Harry Schloßmacher

EVOLUTION DER UNIVERSEN (Multiverse Evolution) Teil-1

Vorbemerkung:
Überall in der Natur gibt es Evolutionen. Gemäß meinem Kosmischen-Gesetz-der-supergroßen-Zahl bzw. Natur-Supermengen-Gesetz, gibt es sehr wahrscheinlich Milliarden Universen!

Warum sollte es also nicht auch eine "Evolution der Universen" geben?

Vielleicht wäre ein total mit Leben erfüllter Kosmos gar ihr Ziel?

Vielleicht würfelt ein Schöpfer halt so lange, bis er eine "Sechs" hat?
(Man muß ja nicht immer und überall die Meinung von Albert Einstein teilen, der ja u.a. behauptete: "Gott würfelt NICHT!")
-----------------------------


Evolutionen sind
ein Hauptpfeiler der Natur:

- Erst die kosmische
bis hin zu Galaxien, Sternen und Planeten
(was in unserem Universum sozusagen geglückt ist)

- Dann die chemische
(zumindest auf der Erde bis hin zu den lebenswichtigen Meeren, etc.)

- Danach die biologische
(zumindest auf der Erde bis hin zum Menschen)

- Sozusagen gleichzeitig gibt's die "Multiverse Evolution"
(so nenne ich sie einmal)


Über 1 Million Tierarten brauchte es bis zum Menschen. Und der Weg dorthin
war mit "unzähligen" Zufällen, Irrläufern, Kosmischen Katastrophen (die
immer wieder gravierende Bio-Richtungswechsel erwirkten), Umwegen,
"Bio-Sackgassen", etc., gepflastert.
Wahrscheinlich werden auch sehr viele "Tote Universen" wie "Halbtote
Weltalls" (sagen wir mal) verbraucht, bis endlich ein Kosmos entsteht, der total
mit Leben erfüllt ist !


In meinem Kosmischen-Gesetz-der-supergroßen-Zahl bzw. Natur-Supermengen-Gesetz, spreche ich bekanntlich gar von Milliarden Universen! Dann aber dürfte es zigfach die Lebens-Palette von 0 bis 100% geben. Das heißt:

- Jede Menge Weltalls mit 0% Leben (also in der Art von Totgeburten - wenn
auch ein zutiefst unheimlicher, seltsamer, äußerst unökonomischer Gedanke,
oder?) !

- Millionen Kosmen mit nur 1% Leben !

- Millionen Alls mit nur 2% Leben !

- Millionen Alls mit nur 3% Leben !

- Millionen Alls mit nur 4% Leben !

- Millionen Alls mit nur 5% Leben !

- Etc., etc.

- Bis hin zu denen, die mit 98, 99, 100% Leben erfüllt sind !
(Da dürfte naturgemäß dann so richtig 'die Post abgehen')


=================================
copyright 2002 + 2003 by Harry Schloßmacher



" EHRE, WEM EHRE GEBÜHRT ! "


*******************************************************************************
Phase 1:
(Am 5. Juni 2008 folgende Mail zugesandt):


Sehr geehrte Damen und Herren der P.M.-Leserbriefredaktion,

hier mein Leserbrief zum Kosmologie-Thema "So mächtig ist das
Multiversum" / P.M.5/08:

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Ein sehr interessanter und wirklich gut geschriebener Bericht von
Tobias Hürter und Joseph Scheppach, der aber offensichtlich auf zwei meiner
Internet-Beiträge basiert, die schon viele Jahre in vielen Sites und
Wissenschaft-Foren gepostet sind:

1) "Kosmisches-Gesetz-der-supergroßen-Zahl" - Da schrieb ich schon von
Milliarden Universen...

2) "Evolution der Universen" - Da konkretisierte ich meine Vorstellungen
der vermutet Milliarden Universen, u.a. auch mit der Möglichkeit
verschiedener Naturgesetze, Naturkonstanten, Lebensvarianten, etc. ..."

Angeblich haben Quantenphysiker bereits viele Welten vermutet - das hört sich jedoch nur nach Dutzenden oder ein paar Hundert Universen an. Explizit (ausdrücklich bzw. differenziert) von Milliarden Universen (Und um soviele geht es ja im besagten Artikel "So mächtig ist das
Multiversum" / P.M.5/08), habe ich als Erster nachweislich geschrieben !!
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn es Sie meine vorgenannten Artikel als Beleg für meine Behauptung einsehen möchten, sende ich sie gerne zu!
Auch kann ich auf Wunsch alle Foren und Sites benennen, in denen sie
seit langem veröffentlicht sind.

