren in den gleiche Kindergarten gegangen und wohnten auch noch gegenüber. Nun heute sind beide 17 Jahre alt und zwei wunderschöne Junge Frauen geworden. Pia hat noch immer die gleiche Haarfarbe wie damals ihre langen Blonden Haare hatte sie sich niemal getraut abzuschneiden weil es uncool aussehen hatte sie immer gesagt. Und Maike?  Tja Maike hatet auch noch immer ihre Braunen schulterlangen Haare.  " Es tut mir wirklich leid nur du weißt doch heute kommt Marc endlich wieder und ich bin total in Gedanken vertieft wie ich es heute Abend anstellen soll!, meinte Pia nur.
Da Maike von Pia wusste das sie heute Abend endlich mit Marc schlafen wollte
könnte man sie leider nicht mehr davon abbringen.
Marc und Pia sind jetzt seit 3 Monaten ein Paar und zwischendurch gab es sogar einmal streit mit ihrer besten Freundin Maike und dessen Bruder Tim der zugleich noch noch der beste Freund von Marc war. Maike fand das Marc einfach nicht der richtige Freund für Pia wäre weil er auch schon 22 Jahre alt ist.
Damals haben die beiden 2 Wochen kein Wort miteinander gewechselt weil Pia so sauer auf sie war. Doch die beiden haben sich dann wieder vertragen als Marc nach Oxfort zur Uni ging.
 
"Ich kann dich ja verstehen das du dir darüber deine Gedanken machst aber was wenn er hinterher nun doch nicht der richtige ? Dann kannste nicht einfach  sagen ok der Typ war nun doch nicht der richtige aber jetzt bin ich wenigstens keine Jungfrau mehr!", meinte Maike dann in einem etwas sehr saueren Tonfall. Sie hatte wohl bemerkt das sie sich etwas im Ton vergriefen  hatte und entschuldigte sich auch sofort wieder bei Pia. Auf dem Weg nach Hause bekam sie plötzlich eine SMS. "Wer könnte das sein", fragte Pia sich und öffnete diese um sie zu lesen:
"Hallo Pia, ich weiß auch was jetzt kommst ist ziemlich feige von mir aber leider kann ich es dir nicht ins Gesicht sagen. Ich liebe dich nicht mehr und weil ich jetzt eine neue Freundin habe ist es aus zwischen uns! Liebe grüße marc!"
 
Pia war geschockt als sie diese SMS las und Maike wusste sofort was los war und nahm sich das handy, was ihr Pia ohne ein Wort gegeben hatte, an sich und las die SMS durch."So ein feiges Schwein, was bildet der sich eigentlich ein einfach so mit dir Schluß zumachen und das auch noch per SMS!", schrie Maike jetzt.
Keiner von beiden sagte etwas und Pia fing an zu weinen. Da die Schule am anderen Ende der Stadt ist und der Bus gerade abfuhr rief Maike ihren Bruder Tim an und der war sofort damit einverstanden die beiden abzuholen. Es dauerte keine 10 Minuten da stand Tims Wagen auch schon vor der Schule um die beiden abzuholen. Er sah die verheulten Augen von Pia und fragte sofort was passiert sei daraufhin erklärte Maike ihm was passiert war und er verstand seinen besten Freund einfach nicht sich so per SMS von einem hübschen Mädel zu trennen. Das sagte er zwar nicht aber er dachte es sich.
 
Fortsetzung folgt

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jennifer Brieskorn).
Der Beitrag wurde von Jennifer Brieskorn auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.08.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Horasia - Invasion von Leif Inselmann



Der zweite Band der Horasia-Reihe.
Der harterkämpfte Frieden, der seit der Schlacht von Uthudar in Horasien herrscht, löst sich unerwartet auf, als der außerirdische Terrorist Nirub mit einem Raumschiff und einer Armee auftaucht. Obwohl seine Ziele zunächst unbekannt sind, ist schnell klar, dass er vor nichts und niemandem haltmachen wird, um diese zu erreichen. Wieder einmal wird Calan Ningurdes in einen Konflikt hineingezogen, der das Schicksal des gesamten Kontinents beeinflussen wird.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgeschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Jennifer Brieskorn

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Glück oder Pech von Jennifer Brieskorn (Trauriges / Verzweiflung)
Das tizianrote Haar von Ingrid Drewing (Liebesgeschichten)
Der schneeweiße Hase von Christa Astl (Gute Nacht Geschichten)