Jessica Scharf

Das Versprechen Liebe vergisst nie

 
Ich werde dich wieder finden,dich wieder erkennen,den Liebe vergisst nie
 
 

Die Zeit hatte ihre Spuren in ihrem Gesicht gezeichnet,ihre Augen sahen müd aus und ihr Herz war kaum noch hör bar.
Langsam schritt sie den langen Weg entlang ,ihr Körper zitterte,die Kälte fraß sich tief in ihr hinein,was jeden Schritt zu einer Qual werden ließ,doch das war ihr egal,sie musste weiter.
Schritt für Schritt setzte sie ihren Weg durch den Schnee ,Tränen vereisten sich im Glanz des Windes und ließen kein Platz für neue Tränen,die Sicht verschwämmte und Gefühle zerbrachen wie Seifenblasen,die bei Berührung zerplatzten.
Leicht ließ sie ihren Blick nach oben gehen ,mit ihren jungen 18 Jahren,schienen ihre Augen schon viel älter zu wirken,sie hatte unendlich viel Zeit in sich ,obwohl es dem nicht war, doch jeder Tag war eine schmerzende Erfahrung,den die Sehnsucht ließ alles andere unwichtig erscheinen.
Nun war sie vor diesem Haus,ihr Körper war fast schon unfähig sich zu bewegen,doch sie musste weiter, ihr Haar voller Schnee lief ihr nun eine träne übers Gesicht,die der Eiswand entkam.
Der Wind wehte ihr Eiskalt entgegen und ließ sie erneut auf zittern,alles schmerzte,so endlose Schmerzen,die ihren Körper schwach werden ließ, ihr langes braunes Haar, war schon völlig weiß,durch den herunterfallenden Schnee,der alles in seiner Eis decke vergrub und kein platz mehr für Gefühle zu ließ.
Sie wollte weiter gehen ,doch es ging einfach nicht,nun war sie dem Ziel so nah,sie sah dieses Haus schon,Erinnerungen kamen zurück,von ihm,sein Lächeln,dann nur noch Eisige stille,alles wird schwarz und ein stumpfer Aufschlag ,zeigte das was geschehen war.

