Jessica Scharf

Das Versprechen Liebe vergisst nie 4

"Was los Kleine?" schaute Shiro sie fragend an ,wobei er jedoch ziemlich leise sprach ,den als Spinner ,der mit der Luft sich unterhält wollte er nun wirklich auch nicht abgestempelt werden ,da einige in aus seiner klasse nämlich genau in so einer Situation gesehen hatten und ihn drauf an hielten ,die dachten echt ich rede mit der Luft ,wütete es noch leicht über diese Idioten in Shiro ,was er aber schnell wieder aus seinen Gedanken verbot

"nichts wieso?2 versuchte sie unwissend zu lächelnd,was leider zu gespielt Rüber kam

-Naja sie wird schon ihre gründe haben ,wieso sie es nicht sagt - nickte er nur und drehte sich wieder nach vorne um nicht vor irgend jemanden oder etwas zu laufen

"können wir nach hause? Shiro" zupfte Kaiti plötzlich leicht an seinem grauen Mantel ,der bis oben hin zu gezogen war .

Sie hingegen trug nur eine dünne weiße Jacke ,wo ihre langen braunen Haare zu zwei Zöpfen zusammen geflochten waren und einen blauen Rock ,wo unter der Jacke noch leicht ein weißer Schall zum Vorschein kam

"jetzt schon?" runzelte er leicht die Stirn ,doch als er an ihren armen sah ,das sie am zittern war ,nickte er nur lächelnd ,schließlich wollte er sie nicht frieren sehen

"wie hast du noch mal gesagt? der Schnee oder die Kälte ist für euch tödlich ?" fragte Shiro leise ,als es im wieder auffiel ,eben noch ein Grund um zu gehen

"ja und nein ,nur für mich "lachte sie ,zu mindestens war es der versuch eines lachend ,wo das geklappert ihrer Zähne jedoch leicht raus zu hören war

"nur für dich? wieso nur für dich "Kaiti überlegte kurz ,was hatte der Tod mal gesagt ,man kann nur durch das sterben

-was Tod an seinen richtigen Tod war?-

"ja klar" lachte sie auf "weil ich im Schnee durch die Kälte starb" einen Moment war nun stille ,es klang so normal ,als ob es nicht schlimm wäre,wunderte Shiro sich

"Schnee? im Schnee?" fragte er nach ,sie nickte

"ja ich hatte Schlaftabletten genommen und mich im Schnee zum schlafen ,nah ja zum sterben gelegt ,ein weißes Schneebett" ging sie etwas vor ,wobei ein verträumtes lächeln auf ihren Lippen lag ,was Shiro noch mehr zu Wunderung gab

"es scheint ,als ob es eine schöne Erinnerung war?" hob er die Schultern weiter an ,um am Hals nicht so sehr zu frieren ,da der Wind schon sehr stark war

"nein ,das nicht ,doch der Gedanke ,ein Bett aus Schnee ,ohne zu leiden weil es Kälte in sich behält ,oder der Gedanke für immer einfach nur zu schlafen und zu träumen ,ist schön " drehte sie sich schwungvoll um ,wobei ihre Haare im Wind sich langsam mit drehten und ausbreiteten in der Drehung

-naja aber wenn ich an das falsche aufwachen denke!!...ne lieber doch nicht- wurde ihr Gesichts Ausdruck dann jedoch wieder deprimiert ,als ihr diese Erinnerung zurück kam ,wodurch sie Treppen zu hassen gelernt hatte.

"was schaust so miss grimmig" zog Shiro sie auch gleich wieder grinsend auf .

"ha ha ha " brummte sie ein geschnappt ,wobei sie ihn leicht in die Seite zwickte und er lachend auf zuckte ,was die Leute wieder komisch gucken ließ und sie um so mehr lachen.

"das findest witzig was?" funkelte er sie auch gleich böse an ,worauf sie nur schadenfroh nickte,den das fand sie wirklich lustig,oder witzig wie er es sagte.

 

mit geschlossenen Augen lag Kaiti in der Badewanne ,die sich genau neben der dusche befand ,in Mamorblau.

Die heißen dämpfe des Wassers legten sich leicht an den Wänden ab und versperrten den Spiegel die Sicht

-ich habe in doch im Spiegel genau gesehen,er stand neben Shiro ,die selbe Haltung oder? hab ich es mir nur eingebildet? ja bestimmt..lachend ließ sie sich etwas weiter ins warme Wasser sinken ,wobei ihre Augen von Traurigkeit bestückt waren und doch ein zufriedenes lächeln.

