Jessica Scharf

Tue Love in Leben und Tod

Tausend tränen schellten auf den Boden vom Himmel auf ,wie tausend Nägel hört es sich an ,als der regen dem Himmel Vieleck.

Eine traurige Gestalt stand in mitten der vielen Regentropfen ,auf einen verlassenen Schulhof..

Ihre langen dunklen Haare waren völlig durch genosst und die Kleidung hafte durch die Nässe am Körper.

Lautlos hörte sie alles um sich herum und ihr blick schien fast leblos zu wirken .

langsam senkte sie den Kopf nach unten , ihr blick fing die vielen auf den Boden zerschellenden tropfen auf ,es spiegelte das Gefühl in ihr wieder ,was gerade in ihr inne wohnte und der regen vermischte sich mit ihren eigenen tropfen,den tränen die ihrer Wange langsam unaufhörlich herunter liefen .

"Feilte ..FILITE" sprach einer der Schüler den jungen Mann an ,

"was is" erschrak er aus seinem blick direkt in die Augen von seinem Mitschüler .

Sebastian schaute den jungen Mann nun etwas grübelnd an .

Er hatte noch nie erlebt das er in seinem blick ,wie am träumen zu sein schien,denn das war nicht seine Art.

Ja er war Lebens fröhlich aber auf gar keinen Fall ein Tatträumer

"hast du geträumt??" ertönte es ungläubig aus Sebastians Mund.

"Nein sieh selbst" deutete er auf das Fenster ,nun wurde Sebastians blick eindeutig mehr überrascht aber gleichzeitig irgendwie traurig .

"Das is doch Fahrig ,wieso steht sie den dort im regen ,los lass uns sie rein hohlen ,sonst wird sie noch krank" schlug er mehr befehlend vor ,doch Feilte trat mit einen eindeutigen nein in sein handeln ein .

"Sieh doch ,sieh genau hin " bat er ihn ,.."was was soll ich sehen"

"sie weint " das verschlug Sebastian die Sprache,dieser Satz,der nur aus zwei Worten bestand ,hallte wie mit Schall durch seinen Kopf .

Ja nun konnte er es auch sehen ,tränen ragten ihr übers Gesicht und ihr blick zeigte eindeutig großes Leid.

"Aber wieso??" wollte er wissen ,aber wagte es sich nicht auszusprechen,was er fragen wollte ,er stoppte vor -wieso weint sie -,aber Feilte verstand was er sagen wollte ,doch auch er war ratlos ,aber dieser Anblick ,wirkte irgendwie faszinierend ,fast schon beruhigend und noch viel mehr mitfühlend auf ihn .

Nach und nach kamen immer mehr Schüler neugierig zum Fenster hin ,weil sie bemerkten das Sebastian und Feilte ,wie in Trance raus schauten .

Nun war es vollkommen still in der klasse ,nur die leichten Atemzüge ,der einzelnen Schüler waren zu hören.

Ja selbst die Lehrerin schaute den tränen von Sahri zu ,ihr Anblick ,war so traurig ,ihre Augen sie schienen so leblos zu sein und der regen hüllte sie komplett ein und doch schlug sie nicht einmal die Augen zu ,nicht mal ein kleines blinzeln war zu sehen .

Mit den ertönen der Schulglocke ging nun Sahris blick zu den vielen Klassenfenstern hoch .

Alle Klassen ,ja in jeder einzelner befanden sich die Schüler am Fenster und schauten dem was sich ihnen dort bot ,Wort los zu .

Doch auch die Tatsache,das alle sie anschauten ,das alle ,jeder einzelne dort am Fenster stand,obwohl,die Pause eingeläutet wurde,regte keine Regung in Christa Gesicht,sie schaute mit dem gleichen leeren blick nun die Schüler an. Wonach sie langsam wieder das Bild senkte um dann hoch zum Himmel zu schauen .

 

 

Die Pause war nun schon seid einigen Sekunden vorbei,ganze fünfzehn Minuten standen sie alle schon dort oben an den Fenstern und schauten ,ohne was zu sagen ,das Rädchen an .

"Was tut ihr da ,wieso findet hier kein Unterricht statt " kam der Direktor auf brausend in die Klasse hinein ,wobei sich alle erschrocken um drehten ,und die Stühle ausersehen fast alle zu Boden gingen.

Was die anderen krassen auch erschrak und so zum umdrehen brachte ,doch als sie wieder zum fester raus schauten ,war Fahrig verschwunden ,wie vom Erdboden verschluckt "is das gerade wirklich geschehen??" fragte Filmte Sebastian mit leichten verzweifelten tränen im Gesicht "is was gesehen??" erwiderte Sebastian skeptisch .

"ja Fahrig sie..sie..stand sie wirklich gerade dort unten" Sebastian konnte nicht glauben was Filmte gerade von sich gab und sein Gesicht zeigte eindeutig Mitleid ".

Wieso schaust du mich jetzt so an ,..Sebastian sie stand doch gerade da unten du hast es doch selbst gesehen " ,

Sebastian schüttelte nur leicht mit dem Kopf ,wobei er traurig den Kopf senkte und den blick ihm ab wand

"nein Filet da stand niemand ,wir schauten nur dem regen zu ,..Fahrig ,..es tut mir Leid du weißt sie kann da nicht gestanden haben ,..Filite sie is tot ,..so schlimm es sich auch anhört du weißt es "

Filites Augen vergrößerten sich ,ja er wusste ganz genau das sie nicht mehr da war ,sie is auf dem weg zu ihm von einem Auto erfasst worden,,vielleicht is es die schuld die er sich daran gibt ,der Auslöser für die geradige Illusion ,..aber das kann doch nicht sein Sebastian hatte doch gerade selber noch gesagt das wir sie hoch holen müssen .

Langsam aber unaufhörlich fingen ihm die tränen an übers Gesicht zu laufen ,er wollte etwas sagen ,doch es verschnürte ihm die Kehle ,es war nun ein Jahr fast her das sie gestorben war und er hatte es immer noch nicht verkraftet .

mit geschlossenen Augen hockte er in der knie vor einem kleinen zierlichen Grab ,mit der Auf schrieft + wir werden dich nie vergessen.....xxxx-xxxx Sahri Kundar+

Filite konnte es noch genau vor sich sehen ,wie sie dort unten auf dem Schulhof stand ,der Regen umhüllte sie und ihre Augen sie sahen so traurig aus ,..

Langsam öffnete er die Augen ,der blick auf das Grab ,zeigte ihm wieder das es nicht sein konnte ,schließlich ruhte sie ja hier .

"Weißt du Sahri ,...ich vermisse dich schon so sehr das ich dich heute in der schule gesehen habe ,du sahst wunderschön aus ,wie immer ,dein langes Haar .." er wollte weiter reden aber konnte nicht ,das Bild von ihr was am Grab angebracht war ,es lächelte ihn einfach nur zu fröhlich an ,da konnte er ihr doch nicht sagen das sie am weinen war ,wenn sie auf dem Foto ihn so lieblich und fröhlich entgegen lachte .

Das brachte er einfach nicht übers Herz , langsam strich er mit seinen Fingern über ihr Bild ,ein paar sonnen strahlen vielen auf den Verschleuss des Bildes ,so das es an manchen stellen glänzte .

Nach ein paar Minuten verließ Filite das Grab seiner liebe wieder,der Gedanke das seine winzigste liebe die er kannte hier vergraben war ,der Gedanke schmerzte so sehr ,.

Es war sowie so ein wunder sie war genau wie er eine Japanerin ,deswegen galten die beiden als Traumpaar ,das perfekte paar der Schule ,...

Filite war so gesehen auch der Schwarm aller Mädchen ,er hätte jede haben können .

Doch sein Herz war eingeschlossen ,vor der außen Welt abgesperrt ,es hing an einen Punkt ,der schon lange Vergangenheit war ,dort wo seine liebe noch lebte ...

Nicht nur die Tatsache das er mehr als nur gut aussieht oder niemand körperlich in das Wasser reichen konnte ,nein auch die Tatsache das er der erbe von der weit größten Computer Firma hier war ,die seinem Vater gehörte ,jedoch war das nur eine scharmante neben Rolle .

 

 

 

 

Zwei Jahre waren nun verstrichen ,...aufgeregt stand Mischelle am Flughafen ,eigentlich sollte sie hier von ihrer Tante abgeholt worden sein ,aber von ihr war weit und breit keine Spur zu sehen .

Gelangweilt setzte Mischelle sich auf ihren Koffer ,ihr langes dunkles Haar ,viel Strähnenhaft über ihr Schulter und ihr dunklen Augen die eine Spur von gelb in sich behielten waren unter den geschlossenen Augen gut versteckt ,.....

Nach ner halben Stunde war Mischelle sehr wohl klar ,das ihre Tante sie vergessen haben musste oder etwas da zwischen gekommen war.

Eine leichte Spur von Endteuschung war ihr nicht abzusehen ,etwas gelangweilt,grief sie schnell nach dem Handy in ihrer Tasche .

Ihre Schwerster hatte ihr für so einen Fall zum Glück die Nummer eines Taxis eingespeichert .

Normaler weise nervte ihre vorsorge ,doch diesmal war Mischelle genau dieser vorsorge mehr als nur dankbar ,den wenn sie nur daran schon dachte ohne diese Nummer hier zu hocken ,mit der Tatsache ,das sie nicht wusste wo die Straße is ,wo ihre Tante wohnte ,grauste es ihr .

"Taxi zentrale Kirlin hier, was kann ich für sie tun" meldete sich jemand am anderen ende,es war eindeutig eine Frauen stimme ,sie klang ziemlich freundlich

"Bitte ein Taxi zum Flughafen Soltingen "

"ja kommt sofort ,so ungefähr zehn Minuten ja "

"is in Ordnung Danke " mit dem Satz drückte Mischelle auch schon die Taxi Zentrale weg .

Jetzt musste sie nur noch zehn Minuten am Ausgang warten und der Alptraum hier hätte ein ende.

Mit den Gedanken verstreut saß Mischelle nun in dem Taxi ,mit dem blick nach draußen auf die Straße,als plötzlich eine lange Limosine neben ihr anhielt .

Das Fenster war gespiegelt in schwarz ,so das sie nicht rein schauen konnte ,immer mehr wuks die Neugier in ihr wer wohl in diesen wagen sitzen könnte,sicher eine große wichtige Persönlichkeit ,mit den Gedanken an den Weihnachtsmann der vielleicht darin sitzen könnte und das Bild im wagen ,musste sie leicht etwas schmunzeln

"Mister Ling ,da is anscheinend jemand ziemlich neugierig " lachte der Betreuer ,seinen Herrn an .

Filite konnte zwar nur die Siolette von Mischelle sehen ,aber sie an zu grinsen und so in Verlegenheit zu bringen wie alle anderen Weiber sonst auch immer, konnte er sich einfach nicht nehmen lassen .

Denn die Weiber schauten immer rein ,wenn sie seine Limosine sahen ,sie wussten genau wer drin saß .

"Machen sie bitte das Fenster auf " forderte er den Fahrer lachend auf, langsam ging die Scheibe runter und Mischelle endhuschte nur noch ein "Ah da is er ja der Weihnachtsmann " worauf sie leicht anfangen musste zu lachen und das Taxi von ihr schon los fuhr

"Aha der Weihnachtsmann also " neckte der Betreuer und gleichzeitig der beste Freund von Filite ihn .

Filite hingegen schaute immer noch fassungslos aus dem Fenster ,diese Augen ,er konnte sie noch genau sehen ,sie sahen fast so aus wie die von Sahri ,nur die form war etwas anders ,aber nur ganz leicht .

"Wer war diese Göre??" ertönte es mit gedämpfter stimme von Filite ,Sebastian sein Berater und auch bester Freund schaute Filite ,nur ratlos und irritiert an "wieso willst du das wissen ,so was hat dich doch noch nie interessiert " hakte er skeptisch nach ,doch Filite warf ihn nur ein leicht genervten blick zu

"keine Ahnung ,ich kann es aber raus finden "

"ja dann wo rauf wartest du noch " schallte es nun wesentlich fröhlicher aber immer noch nachdenklich aus filite heraus

"Taxi zentrale kirin ?"

"ja was kann ich für sie tun ?"

"ich möchte wissen wo das Taxi mit der Serien Nummer 224535 hin fährt " "tut mir Leid Mister ,aber ich darf ihn diese Information nicht heraus geben " "ich bin der Berater von Mister filite ling und es is von äußerlichen Wichtigkeit also ich darf sie bitten " .."filite ..es fährt zu lebendre Straße 12 " Filite nickte nur leicht ,was Sebastian zu verstehen gab ,das sich diese Sache damit erledigt hatte .

 

"Ich danke ihnen " verabschiedete sich Mischelle von dem Taxi Fahrer als sie ihm das Geld gab ,da war sie nun vor dem Haus ihrer Tante .

Das sollte nun ihr neues zu Hause sein.

Aber die Tatsache ,das sie ab Morgen hier auch zu Schule gehen wird und noch gar keinen kennt ,jagte ihr leichte angst ein ,deswegen vermied sie vorerst jeden Gedanken daran ,damit wollte sie sich nehmlich erst morgen oder besser gesagt heute Abend auseinander setzen ,wenn sie vor Aufregung und leichter Panik nicht schlafen kann .

Heute wollte sie einfach sich nur ohne bedenken die Stadt anschauen und ein paar neue Sachen einkaufen ,da wir gerade mal fast acht Uhr morgens hatten ,blieb ja noch genug zeit dafür.

