Angelika Vitanza-Lima

Verbotene Liebe

Sie hatten es nicht gewollt bzw. beabsichtigt, doch sie hatten sich auch nicht dagegen gewehrt. Sie hätten die ersten aufkommenden Gefühle gleich im Keim ersticken können, doch das taten sie nicht. Tief in ihrem Innern hatte es wohl immer den Wunsch  nach all dem gegeben, was sie nun miteinander verbindet. Nichts und niemand konnte dem Heranwachsen ihrer Sehnsucht Einhalt gebieten!
 
Nun gibt es kein Zurück mehr! Sie handeln frei nach ihren Gefühlen, hören nur noch auf ihre innere Stimme. Keine Macht der Welt kann ihnen etwas anhaben, sie leben nur noch für die Momente ihrer kurzen Begegnungen. Jede Stunde, jede Minute, jede Sekunde zählt, gibt  ihrem Leben einen neuen Sinn. Ständig sind sie bei dem andern, und sei es auch nur in Gedanken. Bei allem, was sie tun und denken, der andere ist tief in ihrem Innern immer gegenwärtig.
 
Das Leben macht wieder Freude, obwohl es gleichzeitig auch schmerzt, nicht ständig beisammen sein zu können. Quälende Sehnsucht macht sich breit, vor allem, weil sie sich noch niemals wirklich begegnet sind. Doch dies ist nur noch eine Frage der Zeit. Eine begrenzte Zeit gar, denn sie haben ein festes Ziel vor Augen. Es dürfte nicht sein, doch für sie ist es ein Muss, denn sonst würen sie sterben in der Gewissheit, ihrem Leben etwas sehr Wichtiges vorenthalten zu haben.
 
Sie haben es sich sehr romantisch ausgemalt, dieses erste Treffen, und sie haben es in ihren Träumen tausende Mal durchlebt, und sie wissen, dass es genauso kommen wird. Die tiefe Liebe, die sie inzwischen füreinander empfinden, lässt da nicht den geringsten Zweifel aufkommen. Doch noch müssen sie sich eine Zeit lang quälen, können nicht einander berühren, trösten sich mit Gedanken, ausgedrückt in geschriebenen und gesprochenen Worten. Unbändige Sehnsucht treibt sie voran! Quälendes Warten auf den Tag der Erlösung vermischt sich mit dem Glück, das sie empfinden, wenn sie nur den geringsten schriftlichten oder telefonischen Kontakt haben.
 
Es ist eine sogenannte "verbotene Liebe"! Doch für sie gibt es kein Tabu. Das haben sie längst durchbrochen. Herzen kennen keine Verbote - Herzen sind frei, und Herzen darf man nicht die Freiheit nehmen, sonst brechen sie. Herzen schlagen nur für dieses eine Leben, das ein jeder geschenkt bekommen hat. Geschenke sollte man dankend annehmen und sie liebevoll behandeln. Nichts anderes tun sie beide. Nichts Verbotenes...
 

© Angelika Vitanza-Lima – 2001-05-20

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Angelika Vitanza-Lima).
Der Beitrag wurde von Angelika Vitanza-Lima auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.01.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Das Geheimnis der Insel von Maren Frank



Der in vielen Wissenschaften gelehrte Zauberer Arktikus unternimmt mit seiner ebenfalls zauberkundigen jungen Assistentin Sina eine Reise aufs Meer. Doch schon bald geraten sie in ein schlimmes Unwetter und ihr Boot kentert. Eine Gruppe Delfine bringt sie zu einer Insel, doch der Anführer der Delfine warnt sie, dass auf dieser Insel nicht alles so paradiesisch ist, wie es auf den ersten Blick scheint.
Bei den Schwestern Ajana und Izzy finden Arktikus und Sina Unterschlupf. Sie lernen Drachen, Meermenschen und Hexen kennen, schwimmen mit Delfinen, helfen einem Riesen und entdecken, dass auf der Insel vieles ganz anders ist, als es auf den ersten Blick scheint. Es gilt das Rätsel der Insel zu lösen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Leidenschaft" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Angelika Vitanza-Lima

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ich kann es im Geheimen von Angelika Vitanza-Lima (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)
Fingerspitzenzaubertanz von Helmut Wendelken (Leidenschaft)
SIE und ER von Julia Russau (Alltag)