 

Müde schleppte Kaiti sich in ihrem Bett

Der Mond schien so hell und leichte Schneeflocken ließen sich vom Himmel wieder runter fallen um auf die erde hinab zu fallen.

"der Schein kann trügen ,es ist nicht immer alles das ,wonach es aussieht Kaiti"

"was?" drehte Kaiti sich erschrocken nach der stimme um ,doch nichts ,niemand war da,alles nur von Dunkelheit verhüllt.

-es ins nicht immer alles das wonach es aussieht?- plötzlich sah sie wieder die bilde vor sich ,wo in Shiros Spiegelbild auch Alex erschien

-der Schein kann trügen ,es ist nicht immer das wonach es aussieht ?- überlegte sie

-er war hinter ihm ,oder vor ihm ,irgend wie alles um ihn herum! - viel es Kaiti nun wie schuppen von den Augen

-stimmt wie der Tod sagte ,eine Seele hat keine Form ,kann sich anpassen - Schloss sie die Augen +


Irritiert wachte Kaiti wieder auf

- kann sich anpassen!- vielen ihr die letzten Worte des Traumes ein ,worauf auch alles andere wieder gegenwärtig war ,sie wusste es ,

"Alex " sprang sie aufgeregt auf ,sie hatte das Rätzel gelöst und rannte aus dem zimmer ,direkt zu Shiro hin

"leer?" blieb sie verwirrt stehen ,den die Coutsch im Wohnzimmer war leer,kein Shrio der drauf lag oder schlief !

"wer war das im Spiegel?" murmelte Shiro leise vor sich hin ,der See wirkte ruhig ,wie er so zu gefroren vor ihm lag und der ganze Schnee alles umspielte ,der sachte von Himmel viel und alles grün unter sich verbarg .

Kaitis Atem ging immer schwerer ,der Schnee ,der runter viel ,setzte ihr sehr zu ,machte das fliegen immer schwerer,doch sie musste durch halten ,sie wollte endlich zu Alex .

-wo kann er nur sein ?...Shiro wo bist du nur !"- versuchte sie etwas zu sehen ,die Stadt hatte sie schon hinter sich gelassen und von seinem Auto war auch nirgends eine Spur .

"sie weiß es " ertönte die stimme vom Tod ,dessen hall übers ganze gefrorene ging

"Gevater Tod" drehte er sich erschrocken um "was weiß sie?"

"sie hat Alex gefunden" sprach der Tod mit sanfter stimme

-Alex!!!!- wurden seine Augen groß

"sie wird gleich bei ihm sein "

-nein dann wird sie sehen müssen ,das es keine Zukunft für die beiden gibt ,das ihre suche und all die Hoffnung um sonst waren ,ihr Herz wird zerbrechen- wurde sein immer schwerer ,es engte zusammen ,drohte zu reißen

-nein das kann ich nicht zu lassen ,sie hat schon genug gelitten ,irgendwann muss es doch mal ein ende haben ,ich will das es endlich aufhört,das sie auch endlich mal glücklich sein kann- wurden seine Augen shirr glasig

"ich bitte dich Gevater Tod ,lassen sie mich an Stadt Kaiti ihre stelle als Todesengel einnehmen, tauschen sie mein leben im Gegenzug zu ihres ein ,ich flehe sie an ,lassen sie sie wieder leben ,endlich glücklich sein " in Shiros Augen lag Ehrlichkeit ,der Wunsch kam von Herzen ,was den Tod rührte

"du wirst dein leben verlieren " Shiro nickte,den dem war er sich mehr als nur bewusst

"du liebst sie sehr hab ich recht?" Shiro nickte ,wobei er die Augen Schloss und eine träne dem Gesicht herunter lief

"so soll's dann sein ,Shiro Karan du hast dein Schicksal nun selbst gewählt ,so soll es geschehen und so soll es sein " erhob der Tod die Sense in die lüfte um sie mit Schwung und purer Kraft wieder runter sausen zu lassen ,direkt in Shiros Herzen ,der schreiend die Augen weit Aufriss,als ein endloser Schmerz seinen Körper durch fuhr und leblos zu Roden ging .