"ein Mädchen!!" blieb Shiro total entsetzt vor der zierlichen Gestalt im Schnee stehen,ihr Körper war vollkommen kalt und leichte bläue zog sich über ihre ganzen Körper,behutsam hob er sie aus dem Schnee um sie ins warme zu bringen.
Die vielen Treppen schienen unendlich zu wirken und seine Angst das ihr was schlimmes wieder fahren ist,das sie es nicht schafft ,wurde immer größer,was ihn die Treppen Teils schon rennen ließ, sein Atem raste und hetzte ihn weiter,schnell trat er die Tür zu seiner Wohnung auf,was das Schloss aus der Angel fallen ließ, doch das war Shiro in diesen Moment egal,er dachte nur an dieses Mädchen in seinen Armen,ihr Körper hatte jegliche wärme verloren .
Auf sein Bett sie niedergelassen holte er schnell zwei weitere Decken um sie warm zu halten und drehte die Heizung auf volle Ladung auf,damit die wärme nicht entweichen konnte,platzierte er einen Stuhl vor der Tür,so das sie geschlossen blieb,den durch das auftreten war das Schloss in die Brüche gegangen und gewährte kein halt mehr.
Die Nacht war nun eingebrochen und Shiro lag schlafend auf der Coutsch ,doch im Traum verfolgte ihm die Angst das dieses Mädchen sterben konnte, er sah ihre geschlossenen Augen und ihren eisigen kalten Körper.
Vorsichtig öffnete Kaiti die Augen ,ihr war so kalt,so das sie die Decke etwas höher zog,jedoch dann aufschrack ,als sie sah wo sie ist.
Die Dunkelheit ließ nicht viel Platz übrig um zu sehen was genau sich in diesen Zimmer befand.
Vorsichtig setzte sie ein Fuß nach dem anderen auf den Boden um sich der Wand entlang zur Tür zu bringen,wo sie schnell den Lichtschalter fand und betätigte
"ein Schlafzimmer??" murmelte sie völlig verwirrt,sie versuchte zu überlegen was geschehen is,doch das ein zigste was sie noch vor sich sah,war dieses große Haus und dann vollkommene schwärze .
-Ich muss zusammen gebrochen sein - dachte sie sich ,die Situation erklärend,ganz leise lief sie nun aus dem Zimmer raus ,wo sie im Wohnzimmer jemand schlafend vor fand.
Ganz ebend beugte sie sich zu dem Schlafenden runter ,um sein Gesicht genauer zu sehen,was vom Mond erhellt wurde.
Er hatte schwarze kurze Haare ,die leicht Stufig geschnitten waren und Attraktive Gesichtszüge,Kaiti schätzte ihn so auf 22 bis 23 ,älter auf jeden Fall nicht .
In ihren Gedanken versunken erschrak sie mit einen mal richtig zurück,als er seine Augen öffnete und sie überrascht anschaute
"du bist aufgewacht??" richtete er sich sofort erleichtert wirkend auf ,Kaiti nickte nur schüchtern,nun konnte er auch ihr Gesicht richtig sehen,sie war Recht niedlich ,musste er leicht schmunzeln
"wo bin ich?" fragte sie leise ,wobei sie ihren Blick aus dem Fenster gehen ließ,
"bei mir" gähnte er "ich habe dich im Schnee gefunden ,heißt es nicht was man findet darf man behalten" zwinkerte er ihr Spaß halber weise zu ,sie senkte nur verlegen den Kopf
"wie heißt du "deutete er ihr ,neben ihm platz zu nehmen,was sie auch tat ,wenn auch mit viel platz zwischen den beiden
"Kaiti und du?" schaute sie nun fragend in sein Gesicht,seine Augen waren so Geheimnisvoll ,einfach nur der Hammer,dachte sie sich,aber senkte auch gleich wieder den Blick,nach unten,weswegen er leicht lachen musste,doch dann schaute sie wieder entsetzt hoch
-er sieht mich???!! - viel ihr total panisch auf ,den normaler weise dürfte ein Mensch sie nicht sehen können,den sie war ein Todesengel,ihre Aufgabe war es Seelen zu hohlen,nur ein anderer Engel könnte sie eigentlich sehen
"ich heiße Shiro,aber wieso schaust du plötzlich so Panisch?" musste er leicht lachen,weil es doch keinen Grund dafür gab ,doch für sie gab es den schon und zwar richtig
"ja weil ich ..du .." stammelte sie total verlegen" pass auf "sprang sie auf und zog ihn hinter sich mit .
Verdutzt schaute er sie nun an ,als sie im Flur stehen blieben ,wo ein Mann und eine Frau ihnen zusammen entgegen kamen
"und auf was soll ich jetzt aufpassen?" fragte er immer noch total verwirrt und gähnend ,Kaiti lächelte ihm einmal kurz zu ,worauf sie auf den Mann zu ging
"HAAAALLLLO SIE AAALTER SAAAAACK!!!" schrie sie ihm lauthals im Ohr ,wodurch Shiro entsetzt seine Augen Aufriss,aber dann doch überrascht schaute ,als der Mann einfach weiter ging,als ob nichts wäre
"wenn du immer noch nicht verstehst ,dann frag sie ob die mich kennen" streckte Kaiti neckend ihre Zunge leicht raus ,stutzig sie anschauend ging er dann den Mann hinter her
"Entschuldigung ,ich soll sie fragen ob sie sie kennen " tippte er den Mann an,der sich nun überrascht umdrehte
"wenn soll ich kennen?" fragte er
"ja das Mädchen da!!" zeigte Shiro auf Kaiti
"junger Mann wollen sie mich jetzt verarschen ,da ist doch niemand" drehte er sich wieder um und ging weiter.
Shiro hingegen schaute Kaiti nun fassungslos an ,konnte das sein,sah er sie etwas wirklich nicht
"was hat das zu bedeuten?" ging er wieder auf sie zu
"ja Menschen können mich nicht sehen,aber wieso siehst du mich ?" stellte sie gleich ne andere Frage dazu ,als sie seine beantwortete
"wie Menschen können dich nicht sehen ,was bist du den dann?" Kaiti grinste
"ich bin ein Todesengel" lachte sie unbekümmert
"ein WAS===?????" sein blick verriet wie durch einander er war,
"ich glaube ich träume bloß noch "
"nein tust du nicht " zog sie ihn zurück,als er wieder in seine Wohnung wollte,wobei er sich umdrehte und ihr nun direkt ins Gesicht blickte weil sie ihm so nah war,wodurch Kaiti sofort rot anlief und Shiro nur viel sagend grinste
"was meinste kann ich dich Küssen?" blieb er ihr immer noch mit dem Gesicht so nah ,wonach sie aber sofort einen Schritt zurück ging
"das ist kein Spaß ja,du dürftest mich nicht sehen ,das ist unmöglich " fauchte sie außer sich über seiner Bemerkung mit dem Kuss
"wieso den ,..also mich würde das schon Interessieren "kam er wieder einen Schritt auf sie zu
"na dann Küss mich" lachte sie "wenn du willst das die da denken du knutscht die Luft " prüfend ließ Shiro einen Blick kurz neben sich gehen,wo ein altes Ehepaar gerade vorbei ging,doch womit Kaiti nicht gerechnet hatte ,war das er sie einfach gegen die Wand drückte und tatsächlich Küsste ,entsetzt riss Kaiti ihre Augen erschrocken auf
"was den du sagtest doch ich soll dich Küssen" flüsterte er ihr belustigend ins Ohr
"DAS WAR NUR EIN SPAß"schrie sie knall rot,er zuckte nur die Schultern und ging zurück in seiner Wohnung ,wo er sich gleich wieder hinlegte um weiter zu schliefen
"ey ich rede mit dir,also hör auf zu pennen" schuppte sie in leicht
"ach ,komm lass uns später reden" zog er sie einfach mit einen Satz mit unter die Decke und hielt sie fest in seinen Armen
"spinnst du lass mich los " versuchte sie sich los zu reißen
"wieso machst du so ein Theater,Schlaf doch lieber noch etwas " öffnete er halb die Augen ,grinste sie an und schloss sie wieder,Kaiti konnte einfach nicht glauben,was da gerade abging,was erlaubte der sich ???
aber schlief dann doch auch wieder mit ein ,den sie war immer noch nicht bei vollen Kräften ,..
Vorsichtig öffnete Shiro die Augen ,eigentlich dachte er das nur geträumt zu haben ,doch als er sie da so friedlich neben sich liegen sah ,noch mitten ihm Schlaf ,wäre er fast vor Schreck hoch gesprungen ,aber schaute sie dann doch nur ruhig an ,sie war wirklich Bildhübsch ,..
-schade das du kein Mensch bist Kaiti! - schaute er sie mit gesenkten Blick an ,den sonst hätte er sich ohne Vorwarnung sofort in sie verliebt und das war bis her noch nie geschehen,das er ein Mädchen wirklich so anziehend fand,das er von Liebe reden konnte,..was ihn selber auch schon etwas überraschte ,als er es registrierte .
Irgendwann gegen Mittag wachte Kaiti auch wieder auf ,doch kein Shiro war da,der neben ihr lag ,irritierlos lief sie durch die Wohnung ,als plötzlich die Tür wieder auf ging
"oh schon wach"lachte Shiro grinsend,wobei er ein neues Schloss aus der Tüte holte und sofort befestigte
"Shiro hast du mich hier vor dem Haus gefunden?" er nickte,wobei er die Tür nun wieder zu machte,die tadellos wieder funktionierte
"wieso??" drehte er sich nun zu ihr um ,die den Blick gesenkt hielt
"weil ich mich nicht Erinnere,was ich hier wollte..." schaute sie langsam wieder hoch ,versuchend zu Lächeln,auch wenn ihr irgendwie nicht danach so richtig war, den es wurmte sie ,es nicht zu wissen ,sie hatte ganz sicher einen triftigen Grund ,sonst wäre sie nicht hier und würde immer wieder dieses Haus vor sich sehen .
Aber auch einen jungen Mann hatte sie immer vor Augen ,wobei ihr Herz immer etwas höher schlug,wenn sie an ihn dachte
"erinnert du dich an gar nichts?" setzte Shiro sich behutsamem zu ihr ,nachdenklich blickte sie nach unten
"doch" wurde sie leicht rot "an einen Jungen ,den ich finden wollte und an dieses Haus"
"was für ein junge?" hackte er neugierig nach,wobei ein grinsen seine Lippen zierte,auf ihre Röte zu deutend .
Sie erzählte ihm dann alles woran sie sich erinnern konnte,daran das sie als Kind schon verliebt in ihn war,doch dann weg ziehen mussten ,bis sie irgendwann zu einem Todesengel wurde,aber auch das er ihre Liebe erwiderte und sie ihm versprach zurück zu kommen ihn zu finden und immer wieder zu erkennen ,weil die Liebe ja nie vergisst .
Obwohl es Shiro schon ein wenig schade vor kam ,weil sie wirklich süß war,versprach er ihr zu Helfen ,jedoch mehr als seinen Namen und wie er aussieht wusste sie nicht mehr
"Alex Leansen heißt er also?" sie nickte wobei sie rot wurde
"na gut aber zu welcher Verbindung steht er zu diesem Haus,ich wohne zwar noch nicht lange hier,aber ein Alex,nein das wüsste ich ,wenn jemand mit diesen Namen hier wohnen würde" verzweifelt ließ Kaiti ihren Blick sinken,den darauf hatte sie ja selber keine Antwort
"keine Sorge,ist doch schon mal etwas ,das wir es wissen oder " munterte er sie aber auch gleich wieder auf,wo zu sie nur zu nickte und wieder fröhlich lachte
"ja " gab sie lachend als Antwort und ließ sich auf der Coutsch leicht zurück fallen

Der Tag verging schnell,so das der Morgen,rief,müde öffnete Kaiti die Augen ,als sie von Shiros Schritten wach wurde
"wo gehst du hin?" schaute sie ihn treu doof an
"na was denkst du den Süße,ich muss zur Schule Dummerchen" lachte er ,womit sie mit einem mal wach war
"Schule?bist du dafür nicht etwas zu alt?"lachend musste Shiro nun stehen bleiben
"doch nicht die normale Schule du Dummerchen ,die Studenten schule,ich bin Student,studiere alte Sagen,Mythen und Legend und so weiter halt ,wollte in Richtung  Philosophisch halt gehen" erklärte er Kaiti auch kurzerhand
"kann ich mit?" etwas irritiert hob er nun die Augenbrauen
"keine angst mich kann keiner sehen " lachte sie ,ihn beruhigen wollend,doch das lief auch dem entsprechend schief
"ja gerade deswegen ,die werden doch denken ich führe selbst Gespräche " runzelte Shiro die Augenbrauen
"ich kann mich auch sichtbar machen " stand Kaiti jedoch mit einen Satz auf
"na gut das machst du dich in der Pause immer sichtbar und an sonsten musst du dich irgendwie beschäftigen abgemacht?" grinste er geschlagen ,sie nickte,mehr als nur einverstanden .

