Andreas Rüdig

Die lebende Statue

Ambrosius Anaximander Grimborius - Limborius ist ein begnadeter Bildhauer. Seine vielen Statuen und Standbilder beweisen es. So grazil, formvollendet, fast schon göttlich sind Grimborius - Limborius' Werke. Sehen Sie diesen weiblichen Akt. Nackt liegt er dort in seinem Bett. Aus feinem Sandstein ist er gestaltet. Die Arme sind in den Himmel gestreckt, die Beine ausgebreitet. Die weiblichen Brüste sind wohlgeformt. Zuwischen den Beinen gibt es ein kleines Loch.
Sehen Sie diesem weiblichen Akt ins Gesicht - sehen Sie dieses geheimnisvolle Lächen, die funkelnden Augen, den halb geöffneten Mund, die leicht gedrehte Kopfhaltung? Schüchtern hauche ich dem Akt einen flüchtigen Kuß auf den Mund. Und bin noch heftiger hingerissen. "Halb zog sie ihn, halb sank er hin." Heißt es nicht so? Ich glaube schon. Meine Männlichkeit wuchs umso mehr, je mehr ich mich dem weiblichen Akt hingebe.
 
Ich bin blamiert, beruflich, für immer und bis auf die Knochen. Sehen Sie diesen weiblichen Akt vom Grimborius - Limborius da drüben? Eigentlich wollte ich ja die Statue aus Sandstein für das Museum kaufen. Wie konnte ich ahnen, daß sich ein Grimborius - Limborius - Fan, ein Sandsteinfetischist in diese Statue verliebt, mit seiner Männlichkeit darin eindringt und dann in der Statue steckenbleibt? Jetzt müssen wir den Mann doch tatsächlich auch bei uns im Museum ausstellen! Ob Grimborius - Limborius das wohl so haben wollte? 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Andreas Rüdig).
Der Beitrag wurde von Andreas Rüdig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.11.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • andreas.ruedigweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Andreas Rüdig als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Geschichte von Ella und Paul von Christina Dittwald



Der Schutzengel Paul verliebt sich in Ella, seine junge Schutzbefohlene. Schwierig, schwierig, denn verliebte Schutzengel verlieren ihren Status. Ella hat Schutz bitter nötig... und so müssen die beiden sich etwas einfallen lassen. Eine große Rolle spielt dabei ein Liebesschloss mit den Namen der beiden an einer Brücke über einen großen Fluss. Die reale Welt mischt sich mit Fantasy und Traumsequenzen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Andreas Rüdig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Energie von Andreas Rüdig (Sonstige)
Auf der Suche nach Manieren von Isabel Seifert (Humor)
1a Kundendienst von Reinhard Schanzer (Satire)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen