Marianne Knip

Zerstörte Liebe.

Maike war überglücklich, sie hatte heute Ole, ihre große Liebe, geheiratet und dies feierten sie mit ihren Familien und besten Freunden. Es war ein wunderschönes Fest, es wurde gelacht, gesungen und getanzt und doch überkam Maike eine Angst, die sie nicht einordnen konnte. Sie merkte nur dass Pit, der Bruder ihres Mannes sie mit düsteren Blick anschaute. Was soll das eigentlich, warum schaut er mich immer so an, überlegte sie, er ist doch verlobt mit Christine.

Maike und Ole feierten ihren dritten Hochzeitstag und dazu luden sie ihre Freunde ein. Da es ein wunderschöner Sommertag war und der Abend herrlich warm, feierten sie im Garten. Auf der Terrasse hatte Maike ein kaltes Buffet angerichtet und so konnte jeder essen wenn er dazu Lust und Hunger hatte. Maike war auf einmal beunruhigt, denn Pit kam mit Christine, mit Christine war er nun auch schon zwei Jahre verheiratet, aber warum hat er Agathe mitgebracht.

Agathe war einige Jahre älter als sie und Ole und sie wusste von Ole dass sie ihn, als er 15 Jahre war, verführt hatte, sie hatte ihn so zu sagen zum Mann gemacht.

Da Maike ein wenig müde wurde, ging sie tiefer in den Garten um sich ein wenig in Ruhe zu entspannen. Sie merkte nicht dass ihr jemand gefolgt war und erschrak als plötzlich sie umarmte wurde, jemand sie an sich zog und küsste. Einen Moment war sie erstarrt, aber dann wehrte sie sich und wollte sich befreien und sah Pit ganz entsetzt an. Sie fragte ihn was dies soll, sie sei glücklich mit Ole und er sei doch mit Christine verheiratet. Doch Pit lies sie nicht los und sagte nur dass er sie schon immer begehrt hatte und sich nicht abfinden könnte dass sie seinen Bruder geheiratet hätte und nicht ihn. Eigentlich wäre  Ole ja immer noch in Agathe verliebt. Wieder drückte er seine Mund auf ihren, Maike wehrte sich mit aller Kraft und endlich konnte sie sich befreien, dabei zerriß Pit ihrdie Bluse. Maike rannte Tränenüberströmt ins Haus und dann sah mit Entsetzen wie Ole und Agathe sich küssten. Sie wollte sich nur noch verkriechen, rannte ins Schlafzimmer und sperrte die Tür ab. Ole bekam es mit und trommelte gegen die Tür. sie solle die Tür aufmachen, aber Maike schrie ihn an er solle doch zu seiner Agathe gehen.

Am anderen Tag kam es zum großen Krach, denn Ole erklärte ihr, nicht er hätte Agathe geküsst sondern es wäre umgekehrt gewesen, dafür aber hätte sie sich ja an seinen Bruder herangemacht und ihn verführen wollen, aber Pit hätte sie abgewehrt. Maike war entsetzt und sagte dass dieses nicht stimmen würde, sonder dass Pit sie überfallen hätte.

Was kam war eine tägliche Streiterei wobei Ole eines Tages sagte, er hätte schon bereut sie geheiratet zu haben und wäre am liebsten wieder Frei , denn er könnte nicht mit jemanden zusammen sein die ihn mit seine Bruder betrogen hätte.

Für Maike brach eine Welt zusammen, denn sie liebte Ole so sehr. Sie verbrachte eine schlaflose Nacht und kam zu dem Entschluss Ole Frei zu geben, denn so wollte und konnte sie nicht weiterleben.

Jahre vergingen und Maike hatte nie wieder geheiratet, denn Ole war ihre große Liebe. Als eines Tages ihr Lieblingsbruder tödlich verunglückte mussten sie und ihr anderer Bruder den Nachlass regeln, dabei fielen ihr die Tonbänder von ihrer Hochzeit in die Hände. Als sie dann abends alleine in ihrer Wohnung war hörte sie sich die Bänder an und die Tränen flossen ihr übers Gesicht, doch auf einmal hörte sie entsetzt die Stimme von Pit. Sie hörte ganz deutlich wie er zu jemanden sagte, er würde diese Ehe schon auseinander bringen, denn Maike gehöre eigentlich ihm und wenn sie dann geschieden ist wäre sie dann endlich Sein. Also hatte Pit dies schon bei ihrer Hochzeit diese Inrige geplant.

Wieder Jahre später rief Ole bei Maike an und sagte ihr dass er endlich erfahren hätte was sein Bruder damals mit Absicht geplant hätte, denn Agathe hat es ihm vor einiger Zeit gesagt. Er war entsetzt und hätte mit seinem Bruder gebrochen. Er bat Maike um Verzeihung und fragte ob sie nicht wieder zusammen kommen könnten, aber Maike wollte nicht mehr, obwohl sie ihn noch immer liebt.

M.K. 13.06.2008

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Marianne Knip).
Der Beitrag wurde von Marianne Knip auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.06.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Duft der Maiglöckchen von Heidrun Böhm



In diesem nicht ganz erst zu nehmenden Krimi werde Spießigkeit und kleinbürgerliches Denken aufs Korn genommen und nebenbei ein nicht alltäglicher Mord aufgeklärt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgeschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Marianne Knip

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Aufpasser. von Marianne Knip (Liebesgeschichten)
Eine Nacht mehr von Nando Hungerbühler (Liebesgeschichten)
Snowstar von Bianca Cranney (Zauberhafte Geschichten)