In der Zeit wo Shiro sich im Unterricht befand,schaute Kaiti sich in aller ruhe die Schule an .
Es hatte wahrhaftig Vorteile nicht gesehen zu werden ,so konnte sie ungehindert fremden Gesprächen beiwohnen ,was sie auch gerade offensichtlich zu tun schien ,den ein Gespräch wo der Name Shiro viel hatte sie angelockt.
Es waren drei Mädels,man sah ihnen auf den ersten Blick an ,das ihre Nasen doch schon etwas zu hoch hingen .
Eine von ihnen ,sie hatte blondes Haar,was bis zur Schulter reichte und von Natur aus leicht Lockig war ,mit dafür typisch blau ausgestatteten Augen ,ihr Name schien Vivien zu sein ,den so wurde sie die ganze zeit angesprochen ,dachte kaiti sich,erzählte davon das sie sich total in Shiro verkukt hatte ,ihn auch schon alle Anzeichen dafür geben zu haben schien,doch bis her noch keine Reaktion darauf zurück kam ,was die anderen beiden sich genau so wenig erklären konnten wie sie selbst .
Kaiti hörte sich das alles aufmerksam an ,wodurch sich ein amüsantes Lächeln,was schon mehr schadenfroh war,auf ihre Lippen legte
"so so Shiro,bist du also ganz schön umworben und wie es klingt unerreichbar" murmelte sie fast schon trocken lachend,aber nur leicht,aber musste doch wieder putenrot anlaufen ,als sie daran dachte,wie er sie geküsst hatte,das widersprach dem hier aber allgemein schon sehr ,überlegte sie leicht, konnte sich jedoch auch keine Antwort drauf zusammen reimen !
wieder leicht lachend schaute sie den Weibern hinter her,als diese sich zurück auf den Weg ,von der Mensa zur Klasse machten .
Gelangweilt schaute Shiro zur Tafel hin und bekam an und mal ein Wort des Lehrers mit ,was aber auch gleich wieder in Vergessenheit geriet
"Shiro" hörte er plötzlich Kaitis Stimme ,mit einen amüsierenden Unterton ,weswegen er fast schon erschrocken darauf blitzschnell zur Fensterbank schaute und die Augenbrauen hob ,
"sagt der Name Vivien dir was?" fragte sie Zuckersüß,mit Engels Stimme,was ihre Neugier verschuldete.
Die Augenbrauen runzelnd nickte er leicht .
Und ob der Name ihn etwas sagte,das war die legendäre Schuldiva hier,die jeder haben wollte und ausgerechnet ihm die ganze Zeit Nuancen machen musste
"ich habe gerade ein Gespräch von ihr mit bekommen" wurde ihr Blick wieder belustigend,so das sie sich das Lachen richtig verkneifen musste
"sie scheint richtig in dich verliebt zu sein" Shiro zuckte nur mit den Schultern ,schließlich war es ihm ja auch schon bekannt ,deswegen blickte er einfach wieder zur Tafel,denn die Versuchung mit ihr zu reden ,war zu groß und würde nur peinlich Enden .

Als die Pause endlich zu ende war, wartete Shiro auf Kaitis bitte bis alle raus waren
"ey alter kommste?" kam Kane ein Kollege von ihm an
"geh schon mal ich komm gleich nach ,warte noch auf Jemanden " wimmelte er diesen aber auch gleich wieder ab .
Vergewissernd das auch Niemand mehr da war, schaute Kaiti in allen Richtungen ,wonach sie kurz die Augen schloss und sich sichtbar machte,natürlich sah es für Shiro Normal aus,wie sonst auch immer,doch den unterschied hatte er schnell bemerkt,als Kane wieder rein kam und überrascht zu Kaiti hinschaute
"deine Freundin?" fragte er verblüfft,weil sie so hübsch war,aber anders gesehen für Shiro typisch ,den er war ja selber mehr als nur gut aussehend ,ratlos schaute Kaiti an
"nein nur Freunde" gab er dann aber doch als Antwort,wobei er aber gestehen musste ,in Versuchung gekommen zu sein ,den er wollte erst mit ja antworten ,unterließ dies dann aber doch
"hy ich bin Kane" reichte er Kaiti die Hand,als die drei zusammen die Flur entlang zum Schulhof gingen
"ja hi Kaiti!" reichte sie die ihre ,sich selbst auch vorstellend .
Shiro fand es richtig amüsierend,das Kaiti die Blicke der Anderen Provokativ und Neugierig auf sich zog .
Grinsend suchte Kaiti mit ihren Blick nach Vivien,sie wollte unbedingt ihre Reaktion sehen ,wenn sie sie an Shiros Seite sieht,gespannt nach ihr suchend ,bemerkte sie gar nicht wie Jemand vor ihnen halt machte und schaute auch dem entsprechend überrascht schnell gerade aus ,zu der Person hin
"Shiro ich wollte dich fragen ,ob du nicht Lust hast mit mir was mal Essen zu gehen"fragte Vivien mit so einer anmutigen Eleganz und Verführungston in der Stimme,das man meinen könnte,sie fragt nur aus Anstand,das es so wieso schon klar sei ,das er ja sagt.
Nachdenklich schaute Kaiti zu Shiro,der die Augenbrauen runzelte, sie sah ihm sofort an ,das er ne Ausrede zu finden versuchte
"also ich weiß nicht wie ihr das seht,aber ich finde es schon witzig ,das Jemand meinen Freund und das auch noch vor meiner Nase,fragt nach einem Date" lächelte Kaiti Shiro neckend an ,der überrascht zu ihr schaute ,aber auch Kane schaute nun etwas verdutzt aber grinste gleich wieder,nach dem Motto ich hab doch gewusst
"was du bist mit der zusammen?" schaute Vibien Shiro entsetzt an ,dem nun auch ein grinsen das Gesicht zierte .
Mit einer flinken Bewegung ergriff er Kaitis Hand,zog sie etwas näher an sich und blickte Vivien viel sagend an
"also was meinst du wo nach das denn sonst aussieht,nach Geschwister liebe?" Kaiti musste sich das Lachen voll verkneifen ,als sie ihm das sagen hörte im Gegensatz zu Kane,der schon voll am Geiern war und belustigend zur anderen Seite weg schaute um nicht noch mehr lachen zu müssen.
Sauer funkelte Vivien Kaiti an ,in ihren blauen Augen konnte man nun richtig sehen ,wie viel Hass sie auf Kaiti in den Moment verspürte,doch Kaiti strich nur leicht ihr braunes seidiges langes Haar hinters Ohr und schaute sie ebenfalls mit ihren braunen Augen an ,aber mehr schadenfroh .
Als Kane dann endlich auch weg war,schaute Shiro Kaiti grinsend und neckend an ,
"wir sind also zusammen ja?"
"hm...das denken die " lachte Kaiti,puten rot werdend,weil diese Frage unangenehm war
"willst du nicht lieber dein Alex vergessen und mich nehmen`?" grinste er immer noch neckend wirkend
"nein ich könnte ihn niemals vergessen" schaute Kaiti ihn mit gekränkten Blick an ,wobei sie Shiro ungewollt einen Stich verpasste,was man ihm aber natürlich nicht ansah
"na gut Kaiti du musst versuchen dich zu erinnern ,wo er wohnt" lächelte Shiro,wobei er wieder gerade aus schaute und ihre Hand los ließ.
Kaiti versuchte ja schon die ganze Zeit sich zu erinnern ,sie wollte es ja ,doch es ging nicht ,sie erinnert sich nur an zusammen verbrachte Zeit,wie sie ihn das letzte mal sah ,doch dann viel ihr ein ,das sie die Orte kannte
"ich weiß wo es ist " platzte es mit einen mal richtig aus ihr heraus
"es ist ein kleines Dorf namens Fleeings" erzählte sie Shiro sofort aufgeregt,den da hatte sie auch mal gelebt,diesen Ort würde sie nie vergessen und in ihren Erinnerungen ,sah sie viele Orte von dort
"ja das kenne ich " er versprach ihr dann in dem Ferien zusammen dort hinzu fahren um ihn zu suchen ,da sie selber leider nicht mehr wusste wo es war.

