Harry Schloßmacher

Die Schöpfung ist äußerst kompliziert und auch extrem komplex! ...

Die Schöpfung ist äußerst
kompliziert und auch extrem
komplex! Warum nur??




Bereits die erkennbare Welt ist

*******************
a) Äußerst kompliziert !
*******************

Was beherbergt der Mikro-Kosmos nicht alles an Teilchen und Antiteilchen mit oft verblüffenden Wirkungen , die wir bis heute noch immer nicht (ganz) durchschauen - trotz soviel Fortschritts + Technik über bereits viele Jahrzehnte! Generationen von Wissenschaftlern beißen sich bis heute die Zähne daran aus. Es hätte ja auch nur Atome (und vielleicht noch Moleküle) geben können und Sabbat. Oder?

Aber, die Elementarteilchen-Realität ist (leider?) extrem kompliziert. So gibt es (Dabei ist die Liste bestimmt noch unvollständig):

--------------------
- Alphateilchen
- Antiteilchen
- Baryonen
- Leptonen
- Mesonen
- Pi-Mesonen
- Neutrinos
- Neutronen
- Photonen
- Positronen
- Protonen
- Quarks
- Quanten
- Gluonen
- Gluonballs
- Elektronen
- Deuteronen
- Bosonen
- Fermionen
- Hadronen
- Etc.
--------------------


Was soll dieser riesige Teilchen-Zirkus, fragt sich so mancher. War jenes Übermaß an Teilchen wirklich nötig oder hätte es nicht übersichtlicher bzw. rationeller gelöst werden können?

Oder steckt da vielleicht System hinter - eine Art göttlicher Weitblick, der gewisses bezweckt ?

Oder kann Gott nicht anders - ist auch er einer 'souveränen' Teilchen-Physik unterworfen ?


UND

********************
b) Auch extrem komplex !
********************

Es hätte ja bei einer anders gearteten Schöpfung (bzw. Schöpfer) auch nur 1 Galaxie oder ein überschaubares Dutzend davon im Universum geben können...
Vielleicht auch nur 1 oder bis zu 100 Sonnen !?

Was wir aber vorfinden sind eigentlich unzumutbare, nicht mehr faßbare Stückzahlen in zig Milliarden, Billionen bis gar Trilliarden ! ! !


Weitere Fragen stellen sich aufgrund dieser unumstößlichen Tatsachen zumindest mir:

1) Ist alles so kompliziert und komplex, damit Gott möglichst lange (vielleicht auch immer) dahinter unerkannt, versteckt und undurchschaubar bleiben kann ??

Und was bringt ihm und uns Menschen das ?

Was halten 'wir' als von jener Extremkompliziertheit und dem Supergigantismus Betroffene davon ?

Ist es für uns Menschen prinzipiell gut so oder mehr nachteilig?
Oder ist dies alles gar völlig belanglos?


PS.
"Und wehe denjenigen (Naturvölkern), die nicht über die geringste (Beobachtungs- /Sensor- /Erkundungs- /Etc.-) Technik verfügen - denn sie bleiben mikro- wie makrokosmisch unwissend bis ans Ende aller Tage..."

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Harry Schloßmacher).
Der Beitrag wurde von Harry Schloßmacher auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.08.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Eiszeit. Die Gewohnheit zu Besuch von Bernd Rosarius



Kälte macht sich breit,
überall in unserem Leben.
Jetzt ist es wirklich an der Zeit,
dem positivem zuzustreben.
Eine Frau entsteigt dem Eis,
für die Hoffnung steht sie ein,
die Gesellschaft zahlt den Preis,
die Zukunft darf kein Zombie sein.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Einfach so zum Lesen und Nachdenken" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Harry Schloßmacher

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Fantastischer Dialog (Kosmische “Körperwelten“) von Harry Schloßmacher (Fantasy)
Menschen im Hotel VII von Margit Farwig (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)
Begrüßung - Abschied von Franz Bischoff (Besinnliches)