"Shiro!!!" hatte Kaiti ihn nun endlich gefunden ,mit tränen der Freude ,flog sie so schnell sie konnte über'm See ,wo sie sein Auto von weiten sah .

immer noch viel der Atem ihr schwer ,doch als sie Shiro dort am Boden Blut verschmiert liegen sah und den Tod daneben,verkrampfte ihr Herz ,mit tränen der Verzweiflung rief sie so laut sie konnte seinen Namen ,wobei sie plötzlich ihre Fähigkeit zu fliegen verlor ,ihr Körper wieder zu dem eines Menschen wurde und runter zu dem gefrorenem See viel .

"mit tränen blickte sie ein letztes mal starr zu Shiro worauf sie durch die dicke Eis decke ins Wasser brach .

"Kaiti?" erhob sich Shiro wieder und doch lag er auch dort ,nun war er ein Todes Engel

-ich hatte doch eben noch ihre stimme gehörte - starrte er vergebens zum See hin

"Shiii-rrrr-ooooo" ertönte es unter Wasser ,wobei alles Wasser in Kaitis Lunge gelang

"KAITI" erschrak Shiro zusammen ,sein Gehör war nun besser ,er hatte sie deutlich hören können ,ohne zu überlegen rannte er aufs Eis zu ,wobei er leicht sprang und der Wind ihn weiter trug ,doch er war so von der angst um Kaiti geleitet ,das er es gar nicht ganz wahr nahm ,nur immer schneller und verzweifelter wurde .

Mit einem Sprung begab er sich auch schon ins Wasser hinein .

-Kaiti- umfasste er ihre linke Hand um sie wieder nach oben zu ziehen .

So schnell wie er konnte drückte er sie übers Eis hinweg ,aus dem Wasser raus ,sein Herz krampfte zusammen ,alles drehte sich und das eiskalte Wasser brannte auf der haut .

Hustend spuckte Kaiti das ganze Wasser wieder aus ,wobei sie Shiro im Wasser bemerkte ,dem seine Augen im gleichen Augenblick sich schlossen

"nein shiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiirooooooooooo" griff sie panisch hysterisch nach seiner Hand und zog ihn mit mühe raus

"Shiro SShirley ,bitte Sshiro mach kein scheiß,lass mich nicht allein ,wach doch bitte auf " schüttelte sie immer wieder an seinen Schultern ,tränen der angst und Verzweiflung liefen über ihre Wangen um auf ihm runter zu fallen

"er hat deinen platz eingenommen ,dir sein leben geschenkt Kaiti" tauchte der Gevater Tod auf

"du kannst du uns sehen ,weil du selbst ein teil von uns in dir trägst " lag sein blick traurig auf Shiro

"WIESOOO IST ER TOD WIESO WIIIIESOOOO????????" schrie sie ,es immer noch nicht glauben könnend ,ihr Herz wollte es einfach nicht glauben

"weil er auch deine schwächen übernommen hatte ,die Gefahr des Eises"strich der Tod mit der Sense über Shiros Körper ,wo nun ein Schutz artiger Film entstand,als ob gleißendes licht ihn umhüllen würde ,doch ohne jegliche hart von gelb in sich zu tragen ,dafür aber die Andeutung von Glanz durch das schimmerte glitzern

"Alex?" fragte Kaiti immer noch still weinend ,der Tod nickte

"Shiro hatte sein leben für dich gegeben ,er meinte du sollst auch endlich glücklich sein ,als ich ihm erzählte,das du Alex gefunden hast und gleich bei ihm bist "

-was?- blickte sie ihn starr an ,wobei sie ihm die kette umlegte ,die sie von Alex eins bekam

"er wusste doch nicht das Alex auch Tod ist " brach sie völlig in sich zusammen ,so das die Kälte ihr schon nichts mehr ausmachte .

Doch sie war zu erdrückend um ihr stand zu halten ,wodurch alles sich einfach anfing zu drehen ,das was der Tod sprach verstummte und sie ihr Bewusstsein verlor .

Das licht was Shiro umgab ,wurde plötzlich mit einen mal so hell und matrealisierte sich wieder zu Alex

"Gevater Tod " nickte er dem Tod zu ,der ebenfalls zurück nickte.

Vorsichtig strich er über Kaitis Wange und wischte ihr mit dem Zeigefinger eine träne weg ,die einfach so runter kullerte

"sie liebt ihn auch nicht was?" erklang Alex seine stimme traurig ,der Tod nickte.

Doch Alex hatte es gewusst ,seine träume verrieten es ihm .

Langsam erhob er sich wieder von Kaiti

"ich habe nichts mehr worum es sich zu kämpfen lohnt ,doch ich durfte lieben und geliebt werden ,nun will ich das die beiden die liebe endlich kennen lernen dürfen "blickte er mit den letzten Worten den Tod an .

"du wirst dich ins nichts auflösen ,wenn du dein leben hergibst ,es ist ein anderes opfer als das was Shiro gab "

"wenn ich es nicht tue wird er sterben und die beiden niemals die wahre liebe kennen lernen dürfen " wurden seine Augen glasig ,den es tat ihm weh ,das Mädchen frei zu geben ,was er von ganzen Herzen liebte ,doch er wusste ,das wenn er sie wirklich so sehr liebt,das will er auch das sie glücklich ist und das tat er ,das tat er wirklich ,von ganzen Herzen .

"bist du sicher das du das möchtest?" erklang die stimme des Todes ernst

"ja bin ich ,ich will das sie glücklich ist und auch Shiro ,den in der zeit wo ich ihn kennen lernte ,ihn begleiten durfte ,habe ich viel über ihn gelernt ,er ist wirklich ein guter Mensch "

der Tod nickte ,das sah er nämlich auch ,Shiro hatte ein reines Herz

"schließlich hat er sich für uns auch geopfert und in Kaitys Händen liegt sowieso noch ein großes Schicksal was mit viel Leid in Verbindung liegt hab ich recht ?" lächelte Alex ,der Tod nickte

"ja sie muss ihre wahre Herkunft noch erfahren ,wer ihre waren Eltern sind"

"ja und ich möchte das sie wenigstens etwas Glück hat ,das sie ein Grund zum lächeln findet ,jemanden der sie beschützen tut "der Tod nickte
"wenn das dein letztes Wort ist " ein lächeln kam über Alex Lippen wobei er glücklich seine Augen schloß ,bereit es hin zu nehmen ,den es war seine Endscheidung

"dann soll es SOO SEIIIIIINNNNNNN" erhob er Tod mit seiner Sense die stimme .

Der Wind spaltete sich unter der klinge der Sense ,die gerade durch Alex hindurch glitt und sein licht mit einem mal so hell wurde ,das alles erhellt wurde um sich in alle Richtungen aus zu breiten .

gähnend öffnete kaiti die Augen ,als sie ihre Mutter rufen hörte .gähnend öffnete Kaiti die Augen ,als sie ihre Mutter rufen hörte .

"Mama" lächelte sie glücklich ,es war ihr so ,als ob sie sie schon lange nicht mehr gesehen hätte,mit klopfendem Herz vor Freude ,rannte sie die paar stufen von ihrem zimmer ,was sich in der zweiten Etage befand ,runter in die Küche,wo sie ihrer Mutter um den Hals viel

"aber aber ,Zwerg was ist den mit dir los ?" wunderte die Mutter sich leicht ,doch lag auch ein liebliches lächeln auf ihrem Gesicht

"ich freue mich nur dich zu sehen " lachte Kaiti

"aha, das mach das du dein essen isst und dann ab in die schule ne kurze" lachte die Mutter

das dröhnende geklingelt des Beckers holte Shiro unsanft aus seinem schlaff heraus ,müde öffnete er seine Augen ,das erste was sein blick immer inne behielt ,war das Bild seiner Eltern ,das Hochzeitsfoto ,was direkt an der wand im gegenüber angebracht war

-hm- wunderte er sich leicht ,obwohl er es doch jeden morgen sah ,schien es heute morgen so ,als ob es das erste mal seid langem wieder war,das er beim aufwachen auf dieses Bild blickte .

Mit den Schultern zuckend darüber stand er auf ,der weiche Teppich kitzelte seine Füße,was auch wie das erste mal seid langem wieder vor kam,diese Gedanken abwerfend machte er sich auf dem weg ins Badezimmer .