Die Nacht war schon eingebrochen und Kaiti konnte immer noch nicht schlafen ,Shiro hatte ihr sein Bett überlassen ,so das er auf der Coutsch Einzug behielt .
Traurig schaute sie zum Fenster raus,was gegenüber vom Bett sich befand, sie erinnerte sich wieder daran ,wie sie ihm ,Alex,wie sie ihm das Versprechen gegeben hatte ,ihn wieder zu finden ,zu erkennen .
Ihr Herz blutete,es tat so unheimlich weh ,eine Leere ,die sie sich einfach nicht erklären konnte, dieses Gefühl war immer ein Teil von dessen was sie empfand,wenn sie an Alex dachte ,doch es fand sich keine Erklärung dafür,in ihren Gedanken .
Gähnend kam Shiro in der Klasse rein ,kurz bevor der Lehrer das Klassenzimmer betrat .
Irgendwie hatte er Heute überhaupt keine Lust am Unterricht Teil zu nehmen ,jedoch kam er nicht wirklich drum rum und ein auf krank machen ,dazu fehlte ihm genau so gut die Lust ,wie überhaupt am Unterricht Teil zu nehmen ,weswegen er sich einfach schweigend auf seinen Platz begab und müd Löcher in der Luft starrte.
Kaiti hingegen lief neugierig durch die Gänge .
Shiro ging in der 12 Klasse wo es natürlich auch noch die 11 und die 13 gab .
-Alex wieso musst du auch so weit weg sein-wurden ihre Augen leicht Traurig ,doch sie verstand nicht wieso sie dann immer dieses Haus vor Augen hatte ,wenn er doch woanders wohnte ,nähmlich in Feiglings.
Sie versuchte konzentriert darüber nach zu denken ,sich zu erinnern eine Antwort zu finden ,jedoch schlug es mehr als nur fehl .
Das einzige was immer mehr zu bedenken gab und im Vordergrund sich begab und somit immer mehr von ihr registriert wurde,war die Tatsache das ihr Herz sich immer so schwer an fühlte ,wenn sie an Alex dachte,nicht diese Normale Schwere ,wie wenn man Jemanden so sehr vermisst wie sie ihn ,nein es ging noch viel weiter ,hatte etwas von verzweifelter Trauer in sich .

Immer noch Löcher in die Luft starrend vielen Shiro langsam die Augen zu ,ein Tagtraum festigte seine Gedanken ,wobei ihn jedoch plötzlich eine bekannte Stimme aus den Gedanken rief
"REDE ICH GEGEN DIE WAND?????" ertönte die Stimme erneut nun hörbar saurer klingend ,nach dem mehrmals sein Name dieser Stimme endklangen war .
Den Mund leicht verziehend ,als ob er sagen wollte was willst du ? ,drehte Shiro sich in Kaitis Richtung ,die mit den Beinen auf und ab wippend auf dem Lehrerpult saß und damit Shiro leicht zum auflachen verlockte,was er sich jedoch gut verkniff.
"schau mal der Lehrer hat den Kuhstall offen" grinste sie ,genau dort hin zeigend.
Die Stirn runzelnd ging Shiros Blick nun rüber zum Lehrer,der sich genau in diesen Augenblick von der Tafel weg drehte und prüfend seinen Blick durch die Schülerschar gehen ließ um zu schauen ob wirklich jeder mit schreibt und an Shiro zu guter Letzt hängen blieb
"Shiro halten wir es nicht für nötig mit zu schreiben?" verengte er leicht seine Stirn,wobei Shiro Anfangs immer dachte sein Schädel würde gleich zerplatzen,weil er immer rot anlief,wenn der Lehrer sauer wurde.
"doch Herr Sario"konnte Shiro sich nun das leichte auf kichern nicht mehr verbieten,als aus seinem Kuhstall leicht das Hemd hin und her flatterte,was das offene Fenster mit seinen Wind natürlich noch unter streichen musste .
"findest du das auch noch belustigend Shiro?" schränkte der Herr Sario seine Arme leicht in einander
"ja -ehm ich meinte nein " schüttelte er schnell mit dem Kopf ,als ihm ausersehenen ja raus gerutscht war und die ganze Klasse deswegen nun zu Lachen anfing
"Shiro wenn du mir nicht sofort einen logischen Grund gibst ,wieso dein lachen nun die ganze Klasse ansteckte,darfst du den erst der Stunde vor der Tür verbringen " schrie der Lehrer schon fast
"wie wärs wenn sie diesen Grund mal bei sich suchen würden ...etwas weiter unten" grinste Shiro noch ein drauf setzen müssend
"was?" blickte der nun an sich runter und lief nun erst Recht knall rot an .
Wonach dieses Malör mit einer Umdrehung wieder behoben war.
"ok jetzt haben wir genug gelacht ,dann kann es ja nun im Unterricht weiter gehen " räusperte der Lehrer sich ,teils immer noch leicht an gefressen .
"ich geh mal Vivien ärgern" lachte Kaiti plötzlich,worauf Shiro fast laut "nein lass das" geschriehen hätte ,aber sich nur noch den Mund zu hielt ,als sie schon verschwand und nun deswegen verwunderte Blicke auf sich liegen hatte
"was den darf man nicht mal gähnen" tat er nun so als ob er gähnen würde und blickte alle genervt an ,die immer noch deswegen leicht skeptisch zu ihm hin schauten.
-oh man das kann ja noch was werden-

Es dauerte auch nicht lange bis Kaiti Viviens Klasse gefunden hatte und nun direkt neben ihr stand
-hm...ah ich weiß- strahlten ihre Augen ,als ihr auch schon der passende Streich einfiel,den aus irgend einen Grund mochte sie diese eingebildete Kuh nicht,wie sie sie für sich selber benannte ,schon alleine die Tatsache,das sie mehr als nur im glauben war ne Chance bei Shiro zu haben ,ließ Kaiti sie nicht wirklich mögen ,
"ey Vivien" hörte Vivien ihren Name plötzlich jemanden rufen und schaute überrascht hoch
"was willst du ?" giftete sie ,ohne zu merken das ihre Tischnachbarin deswegen die Stirn runzelte,weil sie nicht nach vollziehen konnte,wen Vivien plötzlich so Spothaft versuchte an zu machen
"du denkst doch wohl nicht wirklich das du ne Chance bei Shiro hast oder?" grinste Kaiti sie fies an
"ich denke es nicht nur ,ich weiß es,du Flittchen" lief sie Wut zerfressen rot an
"Vivien.." wollte Titanija ihre Tischnachbarin gerade etwas sagen
"halt dich da raus ich weiß was ich tu ok" erhaschte sie jedoch nur einen kurzen bösen Blick von Vivien
"also ich weiß das ich mit Shiro zusammen bin und er mich liebt ,was hast du zum vorweisen?"
Einen Moment lang herrschte Stille ,Vivien überlegte angestrengt womit sie ihr das Maul stopfen kann
"wenn du Stress mit mir haben willst du billiges Flittchen,dann steh ich gleich auf und klatsch dir eine " schrie sie nun schon fast ,als ihr nichts der artiges einfallen wollte
"was?" wurde der Blick der Lehrerin empört,sie dachte nicht Recht zu hören ,nannte Vivien sie gerade wirklich Flittchen und dann auch noch billiges Flittchen mit ner Drohung hinten dran?
"kannst du mir mal bitte erklären was in dir gefahren ist Vivien?" wurde der Blick der Lehrerin streng
"was in mir gefahren ist ...meinste ich lasse mir das von so einen Flittchen gefallen ,du scheiß Schlampe" ging ihr Blick von der Lehrerin wieder rüber zu Kaiti,direkt neben der Lehrerin stand und sich das Lachen kaum noch verkneifen konnte
"willst du mich verarschen Fräulein" wurden die Augen der Lehrerin immer düsterer
"oh arme Vivien ,ich glaube die Lehrerin denkt das du sie meinst " tat Kaiti ein auf mitfühlend ,was mit einem Grinsen unterstrichen war
"nein sie wird schon wissen das ich dich meine du Schlampe" grollte Vivien
"was redest du da Vivien? UND WENN DU MICH NOCH EINMAL SCHLAMPE NENNST KANNST DU DICH GLEICH VOR DEM SCHULDIREKTOR VERANTWORTEN " schrie die Lehrerin
"Vivien was ist los mit dir?" versuchte Titanija ihre Tischnachbarin sie zu beruhigen
"was mit mir los ist ,diese Schlampe da vorne meint mich verarschen zu wollen"schrie sie schon fast wieder,wobei sie Lehrerin fast der Kragen wieder geplatzt wäre
"wer Frau Hansen?" fragte Titanija vorsichtig,weil das eigentlich untypisch für Vivien war,einer Lehrerin und schon gar nicht der Klassen Lehrerin so gegen über zu treten
"nein die" zeigte Vivien neben der Lehrerin ,wo Kaiti lachend stand
"da ist doch nur Frau Hansen " wurde Titanias Blick etwas Mitleidig ,weil es ihr komisch vor kam
"sag mal willst du mich verarschen ,,,tu jetzt nicht so ,als ob du Shiros ach so tolle Freundin nicht sehen würdest"
Die ganze Klasse fing schon an richtig zu Lachen ,da es nähmlich für jeden so aussah ,als ob Vivien auf die Luft zeigen würde,da Kaiti sich nur für Vivien sichtbar gemacht hatte und nun lachend raus ging ,zwar noch mitbekam wie Vivien laut schrie "sie hat doch ebend noch gerade da gestanden " ,aber einfach weiter ging ,da sie ihrer Meinung nun genug blamiert war und das reichte ihr voll und ganz.
"bist du dir sicha das es dir gut geht Vivien ? oder willst du dich doch lieber mal unter suchen lassen? den da stand gerade wirklich niemand neben mir " schaute die Lehrerin sie noch immer besorgt an ,nach dem Vivien sich wieder beruhigt hatte ,doch sie schüttelte nur mit dem Kopf ,als Zeichen das alles in Ordnung sei
-hab ich mir das wirklich nur eingebildet?ein Produkt meiner Fantasy?meiner Eifersucht wohl möglich noch?-Vivien wusste gar nicht mehr was sie überhaupt noch denken sollte.

Der Schnee tobte draußen wie wild wobei der Wind seinen Teil dazu trug,der sehr stark um das Gebäude zog .
Ne weile saß Kaiti einfach nur so auf der Fensterbank
-Schnee!!!- woran erinnerte es sie ..irgendwas hatte es doch damit auf sich ....etwas was wichtig war,doch dann viel es ihr nach und nach wieder ein ...
-ja Schnee war ja für mich Lebens gefährlich ,weil es mir meine Kraft entzieht ,da die wärme Lebens wichtig für mich ist,klar deswegen war ich auch vor diesem Haus zusammen gebrochen,wegen dem Schnee .aber Warum nur bei mir ? und nicht den anderen Engeln?-strich sie ihr langes braunes Haar hinter die Ohren .
Es war zu viel Kälte gewesen,wäre sie dem noch länger ausgesetzt gewesen ,hätte sie es nicht überleben können
-Shiro hatte mir das Leben gerettet- erhob sie blitzschnell den Kopf,...als es ihr erst mal richtig bewusst wurde
"da muss ich mich doch mit irgend etwas bedanken" Verzug sie nach denklich den Mund ,womit sie ihm danke schön hätte sagen können.
Noch mal prüfend in alle Richtungen schauend,wollte sie nach schauen ,ob auch wirklich Niemand da war,weil es sicha komisch aus gesehen hätte,wenn das Fenster sich mal so ebend von alleine öffnet .
Wonach sie mit diesem gewissen Herz rasen,wenn man sich auf etwas freute ,das Fenster weit öffnete ,wobei sich leicht nach helfen musste,da es unten mit nem Schloss versehen war,was verwehrte das es geöffnet werden konnte .
Da stand sie nun auf der Fensterbank mit dem Blick in die Ferne,wo der Schnee nun schon etwas ruhiger viel und doch noch wie eine Todes Falle auf sie zu wirken schien .
Den so schön wie es auch aussieht ,als ob viele weiche weiße Perlen vom Himmel fallen würden ,war es auch ebend so todbringend für sie .
Doch sie war fest entschlossen ,den sie wusste ganz genau was sie ihm als danke schön geben wollte.
Den er hatte ihr ja erzählt das er sich für Mythen und Legenden interessiert ,..und dazu gab es ein bestimmtes Buch ...wovon es auf der ganzen Welt nur eins gab ....was sie ihn mal zeigen wollte.Es war das Buch der Todesengel,wo alles genaustens drinne beschrieben stand .
Der Schnee wurde immer fester,Kaiti konnte kaum noch richtig fliegen ,ihre Haut brannte mit jedem Schneekristall der sich drauf absetzte wie Feuer.
Die Kraft fing an sie zu verlassen ,dabei war sie gerade mal ein paar Meter gekommen ,so das einige Schritte sie wieder von diesem Haus tränten in dem Shiro wohnte ,wo sie ihm eigentlich ne Nachricht hinter lassen wollte,den hätte sie es ihm so gesagt ,wäre es keine Überraschung mehr gewesen und er hätte sie sicha nicht gehen lassen ,wenn er gewusst hätte wie gefährlich der Schnee für sie ist .
Wo sie sich selber nun auch überschätzt hatte .immer mehr wurde ihre siecht unschärfer,das sie kaum noch was wahr nahm und sich plötzlich alles nur noch an fing zu drehen .
Sich nicht mehr halten könnend viel sie immer weiter runter ,mit letzter Kraft schaffte sie es noch ihren Fall Teils ab zu bremsen,so das sie heil im Schnee landen konnten und zu Boden ging .
-es ist so Kalt- schaute sie hoch zum Himmel. wo Tausende von Schneeflocken auf sie herunter rieselten und sich wie eine decke auf ihren Körper zusammen fanden ,doch sie hatte nicht mal mehr die Kraft um leicht zu zittern ,ihr Körper zeigen zu lassen ,wie sehr sie doch fror,wo sich langsam nun ihre Augen schlossen .

