Ingrid Grote

Nicht alles (M)AUS...

Mein Kätzchen Siouxsie ist wieder fängig geworden. Manchmal habe ich das Gefühl, diese Katze jagt nur seltene Spezies, zum Beispiel diese ungewöhnliche graue Maus, Sie ist deswegen so ungewöhnlich, weil sie wahrscheinlich von einer Labormaus muttermäßig abstammt, denn die Farbe ist ein wenig zu hell für die gemeine Hausmaus und die Figur zu quadratisch. Die Kratzspuren hat sie übrigens nicht von Natur aus - sie ist eher aalglatt - sondern da ist Siouxsie die Pfote wohl ein wenig ausgerutscht.
 

 
Und dann DIESE Rarität: Ein Maustiger aus dem fernen Sibirien! Man beachte die typisch getigerte Fellzeichnung und den grimmigen Gesichtsausdruck. Dieser Maustiger ist in seiner Heimat fast völlig ausgerottet wegen seiner potenzsteigernden Wirkung. Und wenn man bedenkt, dass Mann ungefähr vierzig Maustiger braucht - das wollen wir jetzt nicht näher ausführen - dann wird einem die Tragweite dieser Ausrottung voll bewusst. Einfach scheußlich das! *
 
 
Aber ich habe eine gute Nachricht: Diese seltenen Tiere wurden von mir gerettet!
Die graue Hauslabormaus hat ein gemütliches Heim in einer Schublade gefunden und fühlt sich dort mauswohl.
Und der Maustiger ist wohl auf dem Weg in seine Heimat, wo mittlerweile Viagra angeboten wird und keine unschuldigen Maustiger für die Steigerung der männlichen Potenz mehr sterben müssen.
 
Tja, das war's schon...
 
* PS: Er ist unverletzt, der Gute. Das Rote ist kein Blut sondern eine Blüte.

Das ist eigentlich eine Fotostory, aber why not?Ingrid Grote, Anmerkung zur Geschichte

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ingrid Grote).
Der Beitrag wurde von Ingrid Grote auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.03.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Tal der gebrochene Puppen: Virtuelle Liebe von Paul Riedel



Der Umweltminister wurde von einer gierigen Reporterin erwischt. Sein transsexueller Liebhaber aus Thailand droht seine Karriere zu beenden. Wer steckt hinter diesem Spiel? Wie kann man die Lage retten? Auch im katholischen Bayern sind nicht alle Liebesaffären christilich.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Skurriles" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Ingrid Grote

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Verzeih´ mir - eineTalkshowgeschichte von Ingrid Grote (Alltag)
Der Liebesbeweis von Rainer Tiemann (Skurriles)
Gläserrücken von Katja Ruhland (Unheimliche Geschichten)