"morgen" kam ein ebenfalls braun haariges Mädchen in die Küche ,ihre blauen Augen sahen noch recht müde und doch schon niedlich aus

"morgen Tessy " lachte Kaiti sie lieb an ,Tessy war Kaitis Schwester ,sie war ein jahr jünger,bis auf die haarfarbe auch vom äusserem ,genau so anders wie vom karakter

"ja morgen kaiti " lachte sie sanft ,gab ihrer Mutter einen Kuss und setzte sich am Tisch dazu

"und wie läufst in der schule " fragte kaiti neugierig ,es war ihr so ,als ob sie ne ganze menge verpasst hätte und doch auch nicht

"ganz gut ne " gab sie leise zurück ,mit einem lieblichen lächeln ,wie es eben typisch für sie war ,Tessin hatte nicht so ein lautes Organ wie Keiti ,sie sprach immer leise und lieblich ,war auch von verhalten her zurückhaltender und schüchterner ,aber nicht eingeschüchtert oder so ,nein lachte auch viel und machte Spass ,doch war er die liebliche niedliche Art und Kaiti die aufbraussende niedliche art ,wo sie sich gut ergänsten .

 

Auf den Weg zur schule ,wartete ihre Freundin Lyrik auch schon wie gewohnt vor ihren Haus ,da kaiti dort vorbei musste ,wartete sie jeden Morgen dort auf ihre Freundin ,Lyn war schon sei der Uni ihre besten Freundin ,sie studierten zusammen kunst,Lyn war mehr für die theory und die Geschichte ,wo Kaiti hingegen mehr für das praktische war ,da sie sehr talentiert mit allem was mit farben oder zeichnen zu tun hatte

"morgen Kit" (Spitzname von kaiti) begrüßte Lyn sie mit einen üblichen lächeln

"ja Morgen ne " gähnte sie noch immer total verschlafen

"du hast da etwas Kajal verschmiert " deutete Lyn ihre Freundin ans Linke Auge,was auch schon mit einer Handbewegung ihrer seist erledigt war,Kaiti liebte das Schminken und schminkte sich jeden Morgen anders,mal mit Liedschatten mal ohne mal mehrere Farben kombinationen oder auch nur eine

"ich geh noch eben zur Kantine ,wir treffen uns dann oben ja KAIT" sie nickte und machte sich schon einmal auf den Weg hoch zur Klasse

Verträumt lief kaiti die Treppen hoch und Links rein ,wo sie plötzlich gegen einen anderen knallte,sie war praktisch genau in ihn hinein gelaufen ,was sich bei der wuchte ,des zurück pralles bemerkbar machte.

Die Augen wieder öffnet schaute sie nun in zwei tiefe blaue Augen rein ,sie wirkten so geheimnisvoll ,wie die dunklen Wimpern die Augen umrandeten

"hast du keine Augen ihm Kopf?" motzte der Junge sie an

"entschuldige" murmelte sie leise und stand wie er auch wieder auf

"aber kein Grund gleich an die Decke zu gehen " gab sie noch schroff hinzu ,er grinste nur neckend ,aber das wollte sie gar nicht erst beachten ,ging einfach weiter Richtung Klasse

"so ein Schnösel" flüsterte sie leicht empört über ihn und trat in die Klasse rein

"Morgen kaiti" begrüßte ein junger Mann sie

"Morgen Gregory " begrüßte sie neben Lyn auch noch ihren besten Freund.

Die drei waren schon immer so was wie ein Spitzenteam gewesen .

 

 

"ey ich habe gerade Shiro aus der ober stufe gesehen ,der sieht einfach nur Hammer aus ehrlich ,mit seinen tiefen blauen Augen ,ich finde diese kette die er trägt geil ,es ist so eine goldene mit Ring " das kam kaiti ziemlich bekannt vor ,den diese kette hatte sie auch gesehen ,sie musste sie förmlich anschauen ,als ob es etwas sei ,was sie kannte .

"sag nicht du hast ihn auf der Treppe getroffen?" fragte Kaiti sie genervt leicht , Lyn nikte nur

"wieso??" fragte sie dann aber doch neugierig nach .