Langsam ging sie zur Tür ,schaute einmal noch hoch zum Fenster ,in der Hoffnung es wehre jemand dort am Fenster ,aber war leider nicht ,dann schellte sie mit einen hoffenden blick an .

Nach ein paar Sekunden ,als sie schon dachte es wehre wirklich keiner da, ,öffnete jemand " Mischelle??,eine etwas ältere Dame ,mit einen freundlichen lächeln,was auch leicht verwirrt wirkte stand nun vor Mischelle .

In ihren Augen ,einfach nur eine liebenswerte alte kleinere Frau

"ja Tante ich bins " "oh Mischelle ,entschuldige ich habe vergessen dich ab zu hohlen " umarmte sie gleich die junge Dame "kein Ding Tante is schon gut"

"So liebes das ist dein Bereich " Mischelle glaubte es einfach nicht ,das Haus entstand aus zwei Etagen und die obere gehörte nun ganz alleine ihr .

Es bestand aus einen Schlafzimmer,einer Küche,Badezimmer und kleinem Wohnzimmer ,alles war in blau eingerichtet einfach nur Traumhaft und in ihrem Schlafzimmer stand ein großer versiegelter Schrank mit einem riesen Himmelbett ,wo sich tausende von weichen Kissen tummelten ,einfach nur Traumhaft .

So gegen elf Uhr hatte sie sich vollkommen eingerichtet und war auf dem weg in die Stadt mit dem Auto ,da sie ja schon achtzehn war und nur noch ein halbes Jahr zur schule musste (die schulen gingen hier bis achtzehn ) hatte sie natürlich auch schon einen Führerschein und nachträglich zum Geburtstag von ihrer Tante ein kleines Auto bekommen .

Ihre Tante hatte ein kleines eigenes Chinesisches Restaurant ,daher war Mischelle auch Teils Chinesin ,aber nur zum viertel,nur ihre Augen sahen leicht danach aus ,so wie ihre Haarfarbe auch ,

Als sie das Auto am Straßenrand der Stadt geparkt hatte ,lief sie fröhlich pfeifend Richtung Stadt ,

"aja einen Laptop wollte ich mir ja auch noch hohlen ,da meiner im Arsch is " Mischelle war ziemlich tollpatschig ,sehr tollpatschig um genau zu gehen .

Sie hatte über ihren lp Cola laufen lassen ,besser gesagt ausersehen drüber geschüttet und muss sich nun einen neuen anschaffen .

Vor dem großen Ling Einkaufzetrum ,blieb sie nun fassungslos stehen ,das ganze Gebäude würde von Glas ausgestattet ,so das keine einzige wand zu sehen war und das Logo war riesen groß, in rot schwarzer Schrift mit einem Drachen zeichen dran angebracht ,,mit einem lächeln auf gesicht huschte sie durch die gläserne Tür .

Alles hier war mit modernster Technik ausgestattet ,selbst der Fahrstuhl in dem sie sich jetzt befand sprach

"hm auf welcher Etage muss ich den jetzt" murmelte sie leise vor sich hin "was suchen sie den junge Dame" fragte ein junger Mann sie neugierig und helfen wollend

"naja ich wollte mir einen neuen Laptop anlegen " der junge Mann musste leicht über ihre offenenheit lachen ,da nur sehr wenige hier so waren ,es hatte auch etwas von Naivität an sich.

"Die Laptops finden sie auf Etage sieben ,brauchen sie zufällig einen Berater??"

"äh nein danke ich komm schon klar " versuchte sie sich etwas auffällig aus seinem Vorschlag heraus zu manövrieren

" nein sie verstehen falsch ,ich arbeite hier ,aber naja ok sie haben recht auch so hätte ich sie sicher angesprochen "

Mischelles Gesicht war nun offensichtlich eine peinliche Situation anzusehen ,was den jungen Mann wieder zum lachen brachte

"nein nein ich finde es schon alleine " lächelte sie im verlegen an ,fast wie ein kleines Kind wirkend .

Als der Fahrstuhl dann endlich auf ging ,flüchtete sie schnell raus ,sie winkte ihm noch leicht lachend ,als danke schön zu und machte das sie weiter kam.

Sebastian ,musste nur leicht schmunzeln,er fand sie wirklich interessant und äußerst süß,er konnte gut verstehen das Filite sie interessant fand ,

"ob Filite auf ihre Art klar kommen wird " schmunzelte er leicht Augenbrauen runzelt ,aber immer noch lächelnd.

 

"hm große aus wahl ,welchen nehme ich den jetzt hm.." huschte Mischelle durch die Regale an den vielen Laptops vorbei .

Ihre Augen funkelten richtig als sie das sah ,sie musste die ganze zeit so ein Lied pfeifen,es war wie ein Ohrwurm,jedoch wusste sie nicht genau ,wie das Lied ging ,aber welches es war ja .

Es war eins dieser Sorte ,die man egal wie oft man sie hört ,sich einfach nicht merken kann (die Melodie) was Mischelle anfangs richtig wahnsinnig machte .

"Kann ich ihnen helfen Miss" kam ein junger Mann auf sie zu ,er trug eine kleine Brille und hatte einen professionellen blick drauf ,was Mischelle eigentlich nur hochnäsig vor kam.

"haben sie einen schnellen guten Laptop?"

"Entschuldigung miss wir haben nur schnelle gute Laptops"

"ja ich weiß ich meine einen der wirklich gut is "

"es sind alle wirklich gut "

"ok ok, schon gut ich komm alleine klar " fauchte sie ihn leicht ein geschnappt schmollend an ,was aber auch leicht süß wirkte ,wie ein Kind ebend und auch bei den man ein leichtes lächeln hervor rief ,obwohl er einer der Sorte war ,die meistens nie lachten .

Sebastian stand etwas weiter entfernt von den beiden ,weil er Kontrolle machen sollte .

Er sah das mit an ,das sein college leicht lachte ,was ihn sehr zu bedenken gab ,den auch ihn hatte sie ungewollt zum lachen gebracht .

"Was is Sebastian?" lautete es mürrisch aus Filite ,der gerade bei seiner Arbeit von Sebastian gestört wurde

"die kleine Göre wie sie sie gestern nannten is hier "

"wie hier "

"ja unten bei den Laptops "

" ja und und deswegen stören sie mich "

"ja ich dachte nur "

"ja ich danke dir Sebastian ,aber die kleine Göre interessiert mich nicht " gab er leicht lachend mit Betonung auf Göre zurück .

Als Sebastian dann wieder raus ging ,nahm Filite das Foto von Sahri auf seinen Tisch in die Hand ,schaute kurz aus dem Fenster und dann wieder auf das lachende Foto.

"Keine angst Sahri ,meine liebe gehört dir ,da wird sicher keiner in mein leben rein treten und schon gar nicht so eine kleine Göre, für die ich wie der Weihnachtsmann wahrscheinlich zu wirken scheine " lachte er dem Foto mehr oder weniger versprechend zu .

Sahri lachte auf dem Foto einfach nur und es wirkte auf ihn als ob sie ihn verstehen würde und doch einfach nur leblos ,ebend nur wie ein Foto ,mehr nicht .

Sein Herz blutete ,er vermisste Sahri sehr ,sie war die einzige die ihn wirklich zum lachen brachte ,seid ihren tot hatte er nicht einmal herzhaft mehr gelacht gehabt ,das war auch der Hintergedanke von Sebastian ,als er sah wie dieses Mädchen ,alle einfach nur fröhlich zu machen schien .

Mischelle lief immer noch wirsch durch die Gänge ,

"So viele Laptops und einer schöner als der andere ,soll ich den nehmen ,..oder den ..oder doch denn .oder diesen hier ..aber der is auch schön" huschte sie von einem Laptop zu den anderen ,Kreuz und quer durch die Regale "al-so we-l-l-cher darf es jetz se-e-ein ,brauche-e-en sie viele-e-e-eicht doch Hilfe " lachte Sebastian ,die junge Dame an ,es war ein wirklich herzhaftes lachen ,er lachte sie nicht aus ,nein ,sie brachte ihn einfach nur zum lachen .

Mit dem Zeigefinger auf den Mund ,musste Mischelle erst überlegen ,"hm..na gut " lachte sie ihn lieb mit funkelnden Augen an .

Sie war doch schon sehr froh Hilfe zu bekommen ,den wenn sie ehrlich war ,schaute sie nur aufs aussehen ,Hauptsache es sah schön aus ,so ähnlich konnte man es sehen

"Dieser hier is gut ,nicht kompliziert zu bedienen und optisch ne wahre Schönheit nicht war?" schlug Sebastian ihr dann einen vor

"ja ja sicher wie meinen sie das mit dem ko-ko"

"sie meinen kompliziert "

"ja genau das mein ich "

Sie is wirklich die ganze zeit leicht am lachen ,dachte Sebastian sich ,er genoss es richtig sie um sich herum zu haben .

 

Als Mischelle endlich aus diesem laden raus war und einen neuen Laptop hatte schnaufte sie erst einmal erleichtert aus ,mittlerweile ,war ihr dieser Sebastian ganz sympathisch ,zwar nicht ihr Geschmack aber ganz lieb .

Nun war ihr nächstes ziel Klamotten kaufen und das sollte sich wohl nicht so schwierig gestalten ,dachte sie sich im stillen .

Filite brauchte nun einfach etwas frische Luft ,etwas zeit zum nachdenken und sich abzulenken ,den seine schmerzen waren ihm richtig im Gesicht geschrieben .

Er litt unter den tot seiner liebe ,

"Mister Ling" hörte er schon ein paar aufgeregte Weiber kreischen ,um genau zu gehen zwei ,eine Blondine ,deren Oberweite richtig zur Geltung gebracht wurde und eine weitere Blondine ,deren Rock nicht mehr kürzer zu gehen schien ,jeder andere würde jetzt die beiden alles hören lassen ,nur um sie bei sich zu halten und ihre reize betrachten zu können .

Doch Felite verdrehte nur die Augen,winkte einmal der Anstands weise und stieg in die Limosine ,kurz bevor die beiden Mädels,die Limosine erreichten ging auch schon die Scheibe hoch ,so das sie nicht mehr zu sehen waren und die Limosine los fuhr.

"Halten sie bitte hier ja ,ich möchte mir etwas die Beine vertreten "

" ja mein Herr sofort "

gelassen stieg Filite aus ,zündete sich ne Zigarette an und lief Richtung Stadt.

Kann man nicht einmal ruhe von solchen nervigen Weibern haben ,hallte es still in Filite,wegen diesen zwei auf getakelten Hühnern von gerade

"Oh der Weihnachtsmann"

erschrocken drehte Filite sich ,mit einem verfinsterten blick um

"oh die Göre wieder " gab er dem entsprechend was zurück

"ich bin keine Göre ja "

"nein nein wer sagt den so was " neckte er sie höhnisch

"was willst du Nervensäge?!"

Das wollte sich Mischelle nun wirklich nicht antun ,deswegen drehte sie sich einfach ein geschnappt um und ging wieder .

Filite dachte er sieht nicht richtig ,ein Girl,was ihm einfach den Rücken zu kehrt und ihn stehen lässt ,das is auch noch nicht vor gekommen ,aber daran ließ sich Filite auch nicht weiter stören,er wollte im Moment einfach nur seine ruhe haben .

"Was bildete der sich eigentlich ein " schimpfte Mischelle immer noch sauer über Filite ,aber ne leichte Röte war ihr schon anzusehen und abstreiten in süß zu finden konnte sie auch nicht ,aber das war eine andere Sache ,

"was wollte Filite Ling gerade von dir " sprach eine braun haarige junge Dame mit bösem blick zu Mischelle,im ersten Augenblick wusste sie gar nicht was sie antworten sollte,weil der blick sie zu durchbohren schien

"äh,.ja ehm..nichts wieso??"

"ich hab doch gesehen das er was von dir wollte "

"tut mir Leid dann schau beim nästen mal besser hin " mit diesen Worten ging Mischelle einfach weiter,den die Situation war ihr einfach nur zu blöd

"ich warne dich Fräulein,lass die Pfoten von ihm,er gehört mir "

Das war eine klare Kampfansage für mischelle,doch ersteinmal wollte sie sie einfach noch links liegen lassen,den sie wusste noch nicht mit wenn sie es überhaupt zu tun hatte ,nach her war sie noch in ihrer klasse und darauf wollte sie es wirklich nicht kommen lassen ,

 

"lass dich nicht von ihr beeindrucken" veruschte plötzlich jemand mischelle zu beruhigen ,als sie sich neugierig umschaute ,schaute sie direkt in sebastians gesicht "du schon wieder " huschte ihr ungewollt leicht skeptisch herraus "ja ich schon wieder ,wieso bist du ebend so sauer von Filite abgehauen??" "Filite wer zum Teufel ist das schon wieder????" in ihren Augen war reine Neugier zu sehen

"du weißt es echt nicht??"

