Horst Fehse

Unwetterwarnung

Die Wettervorhersage macht mich ängstlich. Ich sitze auf meiner Terrasse und schau den dunklen, bedrohenden und tief hängenden Wolken zu, die gepeitscht vom starken Wind nach Osten ziehen. Die Warnmeldungen des Wetterdienstes sagen Sturm und Starkregen mit örtlichen Gewittern voraus. Na ja, vielleicht geht’s, wie schon so oft in den letzten Monaten wieder gut und das Unwetter zieht an uns vorbei. Plötzlich beruhigt sich die Luft. Windstill, kein Blatt bewegt sich mehr, kein Vogel zwitschert! Die Ruhe vor dem Sturm? – denke ich.

Es vergeht eine Weile bis in der Ferne Gewitterdonner zu hören ist. Langsam kommt wieder Bewegung auf. Der Wind legt noch mal zu aber kein Vogel zu sehen und erst gar keiner zu hören. Es beginnt zu regnen, der Wind wird immer stärker dreht dabei aber auf südwestliche Richtung. Im Schutz des Tales, das von west-nordwest nach ost-südost verläuft bin ich jetzt wieder sicher!  Stürme aus dieser Richtung haben hier bisher noch keine oder nur geringe Schäden verursacht. Nach einer halben Stunde lockert es auf, die Sonne blinzelt vereinzelt durch die Wolken und, die Vögel pfeifen von den Dächern -  Vorbei!

Der Blick in die Tageszeitung am nächsten Morgen zeigt wo die Unwetter waren. Nicht weit weg aber weit genug von hier hat es zugeschlagen. Beschädigte Gebäude, umgeknickte Bäume, voll gelaufene Keller und kleinere Erdrutsche aber Gott sei Dank keine Verletzte.

Und hier ist wieder einmal alles gut gegangen!

© Horst Fehse

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Horst Fehse).
Der Beitrag wurde von Horst Fehse auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.10.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Horst Fehse als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Henker von Lemgo von Bettina Szrama



Hexenverfolgung in Lemgo, über das Leben der letzten verurteilten Lemgoer Hexe Maria Rampendahl und des Scharfrichters David Claussen. (1654 bis 1681)

Brillant recherchiert, gekonnt umgesetzt: Hexenprozesse, Liebesgeschichten und eine starke Heldin – dieser historische Roman hat alles, was ein spannendes Buch braucht.

Das Manuskript zum Roman errang 2005 einen 2. Platz beim internationalen Schriftstellerwettbewerb WRITEMOVIES in Hollywood.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Wahre Geschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Horst Fehse

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

" Träume sind nicht nur Schäume !" von Christina Wolf (Wahre Geschichten)
Olga der Marienkäfer von Matthias Brechler (Romantisches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen