Carola Kickers

Stille

Stille

 

 

In der Abenddämmerung sitze ich gerne hier auf der Bank. Selbst der Gesang der Vögel ist dann verklungen. Die Luft riecht irgendwie sauber an diesem Ort. Und das zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter. Nur im Sommer liegt der schwere Duft der vielen Blumen über den Grabsteinen. Und ich sitze hier und genieße die Stille auf dem Friedhof. Manchmal blicke ich den letzten Besuchern nach, wenn sie zum Ausgang gehen. In vielen Gesichtern steht echte Trauer, in anderen nur reines Pflichtgefühl. Sie sehen mich nicht, wenn sie vorübergehen. Niemand sieht mich, nur die Tiere und die Kinder können das zu dieser Tageszeit, wenn das Tor zur Nacht sich langsam öffnet und das letzte Licht vergeht. Die Menschen nennen das die „magische“ Stunde. Mit der Zeit ist das wie überall in der Natur – ein Werden und Vergehen. Die Menschen verstehen das nicht. Sie sind immer in Eile – außer hier, an diesem ganz besonderen Ort. Hier scheint die Zeit eingefroren. Und gerade hier sind ihre Herzen so verletzlich. Manchmal lese ich heimlich ihre Gedanken, wenn ich hinter ihnen an den Gräbern stehe - unsichtbar. Ich kann nicht so empfinden wie sie, doch sie rühren mich. Mein eigenes Herz schlägt schon so lange nicht mehr.

 

Ich warte – wie jeden Abend – auf etwas besonderes, auf jemand besonderen, auf ein ganz bestimmtes Gefühl, einen ganz bestimmten Gedanken. Manchmal muss ich monatelang warten, bis ich wieder einen finde. An diesem Abend hat sich das Warten gelohnt. Bei einem dieser Menschen spürte ich die Sehnsucht, die Sehnsucht nach der anderen Welt. Ich habe den Schlüssel dazu. Es ist eine alte Frau, die ihren Mann im Krieg verlor und später ihren Sohn durch einen Unfall. Ich habe sie schon öfter da stehen sehen, so verloren. Ihr Blick ist so leer. Dieses Mal ist ihr Sehnen stark genug, dass ich näher darf. Sie sieht mich nicht, vielleicht spürt sie mich, denn mein Atem ist kalt. Sie dreht sich nicht einmal um. Nach einer kleinen Weile lege ich sie behutsam auf das Grab, das sie jahrelang gepflegt hat. Sie werden sie morgen früh schon finden.

 

Früher nannten uns die Menschen Vampire, doch es ist weniger das Blut selbst, als vielmehr die Lebensenergie, die wir brauchen. Und wir dürfen uns nur nehmen, was uns freiwillig angeboten wird. Das ist unser Gesetz. Deshalb müssen wir warten, das tun wir schon seit Ewigkeiten. Wir haben Geduld. Wir sind keine Bestien. Im Gegenteil. Wir geben den Menschen das, wonach sie sich sehnen. Die Gedanken in ihren Köpfen erlöschen und aus dem wilden Pochen ihrer Herzen wird – Stille.

 

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Carola Kickers).
Der Beitrag wurde von Carola Kickers auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.03.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Carola Kickers als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Das Licht in mir: Die Geschichte meines Überlebens von Eva Maria Thevessen



Nach zwölfjähriger Erkrankung der linken Brust, welche seit der Schwangerschaft ein blutiges Sekret absonderte, durfte das Geschenk der Heilung an Körper, Geist und Seele durch die Verbindung mit der Urkraft gelingen.
Das Bewusstsein über diesen steinigen Weg führte zu Licht und Liebe in ihr.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Horror" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Carola Kickers

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der antike Tod von Carola Kickers (Unheimliche Geschichten)
Talkshow von Sebastian Koop (Horror)
Weihnachtslüge von Klaus-D. Heid (Satire)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen