Michaela Angerer

ich hole mir mein Herz zurück


Eine wahre Geschichte Ich lernte einen Mann kennen und lieben, der zeigte mir Dinge von denen ich nicht mal gewusst habe das sie existieren. Er öffnete mir einen Horizont der liebe, den ich noch mit keinem anderen Mann erreicht hatte. Es war wunderschön, er knackte die Mauer die ich um mein Herz gebaut habe den ich vertraute diesen Mann.  Jeden Tag  bewies er mir aufs neue seine Liebe, mit Gedichten, mit Worten, er hatte sogar einen Blumenladen beauftragt, der mir jeden Tag eine Rose der Liebe an meinem Arbeitsplatz lieferte. Jeder in meinem Umfeld vertraute ihm, jeder sagte mir du hast endlich dein Glück gefunden. Und somit vertraute ich dem Mann noch mehr. Doch im innersten wusste ich das irgendwas nicht stimmte. Aber er zeigte mir immer wieder aufs neue das meine Zweifel unbegründet waren, er meinte ich solle ihm endlich vertrauen, er liebe nur mich. Aber irgendwas war da, ich weiß bis heute nicht was das war, das mich immer wieder ein Stück von ihm zurück zog. Er merkte es aber sofort und holte mich sofort wieder zu ihm zurück. Und irgendwann hat er es geschafft ich vertraute ihm blind, doch das war ein Fehler. Ich ließ es zu das er mein Herz mitnahm. Ich wusste das er verheiratet war, aber  er und seine Frau lebten getrennt im selben Haus. Ich glaubte ihm den ich hatte ja sogar seine Festnetznummer zuhause, und wir telefonierten ja täglich miteinander. Bei unseren täglichen Telefonaten hatte ich des Öfteren seine Frau am Telefon die mich freundlich an ihrem Mann weiterleitete. Sie wusste es also das ihr Noch-Ehemann eine Freundin hatte. Denn er war ja auch fast jedes Wochenende bei mir. Sowas kann man doch eigentlich nicht über längere Zeit verbergen dachte ich mir. Und glaubte ihm von nun an jedes Wort das er mir sagte. Doch das war ein gewaltiger Fehler und das sollte ich bald merken. Dann kam der berühmte Tag, wir schrieben im Internet zusammen und er schickte mir…..   DER GRÖSSTE GEGNER DER LIEBE IST - DIE ANGST.   Wenn Sie die Frage quält, warum Ihr Partner oder Ihre Partnerin:   - oftmals aus für Sie unerfindlichen Gründen auf Distanz geht? - sich nach Zeiten intensiver Nähe plötzlich und unerwartet zurückzieht? - ebenso unvermittelt wieder auftaucht, als wäre nichts gewesen? - gestern noch von Liebe sprach und heute die eigenen Gefühle infrage stellt? - sich generell sehr ambivalent verhält? - davon spricht, sich nicht auf Sie einlassen zu können?   Dann haben Sie Ihr Herz an einen Menschen verloren, der große Angst vor emotionaler Nähe hat - BINDUNGSANGST.   Ich las mir das genau durch, und merkte das ist der Mann, an dem ich mein Herz verloren habe. Also er hat Bindungsangst, das war mir zu diesem Zeitpunkt nicht klar, denn er war ja immer der, der alles zu überstürzte. Und ich ihn oft bremsen musste, weil mir alles zu schnell ging. Ich war hin und her gerissen, ich wusste nicht was ich machen sollte. Und er schrieb mir das er zu einem Auftrag müsse, und sich auf Abends freute. Doch Abends meldete er sich nicht, auch sein Handy war aus. Gut dachte ich mir der meldet sich schon wieder, ich schaltete meinen Messenger ein. Und er hatte mir eine Offlinenachricht zukommen lassen, Liebe ist das was du fühlen, jedoch nicht beschreiben kannst. Aber ich will ja nicht über die Liebe reden, sondern sie mit dir erleben.   Das waren seine letzten Worte an mich. Ich wartete vergebens Tage und Wochen auf eine Nachricht von ihm. Aber nichts dergleichen passierte, ich verstand die Welt nicht mehr. Nachts hatte ich träume das er einen Unfall hatte, mich aber niemand erreichen konnte, weil ja keiner meine Telefonnummer hatte. Also versuchte ich über seine Freunde was raus zu bekommen. Aber wie soll ich an seine Freunde ran kommen ich wusste ja nur die Vornamen, aber dann erinnerte ich mich an einem Freund von ihm von dem ich die email Adresse hatte. Und ich schrieb ihm eine email, und hoffte das er mir zurück schreibt. Und endlich hat er mir geantwortet, es war nur eine Telefonnummer die ich sofort mit zittrigen Fingern wählte, denn als nichts außer die Telefonnummer zurückkam, dachte ich da muss was schlimmes passiert sein. Ich war auf alles gefasst, jedoch nicht auf das was mir sein Freund am anderen Ende des Telefons sagte. Mein Geliebter Freund lebte ein Doppelleben, er lebte niemals in Scheidung, seine Frau weiß angeblich nichts von seinen Machenschaften. Mir blieb im Moment der Atem stehen ich wusste nicht was ich sagen sollte. Und sagte zu dem Freund das kann doch nicht sein, jedes Wochenende war er bei mir, und wir telefonierten oft Stundenlang miteinander. Ich hatte seine Frau desöfteren am Telefon und sie fragte nie wer ich bin, und deshalb kann ich es nicht glauben was mir sein Freund da erzählte. Ich musste es irgendwie heraus finden aber wie. Sollte es wirklich stimmen was mir der Freund da erzählt hatte. Auf keinen Fall darf ich seine Frau anrufen denn sollte sie wirklich nichts wissen von der ganzen Sache, zerstöre ich auch noch ihr Herz und das wollte ich auf keinen Fall. Ich hatte den Freund von ihm gebeten ihm zu sagen er soll mir meinen Haustürschlüssel doch bitte zurückschicken meine Adresse hatte er ja. Das hatten er und ich eigentlich mal ausgemacht, falls es zu ende sein sollte schickt er mir den Schlüssel zurück. Doch darauf warte ich noch heute, er hatte sich nie wieder bei mir gemeldet. Das ist jetzt ein Jahr her. Meinen Schlüssel habe ich immer noch nicht, ich bin mittlerweile umgezogen habe meine Telefonnummern geändert. Ich wollte abschließen doch ich kann es bis heute nicht. Ich kann keinen Mann mehr vertrauen, er hat alles zerstört, ich weiß jetzt das ich mir mein Herz persönlich bei ihm wieder holen muss, sonst kann ich nie mehr mit einem Mann glücklich werden. Und zwar ich werde meinen Schlüssel von ihm holen, und dann hoffe ich das ich mit dem Schlüssel mein Herz zurück hole und somit mit diesem Mann abschließen kann. Bevor ich noch mehr Herzen breche.      

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Michaela Angerer).
Der Beitrag wurde von Michaela Angerer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.12.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • michaela-angererarcor.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Michaela Angerer als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Herzgetragen Seelenwarm: Gedichte und Zeichnungen von Edeltrud Wisser



Die Autorin lädt Sie ein, einzutauchen in die Welt der lyrischen Poesie, der Liebe, Gefühle und in die Gedanken über das menschliche Dasein. Sie wünscht ihren Leserinnen und Leser Herzgetragene und Seelenwärmende Augenblicke.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Wahre Geschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Michaela Angerer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Eine etwas andere Art von Margit Farwig (Wahre Geschichten)
Zufall ? Vorbestimmung ? autobiographisch ! von Rüdiger Nazar (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen