Norbert Wittke

Wunderlappen

 
Der technische Fortschritt hat sich im Haushaltsbereich
wirklich bezahlt gemacht, Während früher wahre Putz-
und Wischorgien notwendig waren, ist es heute durch
die verschiedenen Hilfsgeräte einiges einfacher geworden.
 
Im Laufe der Jahre haben die Hausfrauen und Hausmänner
schon verschiedene  Wischtücherund -lappen erlebt, die
die Arbeit im Haushalt noch einfacher machen sollten.
 
Auch tauchen immer wieder neue Erfindungen auf, die
Waschpulver und Weichspüler überflüssig machen sollen.
Alles ist nach Gebrauchsanweisung natürlich total umwelt-
freundlich.
 
Gerade habe ich gelesen, dass schon Untersuchungen
angestellt worden sind mit dem Ergebnis, dass der Durch-
schnittsmensch immer mehr zunimmt, weil er bei der
Hausarbeit immer weniger Kalorien verbraucht und seine
Essgewohnheiten nicht darauf umstellt.
 
Gerade vor ein paar Tagen hat mir eine Freundin von einem
neuen Wunderlappen berichtet, der ganz ohne jede Chemie
auskommt und hervorragende Sauberkeit in allen Bereichen
verbreitet. Sie hat mir auch erklärt, wie es funktioniert. -
 
Man braucht nur den Lappen hoch zu halten und dann die
Gegenstände, die man reinigen möchte an ihm vorbeischieben.
Ein wenig Bodybuilding im Sinne der Sauberkeit.
 
11.10.2007                  Norbert Wittke

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Norbert Wittke).
Der Beitrag wurde von Norbert Wittke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.10.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • norbertwittkelyrikhotmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Norbert Wittke

  Norbert Wittke als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Samtige Nacht: Eine Auswahl lyrischer Texte von Marion Joch



Romantische, idyllische Reisen durch alle Jahreszeiten, teils heiter und hoffnungsvoll, teils nachdenklich und melancholisch - davon erzählen die 25 Gedichte von Marion Joch. Aber auch von verlorener Liebe, Krankheit und Tod.
Begeben Sie sich mit auf eine lyrische Reise und tauchen sie in die gefühlvolle Gedichtewelt von Marion Joch ein. Lassen Sie sich verzaubern

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Glossen" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Norbert Wittke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Hellseher von Norbert Wittke (Glossen)
Solaruhren von Norbert Wittke (Glossen)
Rügen wurde etwas teurer von Rainer Tiemann (Reiseberichte)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen