Norbert Wittke

Was sagst du dazu?

 
Was sagst du dazu? -
 
Vielleicht bist du dir dieses gar nicht bewusst. Es kommt darauf
an, was du sagst. - Heute, morgen, in jedem Bereich des Lebens,
selbst in einer Diktatur.
 
Du kannst versuchen mit zu bestimmen über alles, wenn auch
meistens nur indirekt und ohne sofort spürbaren Erfolg.
 
Dieses heute noch in unendlicher Ferne unsichtbare Ziel kannst
realisieren helfen, in dem du im rechten Maße sagst, was du meinst.
Deine dir verbrieften Freiheiten kannst du so weit wie möglich
nutzen. Du brauchst dabei keinen anderen zu gefährden.
 
Nur das dauernde Streben erhört zu werden, kann zu dem Ziel-
punkt führen, wo deine Meinung mit entscheidet. Lasse sie dabei
nicht durch Drohungen oder ähnliches unterdrücken.
 
Wenn man erst merkt, dass du dir eine Meinung bildest und zu
ihr stehst, wird man dich zukünftig fragen:
 
"Was meinst du dazu?"
 
Wenn es  so weit ist, kannst du stolz auf dich sein. Denn du wirst
auch in Zukunft gefragt werden. Drum verstecke deine Meinung
nicht, denn sie zählt.

12.09.2007         Norbert  Wittke
 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Norbert Wittke).
Der Beitrag wurde von Norbert Wittke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.09.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

Bild von Norbert Wittke

  Norbert Wittke als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Angel, a life between: Ein Leben zwischen zwei Welten von Romy Rinke



Ein verletztes, und schon auf den ersten Blick sonderbar erscheinendes Mädchen wird im Wald gefunden.

In der Klinik, in die man sie bringt, glaubt man nun ihr Leiden lindern zu können und ihre vielen teilweiße sichtbaren, teilweiße noch verborgenen Besonderheiten aufklären zu können. Doch das Martyrium beginnt erst hier...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Zwischenmenschliches" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Norbert Wittke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ernste Betrachtungen über die Ehe? von Norbert Wittke (Gedanken)
Der kleine Stern und der Löwe von Anschi Wiegand (Zwischenmenschliches)
einmal Südstadt-Kindergarten und zurück ? von Egbert Schmitt (Geschichten aus der Heimat)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen