K.N.Klaus Hiebaum

BUS-Reise zum NORDKAP

FINNMARK

Wasser und Wald
Wald im Wasser
Wasser im Wald
Wasserwald
Waldwasser
Wasser und Wald
Seeen und Wälder
so weit das Auge blickt
und blauer Himmel
Nadel- und Blattgrün
greifen tief ins Wasser
ergreifen
das Blau des Himmels


2
SAMEN - BANK

Lappland ist sehr dünn besiedelt
wahrscheinlich ist dies der Grund
warum es in den Städten der Samen
an jeder Ecke
eine Samen-bank gibt
Dort kann man auch beliebig wechseln
dabei kommt es zu häufigem Wild-Wechsel

(In Lappland gibt es kaum mehr als einen Samen = Einwohner pro Quadratkilometer. In Jakkmokk gar nur 1 Einw. auf 3 km²)




3
LAPPEN

Wenn sich Lappen überlappen,
und wenn sich die Samen besamen
und die Frauen verkehrt kehren
ergibt das
einen LÄPPISCHEN Verkehr


4
REN

"Ren(n),
Ren, renn
schrie der Busfahrer
als einige Vierbeiner
die Straße blockierten
und seine Bremsen
versagten
Seither
nennt man diese Viecher
RENTIERE


5
JAKKMOKK

Im Erzabbau
wurde das Gestein
rund um die Uhr
Schicht für Schicht
abgetragen
Seither gibt es
die SCHICHT- ARBEITER



6
INGE - BORD/G - SERVICE

Klingelinggel-INGE
komm und bringe
Kaffee und Kuchen
wo soll ich sonst suchen
und BORG mir die INGE
morgen früh
bekommst du sie wieder zurück
die INGEBORG ;-)


7
FIRST-CLASS-BUS

Wegen zeitweiliger Verstopfung des Gehörs bei den Durchsagen des Chauffeurs und ob ganzer Papiererollen im WC werden nun all jene die in der Not dürfen und nicht unbedingt müssen per Druckluft abgesaugt (Druckluft entwich aus geplatztem Eckventil im WC)




8
BAD AM POLARKREIS

Wenn die Seeen
alle so flach sind
wie dieser
könnte man
als neuen Nordischen Wettbewerb
eine SEEEN-DURCHWANDERUNG einführen.
Bei Sommertemperaturen
die (derzeit) über denen in Österreich liegen ein wahrhaft kühlender Sport




9
ZEBRAS DES NORDENS

Schwarz-weiß - weiß-schwarz
stehen sie
in langen Schlangen
oder riesigen Herden
Festgewurzelt,
rühren sie sich nicht
von der Stelle

Ihre Hälse
ragen in den Himmel
Ihr Kleid
ist ein zartes Grün
das im Winde erzittert
und die Sonnenstrahlen einfängt
für den Herbst
in dem sie
die Landschaft vergolden:
SKANDINAVIENS BIRKENWÄLDER



10
WEIDENRÖSCHEN

Überall
sind sie in die Landschaft
hineingezaubert
wie dunkelrosa Botschafter
der Liebe
für dieses unendliche Land
aus Waldgrün
und Himmels-seeen-blau


11
DIESE NACHT

"Diese Nacht mit DIR
brachte meine Schenkel zum Beben
Mir blieb die Luft weg
als ich deine Zunge spürte..."
;-)
japste der Frosch
und verschwand
im Storchenschnabel


12
3 HEISS-BLÜHER
(Storchenschnabel, Beinwurz und Fingerhut)

Hättest du dir
vor neun Monaten
den Fingerhut
auf deine Beinwurz gesteckt
so hätte der Storch
heute nichts zum Schnabeln
vor deiner Haustür
;-)


13
DER REISELEITER

Rinks und Lechts
purzeln Wörter
und Zahlen durcheinander
auf der Zunge
unseres Läusereiters
Er wechselt die Seiten im Fluge
und belehrt uns in einem Zuge
und weil er so belesen
werden wir gebildete Wesen




14
KREISLAUF

"Heute
geb ich noch
ein paar Runden aus"
sagte der Busfahrer
und fuhr
drei mal um den Kreisverkehr




15
RENTIER-JAGD

Auf der Fotopirsch
hinter den Rentieren
versank ich
bis zu den Knieen
im Sumpf

Doch wie tief ich auch sank
ich konnte ihre Spuren
nicht mehr fühlen




16
DICHTUNG

Viele verstehen
unter Gedichten
nur Gereimtes
In diesem Sinne
wird heutzutage
wenig gedichtet

Entweder
die Gedanken sind so spritzig
dass die Dichtung nicht mehr hält

oder
die Rohre und Schläuche sind so alt
dass sich das Dichten
nicht mehr lohnt

(Unser Bus war aber,
trotz zwei Eckventilbrüchen,
erst zwei Jahre alt)




17
ELCH - JAGD

5o Augenpaare
starren an den Waldesrand
durchdringen das Dickicht
suchen seit Tagen
voller Sehnsucht
IHN zu erblicken

Endlich ist er
DAAAAAAA!
Doch statt zu bremsen
gibt der Busfahrer Gas:
AUS und VORBEI !!!




18
WALD-FRIED-HÖFE

Schlicht und einfach
gepflegt
und mitten in der Natur
ohne Standesunterschiede
(der Gräber)
Wie der Tod
stehen sie
mitten im Leben




19
ZURÜCK

Die Großstadt
hat mich wieder
doch in meinem Herzen
breitet sich aus
die Einsamkeit
des skandinavischen Nordens
Quadratkilometer um Quadratkilometer
ohne Begegnung
mit der Seele eines Menschen


20

NORD-KAP

Vor Mitternacht
greift die Sonne
mit blutroten Fingern
ins Meer

Fest hält sie mich
in ihrer feurigen Hand
Lässt mich nicht los

Gefangen bin ich
in ihrer Pracht
bis das Abendglühen
ins Morgenrot wechselt

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (K.N.Klaus Hiebaum).
Der Beitrag wurde von K.N.Klaus Hiebaum auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.08.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Makellose Morde to go - Erlesene Verbrechen und herzerfrischende Gemeinheinten von Susanne Henke



Es muss nicht immer Coffein sein. Auch Literatur belebt. Vor allem, wenn es um (unfreiwilliges) Ableben geht. Und darin ist die Hamburger Autorin, deren Geschichten Vito von Eichborn für den aktuellen Titel seiner Reihe für herausragende Neuerscheinungen ausgewählt hat, Expertin. Gut und Böse sind wunderbar gemischt in dieser Sammlung erlesener Verbrechen und herzerfrischender Gemeinheiten. Oft in ein und derselben Person.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie Reiseberichte Norwegen

Weitere Beiträge von K.N.Klaus Hiebaum

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Autobiographie *f* ER-LEBEN * V I * FREIHEIT * Kap. 1-15 von K.N.Klaus Hiebaum (Autobiografisches)
Pilgertour X V. von Rüdiger Nazar (Reiseberichte)
Ach, wie putzig! - 2. Teil von Siegfried Fischer (Humor)