Seufzend ließ sich Kaiti etwas im Stuhl zurück fallen

"ich bin mit ihm zusammen gestoßen ,aber geil sieht er wirklich aus " zwinkerte Kaiti ihr zu

"ja aber keine Chance er ist mit Vivien zusammen deswegen war er auch hier" gab Lyn endteuscht noch hin zu ,Vivien war in der neben klasse und das was man die beliebte Schul Diva nennt und ein Jahr älter als Duni mit ihren 21 ,da zählten die drei mehr zu den unbemerkten

"man ihr und eure schönen Typen " lachte Gregory den beiden zu ,

Der Unterricht war so langweilig das Kaiti ein schlief ,plötzlich wurde sie durch ein dumpfes Geklopft wieder aus ihren Schlaf geholt ,überrascht schaute sie nun nach oben und das genau in das Gesicht der Lehrerin die mit dem Lineal auf ihr Tisch klopfte

"Kaiti?"

"ja" fragte sie vorsichtig

"RAAAAUS" bekam sie nur als schreiende Antwort ,

Mit dem Fuß hin und her wippend stand sie nun vor der Tür ,an der Wand gelernt

"blöde Kuh die " murmelte sie sauer

"wer ist ne blöde Kuh" hörte sie plötzlich eine Männliche Stimme ,etwas verwirrt schaute sie zu Seite ,direkt auf Shiro ,der sie frech angrinste ,mit den Händen in den Taschen

"geht dich gar nichts an " erwiderte sie nur schroff und wendete ihren Blick weg ,hat so wieso kein Sinn sich anfreunden,solche kennen eine später sowieso nicht mehr ,wenn ihre Freunde dabei sind ,klang es in ihr

"schlecht gelaunt kleines" wollte er nun leicht lachend wissen ,böse schaute sie wieder zu ihm

"was willst du ?" fragte sie knapp und schaute wieder weg

"du kannst wieder rein kommen Kaiti" öffnete sich die Tür ,Kaiti schaute noch einmal böse zu Shiro und als sie sah das er sie angrinste ,streckte sie ihn nur die Zunge raus und ging rein ,etwas überrascht über das Zunge rau strecken ging er dann aber auch wieder weiter

"was ist los du siehst so genervt aus " flüsterte Gerogy ihr leise fragend zu

"ach bloß, wieder dieser Typ,Shiro oder wie der hieß ,quatschte mich blöd an "

"hier wird aufgepasst ,sonst kannst gleich wieder raus Kaiti " ermahnte die Lehrerin sie ,worauf sie zusammen zuckte und und schnell ruhig wurde .

In der Pause saßen die Weiber alle auf der Wiese zusammen(Bänke) trotz dem Schnee ,ungefähr an die sechs Stück und schauten sich irgendwelche Fotos an ,etwas weiter weg saß Shiro mit ein paar Freunden und Vivien

"oh mein Gott der ist ja Nackt " war plötzlich nur noch laut zu hören und ein Gekicher zu vernehmen ,was Kaiti aus ihren Gedanken Ries ,genau in den Moment als sie sich aufraffte ,aus dem liegen ,schaute genau wie sie auch Shiro zu den Mädels rüber ,die wie ein paar verrückte Hühner aufstand machten weil welche Nackt waren auf den Fotos

"hier schau mal Tsubasa er es nackt genau wie Shanki " zeigte eins der Mädchen das Foto Kaiti

"ja toll ihr tut ja fast so als ob das was Weltbewegens wäre ist doch nur ein Nackter Mann oder Junge ,nennt es wie ihr wollt " seufzte sie und ließ sich wieder zurück fallen ,sie hatte zwar gemerkt das Shiro sie grinsend deswegen anschaute ,aber ließ ihn Links liegen

"hm..." endviel ihm nur leise

"was ist Schatz" fragte Vivien ihn mit zuckersüßen blick

"was?"...."ach nichts " seufze er nur.

Nach ein paar Minuten hatte Kaiti keine Lust mehr ,den Gekicher und geschwärme der Mädels zu zu hören und stand auf , sie hatte noch etwas über eine Stunde pause ,deswegen entschloss sie sich etwas auf den Spieler neben der Schule nieder zu lassen

"hey Shiro kommst mit zum Kiosk" fragte einer aus der Oberstufe ,den jungen man der bei seiner Freundin saß

"ja sicher " stand er auf und verschwand .

Seine Freundin schaute ihn zwar etwas durch einander an ,aber sagte nichts

"deine Perle ist zwar süß aber" fing Kane an

"aber was" fragte Shiro ihn genervt und runzelte die Stirn

"ich weiß nicht kommt mir vor als ob sie dich Langweilen würde,kann mich auch irren " Shiro schwieg ,er wusste ja auch nicht was es war ,irgendwo hatte er ja Recht

"hast du Heute schon was vor??"

