Andreas Rüdig

Der Ägyptologe

Was ist denn das für ein Brief? Der enthält ja nur Bilder und Zeichnungen! Hat mir da jemand einen Comic geschickt? Ach so, jetzt weiß ich es: Meine ägyptische Brieffreundin hat mir geschrieben. Da sie nur arabische und ich nur lateinische Buchbestaben kenne, haben wir uns auf die altägyptischen Hieroglyphen als Schrift  geeinigt.
Ich muß jetzt nur noch mein Wörterbuch heraussuchen; dann kann ich endlich verstehen, was meine Brieffreundin mir schreibt. Ich kenne da einen verrückten Professor, der hat sich die Mühe gemacht, ein altägyptisch - deutsches Wörterbuch herauszugeben. Jedem Hieroglyphen ist ein deutsches Wort zugeordnet. Da auch die ägyptische Sprache hinsichtlich Grammatik und Wortschatz gewachsen ist, hat der Professor prompt viele Wörter quasi neu erfinden müssen. Jetzt gibt es auch Hieroglyphen für Telefone, Computer, Fernseher, Autos, Flugzeuge, Pistolen, Gewehre und was es sonst noch an neuzeitlichen Erfindungen gibt.
Das Bild da kenne ich nicht. Ein Kreis mit einem diagonalen Rechteck - was könnte das sein? Ein Lichtschalter? Die japanische Flagge? Eine moderne Küchenuhr?
Nein, nicht, Hilfe, aua - meine Vermutungen müssen wohl völlig falsch gewesen sein. Und da meine Brieffreundin wohl geahnt hat, daß ich schlecht im Raten bin, hat sie das Briefpapier so präpariert, daß eine Hand herausschnellt, wenn ich dreimal falsch rate, und mir eine Ohrfeige verpaßt. Jetzt hate ich auch das Symbol im Wörerbuch gefunden. Die junge Dame hat nach einem Foto von mir gefragt. Den Gefallen erfülle ich ihr gerne. Ich hoffe nur, daß ihr die Aufnahme gefällt. Ich bin nämlich nicht sehr fotogen... 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Andreas Rüdig).
Der Beitrag wurde von Andreas Rüdig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.04.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Wolkenkinder Geschichten von Eleonore Görges



In diesem Buch erfahrt ihr, was zwei Wolkenkinder erleben, wenn sie mit ihren Wolkeneltern um die Welt ziehen. Piet, der Wind, hilft ihnen aus der Patsche, mit Nordlichtern tanzen sie den Feenwichtentanz und die Sterne bauen ihnen am Abend ihr Sternenbettchen. Sie machen Bekanntschaft mit einem Menschenkind, aber auch mit Hoppel, dem Osterhasen und an Weihnachten helfen sie sogar dem Christkind.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Andreas Rüdig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Über die Kultursteuer von Andreas Rüdig (Satire)
Lederhosen von Paul Rudolf Uhl (Humor)
… ein ganz normales Abendessen mit zwei Schul-Kindern von Egbert Schmitt (Schule)