"nein wieso auch " Sebastian musste schon wieder anfangen zu lachen ,sie kannte ihn wirklich nicht ,dachte er sich beruhigend im stillen wehrend er sich die lach tränen weg wischte "das war der junge Mann von dem du gerade so sauer weg gegangen bist "

"ach so der Flegel,der hat mich einfach Nervensäge genannt ,der soll hingehen wo der pfeffert wägst "

"doch nicht gleich so böse " zum mindestens war sie nicht hinter seinem Geld her ,das beruhigte Sebastian schon allgemein ,

"wie wärs hast du Lust heute bei uns zu Abendessen ,meine Frau kocht und sie freut sich immer wenn Besuch kommt ,die mit essen

"essen ja klar gerne " durch dieses Wort essen war in Mischelles Gesicht wieder ein glücklicher Ausdruck,was Sebastian nicht schlecht kucken ließ,obwohl es ihn etwas verunsicherte,weil er nicht wusste was er von halten sollte ,musste er auch wieder leicht schmunzeln

"du wirst dich sicher gut mit meiner Frau verstehen das fühle ich "

Mischelle war schon aufgeregt wie ein Kind

"wo wohnen sie denn "

"keine angst ich weiß schon wo du wohnst ich lasse gegen sieben ein wagen zu dir kommen ,zieh dir etwas hübsches an ja ,weiß würde dir stehen,ich hab ne Idee ich hohle dir ein Kleid ok"

"aber"

"kein aber ich habe genug Geld,da wird sicher ein Kleid nicht auffallen " dazu wusste Mischelle nicht mehr was sie sagen sollte und nickte nur lachend zu .

 

 

"Zieh das mal bitte an "

"ja ok" schnell huschte Mischelle in die Kabine rein und kam dann nach zwei Minuten langsam wieder raus .

Sie hatte ein vollkommen weißes Kleid an ,es endete kurz vor den knien ,an der Teilie gut betont und nach unten hin ging es leicht angefalltet in die breite ,der Saum oben an den brüsten war mit weißen Rosen bestickt und an den Seiten der arme waren leichte spitzen die verschlingelt nach unten gingen ,dazu weiße Stöckelschuhe

"ich habe auch schon die passenden Ohrringe mit Kette " kam er ihr entgegen und legte es ihr an .

Es waren silberne Ohrringe in Form von Regentropfen und die dazu gehörige Kette .

Einfach traumhaft ,dachte der Mann sich, der die beiden bediente .

-Ja sie hat wirklich leichte Ähnlichkeit mit Sahri und doch is sie um weiten noch viel schöner -,stellte Sebastian fest .

 

Als draußen gegen sieben dann ein Auto hielt,war Mischelle schon komplett fertig gesteylt .

Wie immer normal geschminkt aber ihre harre hatte sie leicht angelockt mit wenigen strähnen nach hinten befestigt ,es sah einfach edel aus und doch so als ob sie einfach nur spazieren würde,also nicht zu sehr raus geputzt ,übliche Sachen ebend mit einen leichten hauch von Besonderheit

"hallo" begrüßte Mischelle fröhlich den Fahrer

"ja hallo junge Dame " gab er ihr lächelnd zurück .

Ihr Herz raste wie verrückt als sie au stieg und Sebastian mit seiner Frau schon an der Tür sah ,sie hatte wirklich ein lieben Ausdruck und ebenfalls ein weißes aber längeres Kleid an

"hallo Mischelle" "ja hallo" begrüßten die beiden sie ,Mischelle nickte nur lächelnd und wurde leicht rot ,was Kait etwas lächeln ließ .

Es zeigte auch das Mischelle ihr sofort sympathisch erschien

"ich habe gehört du bist erst hier her gezogen " fragte Kait sie mit sanfter stimme ,was zu ihren Gesichts Ausdruck passte

"ja zu meiner Tante weil.."

"weil..." brachte Sebastian sich mit ins besprach .

Mischelle senkte traurig den Kopf

"naja...mein Freund .."

"du hast einen Freund" fragte Sebastian sie überrascht

"bitte Sebastian sieh doch " jetzt sah er es auch ,leicht tränen spiegelten sich in ihren Augen "meine Eltern wollten mit ..meinen Freund mich abholen und sie ..sie hatten einen Unfall " ragte sich Mischelle es zu erzählen,was mehr als nur schwer viel .

"Oh das tut mir Leid " legte Sebastian ihr mit fühlend die Hand auf der Schulter

"wie lange is das her wenn ich mal fragen darf " sprach Kait leise wobei sie den blick gesenkt hielt und auch glasige Augen bekam

" ach is schon in Ordnung über ein Jahr ich komm mit klar ehrlich is in Ordnung "

Fischelle lachte zwar wieder ,aber die beiden konnten den Schmerz tief in ihr noch sehen ,das kannten sie von Filite ,er ließ es sich auch nicht ansehen und bei ihr war es auch so ,ein anderer würde auf die Versade einfallen.

Wehrend Mischelle Kait in der Küche half klingelte auch schon die Tür,was Kait und Mischelle aber nicht mit bekammen,die beiden verstanden sich wirklich gut ,Kait kannte Mischelle gerade mal fast eine Stunde und hatte sie richtig in ihr Herz geschlossen ,sie war so ,natürlich ebend ,nahm sich kein Blatt form Mund und lachte einfach war sinnig gerne,womit sie andere ansteckte

"du gehst also ab morgen hier zu schule?"

"ja ich habe irgendwie schon richtige bange wenn ich ehrlich sein soll...sind die hier wirklich so fiesß" fragte Mischelle Kait mit treu doofen blick, was sie an Sahri erinnerte

"nein Mischelle keine angst die meisten hier sind recht nett "

Mischelle atmete erleichtert wieder aus und man konnte ihr nun wirklich an sehen das sie erleichtert war ,was Kait zum lächeln brachte

"Hey Filite dachte schon du hast dich verfahren"

"ha ha ha "

"essen is gleich fertig ,Kait hat sogar Verstärkung in der Küche"

"Verstärkung ,sie lässt doch sonst sich nie helfen " runzelte Filite die Stirn, aber auch darüber das besuch da war

"ja hat mich erst auch gewundert ,aber wenn du sie erst kennst dann wundert es dich nicht ,glaubs mir "

"also eine die ,..kenne ich sie ?"

Sebastian musste leicht schmunzeln über seine zurückgehaltene aber sichtbare Neugier

"sie heißt Mischelle ich weiß nicht ob du sie kennst Mischelle Jandi "

"nein kenne ich auf jeden Fall nicht ,vielleicht vom sehen wie lange kennst du diese Mischelle den?"

"ehrlich gesagt erst seid heute aber glaubs mir sie is was besonderes selbst meine Frau genießt es ,sie um sich herum zu haben "

Filite musste wieder nur die Stirn runzeln .

Kait war zwar von außen hin immer freundlich aber ließ sonst keinen so weit an sich ran und schon gar nicht in die Küche.

"Man so gut möchte ich auch mal kochen können "

"an deiner Art wie du würzt kann ich erkennen das du sonst nur Chinesisch kochen tust hab ich recht??"

"äh ja " gab Mischelle ertappt mit einer Hand hinter den Kopf zu

"dann musst du zum teil Chinesin sein richtig??" lachte Kait sie an

" aber woher??"

"woher ich das weiß ,man sieht es an deinen Augen und den Haaren ,du bist wirklich äußerst hübsch "

Mischelle wurde wieder richtig rot ,was kait süß fand ,sie erinnert sie an ein unschuldiges Mädchen ,Mischelle namm das wirklich als ein großes Kompliment auf ,den kait war wirklich mehr als nur hübsch ,sie hatte ebenfalls dunkle lange Haare aber dazu hellgrünne Augen mit leicht grau und ein wirklich makelloses Gesicht ,wie Mischelle fand

"essen is fertig "kam kait freundlich lachend mit Mischelle rein ,filite dachte er sieht nicht richtig ,einerseits is er empört ,die Nervensäge wieder zu sehen ,anderseits mehr als nur erleichtert ,sie überhaupt wieder zu sehen ,aber was genau er nun dachte wusste er auch nicht so genau "das is Mischelle" gab Sebastian in unwissend tuend zu verstehen "Mischelle das is filite " "was sie kennt mich nicht??" "nein sie kannte dich wirklich bis jetzt nicht und dein name sagt ihr immer noch nicht viel glaub es mir " "wieso sollte sein Name mir was sagen??" filite musste leicht schmunzeln ,die Tatsache das sie ihn nicht kannte fand er amüsant ,aber nun auch ein Grund liefernd um sich zu entschuldigen ,den er war ihr sehr grob gegen über gewesen ,aber auch zum teil weil er dachte das sie wissen würde das er reicht is ,das er als mehr nur reich is

das ganze essen über musste filite zwischen durch Mischelle anschauen ,"sag mal Mischelle wie alt bist du eigentlich" "ich...könnt ihr zuerst sagen??" fragte Mischelle gegen mit einem bittenden unschuldigen blick ,wobei kait und Sebastian leicht schnaubten um nicht zu lachen ,"nagut Mischelle filite is 23,Sebastian sogar 24 und ich bin 21 jetzt du " lachte kait aus ganzen Herzen ,mischelles blick wurde nun etwas bedrückender "was is kleines??" fragte Sebastian irritiert "nichts nur das ihr sicher ein Kind in mir sehen müsst " "wieso Kind?" gab kait beruhigend auf sie einwirkend hinzu "naja ich bin erst 18 " "ja und is doch kein grosser alters unterschied " gab sebastian hin zu "nicht war filite " forderte er nun ihn auch noch auf ,der nur zu nikte

Mischelle mochte jeden einzelnen hier ,auch wenn filite manschmal nekend grinste war ihr gegen über bis jetzt schon fear geblieben "kommst du etwas mit auf den Balkon liebes ich brauche etwas frische Luft" fragte kait mischlle bittend ,die natürlich gerne mit ging "alles in ordnung mit dir " fragte Mischelle kait besorgt "natürlich" lachte kait sie total fröhlich zu und zwinkert ihr endgegen"aber" "ich wollte nur mit dir reden" "mit mir??" "ja mit dir du is dir auch aufgefallen das unserer filite dich leicht beobachtet?" "beobachtet??wenn mich??" kait schaute Mischelle nun skeptisch an ,da das nicht überseh bar war ,"ja sicher sag bloß du hast es nicht bemerkt??" lachte sie jetzt unbekümmert" "nein!!" "na egal ich glaube zwischen euch bannt sich was an ,schuldige wenn ich so aufgeregt wirke ,aber filite und Interesse wieder an eine ,das is wie regen in der wüsste mit Hagel,fast unmöglich" "wieso?" "ach so ja du weißt es nicht" senkte sie nun leicht betroffen den blick und erklärte ihr dann das seine große liebe nun vor fast drei jahren gestorben war und sein Herz sich seid dem nicht mehr neu verlieben konnte ,er sagte immer das er es auch gar nicht will

 

"worüber die beiden wohl gerade quatschen" flüsterte Filite seinen Freund gelangweilt zu ,der nur leicht grinste ,den er wusste das kait erkannt hatte das filite Interesse an Mischelle hatte

"oh mein Lieblingsbild "ertönte es aus Mischelle ,als filite Musik angemacht hatte

"kommst du mit rein ?" wollte Kait von Mischelle wissen ,als sie sich schon leicht umgedreht hatte ,aber Mischelle bat sie noch etwas draußen bleiben zu dürfen ,was ihr natürlich erlaubt wurde .

Mischelle liebte dieses Lied ,deswegen konnte sie einfach nicht anders als mit zu singen .

Erst ganz leise aber dann unbemerkt ohne es mit zukriegen immer lauter

"schoui schau mo seki deru fa ....schamtler schamtler schaui schamtler ,shernen ko die li de fäne ,..die lau hi defai .." plötzlich wurden alle ruhig und hörten einfach nur Mischelle beim singen zu ,sie hatte eine sanfte beruhigende stimme die einfach nur zauberhaft war ,etwas besonderes war in ihr ,der klank ,sie sang mit gefühl ,das viel kait sofort auf ,aber auch den anderen beiden war es nicht entfallen,vor allem da es ein sehr schwieiges Lied war ,aus dem Japanischen "Angel angeeeeeeeel ko wa need a daye mo si kedara nie angeeeeeeel" .

Als Mischelle dann mit ende dieses Liedes wieder rein kam und sah das alle drei sie erstaunt anschauten und ein sorgen freies ja schon sanften blick drauf hatten ,wurde ihr blick nur um so mehr fragender und tausende von kleinen Fragezeichen tauchten vor ihren braunen Augen auf .

Filite wurde leicht traurig ,er kannte diese Stimme ,ja sie war ihm bekannt .

Sahri sie hörte sich genau so an ,er wollte sie immer überreden Sängerin zu werden,er wollte sie groß raus bringen ,doch sie konnte einfach nicht vor anderen singen ,sie sang nur wenn sie alles um sich herum vergaß und im Gefühl bei sich war ,dann sag sie ,mit voller stimme und ganzer Seele .

Und genau das tat Mischelle gerade auch ,die gleiche weise ,der gleiche klang .

Auch die anderen beiden hatten diese Tatsache nicht übersehen und nun Tränen in den Augen ,wie Filite ,der sie aber zurück halten konnte .

Mischelle verstand die Welt nicht mehr ,sie verstand nicht wieso die drei weinten oder auch nur Tänen in den Augen hatten.

Ratlos stand Mischelle immer noch da und ihr Herz schmerzte .

Die angst das sie etwas falsch gemacht hatte ,würde immer grösser und ihr Gesicht zeigte Demut immer mehr ,ohne weiter was zu sagen lief sie langsam Richtung Tür und verschwand .

Der Fahrer der Limonade stieg auf und öffnete ihr auch gleich die Tür

"sollst nach hause gehen miss??"Mischelle nickte nur .

Wieder zu hause angekommen ,liefen Mischelle lauter Tränen übers Gesicht ,als sie in ihrem Bett lag .

Wo sich plötzlich ihre Zimmertür öfnete ,erschrocken sah sie Filite herein kommen ,er sah sie grinsend an

"sag nicht das du heulst??" neckte er sie auch gleich wieder .

Mischelle wischte sich wieder sauer werdend die Tränen weg und schaute empört zur Seite

"komm schon Nervensäge lach mal wieder " neckte er sie weiter ,wobei er ihr leicht in die Wange knien "laaaaaaaaas das" fauchte sie ihn an und ihr blick zeigte nun eindeutige eingeschnaptheit

"was willst du " fauchte sie ihn ohne einen blick zu ihm herüber nun an

"ich wollte mich bei dir entschuldigen und dir auch noch mitteilen das wir ,also Sebastian und Kaite uns freuen würden wenn du morgen kommst ,zum essen ,sie will auch wissen ob es dir in der schule nehmlich gut erging ,macht sich irgendwie sorgen um dich ,,naja Weiber kramm halt ,was is gibst du dir die ehre und kommst " fing er schon wieder an sie zu necken ,doch da Mischelle das essen von Kait so lecker fand und es ihr freude bereite mit zu kochen nickte sie ihm lächelnd ,wenn auch nur leicht zu

"nagut ich hohle dich von der schule dann ab " mit den Worten ging er auch schon wieder raus ,ohne das Mischelle nein dazu sagen konnte ,aber das war ihr auch ganz recht ,so brauchte sie nicht nach hause laufen .

 

Mischelle war aufgeregt wie ein Kind und die angst ließ die Nervosität leicht im Schatten stellen ,

"bitte bitte Leute ,..ich möchte euch eine neue Schülerin vorstellen " verkündete die Lehrerin der klasse,worauf auch alle plötzlich still waren.

Mischelle konnte richtig die abschreckenden blicke von den jungs und die Konkurrenz blicke der Mädels spüren

"hey endlich mal ne Schönheit "

"ja echt nicht schlecht was " ertönte es in der klasse aber als plötzlich

" die is das die sich zwischen mir und Filite stellen wollte " hörte ,schnürte es ihr die Kehle dicht ,diese eingebildete Kuh war wirklich in ihrer klasse ,schallte es in ihren Kopf und der blick blieb stur an ihr hänge. "Was is? willst du ein Passfoto!?" versuchte Lena ,die brünette vom letzten mal Mischelle vor zu führen

"ein Passfoto?, ich wüsste nicht wofür, wir haben keine Ratten also" konterte Mischelle ,womit sie Lena nun bloßstellte ,die nur noch giftig schaute

"das wirst du mir büßen " murmelte es leise aus Lena noch heraus ,wonach sie den blick abwendete .

Die Stunden gingen schnell vorbei ,es dauerte auch nicht lange bis Mischelle Freunde fand ,doch Lena war nicht darunter ,wie sich schnell herausfinden ließ,den sie ergriff jede noch so kleine Gelegenheit um Mischelle blöd an zumachen ,aber kam nicht weit .

Mischelle konnte es gar nicht erwarten bis es endlich zum Schulschluss erdongte und als es dann soweit war ,lief sie auch schon raus ,mit den anderen Schülern mit .

"da schau mal Filite is mit seinem Sportflitzer hier " ertönte es erstaunt aus eines der Mädels

"der is sicher wegen dir da Lena "

"ja natürlich was denkst du den " gab Lena stolz hinzu ,sie wusste es, das er früher oder später kommen würde,schließlich hatte sie ihm deutlich genug klar gemacht das er Chancen bei ihr hat

"Hallo Filite " begrüßte sie ihn mit zuckersüßem blick ,doch Filite schaute sie nur einmal kurz an ,schenkte seine arme in einander und lehnte sich an seinen wagen zurück ,wobei er sie überhaupt nicht mehr beachtete. "Was is wollen wir nicht los fahren??" fragte sie ihn immer noch lieblich

"wir wohin sollten wir den fahren " fragte er sie Teils überrascht aber noch mehr sie demütigend ,was sie vor ihren freundinen ziemlich in Verlegenheit brachte

"er versucht mich wieder zu verunsichern das macht er andauert" versuchte sie ihren Freundinnen zu versichern ,

"na endlich kommst du ,sag bloß du willst die da mitnehmen??" fragte er Mischelle freundlich und erleichtert das sie kam aber mehr genervt wegen diser Lena

"wenn mitnehmen?"

"ja diese hier" deutete er unmissverständlich auf Lena ,die nun puterrot anlief und den Neid im Gesicht geschrieben hatte

"wenn lena ,nein sicher nicht ,das is keine Freundin von mir ,ehr jemand der meint ich würde mich zwischen dir und ihr stellen"

"zwischen ihr und mir ,wo gibt es den da ein ihr und mir " wollte filite nun ernsthaft verunsichert wissen

"wenn du sagen würdest sie versucht sich zwischen dir und mir zu stellen ,würde ich ja noch lachen können aber so ,das is doch kein Scherz!!!"

Mischelle musste sich total am Riemen reißen um nicht zu lachen ,weil Lenas blick gerade total verunsichert und peinlich is

"nein das is kein Scherz frag sie doch selbst "

"nagut " drehte er sich nun die arme auseinander tuend zu lena um

"jetzt du....also was genau meinst du mit dir und mir??" nun mussten Lenas freundinen sich auch zusammen reißen um nicht in schallendes lachen auszubrechen

"ich äh ja,..du weißt doch ...du weißt doch ganz genau das ich Interesse an dir habe und.."

"und was??" wurd sein blick abwartend

"ja ich dachte du hättest auch.."

"Interesse???tut mir Kleid ,bis gerade ebend wusste ich ja nicht mal das es dich gibt ,..nein halt doch "

nun wurde Lenas blick erleichternd ,als er sich wieder an sie erinnerte

" du warst diese hysterische Kuh die völlig vor freuende ausgeflippt ist als ich sagte ich liebe dich "

"ja siehst du ich sag doch.."wollte sie ihren freundinen gerade versichern

"halt mal halblang ich war vor einem Grab das weißt du noch oder??" Lena nickte nur unverstehend

"ja da lag das Mädchen was ich einst mehr als mein leben liebte " nun wusste Lena das nicht sie ,sondern die Frau im Grab gemeint war

"soll das heißen ,das du jetzt sie mir vorziehst ??" deutete Lena lachend ,als ob es nicht so wäre auf Mischelle "ja soll es ,Mischelle is meine Freundin wenn du es genau wissen willst " Mischelle dachte sie hört nicht recht ,eigentlich wäre sie jetzt total wütend am schreien das das nicht stimmt ,aber sie wollte sich diesmal einfach nur über Lena amüsieren,ruckartig zog Filite Mischelle nun zu sich ,so nah das sie genau in seine Augen schauen musste ,sie konnte regelrecht seinen Athem auf ihren Lippen spüren und sein Herzschlag was raste ,wahrnehmen und bevor sie noch was sagen konnte ,drückte er ihr seine Lippen auf die ihre und ließ den Kuss Teils intensiver werden ,jedoch noch ohne zunge .

Als Lena das sah ,ging sie total wütend und fast heulend einfach so schnell die konnte weiter

"komm fahren wir los " forderte Filite Mischelle auf ,als er von ihr ließ,die immer noch fassungslos da stand .

Im Auto sitzend ,wartete Mischelle bis ihre freundinen weiter weg waren ,schloss kurz die Augen und als sie sie wieder öffnete fing sie total sauer auf ihn einzureden

"sag mal was erlaubst du dir eigentlich ,was sollte der scheiß ,jetzt denken die alle wir wären ein paar ,man wie kannst du dir so was erlauben ,was gibt dir das recht dazu "Mischelle hätte noch weiter Stunden lang so schreien können,doch Filite drehte einfach nur die Musik lauter und fuhr grinsend weiter .

Er konnte nicht behaupten ,das er nicht genau das auch in den Moment wollte,eigentlich hatte er einfach nur vor gehabt sie in den arm zu nehmen ,aber als sie ihm dann so nah war und er in ihre Augen schaute ,konnte er einfach nicht anders .

Grinsend musste er noch an den Kuss denken ,als sie schon bei Sebastian an kamen

"hey" rief er Mischelle zurück ,die gerade aussteigen wollte ,aber sich dann wieder rein setzte ,wo sie plötzlich an eine Filmszene denken musste ,wo sie sich im Auto küssten ,aus angst das er das jetzt auch will ,lehnte sie sich schon fast an der Tür an um ja so weit weg es ging von ihm zu sein .

Was er aber nicht weiter war nahm

"kein Wort von dem Kuss ja bitte ,Sebastian will mich nehmlich schon seid längerem mit einer Kollegin von mir verkuppeln ,sonst versucht er es auch noch bei dir ,ich bin nehmlich froh das er es mit dieser ....aufgegeben hat ok"

Mischelle war dieses Gespräch unangenehm ,deswegen nickte sie einfach nur und stieg aus.

 

"da seid ihr ja endlich " begrüßte Sebastian die beiden und schickte Mischelle zu Kait ,die schon auf ihr wartete und sie umarmend endfing

"und is es gut gelaufen??"löcherte sie auch schon gleich Mischelle

"ja sehr gut sogar ,ich habe schon freuende gefunden ,aber auch schon einen Feind "

"wie einen Feind??" "ja sie heißt Lena und meint ich würde ihr die chancen bei Filite weg nehmen ,bescheuert ne "

"ja vor allen weil bis auf du jetzt vorher noch keine so was wie nur ne kleine changse hatte " dieser Satz rrief wieder ne totale Röte in mischelles Gesicht auf ,wobei sie auch gleich wieder an den Kuss denken musste

"so ein unsin ,wir sind nur freuende ,wenn man das überhaupt schon sagen kann"

"deswegen is er gestern auch freiwillig dir hinterher gefahren und holte dich heute von der schule ab ne ,Mensch Mischelle das is offensichtlich ,sonst hätte er einfach den Fahrer geschickt und gestern nur ne email oder es telefonisch geregelt ,ich kenne ihn doch " darauf wusste Mischelle nun auch nichts mehr ,sie wagte einen kleinen blick auf Filite ,der gerade mit Sebastian rum alberte ,aber schaute auch gleich wieder weg .

 

"Hey Leute ich habe heute echt keine Lust zu kochen ,lasst uns doch was essen gehen "

"ja gute Idee Kait ,lasst uns essen gehen " gab auch Filite hinzu ,da Mischelle ja sowieso schon meine Freundin is ,wird das sicher lustig ,aber ich hoffe das ihr uns hinter her nicht vermisst " nun schauten alle drei Filite erschrocken an ,wobei Mischelles Ausdruck im Gesicht wohl er Wut aufwies

" was denn.. was denn.. ,darf man kein Scherz mehr machen ,zog er sich aus der misiere raus ,und zog die beiden Dmen ,eine rechts die andere links ,mit raus

"kommst du Eselchen" rief er noch neckend seinen Kumpel zu ,der nur lachte und auch raus ging "Eselchen??" fragte Mischelle skeptisch

"ja so nannte er ihn früher schon ,so wie dich jetzt Nervensäge ,diesen name wirst du auch nie wieder los ,ich bin lisel"

"natoll erlich " gab mischelle schmollend hinzu

"nagut nervensäge ,dich nenne ich woll er giftzwerk"

"hey das is ja noch schliemmer" fauschte sie ihn endpört an

"ja ich weiss giftzwerg ,deswegen ja ,selber schuld was regst du dich auf " nun zog sie es einfach nur vor ,eingeschnapt weg zu kuken ,bevor noch was schmlimmeres raus kamm aber musste doch noch was leise hinzu murmeln" ja und dich nennen wir möchte gern"

"ja möchtegern das passt was Filite " neckte sebastian seinen collegen lachend ,der nur noch blöd aus der wäsche schaute "wenn ihr meint ".

 

 

Der Tag war schnell vergangen ,so das sie wieder auf den weg zurück waren .

Mischelle schaute völlig verträumt aus dem Fenster der Limonade

"hier passe gut drauf auf ,am Sonntag findet ein Maskenball Stadt ,das heißt du musst eine Maske und ein dazu passendes Kleid tragen ,so wie die damals im Mittel alter ,das is deine Einladung bitte sei doch so lieb und komm ,die Einladung is für zwei Personen ,also bring ruhig eine Freundin mit "hielt Kait ihr zwei karten hin.

Mischelle dachte sie hörte nicht recht ,nahm ohne ein Wort die Einladung und steckte sie in die Tasche

Spät in der Nacht saß Mischelle noch wach am Fenster ,ihre Füße aus dem Fenster hockend ,saß sie auf der Fenster Bank.

Der Mond er schien so hell,der Anblick brachte sie immer zum nach denken oder gar träumen,mit langen blick schaute sie sich die Einladung an ,es sah fast so aus wie eine Kinokarte nur halt mit goldenen Rand und Maskenball drauf stehend ,aufgeregt freute sie sich schon auf den mästen Tag ,da samstags war, brauchte sie nicht zur schule und am mästen Tag darauf ,würde dieser Maskenball stattfinden ,also hieß es für Mischelle morgen eine Maske und Kleid zu kaufen ,dazu wollte sie ihre Tante bitten ,sie wusste am besten wie man so was machte,

Der Tag des Maskenballs war eingebrochen und filite war natürlich der ehren Gast ,er selber war eigentlich auch erst seid fast zwei Wochen wieder hier in Amerika ,da er ein Jahr im Ausland war und mehrere Leute hielten es für angemessen im zu ehren festen und Gala zu geben .