Sollte mein Leserbrief veröffentlicht werden, so bitte ich um Mitteilung
in welcher P.M.-Ausgabe es ein wird, da ich kein Abo habe. Vielen Dank!

Ihnen noch einen schönen Tag!
Mit freundlichen Grüßen

Harry Schloßmacher

*******************************************************************************
*******************************************************************************

Phase 2:

Die später von mir angemailte P.M.-Chefredaktion:

- Entschuldigt sich zwar dafür, daß meine E-Mail an die Leserbriefredaktion wohl leider untergegangen sei: "Gerne können Sie aber den erwähnten Artikel zusenden." - was ich dann auch gemacht habe.

- Bleibt dann aber auch weiterhin passiv - einzige Reaktion: Eine Lesebestätigung!

*******************************************************************************
*******************************************************************************

Phase 3:

Daraufhin wurde die P.M.-Chefredaktion von mir erneut angemailt:

...

bin jetzt selbstverständlich enttäuscht; denn es hat sich ja nun rein garnichts in meiner
Angelegenheit getan. Einzige Reaktion: Eine Lesebestätigung!
Mein zugemailter Artikel wird anscheinend

- nur als "Privatlektüre" gesehen (Die man noch nicht mal zu kommentieren braucht) oder

- (schlimmstenfalls) als Ghostwriting-Vorlage für etablierte P.M.-Autoren.

So dürftig kann ich mich natürlich nicht abspeisen lassen.


Denke, ein Popularwissenschaftliches Magazin wie P.M. hat auch - und insbesondere - die
Aufgabe, guten (Nachwuchs-)Theoretikern ein Forum zu schaffen. Und sie nicht nur zu
ignorieren, hinzuhalten oder gar deren Ideen und Gedankenwerke etablierten P.M.-Autoren
stillschweigend weiterhin zur eigenen Bearbeitung zu überlassen bzw. zuzuschustern...

Wer mit meinen Gedanken arbeitet und davon ideell wie materiell reichlich profitiert, muß auch
den Mut bzw. die Fairneß haben, mich und meine Werke in der P.M. vorzustellen - zumindest
als Hinweis in einem Leserbrief zuzulassen und zu erwähnen.

Denn: "Ehre, wem Ehre gebührt!" Oder?

...

*******************************************************************************
*******************************************************************************

Phase 4:

Bis jetzt keine Antwort...

*******************************************************************************
Harry Schloßmacher, Anmerkung zur Geschichte

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Harry Schloßmacher).
Der Beitrag wurde von Harry Schloßmacher auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.06.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Wie ein Blitz aus heiterem Himmel von Nina Mallée



Epilepsie – was ist das eigentlich? Gute Frage... denn wie ich immer wieder mit Entsetzen feststellen musste, wussten selbst ein Großteil der von mir und anderen Betroffenen konsultierten Neurologen keine vernünftige Antwort darauf, geschweige denn Allgemeinmediziner jedweder Art und erst recht nicht Otto – Normalverbraucher. Völlig außer Frage steht, dass Epilepsien oft mit geistigen Behinderungen einhergehen, was aber nicht heißt, dass das eine mit dem anderen gleichzusetzen ist. Dieses Buch soll deshalb auch nicht als medizinisches Handbuch dienen, sondern lediglich als ein Beweismittel, dass es auch anders geht, wenn man nur will oder allenfalls eine Art Gebrauchsanleitung für den Umgang mit solchen und ähnlichen Problemen. Es sind, wenn man so will, Geschichten aus dem wahren Leben, die ich hier beschreibe und Konfliktsituationen, für deren Bewältigung sich mal eine mehr, mal eine weniger elegante Lösung findet.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sonstige" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Harry Schloßmacher

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

AuchFür Atheisten gilt: Welt-Ursprung bleibt größtes Rätsel! von Harry Schloßmacher (Sonstige)
MANCHMAL GIBT ES NOCH KLEINE WUNDER von Christine Wolny (Sonstige)
Meine Bergmannsjahre (dritter Teil) von Karl-Heinz Fricke (Autobiografisches)