Christine Herrmann

oben

Von hier oben sieht alles so klein aus, bunte Quadrate, sauber abgegrenzt. Ein Wuseln und Eilen von Ameisenkolonnen, das weit weg ist. Ein großer, kühler Wattebausch gleitet vorbei und streift meinen Arm. Ich fliege. Es strengt nicht an, denn die Luft trägt mich und ich habe auch keine Angst, zu fallen.

Wege, die Zacken schlagen und sich die Berge hoch ringeln, dauern dort unten Tage. Ich schwebe in Augenblicken über sie hinweg. Ich fliege schnell und weit und es kommt mir langsam und kurz vor. Ein intensives Wohlgefühl umgibt mich und ich genieße es.

Was kümmert es mich, daß ich in Wahrheit nicht fliegen kann. Gefühle sind immer echt und nicht an die Realität gebunden.

Nichts wird mich zum Absturz bringen. Es wird kein Unwetter geben, kein Regen wird auf mich fallen und es wird im Flug angenehm kühl bleiben. Kein Blitz wird mich treffen und kein Luftloch meine Flugbahn kreuzen.

Schließlich erschaffe ich meine Träume selbst.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Christine Herrmann).
Der Beitrag wurde von Christine Herrmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.12.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Finderlohn und andere Stories von Susanne Henke



Dreizehn Kurze mit Biss von einsatzfreudigen Fußballfans, kreativen Werbefachleuten, liebeskranken Kaufhauskunden und modernen Kopfgeldjägern.
Und dann:
"Auf dem Weg zum erfolgreichen Abitur will ein privates Institut seine Schützlinge begleiten. Ein langer, für das Institut lukrativer Weg, denkt Frank, als der etwa sechzehnjährige Rotschopf neben ihm in sein Handy grölt:
'Wir sin¹ grad in Bahn, Digger!'"

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Reiseberichte" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Christine Herrmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Treibsand von Christine Herrmann (Wahre Geschichten)
Halb-so-schLimerick von Siegfried Fischer (Reiseberichte)
Sybilles Hände von Adalbert Nagele (Wie das Leben so spielt)