Genau wie diese hier ,was von dem reichsten überhaupt hier veranstaltet wurde,der seid längerer zeit ,schon hofft Filite mit seiner Tochter Joena vermählen zu können ,da Joena sehr in Filite verliebt war und er dazu auch noch fast genau so reich wie der Vater von Joena Pilzen war

"ah Herr kling schön das sie gekommen sind " empfing Mister Pilzen ihn,der gerade gelangweilt durch die Gäste lief,

"selbst mit Maske erkennt man sie sofort an ihre elegante Haltung Herr kling "Filite wusste erst nicht so genau was er antworten sollte ,also gab er das gleiche Kompliment nur anders geformt zurück,dabei hatte er den alten nur an seiner etwas Komplettieren Figur und seinen äußerst vielfältigen Bart wieder erkannt

"meine Tochter freute sich schon die ganze zeit auf diesen Ball ,ich solle sie bitten doch den Eröffnungstanz mit ihr zu beginnen" forderte der alte ihn auf ,wobei er Joena zu sich mit der Hand her wank ,eine junge schöne Dame mit langen angelockten blonden Haaren und blauen Augen kam nun auf Filite zu .

Ja er konnte auch nicht abstreiten das Joena zauberhaft aussah .

Sie trug ein langes Blaues Kleid was im Schein des lichtes glitzerte und dazu eine blaue Maske mit federn überseht die ihre wunderschönen Augen elegant versteckte ,

"hallo Filite" begrüßte sie ihn mit verführerisch erwachsen klingender Stimme ,der nur leicht grinsend zu nickte und sie mit sich auf der Tanzfläche führte .

Alle Augen aller Gäste waren nun auf die beiden gerichtet und alle ja jeder einzelne ,hielt die beiden seid Sahris tot für das näsle traumhaft.

 

"Oh man ich trau mich irgendwie nicht" stammelte Mischelle völlig aufgeregt im Auto zu ihrer Tante

"aber liebes du siehst wunderschön aus genau wie du auch Dina ,ihr werdet sicher euren Spass haben " versuchte die Tante Mischelle zu beruhigen ,Dina war ihre kürzlich erworbene Freundin aus ihrer klasse ,die genau so aufgeregt war wie Mischelle auch

"ja Mischelle komm gehen wir ,ein paar hochnäsige Gäste werden uns sicher nicht davon abhalten heute hier und jetzt unseren Spass zu haben " mit diesen Worten zog Dina ihre Freundin auch schon mit aus dem Auto raus .

"Freut mich das du wieder hier bist Filite" flüsterte Joena ihn ins Ohr ,der nur leicht grinste

"ja mich auch ,sie haben sich wirklich nicht verändert meine teuerste immer noch bezaubernd " Joena wusste das sie bezaubernd aussah ,deswegen wurde sie auch nicht verlegen

" ja ich weiß aber das gleiche kann ich ja von ihnen auch behaupten Filite " beim leichten umdrehen im Tanz ,viel Filites blick plötzlich auf den Eingang ,wo eine junge Frau stand mit langen Blonden Haaren ,was sein Interesse nicht wirklich weckte ,so das er eigentlich gleich wieder weg schauen wollte,doch als er dann plötzlich eine andere junge Dame rein kommen sah ,konnte er nicht anders ,als so zu tanzen das er sie anschauen konnte ,was Joena noch nicht bemerkte .

Die junge Damme seines Blickfeldes ,trug ein Wunderschönes Kleid ,es wirkte leicht wie Schnee das weiß ,das Kleid war wirklich wunderschön ,oben eng mit spitzen verziert und nach unten breit wie eine schleppe ,um die teile war eine Art Kranz gebildet ,was es eng anzog und verschnürt war ,mit einer schleife am rücken deren band bis zum Boden fast reichte und breit auseinander ging ,in transparentem blau ,auch die spitzen und Verzierungen waren transparent ebenso wie die Ärmel,was im licht eben so wie Joenas Kleid glitzerte ,doch viel traumhafter wirkte ,dazu trug sie eine weiße Maske ebend so in die Farbe des Schnees was in der sonne glitzerte ,wie die Maske im licht die mit vielen sticke rein und spitzen in ebenfalls transparenten blau verziert war ,ihr langes dunkles Haar viel der lange nach hinten über die Schultern und waren leicht wellig ,aber nur einzelne wellen die sich quer durchs Haar emigrierten .

Filite hatte noch nie zuvor eine so schöne junge Frau gesehen ,jedoch musste er unerklärbarer weise bei ihren Anblick an Mischelle denken,wie verspielt und liebenswert sie war ,aber auch wie stur und dickköpfig so wie die kratz bürste in ihr unübersehbar steckte,doch diese Gedanken verließen ihn auch schnell wieder ,als Joena den dreh wieder im tanz einbrachte und er die junge Dame nicht mehr sehen konnte.

 

"Dina sollen wir uns etwas zum trinken holen " wollte Mischelle ihre Freundin gerade bitten ,als sie plötzlich zum Tanz aufgefordert wurde

"darf ich zum tanzen bitten" bat ein junger Mann sie ,die mit ihrer weißen Schnee Maske verwundert sich umdrehte ,sie schaute nun einen jungen man an mit kurzen herrschen blonden Haaren und gelb grauen Augen an ,seine Augen wirkten leicht böse ,obwohl er nicht böse schaute ,was aber sehr attraktive wirkte und sein grinsendes lächeln ,sah mehr als nur Provokant aus .

Etwas verlegen nickte Mischelle dem jungen man zu ,es handelte sich hier bei um Florian ,er war auch ein wirklicher Weiber Schwarm und ziemlich vermögend ,

"ich habe sie hier vor her noch nie gesehen solche Augen wie sie haben auch wenn ich sie nur teilweise sehe ,wären mir schon viel eher aufgefallen "

"tut mir Leid Florian aber ich klatsche ab " brachte Filite sich mit ins Gespräch rein ,und übergab Joena Florian ,wovon die beiden nicht gerade begeistert waren ,doch das war Filite eigentlich ziemlich egal ,Mischelles Herz raste wie verrückt ,Filite sah wirklich gut aus ,er trug einen schwarzen Anzug und eine schwarze Maske ,sehr elegant und attraktive wie Mischelle fand

"kennen wir uns kann das sein???" Mischelle wollte gerade antworten ,da viel ihr ein das man auf so einen Ball in die sie Form spricht

"kann sein wer weiß "

"ich habe das gefühl sie schon einmal gesehen zu haben "

"das Gefühl kann aber auch täuschen "

"ja kann es sicher denn sie erinnern mich an jemanden "

"ach ja an wenn erinnere ich sie den" das würde Mischelle nun wirklich mal interessieren

"an eine junge Frau ,ein Strohkopf eigentlich aber sehr süß in ihrer Art"

"ja das hilft mir nicht sehr weit wie heißt sie den??"

"wie sie heißt ,hat das denn Interesse für sie?"

"ja sicher ,ich wünsche schon zu erfahren an wenn ich erinnere " lachte sie ihn verlegen an ,sie versuchte die ganze zeit erwachsen zu wirken ,was ihr Teils aber nur Teils auch gelang

"ihr Name is Mischelle "

"Mischelle ,das is ein zufalle den so heißt auch mein Name"

"ja das is ein zufalle ,würden sie mich etwas im Garten begleiten??" nun musste Mischelle schnell nie ausrede finden ,denn sie wollte nicht das er weiß das sie auch sie is ,wieso wusste sie selbst noch nicht

"ich weiß nicht würde das nicht komisch wirken?"

"nein sicher nicht ,schlagen sie mir meine bitte bitte nicht ab " nun konnte Mischelle einfach nicht anders und begleitete ihn mit im Garten .

Der Garten war wirklich prachtvoll ,ein großer Brunnen zierte die Mitte ,was so weit reichte wie ein ganzes Schwimmbecken mit dem schönsten Lichter spielen und Springbrunnen drinnen und drumherum waren lauter Bäume und Rosen .

Mischelle setze sich neben filmte auf eine Bank ,als sie plötzlich etwas im Wasser glitzern sah ,langsam beugte sie sich übers Wasser und der Anblick ließ sie erschrecke,den für den Moment einer Sekunde zeigte ihr Spiegelbild etwas anderes ,als es eigentlich zeigen sollte:

Sie trug eine Art Diadem an der Stirn,was einer kette mit einer perle glich und wie ein tropfen aussah und hatte eine kette mit gewölbten ende wo sich ebenfalls eine blaue perle drin befand ,die wie Wasser wirkte

"alles in Ordnung???" fragte Filite sie besorgt ,als er ihr erschreckten blick sah

"ja es is alles in Ordnung "langsam nahm er ihr nun die Maske ab und schaute ihn ihr liebliches Gesicht ,er hatte es schon vorher geahnt das sie es war ,und nun bestätigte sein blick in ihr Gesicht es ihm auch noch ,

"tut mir Leid Filite aber ich glaube es wäre besser wenn ich jetzt gehe " stammelte sie etwas verlegen und ging ohne eine Antwort abzuwarten,Filite schaute nun hoch zum Mond ,der in seiner vollen bracht erstrahlte,etwas hatte sie dermaßen erschrocken ,total irritiert das sie einfach so auf und davon wollte ,doch er konnte sich nicht erklären was es war ,der blick im Wasser zeigte ihm auch nichts weiter als sein Spiegelbild ,was in den leichten wellen des Wassers hin und her schaukelte .

Den ganzen weg nach hause is Mischelle gelaufen ,weswegen ihr nun die müsse richtig schmerzten ,sie war es ebend nicht gewöhnt auf solchen Stöckelschuhen zu gehen .

Erleichtert warf sie die in die ecke ihres zimmers

"na meine kleine ,so früh schon wieder zurück??" kam ihre Tante besorgt ins zimmer rein ,als sie Mischelle hoch gehen hörte

"ja ich weiß auch nicht ,hast du schon einmal etwas merkwürdiges gesehen was dich so sehr erschreckte das du einfach nur weg musstest??"

die Tante setzte sich nachdenkend hin ,ihr blick verriet ,das Mischelle da einen wunden Punkt getroffen hatte "was is los habe ich etwas falsches gesagt??" beugte Mischelle sich zu ihrer tante leicht runter die den blick gesenkt hatte ,langsam lächelte sie Mischelle an ,was mehr der versuch eines lächeln war ,als ein lächeln selbst

"weißt du ich habe seid einigen Jahren immer solche merkwürdigen träume ,ja ja ich weiß das hört sich komisch an "

Mischelle fand aber ganz und gar nicht das dies komisch sich anhörte ,im gegen teil sie wollte genau wissen was für Träume sie meinte ,was ihre Tante dann auch versuchte zu erklären

"weißt du liebes anfangs habe ich nichts über diese träume gegeben ,ich habe sie ungefähr jetzt seid drei Jahren ,ich sehe dich immer liebes ....aber nicht nur dich auch noch eine weitere Person ,eine junge Frau ,vielleicht so alt wie du Mischelle,du standest im regen ,mit dem Gesicht nach unten gewannt und hast ein trauriges japanisches Lied gesungen ,ja tränen ,tränen sie liefen dir übers Gesicht ,du warst so sehr traurig ,und dein blick machte einen seltsamen Eindruck ,halt mich für dumm oder das ich mich irre ,aber es sah aus als ob dein blick leblos wirkte ,doch nach einigen Minuten hast du dein blick gehoben schautest mich an und lächeltest ,...aber als du dann gingst blieb an der stelle in deiner Position ,als ob ihr bis dahin eine Person gewesen wärt eine andere junge Frau stehen ,sie sah dir sehr ähnlich vor allem die Augen und die Haare ,sie blieb im regen stehen ich konnte ihre Traurigkeit spüren,wie sie dir nach schaute und das Lied weiter sang ,fast so als ob du ein teil von ihr mitgenommen hättest ,doch das merkwürdige daran war ,du weißt ich liebe es wenn du singst ,den du hast als kleines Kind schon gefühlsvoll gesungen ,als ob du deine Emotionen in der stimme bringen würdest und diese andre Frau ,sie hat genau so gesungen "

Mischelle wurde nicht schlau aus den Traum ihrer Tante ,ein Mädchen was ihr ähnlich sah und sang wie sie ,nein ihr Lied weiter sang ,

"sag mal wie genau sah dieses Mädchen den aus?"

die alte Dame schloss kurz überlegend die Augen

"sie hatte langes dunkles Maar ,fast deine Augen....ach ja und die trug ein Diadem oder so was an der Stirn ,mehr eine kette mit er perle am ende in der Farbe des Wassers und eine kette ,die am ende verschnörkelt war und auch eine perle in sich hatte ,die perle sie war wunderschön sah aus wie als ob es eine Glaskugel mit Wasser drinnen gewesen wäre und doch sah es nicht nur aus wie ein bisschen Wasser ,nein es wirkte so tief wie als ob man in das Meer rein schauen würde "

langsam wurde das Mischelle alles zu merkwürdig ,

"das kann nicht sein ,genau diese Frau habe ich gesehen"

"wirklich du hast sie gesehen ,es gibt dieses Mädchen ?"

"ich weiß es nicht ,.."

