Kathi Schmidt

Manchmal muss man es erfahren .... (Teil 2)

18.März 2007

Liebes Tagebuch, heute ist mir viel bewusst geworden, weshalb seine Nähe mir entzogen wurde...
Es tut einfach nur weh...

Liebe Vergangenheit,
nun sitze ich hier und denke an dich.
Tausend Bilder ziehen in meinen Gedanken durch das Land.
Weißt du noch wie es damals war?
Natürlich tust du das!
Wie könnte man auch vergessen...
Tage voller Lachen und Weinen, Aufregung, Angst und Verzweiflung, Spannung, Freundschaft und Liebe.
Viele Geheimnisse teilen wir, süße Geheimnisse, die uns zum Schmunzeln bringen, düstere Geheimnisse, die uns weinen lassen.
Und trotzdem denke ich mit Sehnsucht an dich.
So viele Erfahrungen, so viele Momente, so viele Gefühle, so viel Lachen gabst du mir.
Wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, nichts würde ich ändern, nichts außer diesem einen Fehler.
Ich würde ihm nicht die Tür aufmachen an diesem einen Tag.
Liebe Vergangenheit du hast mich geformt, hast mich geprägt, hast mich gelehrt, dass nichts für die Ewigkeit ist und nicht nur Gutes auf der Welt wohnt.
Ich danke dir für unvergessliche Erlebnisse und für die Stärke, die du mir gabst.
Nichts wird jemals wieder so sein wie in dieser Zeit, aber ich weiß wir werden Freunde bleiben, meine Vergangenheit und ich.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Kathi Schmidt).
Der Beitrag wurde von Kathi Schmidt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.03.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Poeten der Neuzeit - Perlen der Poesie von Gemeinschaftswerke div Autoren



Über e-Stories.de haben sich 32 Poeten zusammengefunden, die in ihrem Buch „PERLEN DER POESIE“ Gedichte in Lyrik und Prosa veröffentlichen.

Perlen der Poesie ist ein Herzens- und Seelenband, das Menschen verbindet, und von dem ewig jungen Gedanken beseelt ist, dass Dichtung zur Humanisierung der Gesellschaften beitragen kann.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgeschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Kathi Schmidt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Manchmal muss man es erfahren... von Kathi Schmidt (Liebesgeschichten)
Die zwei Bäume von Dieter Hoppe (Liebesgeschichten)
Schnell wird man ein Ewald von Rainer Tiemann (Kindheit)