Jennifer Brieskorn

Blutspende als Liebesbeweiß 4

Teil 4
 
 
  Jenny hatte nachdem die beiden weggefahren sind ein komisches Gefühl gehabt und konnte Andreas überreden hinter den beiden her zufahren was sich hinterher als gut heraus stellte. Andreas folgte den beiden und plötzlich sahen sie dass etwas nicht stimmte. Und als dann auch noch der Wagen den Abgrund runter fiel blieb er prompt stehen. Jenny schrie und kramte sofort ihr Handy raus während Andreas zum Auto lief. Maike sowie auch Jonas waren nicht bei Bewusstsein und man sah das beide ziemlich stark bluteten. Andreas versuchte die beiden aus dem Auto zuholen weil er ja nicht wusste ob das Auto nicht in Flammen aufginge. Nachdem Jenny den Notruf absolviert hatte lief sie gleich zu Andreas um zu sehen wie es den beiden ging aber was sie saß konnte sie gar nicht glauben. Jetzt half auch sie die beiden aus dem Fahrzeug zuholen, Jonas der ja auf dem Beifahrersitz saß haben beide sofort rausbekommen nur bei Maike ging das nicht weil ihre Beine eingeklemmt waren. Als Jenny das Martinshorn hörte ging sie wieder zur Straße um den Rettungshelfern den Weg zu zeigen.  Zum Glück sah aise auch die Feuerwehr kommen, bestimmt hatte man denen gesagt es handelt es sich um einen Autounfall und deswegen sind sie auch raus gefahren. Klar, die haben das Werkzeug um Maike aus dem Auto zuholen. Die Sanitäter kümmerten sich gleich um Jonas und brachten ihn ins Krankenhaus. Die Polizei wollte natürlich wissen ob die beiden wüssten wie es zu dem Unfall kam Jenny meinte nur ja das wissen wir. Ein Sanitäter der sah das es Jenny wohl nicht gut ginge meinte sie sollte lieber mit ins Krankenhaus fahren sie stände unter Schock.  Der Polizist meinte das es wirklich besser sei und man sie ja dort auch noch Verhören könne, aber Jenny wollte nicht sie wollte wissen wie es Maike geht.  Andreas der die ganze zeit nicht von Maikes Seite ging blieb so lange in ihrer Nähe bis man sie endlich aus dem Auto raus geschnitten und in den Rettungshubschrauber gebracht hatte. Der Notarzt hatte den Hubschrauber noch nachgefordert weil Maike doch schwerer Verletzt wurde als zuerst angenommen. Am liebsten wäre auch mit ins Krankenhaus geflogen aber er wollte den Eltern noch Bescheid geben. Anita und Mike konnten gar nicht glauben was man ihnen da erzählte. Die Polizei ist hinter Andreas hergefahren um es den Eltern zu sagen. Nachdem Anita den ersten Schock überwunden hatte wollte sie sofort zu ihrer Tochter auch Mike wollte mit ins Krankenhaus und so sind die beiden dann mit Andreas ins Krankenhaus gefahren.  Man hatte die Eltern schon erwartet und so hatte man ihnen gleich auch erzählt das Jonas sich das linke Bein und beide Arme gebrochen hatte, dazu hatte er eine Gehirnerschütterung und ein paar kleine innere Verletzungen die man aber schon behoben hatte.  Zwar waren beide darüber erleichtert doch was sie dann hören mussten wollte Anita nicht glauben. Maike hatte leider nicht so fiel Glück, da sie eingeklemmt war wurden ihre Beine schwer in Mitleidenschaft gezogen und es könne sein das man ihr die Beine amputieren muss. Dazu kamen dann noch sehr schwere und auch Lebensbedrohliche Inneren  Verletzungen so dass sie ins Koma gefallen war.  Die Ärzte sagte ihr auch gleich das ihre Tochter noch einmal operiert werden müsste wobei man dann Blutkonserven bräuchte. „ Frau Jung welche Blutgruppen haben sie? Es wäre nämlich sehr gut wenn wir die gleiche Blutgruppe nehmen könnten!“  Sie konnte gar nicht  antworten so tief hatte sie das alles mitgenommen das Mike für sie antwortete:“ Meine Frau hat 0 negativ, und somit unbrauchbar um ihrer Tochter Blut zu geben.  Ich selber habe A negativ genau wie mein Sohn. Deswegen können auch wir leider nicht Spenden.“ Da fiel Andreas ein das es jemanden gibt der die gleiche Blutgruppe wie Maike hat. Er wollte sofort zu ihm fahren und mit ihm darüber reden das er sein Blut zur Verfügung stellte. Dieser jemand war ausgerechnet Steffen!   Nach 20 Minuten hatte er endlich die Tür aufgemacht. Und wollte sich gerade beschweren ob man nicht mal auf die Uhr schauen kann als er Andreas mit einem Polizisten vor der Tür sah. „ Ist irgendetwas passiert oder warum tauscht du so früh bei mir auf?“, fragte er so als wenn er von nichts wüsste. Dabei hatte er nun Angst dass man ihn vielleicht doch gesehen habe als er die Bremsleitung durch geschnitten hatte. „ Maike und Jonas hatten einen Autounfall, Jonas geht es zwar gut nur Maike hat es übel erwischt sie liegt im Koma!“ Bei den Worten:Maike liegt im Koma lief ihm ein kalter Schauer über den Rücken. Seine Liebe lag im Krankenhaus und das auch noch im Koma! Nachdem er sich wieder gefangen hatte fragte er gleich nach wie es zu dem Unfall kam und Andreas erklärte ihm was passiert sei und dass Maike gefahren ist weil Jonas zu viel getrunken hatte. Er wollte ja das niemand Maike bekommt aber als er das gemacht hatte war er total sauer und hatte auch schon eine menge Alkohol getrunken. Was natürlich keine Entschuldigung ist.  „ Also was willst du von mir?, so langsam überkam ich sein schlechtes Gewissen. Der Polizist war diesmal schneller und meinte:“ Wir sind hier weil Frau Mall dringend Blut braucht da der Arzt aber meint das es sinnvoller wäre wenn man Blut bekommen würde was die gleiche Gruppe hat. Und da wurde an Sie gedacht. Ich hoffe sehr das sie der jungen Frau helfen können“  Steffen brauchte gar nicht lange zu überlegen ob er ihr helfen würde oder nicht, schließlich liebt er sie ja und da würde er ihr auf jedenfall helfen.  „Geben sie mir 5 Minuten dann können wir fahren“, meinte er und holte nur noch schnell seine Jacke.  Im Krankenhaus angekommen hat man ihn dann gleich das Blut entnommen was man im Labor dann bearbeitet hat. Und dann ging alles ganz schnell noch in derselben Nacht wurde Maike ein 2. Mal operiert. Sie hatte aber Glück gehabt man konnte ihre Beine retten, bloß waren beide gebrochen und sie blieb auch weiterhin im Koma wegen den inneren Verletzungen.
 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jennifer Brieskorn).
Der Beitrag wurde von Jennifer Brieskorn auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.07.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Todes-Mais von Torsten Jäger



