Anna Herfert

Mein Engel

 
 
Ich war am Boden zerstört.

In der Welt,

welche mich umgab,

gab es keinen Platz für die Liebe.

Alles brach in sich zusammen, als hätte jemand meine Welt, mein Leben,

bestehend aus Glas, mit Steinen bombardiert.

Es war so grausam. Stand in der Mitte des Scherbentrümmers.

Schnitt mich mehr als tausende male an den spitzen scharfen Kanten.

Konnte es nicht fassen, es nicht begreifen.

Ich war mir sicher, dass es keine Liebe geben kann,

denn wo ich auch hinsah,

der Boden war zu sauer oder gar bitter.

Die Welt um mich herum war in ein tiefes Schwarz gehüllt.

Ich drohte vor Kälte zu erfrieren.

Doch auf einmal blühten die Rosen wieder.

Die Vögel sangen lieblich und die Sonne strahlte voller Wärme.

Dann kamst du herab, mein Engel.

Deine blauen Augen waren es die mir zeigten wie Unrecht ich hatte.

Es gibt sie doch,

die Liebe!

 
 
Diese Geschichte widme ich C.R.
Schön, dass ich dich getroffen habe.

Ich liebe dich deine Anna.

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Anna Herfert).
Der Beitrag wurde von Anna Herfert auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.10.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Herzgestöber von Andrea Koßmann



In diesem Buch finden Sie eine Zusammenfassung der schönsten Gedichte, Sprüche und Kurzgeschichten von Andrea Koßmann, welche ihrem Lyrik-Motto "Kopfchaos lüften" entsprungen sind.

Bringen Sie etwas Gefühl mit, wenn Sie in Ihre Werke abtauchen und schließen Sie das Buch letztendlich wieder mit noch viel mehr davon.

Worte der Liebe, aus Liebe geboren, für jedermann.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgeschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Anna Herfert

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Traumfrau von Christiane Mielck-Retzdorff (Liebesgeschichten)
Eine Episode aus dem Biologieunterricht von Christina Wolf (Schule)