-ob sie schon zu hause ist?- starrte Shiro den Plastik verfasste Lencker seines Autos an.
Es war ein VW Golf 3 Cabrio GTI ,hatte sein Vater im zum 22 Geburtstag geschenkt,da Shiros Eltern Reich waren,konnten sie sich so was auch ohne weiteres leisten .
Doch Shiro gab auf so was eigentlich gar keine Achtung,legte einfach keinen Wert drauf,nahm von seinen Eltern nichts an ,sie zahlten zwar sein Studium ,doch alles andere finanzierte er selbst ,in dem er nach der Schule in der Firma seines Vaters aus hilft ,wo er jedoch Momentan drei Wochen Urlaub hatte.
Langsam drehte er den Zündschlüssel um,dieses Geräusch wie der Motor anfängt zu brummen zu schnurren wie ein Kätzchen,hatte normalerweise sein Herz immer höher schlagen lassen ,da er dieses Auto so sehr liebte.
Doch diesmal waren seine Gedanken voll mit Kaiti ,die Tatsache ob sie wirklich Vivien im Unterricht so böse mit gespielt hatte ?,den es ging schnell rum was geschehen ist .
Und wo sie nun war..
Zu viel Fragen und Sorgen um sich auf irgend etwas anderes zu konzentrieren .
Weswegen er einfach nur noch machte das er schnell nach hause kam .in der Hoffnung sie dort an zu treffen und zu Rede stellen zu können.
Der Schnee unter seinen Füßen gab ein knirschendes Geräusch wieder ,als er aus dem Auto stieg .alles war so weiß
-Shiro -öffnete Kaiti langsam die Augen ,verschwommen war das Bild von ihm ,doch sie wusste ganz genau ,ihr Herz wusste es ,das er es sein musste ,sie wollte ihn rufen ,doch ihre Lippen bewegten sich einfach nicht .
Sein Blick ging kurz hoch zu seinen Fenster ,wonach er Richtung Hauseingang ging und unbewusst an der im Schnee liegenden Kaiti vorbei lief,die schon vom Schnee teil weise bedeckt war.
Er hätte einfach nur einmal zur Seite sehen müssen,dann hätte er sie gesehen,gesehen das sie dort da im Schnee lag ,das ihr Körper so weiß schon war,kaum noch Leben ihr ihr steckte und eine Träne über die Wange lief ,die der Eisige Wind schnell vereiste,womit sich ihre Augen einfach wieder schlossen und sie in einen tiefen Schlaf ferviehl.

-Wo kann sie nur sein?- ging er verzweifelt zum Fenster hin ,den nirgends war eine Spur von ihr oder nie andere Art von Nachricht hinter lassen worden .nichts!.
-wo bist du nur?- wollte er gerade wieder vom Fenster weg gehen ,als er etwas dort unten im Schnee sah ....und total zusammen erschrak ,als er sie erkannte .
"Kaiti" rannte er so schnell er konnte die Treppen herunter...die Zeit schien gar nicht vergehen zu wollen ,gegen ihn zu sein .
Völlig außer puste kam er nun unten an ,sein Atem hastete doch das war ihm egal,nur sie zählte noch .
Langsam als ob sie aus Glas sei ,nahm er sie hoch ,verzweifelt sah sein Blick aus ,als er die vereiste Träne auf ihrem Gesicht sah .
-ja der Wind und die Kälte sind stark gegenwärtig -sank er leicht seine Augen ,es tat so weh ,sie so zu sehen .
Vorsichtig ging er auf das Haus zu ,Stufe für Stufe hoch .
Tränen liefen ihm Still übers Gesicht ,wo sie nach unten in die Unendlichkeit vielen .
Den er konnte ihren Herzschlag nicht mehr wahrnehmen ,auch der Puls ,den er vorher versuchte zu fühlen war nicht mehr spürbar und ihr Körper fühlte sich so Kalt an ,so verflucht Kalt ,liefen ihm immer mehr Tränen übers Gesicht .
Ganz langsam legte er sie auf dem Bett nieder,wo er vorher mit dem Fuß,die Decke leicht weg strich.
Sein Herz lag so Schwer,vorsichtig strich er ihr mit den Fingern übers die Wange.die war so furchtbar Kalt ,auch die vereiste Träne war noch zu sehen,die langsam als Wasser wieder weiter an der Seite runter lief.
-wieso?WIESO?......was ist nur passiert- schrie es in seinen Gedanken ,die ihn innerlich brachen.
Er hatte dieses Mädchen doch erst kennen gelernt gehabt,wusste noch gar nichts über sie,weder ihre Lieblings Farbe oder was sie gerne essen tut oder nicht mag ,Shiro wusste gar nichts über sie.
"KAITI KAITI verdammt Kaiti ,mach doch keinen Scheiß bitte wach doch endlich auf..mach keinen scheiß und öffne endlich deine Augen ,öffne sie doch endlich ...bitte Kaiti bitte las mich nicht allein" schrie er erst ,immer leiser werdend ,wobei er sie immer wieder rüttelte in der Hoffnung sie würde endlich ihre Augen öffnen ,doch das tat sie einfach nicht ,sie lag da so Seelen ruhig,als ob sie nur schlafen würde,doch er wusste das sie nicht schlafen tut .


+vorsichtig öffnete Kaiti die Augen
-wie bin ich den in sein Bett gekommen?- schaute sie sich leicht noch neben sich um ,sie lag wirklich bei ihm im Bett und kalt war ihr auch nicht mehr .
Vorsichtig erhob sie sich um auf zu stehen ,irgendwie schien alles so anders zu wirken und doch auch wie immer,die selben Sachen,das selbe Gefühl,doch sie konnte sich einfach nicht Helfen ,etwas war anders.
In der ganzen Wohnung nach Shiro suchen ,gab sie Schlussendlich aber auch auf ,als sie alle drei Zimmerchen durch hatte,vom Schlafzimmer bis hin zu Wohnzimmer und Küche .
"wo kann er nur sein " schaute sie raus aus dem Fenster ,wo bei sie sich noch mehr wunderte
"wie lange habe ich den geschlafen?" staunte sie regelrecht ,das ganze Grün an ,weil nirgends mehr was von Schnee zu sehen war ,im Gegenteil es war mitten im Frühling ,die Bäume waren so grün wie nie und die Sonne schien fröhlich durch die Wolken herunter um alles zu erhellen.
Nach dem sie wieder ihren blauen kurzen Faltenrock angezogen hatte ,dazu das blaue enge Top ,was beides weiß schimmerte ,rannte sie so schnell sie konnte die vielen Stufen,des Hausflures herunter,sie hatte sich das durch Shiro angewöhnt immer die Treppen zu gehen ,anstatt den Fahrstuhl zu nehmen ,was vielleicht gemütlicher wäre,aber wie Shiro immer sagte nicht schneller,wenn Kaiti sich deswegen aufregte und erst Stur vorm Fahrstuhl stehen bleiben wollte und nun nahm sie selbst die Treppen und lächelte sie leicht über diese Tatsache .
Sich fröhlich streckend und gähnend lief Kaiti nach draußen .
Die Sonne kitzelte leicht auf ihrer Haut und der Wind war nur ganz leicht ohne wirkliche Kälte ,wo die paar Bäume vorm Eingang leicht Schatten boten
-hm...schade das Shiro nicht hier ist-verzog sie dann doch leicht die Mundwinkel zur Seite,weil es irgendwie lustiger mit ihm zusammen war,obwohl sie gerade mal eine Woche mit einander verbracht hatten ,nur eine Woche !!
Die Straße entlang gehend viel ihr plötzlich ein etwas älterer Herr auf ,so um die 50 schätzte sie ihn ....der sie freundlich an lächelte .
Eigentlich hätte sie jetzt halt Stopp denken müssen ,warum sieht er mich ,doch kam es ihr irgendwie normal vor ,obwohl sie vorher noch kurz dran dachte,schien es jetzt wie aus ihren Gedanken verschwunden zu sein
"weißt du manchmal erinnert man sich nur wenn man etwas bestimmtes sieht oder hört " sprach der alte Herr mit sanfter Stimme und ging einfach weiter ,als ob er nie ein Wort zu ihr gesagt hätte.
-etwas bestimmtes sieht oder hört?- blickte sie ihn immer noch durcheinander nach ,weil es ja nicht Normal war,das jemand Fremdes oder so ,einfach etwas zu einen sagten ..irgend etwas und wenn es nur der Hund ist blau ,wäre und dann einfach weiter geht ,ohne noch mal zu einem hin zu schauen ,als ob man gar nicht da gewesen wäre und dieses in der Art Gespräch oder was es war,gar nicht wirklich stand gefunden hätte.
Nach ein paar Sekunden ging Kaiti auch schon weiter ,einfach die Straße entlang ,wo an und mal ein paar Autos entlang fuhren ,oder ne Bank ihren Weg kreuzte ,die hinter sich leicht Wiese verbarg .
Von weiten konnte sie schon einen Fahrradfahrer sehen,der genau in ihre Richtung kam,er war diesmal etwas jünger,trug einen leichten Bart und steh Haare in braun.
Mit einer leichten Bremsung machte er nun genau vor ihr halt
"was bedeutet Wirklichkeit ,wann weiß man schon was Wirklichkeit ist ?" erklang seine Stimme ,so als ob er es zur Luft sagen würde,genau wie der alte Man vorher irgendwie trocken runter geleiert ,mehr so als ob etwas anderes gerade aus im sprechen würde,was Kaiti immer merkwürdiger vor kam
"Wirklichkeit? wenn man nicht träumt?" fragte sie unsicher ,er lächelte kurz auf
"träumen ,ja vielleicht ,doch was ist Traum und was Wirklichkeit?" stellte er es in einer gegen Frage um .
Kaiti überlegte kurz ,ja es war ne logische Frage oder auch nicht?kann man beides einfach so unterscheiden? schließlich könnte man das hier und jetzt gerade auch träumen oder?
"siehe einfach nur genau hin" stieg er mit dem rechen Fuß wieder auf die Pedale und fuhr weiter ,so wie Kaiti auch nun weiter ging .
Langsam fing es leicht an zu regnen ,ganz leicht aber nur ,ohne wirklich eine Kälte ab zu geben .
Kaitis Rock klebte schon leicht an den Beiden und zog sich bei jeden Schritt zusammen ,was ein leichtes unangenehmes Gefühl wieder gab .
Sie fing sich langsam immer mehr an zu fragen wo Shiro wohl sein könnte ,wo sie plötzlich ihren Augen nicht traute und die Tränen zurück stecken musste,die vor Freunde und auch Schock ihr doch Still in den Augen lagen ,im Schein der Sonne auf glitzerten.
"Alex" schrie sie so laut sie konnte und rannte auf die anderen Straßenseite ,wo er jedoch plötzlich hinter der Abbiegung verschwunden war .
Doch sie war sich sicher,das das ihr Alex war,sie hatte ihn sofort wieder erkannt.
Von Oben aus versuchte sie nun ne bessere Sicht zu haben um ihn finden zu können ,doch egal wo sie auch hin schaute ,sie fand ihn einfach nicht .
-wieso bist du einfach weiter gerannt?- setzte sie sich auf einer der Laternen ,als ob es normal sei ,ohne Angst gesehen zu werden,den es kam ihr auch so vor ,als ob es das normalste der Welt sei
-und du Shiro warum kannst du jetzt nicht einfach bei mir sein?,dann hättest du ihn gesehen und wüsstest wie er aussieht- stand sie mit einer schnellen Bewegung wieder auf ,so das sie nun auf der Laterne stand,wo die Birne gehalten wurde.
Der Wind wehte ihr eisig entgegen
Ein bellender Hund kam plötzlich auf die Laterne zu und stützte sich mit den forder Pfoten drauf ab ,wobei er mit dem Schwanz freudig am wedeln war,es dauerte auch nicht lange bis eine junge Frau dazu kam ,ihr blondes Haar war frech geschnitten und ihre blauen Augen sahen freundlich aus
"nicht alles was nach Gold aussieht ist es auch ,nicht alles was glänzt ist auch Silber" schaute sie hoch zu Kaili ,die nun verdutzt die Augenbrauen hob
"was?" sprang sie mit ner schnellen und doch sanften Bewegung runter,so das sie nun direkt vor der Frau stand,die ihren Hund am streicheln war
"ja nur weil etwas wie etwas aussieht ,muss es noch lange nicht das sein wofür man es hält "+

Shiro wusste sich keinen Rat mehr ,mehrere Stunden waren nun schon vergangen ,doch mit Kaiti änderte sich einfach nichts,sollte sie nun wirklich Tod sein? blickte er ihr auf die geschlossenen Augen ,die so friedlich und zu frieden aussahen .
"bitte sag doch was" lief ihm langsam wieder eine Träne übers Gesicht
"sie ist nicht wirklich Tod " ertönte plötzlich eine dunkle Stimme,dessen ein Echo leicht mit sich brachte,als ob es in einem leeren Zimmer gesprochen wurde ,wie in einen Tunnel .
Mit großen Augen blickte Shiro nun hinter sich ,doch wollte einfach nicht glauben was er dort sah .
Jeder auch er kannte dieses schwarze Gewand,mit der breiten Kapuze ,die vollkommen das Gesicht verbarg,diese Knochigen Hände ,die fest um den Griff einer riesigen Sense geschlossen waren,dessen Klinge fast bis zur anderen Wand reichte und doch einige Zentimeter davor stoppte
"habt keine Angst ,ich bin nicht gekommen um ein Leben nun zu fordern ,dem Leben zu entziehen,gewiss ist dies nicht mein anliegen"
Shiro verstand gar nichts mehr ,was war den sonst die Aufgabe von Gevater Tod? sicha nicht einfach mal so mit einem zu plaudern ,wurde sein Gesicht kreide bleich
"sie schläft" erklang es aus dem Tod
"a-aber sie hat keinen Puls mehr " der Tod nickte
"es ist ja auch nicht ihr Menschlicher Körper ,nicht der aus Fleisch und Blut,nur ein Abbild davon ,eine Illusion"
"Abbild?"
"wenn dieser ihrer Körper ,der letzte Ausweg um das Sein zu repräsentieren auch stirbt,wird sie sich in Luft auflösen und sich mit der Unendlichkeit des Nichts in Einklang begeben" Shiro schreckte zusammen als er das hörte und sein Herz krampfte zusammen


+-es ist nicht immer alles das ,was es zu sein scheint?-schaute Kaiti der jungen Frau noch einen Moment lang nach .die ihren Weg weiter fort führte .
"es ist nicht alles das ,was es zu sein scheint? was ist Realität? manchmal erinnert man sich durch gewisse Dinge?,was hat das alles zu bedeuten?"
Leicht verzweifelt weil sie das ganze nicht versteht ging die den Weg nun auch weiter ,wo jedoch die Frau weiter weg immer mehr verschwand,das Zwitschern von Vögel ,ließ sie einen Moment hoch schauen ,wo ihre Aufmerksamkeit nun die Musik aus dem Kino wieder einnimmt.
"das ist doch geschlossen?" klimperte sie leicht mit den Augen ,den das hatte Shiro ihr doch erzählt gehabt ,das es schade ist das es dicht gemacht wurde,doch zu wenig Interesse war dem alten Gebäude entgegen gebracht ,als sie fragte wieso so viele Bretter am Eingang waren .
Von der Neugier getrieben lief sie nun drauf zu ,leichtes Gerede ,was sie jedoch noch nicht verstand war am Eingang schon zu vernehmen .
Der Teppich war überall in rot gehalten und nirgends auch nur ein Mensch zu sehen .
Dem Gerede einfach folgend ,kam sie irgendwann an einen der vielen Filmräumen an ,den die Nummer 3 war offen ,wo gerade ein Film abgespielt wurde .
Ohne weiter zu überlegen war sie schon in dem Gespräch vertieft ,was zwei Männer auf der Leinwand führten und setzte sich auf eins der vielem Plätze,die wie eine Treppen nach unten gereit waren .
"du meinst die Sehnsucht kann einen vergessen lassen was geschehen ist? so das man nur noch die Person und die schönen Dinge in Erinnerung hat?" fragte der etwas dickere Mann mit dem Bart ,den dünneren ,dessen Haut zeigte das es ein Schwarzer war.
"ja ,Erinnerungen können durch irgend etwas verdrängt werden und die Realität leicht verändern in den Erinnerungen" sprach er mit ruhiger erklärender Stimme
"doch wie kann dieses falsche Bild den wieder korrigiert werden? durch einen selbst?"
Der Mann überlegte kurz
"ja man muss einfach drauf stoßen ,etwas sehen oder hören was dran erinnert" #-was dran erinnert -überlegte Kaiti,das war es doch was der alte Mann zu ihr auch sagte !
"allem im allen sind Erinnerungen nie wirklich verloren?" fragte der dickere
"hm hm" nickte der Schwarze wobei er kurz die Augen schloss"sie können verdrängt bloß werden,aus selbst Schutz ,vom Unterbewusstsein"
"also müsste sie sich nur daran erinnern ,wieso sie vor diesem Haus stand oder?" der Schwarze nickte
-was? -ging Kaiti mit dem Oberkörper leicht zurück,wobei Gänsehaut sich über ihren ganzen Körper fraß,den es kam ihr so vor ,als ob sie über sie reden würden
"denk nach ,was wolltest du an diesem Ort ,bei diesem Haus? wieso war es so wichtig ?und wieso liegt dein Herz so schwer ,wenn du an ihn denkst?wieso Kaiti?" sprach der Schwarze nun direkt in die Kamera blickend,als ob er Kaiti anschauen würde.
"ich?" zitterte sie leicht ,weil es ihr doch schon Angst machte
-was wollte ich nur vor diesem Haus ?- sie versuchte sich noch mal ganz ruhig zu erinnern ,ja sie sah dieses Haus ,doch es war nicht so als ob es ihre Sicht sei und doch auch doch .
Sie sah es wieder vor sich ,sie war in ihrer alten Heimat Stadt ,in Fleeings,Alex er stand vor ihr ,blickte sie sanft lächelnd an ,sie liebte dieses Lächeln ,doch wurde sein Blick dann traurig ,er sagte das er sie liebt ,doch sie nicht zu ihm gehöre .
Ihr Herz droht zu zerreißen,wieso sagt er so was?sie versuchte sie ihn zum Reden zu bringen ,fragte mit Tränen weinend was er damit meint ,wieso er so was sagt,doch er schüttelte nur den Kopf ,sein Blick sah so traurig voller Leid aus und doch lächelte er sanft ,so wie er es immer tat ,als dann sagte es tut mir Leid aber es geht nicht anders.
In diesen Moment starb er ,er wollte sterben ,den sie gab ihm Kraft von sich ,deswegen konnte er Stehen und Reden ,hatte keinen Schmerz ,den er war schwer krank und seine Zeit war gekommen .
Doch in dem Moment als seine Seele den Körper verließ und eigentlich hätte mit ihrer Hilfe ins licht gehen sollen ,doch er verschwand einfach ,ging nicht ins Licht ."das Haus war..."
"genau es war meine letzte Erinnerung"
Total verweint ,weil die ganze zeit Tränen über ihr Gesicht liefen ,drehte sie sich hastig um ,
"Alex" brachte sie nur leise raus .er saß nun genau neben ihr und lächelte sie wieder so sanft an
"du hattest vergessen das ich tod bin ,nicht war Kaiti?" sie nickte mit schweren Herzen ,wobei er ihr sachte eine Träne weg wischte die langsam ihrem Gesicht herunter kullerte.
"WARUM SAGTEST DU DAS WAAAARUM ALEX? WIE KANNST DU SAGEN WIR GEHÖHREN NICHT ZUSAMMEN? WARUM? ..ich versteh das nicht " schrie sie erst verzweifelt bis sie wieder leiser wegen ihren Tränen wurde,die ihr das Reden schwer machte und nur stockhaft gewährten.
Doch er schüttelte nur wieder mit dem Kopf
"ich kann es dir nicht sagen Kaiti ,meist du nicht ,ich würde mich freuen ..wenn es nicht so wäre,wenn du doch zu mir gehören würdest? doch würde ich glaubs mir ,schließlich liebe ich dich doch " nahm er sie leicht in den Arm .
Sie wollte ihn erst weg stoßen ,fragen wieso er so was dann sagt ,wenn er sie doch so sehr liebt ,doch fehlte ihr einfach die Kraft dazu
"wieso musstest du einfach verschwinden?" erklang es kaum hörbar aus ihr ,doch viel ihr dann wieder ein ,das sie ihn dann gar nicht so vor sich hätte haben können ,ihn doch gar nicht berühren hätte können ,doch sie war doch in seinen Arm
-was ist Traum und was ist Wirklichkeit - vielen ihr dann wieder die werte dieses Mannes ein
"es ist nur ein Traum oder?" fragte sie hoffend das es nicht so ist ,doch ihr Herz wusste es schon längst
"ja " ertönte leise seine Stimme ,wobei sie einfach nur noch die Augen schloss und eine letzte verzweifelte Träne übers Gesicht lief.

Fortsetzung Folgt ^^

Das wird mal eine etwas längere Geschichte ,hoffe sie gefällt euch^^

Gruß Jessi
Jessica Scharf, Anmerkung zur Geschichte

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jessica Scharf).
Der Beitrag wurde von Jessica Scharf auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 26.07.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Wandlerin der Welten – Die Chroniken von Neshúm I von Nadia Ihwas



Neshúm droht im Krieg zu versinken und von der mächtigen Hand Ekeírams ergriffen zu werden. Er will Bündnisse mit Mongulen und Zwergen schmieden, um die Völker und Wesen Néshums zu unterwerfen. Nur die Wandlerin kann die gespaltenen Völker einigen und die Bedrohung abwenden…

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgeschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Jessica Scharf

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Versprechen Liebe vergisst nie 5 von Jessica Scharf (Liebesgeschichten)
Der Engel meines Lebens von Elke Gudehus (Liebesgeschichten)
....Die kleine verlorene Seele..... von Stephanie Grewer (Trauriges / Verzweiflung)