"wie du weißt es nicht meine liebe ,du sagtest doch das du sie gesehen hattest "

"ja aber das hatte mich ja auch so erschreckt ich saß an einen Brunnen und als ich auf mein Spiegelbild schaute...da sah ich zwar ein Spiegelbild aber nicht meines ,es war eine junge rau ,mit einem Diadem und einer solchen kette ,ja sie sah sehr traurig aus ,ich sah sie nur für den Moment bis ich vor Schreck meine Augen schloss ",

ihre Tante war fest der Überzeugung das es was zu bedeuten habe ,doch auch sie wusste nicht was es sein könnte ,

"wie ging dieses Lied Tante??" ihre Tante wusste ganz genau das diese frage gleich kommen würde ,darauf hatte sie nur gewartet

"pass auf lass uns auf den Balkon gehen ,da können wir mal richtig singen ,so wie früher ,als du mir immer etwas vorgesungen hattest ok" Mischelle nickte nur zu ,ja wie sehr hatte sie das damals geliebt ihrer Tante was vor zu singen ,sie war die ein zigste die davon wusste das Mischelle singen konnte,weil Mischelle es geheim hielt,es war ihr peinlich nicht vor anderen singen zu können ,doch vor ihr konnte sie es .

 

"ok ich singe es dir einmal vor und dann versuchst du mit zu singen ,es is wirklich ein schönes Lied ,aber ich habe es noch nie woanders gehört "

"ok machen wir es so" ihre Tante hatte es ihr leise vor gesungen ,Michelle nickte ihrer Tante nur lächelnd zu und wollte gerade mit gedämpfter stimme anfangen zu singen ,als ihre Tante sie plötzlich aufhielt

"warte ich hab was für dich " Mischelle schaute etwas irritiert ,als ihre Tante ihr ein Mikrofon hinhielt und eine cd zeigte "was is das ?"

"naja ich habe die passende Melodie dafür komponiert mit einen guten Freund,sein bekannter kannte sich sehr gut mit pc's und so aus und naja wir haben das hier für dich gemacht ,also ich mach die cd laut an ,hab sogar extra einen verstärkter und boxen da ,gekauft für diesen Moment ich wusste vernehmlich das ich dich eines Tages bitten werde es zu singen "

Als die Melodie lief ging sie zwei schritten zum Geländer des Balkons und schaute hoch zum Mond ,sie wusste das dieses Lied ihr sicher schwer fallen wird zu singen ,weil es sie so sehr an ihren Freund erinnerte an Tomi ,die Melodie war wunderschön,daher viel es ihr nicht schwer danach zu singen ,mit dem Mikrofon in der Hand schloss sie einmal noch kurz die Augen und fing genau in den Moment als sie es für passend hielt an zu singen ,es war eine immense Lautstärke,so laut hatte sie sich noch nie gehört und doch wurde ihre stimme durch das Mikrofon nicht ein bisschen geendet ,als ob sie einfach nur normal laut singen konnte mit einen leichten Schall drin ,

"ich wollte immer nur eins....den Mut haben ..das zu dir zu sagen was ich fühlte,.....doch nun is es etwas anderes...............

ich sehe immer deine Augen klar vor mir ,..wie du lächelst und mich ansahst ,..doch auch die Erinnerung schwindet ,..dabei will ich sie doch so fest es geht bei mir halt und nie vergessen

 

ein teil von mir starb an jenen Tag ,..als du gingst ...und wird nie wieder auferstehen ,..meine tränen zeigen mir die trauere des Momentes doch ich werde stark sein und warten ,..ich vermisse dich so sehr wieso bist du gegangen ...ich will zu dir hin

 

leb wohl ich werde dich nie vergessen ,..den meine liebe stirbt nie,..sie wird dein Bild in mir tragen und dich so weiter leben lassen für immer

leb wohl eines Tages werden wir uns wieder sehen wenn Wolken uns umgeben .. dann werden wir zusammen sein ,..und dann für immer "

mischelles Augen strahlten richtig auf ,als sie den Refrain sang und mit vollen Kraft Einsatz ihre stimme lauter werden ließ.

Ihre Tante hatte noch nie so etwas gefühlsvolles gehört und doch war es wie immer in ihrenTraum ,genau wie im Traum,den Mischelle ringten nun auch tränen über die wangen und doch sang sie tapfer weiter.

"ich wünschte die zeit wäre noch mal an dem Punkt wo ich dich sah ,..ich würde dich genau anschauen um dein Bild nie zu vergessen ,..doch auch so, ich sehe dich klar, ich weiß noch immer wie du warst ,dein lächeln ich sehe es genau vor mir, den ich vergesse es nie malst dazu liebte ich dich zu sehr "

 

anfangs viel ihr es ein wenig schwer zu singen und sie hatte angst das sich gleich einer beschweren würde ,weil sicher die halbe Stadt das hörte ,doch nach und nach verlor sie ihre angst und sang richtig mit Gefühl ,Herz und Seele.

"leb wohl ich werde dich nie vergessen ,..den meine liebe stirbt nie,..sie wird dein Bild in mir tragen und dich so weiter leben lassen

leb wohl eines Tages werden wir uns wieder sehen wenn Wolken uns umgeben ... dann werden wir zusammen sein ,.und dann für immer .

 

"psst sei mal still" viel Filite Joena ins Wort die mit ihm nun dort im Garten saß (natürlich auf ihren Wunsch)

"wieso was is"

"hör doch mal" als Joena dann endlich auch still war und genau hinhörte konnte sie es auch hören ,die stimme war wunderschön,es ging richtig nah ,so nah das sie eine Gäsehaut bekam

"bitte lass mich dran glauben das wir uns wieder sehen ,..das es ein gut es ende gibt ,..das ich nicht ohne dich sein muss ........für die Ewigkeit das wir zusammen sind

 

leb wohl ich werde dich nie vergessen ,..den meine liebe stirbt nie,..sie wird dein Bild in mir tragen und dich so weiter leben lassen

leb wohl eines Tages werden wir uns wieder sehen wenn Wolken uns umgeben , dann werden wir zusammen sein ,..und das für immer

leb wohl ich werde dich nie vergessen ,..den meine liebe stirbt nie,..sie wird dein Bild in mir tragen und dich so weiter leben lassen

wieso dauert die Ewigkeit nur so lange ,..ich vermisse dich so sehr, ich werde es schaffen ,. ich stehe hier und schau zum Himmel hoch ,..meine tränen verwischen mir die siecht ,..doch ich sehe klar ,.den ich sehe dich vor mir

 

schmerzende tränen umrahmen dein Bild und nehmen mir die siecht in der Nacht ,..ich will nicht ohne dich sein ,..doch ich warte auf dich ,..auch wenn ich weiß du kommst nie wieder zurück

Nun als sie das Lied beendete hatte und keine tränen mehr da waren die sie hätte weinen können ,schaute sie ihre Tante stumm an ,ihre Augen verrieten sehr großen Schmerz und die Erinnerung an Tom war wieder dort ,wo sie es mit viel zeit geschafft hat zu verdrängen ,tief in ihren Herzen ,was es zu brechen drohen ließ Gefühlsvoll nahm ihre Tante sie in den armen und versuchte ihr halt zu geben .

Die ganze halbe Stadt war während des Liedes ruhig gewesen und hörten nur mit geschlossenen Augen zu ,die meisten sind sogar der stimme nach gegangen ,doch der verstärkter hatte es so gemacht ,als ob ihre stimme aus allen Richtungen kommen würde,also so das man es nicht ordnen konnte ,..

Filites blick zeigte nun eindeutige Erinnerungen auf ,er kannte diese stimme ,es war die von Sahri aber es konnte nicht Sahri sein und es gab nur eine Person die genau so sang ,"Mischelle" entfuhr es ihm erschrocken

"unten an der Tür klingelt es " Mischelles Tante schaute sie ratlos an ,sie wusste auch nicht wer das sein könnte aber machte sich schnell auf den weg zur Tür

"ja was kann ich für sie tun?" ein Mann etwas über die dreißiger in einem schwarzen Anzug stand vor der Tür ,man konnte an seiner Kleidung ,an den Uhren und den schweren ketten schon sehen das das kein armer schlucker sein konnte

"diese stimme ,die Frau die gerade gesungen hatte das waren doch etwa nicht sie oder??" fragte er sie leicht irritiert ,als er die ältere Dame vor sich sah

"nein nein " schüttelte Mischelles Tante lächelnd den Kopf

"aber wer denn dann ,ich bin mir hundert prozentig sicher diese stimme sie kam von hier "

"ja es is meine Nichte gewesen ,wenn es sie gestört haben sollte ,dann möchte ich mich hier mit in aller vorm für entschuldigen "

"nein nein sie missverstehen ,ich bin Produzent, kulz mein Name" gab er der alten Dame die Hand "ich würde ihre Nichte gerne mal sehen wenn es erlaubt ist und mich von ihrer stimme selbst überzeugen"

 

filmte war gerade bei Mischelle angekommen als er den Privatdozenten sah ,er kannte ihn nur zu gut ,den über ihn wollte er damals auch fahrig zum singen bringen "entschuldige bitte aber ich muss mal schnell durch " huschte er an den beiden vorbei ,Herr kulz kannte filmte noch ,deswegen war sein blick auch leicht verwundert.

"Sag los woher kennst du dieses Lied ,woher?!!!!!!!!!! " kam er auf den Balkon angestürmt ,erschrocken schaute Mischelle nun in filites Augen ,er sah leicht sauer aber noch mehr verletzt aus

"wieso was is mit diesem Lied " Filite senkte verletzt aber lächelnd den Kopf

"dieses Lied kann keiner kennen ,kann einfach niemand ,den Sahri sie hatte es geschrieben und nur einmal gesungen ,es war ihr Lied ,sie liebte es "

"Sahri??"

"ja Sahri,sie war meine Freundin ,meine erste große liebe aber sie starb vor drei Jahren ,sie wurde angefahren und is im Krankenhause einfach nicht mehr aufgewacht und ihr blick sah so traurig aus ,obwohl ihre Augen geschlossen waren " das traf Mischelle tief ,sie wusste nun wer dieses Mädchen sein musste ,es war Sahri ,das Mädchen aus dem Brunnen aus dem Traum ihrer Tante es war Sahri

"meine Tante hatte von dem lind geträumt"

"wie geträumt" "ja sie sah mich im regen stehen ,ich sollte am weinen sein und traurig ausgesehen haben und dieses lied halt am singen gewesen sein und als ich ging ,blieb an meiner stelle ein anderes Mädchen stehen ,als ob sie aus mir kam und sang das Lied weiter ,sie erzählte mir das sie die traure ihre endlose traure spüren konnte "

Fiites blick wurde kreidebleich ,genau das war geschehen nur das es allein Sahri war ,er erinnerte sich noch ganz genau daran ,wie sie auf den Schulhof stand ,alle hatten es gesehen und dann auf einmal doch nicht ,aber was hatte Mischelle damit zu tun und wieso sah sie Sahri so ähnlich und hatte die gleiche stimme ,er verstand es einfach nicht ,fragen über fragen überschlugen sich in seinen Kopf ,viel zu viel ,ohne es ihr zu sagen ,das dies wirklich mal geschah ,drehte er sich einfach lautlos um und ging .

Der Produzent hatte Mischelle dazu überreden können mit ihm einen Plattenvertrag zu machen und machte eine sehr beliebte über Nacht berühmte Sängerin aus ihr .

Mehr als ein Jahr war nun vergangen und Mischelle hatte Filite seid diesen Vorfall nicht mehr gesehen ,er war wie aus ihren leben verschwunden nur zu Sebastian seinerund Frau und hatte sie noch stets Kontakt .

Heute war der Tag ihres ersten öffentlichen auftritts ,es war eine Lifeschow ein Konzert nur von ihr ,wo sie all ihre Lieder singen sollte ,aufgeregt saß sie im Damenfrisör und ließ sich von endlos vielen Styllisten die Haare machen .

Mischelle konnte Filite immer noch nicht vergessen ,sie hatte erst gemerkt als er aus ihren leben verschwand ,das er ihr Herz mit sich nahm ,sie hatte sich ungewollt in ihn verliebt und nun darüber auch ein Lied geschrieben was sie heute vorstellen wollte .

Die Lichter auf der Bühne waren komplett aus und die Menge tobte schon .

Leise erklang eine stimme aus der Dunkelheit ,worauf alle still waren ,und eine tiefe Gänsehaut verspürten ,mit geschlossenen Augen ,stand Mischelle dort auf der Bühne ,das Mikrofon mit beiden Händen fest umschlossen und sich vorstellend das niemand da sei ,nur sie allein auf diesen Balkon ,sang sie aus tiefster Seele

"ich sah dich an ,doch du erwidertest mein blick nicht ,...wollt ich hätte dir in die Augen geschaut ,doch mein Schmerz Verbot es mir ,....ich sehnte mich so sehr nach dir ,doch jeder schriet der uns trennte erschien so groß,..wie oft wollte ich einfach... zu dir gehen"

dieses Gefühl,das Herzklopfen ,..langsam wurde auch Hintergrundmelodie eingespielt und Mischelle öffnete langsam die Augen ,so viele Menschen waren dort ,unendlich viele ,so viele das sie die nicht einmal hätte zählen können wenn sie es gewollt hätte

 

"doch jedes mal erschien der weg endlos und die Hoffnung erlosch innerlich.. mein Herz fing an zu brechen ,..immer mehr spürte ich die Risse innerlich ,..

 

ich liebe dich so sehr auch wenn du es nicht siehst,doch es is nicht über sehe bar.. jeder sieht es nur du nicht ,....ich liebe dich das schreit mein Herz auch wenn du es nicht hörst ...ich sehne mich nach dir, mein Herz schmerzt ........und das jeden Tag immer mehr

eintrat

jeder Tag is eine quall und doch wunderschön ,weil ich dich sieh.. manchmal traf sich unserer blick ,.......

doch auch wenn meine blicke tausend Worte sagten ,....nichts davon erreichte dich

ich wollte doch nur nah bei dir sein...... in deine Augen schauen ,

ich liebe dich so sehr auch wenn du es nicht siehst ...doch es is nicht übersehe bar .... jeder sieht es , ..nur du nicht ..ich liebe dich das schreit mein Herz auch wenn du es nicht hörst ich sehne mich nach dir ..mein Herz schmerzt ...........und das jeden Tag immer mehr"

Die paar Sekunden vielleicht ne halbe Minute als die Musik laut ertönte (Intro) und Mischelle den rauschen der Nacht lauschte sah sie eine dunkle Gestallt vor sich ,alles um sie herum war plötzlich verschwunden nur diese Gestallt die langsam ins licht trat ,Mischelle wusste nun wer sie war ,es war Sahri

"geb nicht auf ,er gehört schon lange nicht mehr mir ,..bitte geb ihn sein lachen zurück ,..mach das er glücklich is " mit diesen Worten war wieder alles normal und das Intro war vorbei ,so das Mischelle den Refrain mit voller stimme ein sang ,die Worte von Sahri gaben ihr einen leichten Stich ,doch daran wollte sie gerade nicht denken

"ich liebe dich so sehr auch wenn du es nicht siehst ..doch es is nicht übersehe bar ..jeder sieht es nur du nicht ..ich liebe dich das schreit mein Herz auch wenn du es nicht hörst ..ich sehne mich nach dir ..mein Herz schmerzt ...........und das jeden Tag immer mehr

 

ich werde dich nie vergessen ,..auch wenn uns irgendwann die zeit trennt ,..den ich sehne mich nach dir "

Als Mischelle fast alle Lieder gesungen hatte und nur noch zwei vor sich hatte ,zwei von den keiner was wusste ,Filites Lied und das ihres ,sie hatte dem Dj die CDs dafür gegeben und langsam ertönten die Klänge des Klaviers auf dem band.

Mischelle wusste das dieses Lied allen gefallen wird ,sie kannten es ja schon ,sie sang es auf dem Balkon ,...die Augen der Leute zeigten eindeutig nun Traurigkeit ,sie wusste nicht wie aber sie konnte ihre zuhören auch ihre Gefühle immer übermitteln,das war es wahrscheinlich auch was ihre stimme so wunderschön machte ,das sie jeden in ihren Bann zog .

Langsam kam Filite in die große halle rein ,als das letzte Lied ihr Lied eingeläutet wurde ,es war eine traurige und doch glückliche Melodie ,die das Herz tief berührte.

 

"ich leide jede Nacht und der Tag heilt meinen Schmerz nicht ,..so viel zeit is nun vergangen und mein Herz is gebrochen ,..in Scherben liegt es da ,......es liegt einfach so alleine da und sieht voller trauter jeden neuen Tag entgegen

wieso bist du gegangen ,..hast dich aus meinen leben gestohlen ...ich war dir eins so nah und doch immer so entfernt ,...mit der zeit merkte ich das ich dich mag ,..doch das es liebe is sah ich erst als du nicht mehr teil meines Lebens warst und nun bist du fort ,einfach aus meinen leben hast du dich selbst gerissen

 

ich vermisse dich ..ich vermisse dich so sehr ,..ich sehne mich nach deinen Augen ,..ich will zu dir ,..doch es geht nicht ich liebte dich so sehr und nun liebe ich dich fast genau so sehr und doch viel stärker so viel mehr ,.als ich es je für möglich hielt ,..doch meine liebe ist nur noch die Erinnerung ,..an jemanden ,..an dem ,der mein Herz mit sich nahm

 

ich habe mein Herz verloren und ertrage diesen Schmerz nicht mehr ,...ich hätte nie gedacht das liebe so schmerzt ich dachte das liebe etwas schönes wär ,...wärst du doch nur hier ,..hier bei mir ,..ich würde es dir sagen ja das würde ich

liebe sie is ein schmerzendes Gefühl und doch wunderschön ,..ich wollte es dir sagen das was dein Herz auch schrie

ich vermisse dich ..ich vermisse dich so sehr ,..ich sehne mich nach deinen Augen ,..ich will zu dir ,..doch es geht nicht ich liebte dich so sehr und nun liebe ich dich fast genau so sehr und doch viel stärker so viel mehr ,.als ich es je für möglich hielt ,..doch meine liebe ist nur noch die Erinnerung ,..an jemanden ,..an dem, der mein Herz mit sich nahm

 

könnte ich die zeit zurück drehen ,..ich würd es dir sagen ,..dich aufhalten,..dir es sagen ,..doch mein Herz es blutet und die wunde will nicht heilen ...ich liege nachts wach schaue zum Himmel und frage mich wo du wohl bist

ich vermisse dich ..ich vermisse dich so sehr ,..ich sehne mich nach deinen Augen ,..ich will zu dir ,..doch es geht nicht ich liebte dich so sehr und nun liebe ich dich fast genau so sehr und doch viel stärker so viel mehr ,.als ich es je für möglich hielt ,..doch meine liebe ist nur noch die Erinnerung ,..an jemanden ,..an dem, der mein Herz mit sich nahm

doch ich weiß das du mich nie lieben kannst den dein Herz gehört einer anderen ,..auch wenn ich an sie erinnere vielleicht etwas von ihr in mir hab ,..ich bin nicht sie und kann es auch nie sein ,...meine Sehnsucht ist nun ein teil von mir ,..ich hab gelernt mit ihr zu leben und werde es weiter hin ertragen ,..das deine liebe nicht mir gehören kann sondern dort is wo sie immer war ,..bei einem Mädchen was die zeit in dir still stehen ließ ,...nun kann ich sagen liebe stirbt nie ,den du hast es bewiesen das liebe auf ewig is "

Das ganze Lied über blieb Filite dort an der Tür stehen und schaute nur auf Mischelle ,für einen Augenblick hatte er das Gefühl das er Sahri gesehen hätte in ihr ,wie sie ihn anlachte ,er hatte sie glücklich ja wirklich glücklich gesehen und als er Mischelle glücklich lachen sah ,als alle klatschten versetzte es seinem Herzen einen stoß, er fühlte wie sehr er sie vermisst hatte ,ja sie hatte ihm wirklich gefehlt ,dieses sture naive Mädchen ,was immer so schnell sauer wurde und herumzickte aber trotzdem immer lachte und jeden dadurch fröhlich stimmte .

Sollte das liebe sein ,..er wusste es nicht ,.mit glasigen Augen drehte er wieder um ,er wollte einfach nicht das dies geschieht ,er wollte sie nicht lieben lernen ,er wollte niemanden lieben ,..denn er war nicht bereit Sahri zu vergessen und er wollte es nicht

 

Mischelle hatte nicht mitbekommen das er da war auch seine tränen hatte sie nicht gesehen ,doch sie wollte ihn nun auch vergessen ,sie hatte lange genug gelitten und ihr Herz konnte nicht noch mehr brechen als es schon gebrochen war ,deswegen wollte sie einfach nur für die Musik leben ,das war ihr letzter Traum.

 

Erleichtert verließ Mischelle sie Bühne ,sie hatte es geschafft ,ja sie hatte es wirklich geschafft vor so vielen zu singen ,ihr Herz raste immer noch wie verrückt ,es war wie ein Indralin Schub ,total aufregend ,ein Gefühl was sie nun nie wieder missen wollte .

Einige tage waren vergangen und Filite saß in seinem Büro,

"ich hab gehört du willst im Ausland ein neues leben anfangen in Japan??" kam Sebastian wütend reingestürzt, Filite nickte nur demütig ,er konnte es Sebastian nicht selber sagen ,er wusste wie sein bester Freund reagieren würde ,genau davor hatte er angst ,das brachte er einfach nicht übers Herz

"was is dein Problem wovor läufst du weg??" filite wusste das er recht hatte ,er lief vor etwas weg ,doch das wollte er einfach nicht hören ,etwas sauer werdend stand er auf und kerte seinem besten Freund dem rücken zu so ,das er aus dem Fenster schaute ,mit den Armen auf den rücken verschränkt .

Sebastian stürmte wieder sauer raus ,als er keine Antwort bekam und Filites blick wurde nur schmerzhafter als er unten Mischelle sah ,die hoch schaute ,sie schaute ihn nun genau an ,doch er konnte und wollte den blick nicht aufrecht halten deswegen ging er wieder vom Fenster weg .

Was Mischelle sehr tief traf

"es tut mir Leid " sprach Sebastian leise zu ihr und stieg mit ihr ins Auto ein .

"Es tut mir so Leid Mischelle wirklich ,wir hätten nie versuchen dürften euch zu einander zu führen ,den wir wollten sicher nicht das ihr beiden noch mehr leidet als es schon bei Filite war ,das wollten wir wirklich nicht " Nahm Kait Mischelle empfangend mit Tränen in den Augen im arm .

Mischelle schnürte es einfach nur die Kehle zu ,sie lächelte zwar aber innerlich zerbrach sie Stück für Stück.

Wieso tut er das nur ,..wieso stößt er mich so zurück ,..wieso lässt er erst zu das ich mich in ihn verliebe ,wenn er meine liebe doch nicht erwidern will ,ertönte es bitterlich in ihr ,doch davon ließ sie sich nichts anmerken ,sie lachte weiter hin unbekümmert ,was kit und Sebastian ein wenig Mut machten und die Hoffnung gab ,das die Situation doch nicht so schlimm is ,nein es ließ sie dran glauben wollen ,obwohl sie wussten das es nicht so war .

"Ich hab ne Idee Mischelle, wir beiden, nur wir Mädels ,gehen ins Kino ja "

"ok wann??morgen?"

"ja liebes "

 

"Filite leg jetzt nicht auf " flehte Sebastian ihn durchs Telefon an

"nein tue ich nicht "

" man das kann nicht dein ernst sein ,das du Joena heiratest und mit ihr ins Ausland gehst" apelierte Sebastian an seinen besten Freund

"doch is es "gab er jedoch nur kalt zurück

"du liebst sie nicht "

"ich weiß gerade deswegen ,weil ich mich nicht neu verlieben will "

"Mensch junge du hast dich schon längst neu verliebt merkst du das nicht ,weswegen rennst du vor Mischelle und deinen Gefühlen davon"

"tut tut tut tut " war nur noch zu hören ,Filite hatte doch nun einfach aufgelegt ,endteuscht legte auch Sebastian wieder auf ,mit den blick in die Küche sah er Mischelle und seine Frau .

Sie sah glücklich aus ,als ob das alles ihr nichts anhaben könnte doch diese Versande würde irgendwann auch zusammen brechen ,dem war Sebastian sich im klaren,darum musste er einen Ersatz für Filite finden ,jemand der genau das verhindert nur wer ? ,so sehr auch überlegte er wusste einfach keinen ,niemand der ihr würdig wäre ,

"welchen Film kuken wir ?" lachte Mischelle Kait an ,die sich noch überlegend die werbe Schilder über der Kasse anschaute

"wie wäre mit dem hier ein liebes Film?" fröhlich stimmte Mischelle zu ,sie liebte filme mit Happyend ,filme die unter die haut gehen ,dort gab es wenigstens ein happyend ,nicht so wie in ihren leben ..wo tag für tag immer ein stückchen mehr von ihrer kleinen heihlen Welt brach !.

"Ey sag mal is das nicht Mischelle sandig??" flüsterte eine junge Frau zu ihren Freund ,die darauf hin zu Mischelle hin wollten ,die aber mit Kait schon in den Raum neun gingen ,wo sie in der Dunkelheit nicht mehr findbar waren

"sie sind hier rein gegangen doch wo sind sie " konnte man nur noch hören als dann auch schon der Film begann.

"Danke Schatz das du mit mir in den Film gegangen bist " flüsterte Joena Filite halb flüsternd zu,als der Film endete ,Mischelles blick wurde plötzlich kreide bleich ,als sie Filite sah ,der gerade aufstand ,der dann aber doch vor schock stehen blieb,als er in Mischelles fassungslosen, kreidebleichen und traurigen blick sah

" i-ich"

"nein schon gut ich freue mich für dich ,das du dein Glück doch gefunden hast ich werde meines auch finden glaub mir ,..keine sorge möchte gern " lachte sie ihn an und ging als ob nichts wäre

"Gifitzwerk" murmelte Filite nur leicht lächelnd vor sich "was meinst du Schatz?" "ach nichts " Filite wollte ihr hinter her ,doch er konnte nicht ,er hielt es für besser sie zu vergessen

"tut mir Leid Mischelle" entschuldigte sich kalt ,dafür das sie ausgerechnet diesen Film ausgesucht hatte

"ach wo den ,der Film war doch gut ,ehrlich mir geht es gut ,ehrlich!!!" heiterte sie Kait wieder auf und zog sie mit in die Stadt

"komm gehen wir ein Eis kaufen und setzen uns irgendwo hin ,wer weiß vielleicht läuft mir ja auch mein Glück über den weg " genau in dem Augenblick kam Filite mit Joena im arm an den beiden vorbei ,Mischelle lächelte nur höhnisch ,von wegen so genau wollte sie es auch nicht haben,doch Filite schaute sie nur verletzt an .

