Enno Ahrens

Jugendsünde?

Ich war siebzehn, als ich Christine in Bayern besuchte, die ich kurz zuvor im Rahmen eines Schüleraustausches bei mir in Niedersachsen kennen gelernt hatte. Sie war ein braves, zurückhaltendes Mädchen und als wir in eine prachtvolle, bayerische Barockkirche hineingegangen sind, hat sie sich bekreuzigt und ihre Finger in eine Schale mit Weihwasser getaucht.

Währenddessen schlich der Diakon, ein großer, hagerer Mann, gebückt in der menschenleeren Kirche umher. Er war mir auf Anhieb unsympathisch, denn er hatte diesen undurchsichtigen, devoten Gesichtsausdruck eines Lakaien, und die mächtige Kirche war seine Domina.

Meine Abneigung gegen den Kirchenknecht, ob nun berechtigt oder nicht, entartete zu einem unbändigen Tier, das über meine Zunge ins Freie drängte. Ich stand immer noch vor der Schale mit dem geweihten Nass und fauchte ihn an: „Wasser ist ja hier, aber Handtuch und Seife fehlen. Also was is`!? “

Der Diakon erstarrte und schaute drein, als wenn die Welt unterginge, und die vor Scham errötete Christine zog mich am Arm und durchs Portal hinaus.

*

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Enno Ahrens).
Der Beitrag wurde von Enno Ahrens auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.07.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Enno Ahrens als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Auf den Punkt gebracht - Gedichte aus dem Leben von Cornelia Hödtke



Der vorliegende Gedichtband enthält Gedichte aus dem Leben, die von Herzen kommen und zu Herzen gehen. Sie machen Mut, regen zum Nachdenken an oder zaubern ein Schmunzeln auf Ihr Gesicht.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Wahre Geschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Enno Ahrens

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Paradies ist ein Kartenhaus von Enno Ahrens (Wahre Geschichten)
Amanda von Monika Drake (Wahre Geschichten)
autobiographisch...mein Freund Peter von Rüdiger Nazar (Sonstige)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen