Joana Angelides

Dürfen Frauen auch.......?

 
Die Zeiten sind ja vorbei, wo Frau mit niedergeschlagenen Augen darauf zu warten hatten, dass Mann auf sie aufmerksam wird.
Denkanstöße in diese Richtung gab es ja schon zu Zeiten von George Sand, im 19. Jhd., über Florence Nightingale im 20. Jhd., doch es war ein weiter Weg bis in unsere Zeit.
Obwohl, manche meinen noch immer, offensichtlich gezeigtes Interesse an einem bestimmten männlichen Wesen, sei auf jeden Fall Anzeichen dafür, dass Frau viel zu modern denkend, oder zumindest etwas freizügig in ihren Handlungen sei. Was ja beim Manne durchaus kribbelnde Überlegungen auslöst, bei Geschlechtsgenossinnen teilweise Neid, teilweise Furcht vor der entstehenden Konkurrenz.
Denn man wollte schon gerne auch, aber traut sich nicht so recht!
Der Fächer ist ja leider aus der Mode gekommen. Da konnte man sich so schön verstecken, aber doch hervor blinzeln, kokett damit wacheln oder, teilweise verdeckt, der Freundin was zuflüstern und kichern, was die Herren der Schöpfung unheimlich neugierig machte und immer auf sie bezogen schien.
Dass es Frauen gibt, die hin und wieder wissen oder merken lassen, dass sie keine, also absolut keine, Unterwäsche tragen, ist eine nicht weg zu leugnende Tatsache. Es schwirrt auch so schon als Vermutung, oder Wunschgedanken bei vielen Männern im Kopf herum. Wobei der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind, wenn Frau einen kurzen, weiten, schwingenden Rock trägt.
Ob es nun Männer gibt, die das ebenfalls zu tun pflegen, ist in den Augen der Frauen eher belanglos.
Die selbstbewußte Frau wird weiterhin im Kaffeehaus oder auf der Terrasse ihre langen, scheinbar nicht enden wollenden Beine abwechselnd übereinander schlagen und gegebenenfalls lächeln, wenn dem Herrn am Nebentisch der Löffel in die Kaffeetasse fällt.
Die Frage "Dürfen Frauen auch........?" wird ja hoffentlich bald obsolet sein.
 
 
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Joana Angelides).
Der Beitrag wurde von Joana Angelides auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.11.2006. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Buch von Joana Angelides:

cover

Im Schatten des Olivenbaumes von Joana Angelides



Ein Olivenbaum zieht die Menschen in seinen Bann und bestimmt besonders das Leben einer leidenschaftlichen Frau.
Sie trifft eine überraschende Entscheidung.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Glossen" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Joana Angelides

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Panther von Joana Angelides (Satire)
Rund um das Fliegen von Norbert Wittke (Glossen)
Pinkes von Lara Otho (Kinder- und Jugendliteratur)