"nö"

"gut dann kommst mit Schlittschuh laufen Lust?" Kane liebte das Schlittschuh laufen ,aber auch alles andere ,er nickte nur .

Heute war Dienstag,das war der Weibertag in der Woche,wo Lyn es sich nicht nehmen ließ mit Kaiti allein etwas zu machen .

Diesmal entschloss sie Schlittschuh laufen zu gehen ,wo kaiti rein nichts gegen hatte ,nach dem die beiden ihre Schlittschuh angezogen haben ,ging es auch schon aufs Eis .

Kaiti liebte die Weihnachtszeit ,da war alles auf den Weihnachtsmarkt mit solchen schönen Gerüchen ,wie Rot wein Plätzchen voll.

Langsam ging Lyn aufs Eis ,wonach Kaiti ihr folgte .

Kaiti hatte eine perfekte Gleichgewichts Haltung ,wirkte dadurch ziemlich Elegant auf dem Eis ,sie trug eine Weiß schimmernde Perlungstrumpfhose,einen Weißen halblangen Rock,der faltig war und dadurch viel Bewegung fürs fahren zu ließ und darüber einen Weißen eben falls halblangen Mantel,der eine Kapuze mit leicht Weißen Grauen Fell dran hatte .

Ihre Haare waren zu zwei Zöpfen gebunden die aus der Mütze raus schauten .

Lyn meinte ,das dies immer richtig süß aussah ,Kaiti hingegen mochte diese Sachen einfach nur weil sie weiß waren,..

"hey wer ist das denn da?" fragte Shiro faszinierend auf ein Mädchen achtend .

Sie fuhr anders als die anderen ,mit leichten Bewegungen fuhr sie mit dem Wind ,wobei die anderen gegen ihn fahren.

Zwischen durch ging sie etwas in die Knie ,ganz leicht ,um zu einen Sprung anzusetzen der sie rückwärts fahrend wieder aufkommen ließ und sich dann wieder Elegant drehte

"ach so das ist glaub ich eine aus der neben Klasse von Vivien, keine Ahnung wie sie heißt ist aber ne süße die kleine "

Shiro wollte es sich nicht entgehen lassen ,mit diesem Mädchen zusammen zu fahren ,es dauerte auch nicht lange ,bis er sich genau neben ihr befand ,halb rückwärts fahrend versuchte er etwas von ihrem Gesicht zu erkennen ,doch ließ die einfach über die Haare gezogene ,locker sitzende Kapuze das nicht von der Seite zu und zu allem überfloss ,drehte sie sich einfach und fuhr in die andere Richtung ,was ihm diesmal aber zu gute kam ,den als sie ihm wieder entgegen fuhr ,konnte er ihr Gesicht erkennen .

Es war das Mädchen von Heut Morgen in der Schule,die nun genau in seine Richtung schaute und lächelte ,wenn auch nicht für ihn ,sondern für ihre Freundin ,der sie genau im Arm sprang und fast daran schuld gewesen wäre das sie der Länge nach auf dem Eis viel.

Grinsend drehte er sich um ,als sie an ihm vorbei war und fuhr rückwärts nur um sie anzuschauen

"man Kaiti"brummte Lyn

"Entschuldigung" zog sie ihre Mütze runter und schaute sie mit einen schmollenden Blick lieb an

"ach schon gut " Lyn konnte ihr nie lange böse sein .

Gelassen schaute sich Shiro das alles an ,sie wurde einfach immer interessanter ,aber verließ dann doch das Eis.

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jessica Scharf).
Der Beitrag wurde von Jessica Scharf auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.08.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Tödliche Verführung von Andy Claus



Tödliche Verführung ist ein spannender Psychothriller mit vielen überraschenden Wendungen. Andy Claus setzt ihre kriminalistischen Ambitionen fort und hat mit diesem Roman einen spannenden Erotik-Thriller geschrieben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgeschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Jessica Scharf

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Geheimnis der Wasserfeen 2 von Jessica Scharf (Liebesgeschichten)
...erst wenn die Gehwägelchenzeit anbricht Teil 2 von Karin Schmitz (Liebesgeschichten)
Abschiedsbrief von Klaus-D. Heid (Trauriges / Verzweiflung)