Das alles wollte Mischelle sich nun wirklich nicht mehr antun ,sie wollte endlich aus diesem Alpraum erwachen ,und sehen das das leben auch schön sein kann .

Sicher sie hatte ihre Musik aber war das etwa schon alles ,.......,leicht erschüttert schaute sie nun scharf zu Filite rüber und ihre Augen funkelten böse

"das wirst du mir büßen was du mir antust ich werde dein Herz auch brechen" sprach sie mit grober stimme ohne nur eine Gefühlsregung zu haben,Filite glaubte nicht das sie es gerade wirklich gesagt hatte .

Kam das gerade wirklich aus ihren Mund ,aus dem Mädchen was immer lieblich war selbst wenn sie rasend vor Wut war??fragend schaute er nun Kait an die ihn nur unwissend mit den schulten zuckend anschaute. Mischelle machte keine weitere Drohung mehr ,sie schaute kurz nach unten lächelte leicht sanft ,so als ob sie sagen wollte für mich is eh alles verloren

"es tut mir Leid das ich dich liebe ,auch das ich in dein leben getreten bin ,das alles tut mir so endlos Leid" sprach sie erst lächelnd mit sanfter stimme aber dann immer bitterlich klingender und doch lächelte sie weiter ,es wirkte so unschuldig und noch viel mehr verletzt ,selbst die leichten tränen in ihren Augen glänzten in der sonne ,die so grausam fröhlich erschien ,völlig verstummt und verwirrt ließ sie Filite und Kait ach ja und Joena nicht zu vergessen die das alles gar nicht verstand ,dort zurück .

Mischelle war so in Gedanken versunken und ihre tränen machten ihre wahrnehmlich völlig gleichgültig ,so das sie leicht nur verschwommen sah ,aber das störte sie nicht den sie achtete nun sowie so nicht mehr was um sie herum war .

Wieso liebe ich ihn wieso ich ,..wieso liebe ich einen man der mich nicht lieben will ...wieso...... wieso nur? ,hallte es immer wieder total aufgelöst in ihren Kopf ,als dann plötzlich nur noch ein lautes hupen zu hören war ,vor Schreck Ries Mischelle ihre Augen rissen groß und schloss sie im gleichen Augenblick wieder ,weil sie das nicht sehen wollte,schloss einfach innerlich im selben augenblick mit ab.

Kait und Filite die das hupen und die schreie der Leute gehört hatten kamen auch schon angerannt und Kait hielt sich nur noch die Hände vorm Mund ,als sie Mischelle dort auf den Boden liegen sah.

Filmte stiessen nun immer stärker die Tränen in die Augen ,aber immer noch unfähig was zu sagen lief er wie in Trance auf Mischelle zu ,die leblos auf den Boden lag ,

"Mischelle nein bitte Mischelle" kniete er neben ihr und nahm sie in den arm ,langsam öffnete Mischelle die Augen ,es viel ihr schwer sie offen zu halten und jedes Wort kostete so viel Kraft das sie stoppen musste "siehst du....ich sagte doch ich werde....dir....das Herz...." versuchte sie zu lächeln

"ja brechen" viel er ihr weinend ins Wort

"ich..liebte dich ..weißt du das ich dich liebte'??"sprach sie kaum höhrbar

"ich liebe dich doch auch Mischelle bitte ich liebe dich doch auch hörst ich liebe dich " doch so oft er es auch sagte sie konnte es nicht mehr hören .

Total unwissend was er machen sollte ,sich so machtlos fühlend lief er im Krankenhaus immer nur auf und ab "kom setzt dich das bringt doch auch nichts" versuchte Sebastian seinen Freund zu beruhigen

"nein ich kann nicht Sebastian ,das alles is meine schuld sie wollte doch nur das ich sie liebe wieso bin ich vor meinen Gefühlen davon gerannt ,ich fühle mich so hilflos ,..ich kann ihr einfach nicht helfen " brach er auf der Bank zusammen ,

Nach 42 Stunden Kamm der Artzt ,der ober Artzt aus dem Op raum

" und sagen sie schon" fauchte Filite ihn schon hysterisch an

"ich kann ihn noch leider nicht viel mehr sagen ,die Nacht wird es zeigen ,ob sie es übersteht ,sie hat sehr starke innere Blutungen ,ich kann ihnen nicht sagen ob die stoppen "

 

Mischelle so auf der intensive Station liegend sehen konnte er einfach nicht ertragen ,dieser Anblick war einfach zu viel für Filite .

Wesswegen erverzweifelt machte das er nach hause kam ,wo er irgendwann erschöpft in seinen tränen einfach einschlief

"Filite sie gehört ihr ,sie is nicht nur sie sondern auch ich " sprach sahri mit sanfter stimme zu Filite wobei sie ihm eine silberne kette mit einen Gewölbe am ende ,wo sich eine Art Glaskugel mit Wasser befand gab

"was is das und was meinst du damit Sahri was meinst du"

"weißt du Filite jede Seele wird in zwei geteilt und bleiben alle beide Seelen hundert leben lang reihen ,können sie zu einer Seelen werden ,so was nennt man dann ein Neflyte ,ein reihner Engel ,Mischelle und ich sind nun bereit eins zu werden ,doch dafür musst du ihr diese kette geben ,durch mich kann sie auch wieder genug Kraft erlangen um stark genug zum weiter leben zu sein "

"ich verstehe das nicht was für ein Engel?" "Mischelle sie weiß es ich habe schon oft in ihren träumen mit ihr geredet ,ihre zeit wird Knabe ,du musst aufwachen ,bitte vereine uns ,lass uns wieder zu einem werden bitte " schweißgebadet Schrank Filite auf

"ein Traum nur ein Traum" enfleuchte ihm ,doch als er die kette in seiner Hand sah ,bewies es ihm das es nicht nur ein Traum war ,die perle sie sah aus wie Wasser nur so tief wie das Meer

"lasst mich durch ihr müsst mich durch lassen"rannte er an den Ätzten Richtung Intensivstation ,nach Luft keuchend schloss er wieder die Tür hinter sich und schaute Mischelle traurig und doch hoffend an

"ich soll sie dir geben ,sie gehört dir ,..bitte Mischelle verlass mich nicht ich brauche dich doch "flüsterte er leise als er ihr die kette langsam um legte ,im gleichen Augenblick ,zog er seine Hände hastig zurück,ein leichtes ,ja erst sehr schwaches licht kam aus dem Stein ,es war so schwach und erlosch sofort wieder

"bitte Mischelle du musst kämpfen ,mein Herz is schon gebrochen ,noch schlimmer geht es nicht ,..lass mich nicht alleine denn damit tötest du mich und das war nicht deine Drohung ,..bitte ich liebe dich doch " brach er am Bett zusammen und kniet langsam dran zu Boden .

Langsam erleuchtete der Stein wieder ,und wurd mit einen mal im stärker ,weit seine Augen geöffnet ,sah Filite das licht an der gegenüber wand und stand schnell wieder auf ,das ganze zimmer war von strahlendem licht umgeben ,was sich immer schneller im Kreis drehte und einzelne Lichtstrahlen ganz weit fallen ließ.

"sehen sie das " forderte eine schwerster den Artest fassungslos auf ,als sie blaues licht sah "ja ich sehe es ,was is das zum Teufel" rannte er auf die Intensivstation zu ,doch das licht wurde so hell das sie innehalten mussten weil sie nichts mehr sahen und die Hände schützend vor den Augen hielten

langsam öffnete Mischelle die Augen ,alle Verletzungen ja selbst der kleinste Kratzer war verschwunden ,vorsichtig richtete die ihren Oberkörper auf und schaute mit sanften blick zu Filite

"aber du ..du hast Flügel" Stirnrunzelnd schaute Msichelle skeptisch nun Filite an ,wonach sie ihren blick leicht nach hinten ,Richtung rücken wendete ,wo kommen die den her ,die waren gerade nicht da ,und dieses licht ,vorsichtig hob sie die kette an ,verschloss ihre beiden Hände um den Anhänger ,was eine Art stoßartigen Wind hoch steigen ließ ,was ihr harre leicht zurück wehte ,bis auf ihren Pony der wehte ganz nach oben zur Seite weg

"ich verstehe schon ,du hast sie zu mir gebracht habe ich recht??dieses Mädchen was ich immer sah ,sie is nun wieder ein teil von mir richtig?" Filite nickte nur ,langsam stieß Mischelle ihre arme nach vorne ,vom Körper weg ,womit der Anhänger auf der Höhe ihrer arme schwebte und Sahri erschien ,erst ganz durchsichtig ,doch dann immer normaler ,auch sie hatte Flügel ,doch die ihre waren schwarz ,irritiert schaute Filite die beiden Frauen an

"aber wieso??deine Flügel sind schwarz und ihre weiß " Sahri musste leicht lächeln ,wie Mischelle auch

" ja weißt du es gibt Schwarz Engel und weiße Engel und jeweils von beiden eins ergeben ein ganzes ,das heißt die jenige mit den weißen Flügel ihre Kraft is stärker ,besser gesagt ihr Lebenswille is größer deswegen weiß " Filite verstand zwar nur halbwegs aber wollte weiter auch nichts sagen ,langsam ging nun Sahri in Mischelle rein ,wie als ob sie durch ihr hindurch ging aber hinter ihr nicht mehr erschien,

"ihr seid also eins ?",fragte Filite Mischelle immer noch skeptisch ,als das leuchten und ihre Flügel verschwanden ,

Mischelle ging nur auf in zu ,schaute ihn mit scharfen durchdringenden blick an und fragte ihn ob er sie nur liebt weil Sahri in ihr is ,

"nein ich liebte dich doch schon bevor ich euch vereinte oder??"Mischelle lachte in nur lieb an ,gab ihn einen Kuss auf die Wange und trat ein paar schritte zurück,weswegen Filite sie fragend anschaute

"wir sehen uns wieder ,den ich werde nun immer eins bleiben ,doch ich muss leider auch nun wieder zum Anfang zurück ,wir werden uns wieder sehen wenn die zeit es will ,wenn wir wieder geboren werden ,Filite wollte auf Mischelle zu rennen doch sie löste sich mit tränen in den Augen einfach auf

Filite lebte noch ungefähr zwanzig Jahre bis er endlich friedlich im Schlaf starb ,viele sagen es sei Herz versagen gewesen ,doch er weiß genau was es war ,seine lieb zu Mischelle hatte die beiden wieder zu der gleichen zeit gebracht .

Verschlafen öffnete Mischelle die Augen ,der blick auf den Wecker ,ließ sie erschrecken ,sie hatte wieder verschlafen .

Schnell machte sie sich vertieg und rannte zur schule ,dort angekommen durfte sie wieder vor die Tür zur straffe gehen .

Seufzend stand sie nun an der Tür angelehnt sich noch leicht über die Lehrerin aufregend ,als plötzlich ein zwei Jahre älterer junger man sie grinsend anschaute .

Fragend schaute sie diesen jungen Mann an ,es war ein Japaner ,er hatte dunkle Augen und dunkles Haar und sah einfach nur attraktive aus ,

"raus geflogen??" neckte er sie ,Mischelle fauchte ihn auch gleiche böse an

"was geht dich das denn an " der junge man grinste sie nur frech an

"was gibt es da denn zu lachen ?"

"schon witzig ich habe das Gefühl dich zu kennen Giftzwerk " eingeschnapt schaute sie nun zur Seite weg ,denn das wollte sie sich wirklich nicht bieten lassen

"was los Giftzwerk eingeschnappt??" ,mit böse funkelnden Augen schaute sie ihn nun wieder an

" ich wieder hole mich ungern was willst du?"

"dich vielleicht kennen lernen??"

"und was haste davon??"

"dann kenne ich dich näher "

"und wieso solltest du das wollen" fauchte sie ihn erneut an ,wonach er seine arme links und rechts neben ihr an der wand stemmte und sie scharf anschaute

"vielleicht weil du mich interessierst "grinsend ließ er Mischelle verwirrt dort stehen und ging mit einem zwinkern wieder weiter

"was wollte den Filite von dir??"

"wer?" ja Filite sag bloß du kennst ihn nicht??"

"nein woher denn auch "

"naja stimmt du warrst ja die letzte Woche nicht da,das war der junge man von gerade ,er ist wirklich der umworbenste hier ,aber bis her ließ er keine an sich ran ,du bist die erste die er anscheinend irgendwie interessant findet "lachte sie ihr auch leicht endtauscht das er Interesse an ihr hat und doch sich für Mischelle freuend an "ja und !,sein Problem ,dieser Flegel soll mich bloß in ruhe lassen "schipfte sie und doch raste ihr Herz.

 

Der Rest ist Geschichte

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jessica Scharf).
Der Beitrag wurde von Jessica Scharf auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.07.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Nebel am Cevedale von Franz Gilg



Es handelt sich um eine Mischung aus Bergsteigerdrama und Psychothriller.
Die örtlichen Begebenheiten sind weitgehend originalgetreu wiedergegeben.
Personen und Handlung sind frei erfunden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgeschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Jessica Scharf

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Kiaras Weg zu ihrer Vergangenheit von Jessica Scharf (Liebesgeschichten)
...erst wenn die Gehwägelchenzeit anbricht Teil 2 von Karin Schmitz (Liebesgeschichten)
Abend an der Lagune von Adalbert Nagele (Impressionen)