Zwei Kommissare ermitteln, da der Leiter eines Genmais-Versuchsfeldes tot aufgefunden wird – übersät von Bienenstichen. Zunächst erscheint es wie ein Unfall. Sehr bald wird klar, dass es sich um keinen Unfall handeln kann. Doch auch ein Mord erscheint unerklärlich. Wie sollte man schließlich auch einen Bienenschwarm dazu bringen, einen Menschen zu attackieren? Die Kommissare verschaffen sich einen Überblick über die Lebensweise der Bienen und ermitteln in alle Richtung. Einerseits gibt es da eine Bürgerinitiative, die gegen den Genmais wettert. Andererseits existiert der Bruder des Opfers, der in Brasilien ausgerechnet Flora und Fauna erforscht und über ein nötiges biologisches Hintergrundwissen für die Tat verfügen könnte. Und nicht zuletzt gibt es auch noch die Imker in Bodenheim und Umgebung, die nur schwer Honig mit genverändertem Pollen verkaufen können.

Einer der Kommissare – Kelchbrunner – hadert zudem mit dem Schicksal und wirkt in dem Fall sehr subjektiv. Alles scheint sehr verworren.
Erst als ein zweiter Mensch sterben muss, erkennen die Kommissare, worum es in dem Fall wirklich geht.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgeschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Jennifer Brieskorn

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Blind vor Liebe Teil 2 von Jennifer Brieskorn (Liebesgeschichten)
Blind Date von Ingrid Drewing (Liebesgeschichten)
Multi-Kulti von Norbert Wittke (Multi Kulti)