John Bello

Caro

So Caro, es geht los, ich fang’ jetzt an, ich bin startklar
Der folgende Text wird dir gefallen wie ein tighter Tanga
Du hast ‘nen IQ überm Durchschnitt, Charakter, Persönlichkeit und das Aussehen
Ich hab’ dich kennen gelernt, mit dir Spaß gehabt, verliebt, wie mit digitalem Fernsehn
Brauchst du wirklich dein’ Freund, dein kommenden Ex?!
Du brauchst ‘nen tollen, kreativen Typ mit mehr Intellekt
Um dich zu mögen brauchte ich keinen Alkohol und mir dich schön zu saufen
Ich hab’ dich, die perfekte Frau, gefunden, wie die Nadel im Heuhaufen
Ich hab’ das Gefühl, wir zwei sind wie für einander gemacht
Wir beide gehen durch dick und dünn, durch Liebe und Hass
7 Tage gesehen, 5 Tage zusammen verbracht, die Zeit hat völlig  ausgereicht
Du hast kinderleicht mein Herz erreicht, du bist die, die meiner Traumfrau gleicht
Ich pfeif’ auf all die anderen Büchsen, die 0-8-15-Frauen
Ich spür’ deine Gegenwart in ‘nem Raum mit 815 Frauen
8 von 15 sind hässlich und der Rest sind auch keine tollen Frauen
Ich fühl’ dich hinter 8m-dicken Zaun, du bist mein Traum aller Frauen
Unsere Wege trennten sich im Urlaub, das unverhoffte Ende war nicht zu vermeiden
Die anderen Frauen meide ich, ich lauf’ zu dir, Katzensprung, die 300 Meilen
Jetzt, wo ich weiß, dass du auch noch schwanger bist von mir
Hält mich nichts mehr hier, ich verlass’ mein Heim und komm’ zu dir
Ich fahr’ 3 Stunden in Richtung Westen, nur um dich zu seh’n
Mach’s Navi an und bin da, 52525 Heinsberg, Theresienstraße 16

Aus und vorbei mit der lyrischen Liebe zu dir und den tatsächlichen Fakten
Was du mit dem Text hier machst ist dir überlassen

Ich hatte mein’ Spaß, mir gefällt er, wie klingende Kassen
Staune oder lach drüber, find’s übertrieben oder auch angebracht
Find’ ihn primitiv, schlecht, verrückt oder einfach nur abgefuckt
Dreh’ wie du’s brauchst, er gehört dir, es liegt in deiner Macht
Ich bin zufrieden damit, ich hab’ mein Meisterwerk vollbracht
Ende Gelände, schicht im Schacht, aus die Maus und finito
Zum Schluss den ganzen Text in einem Satz: Ich liebe dich, Caro

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (John Bello).
Der Beitrag wurde von John Bello auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.08.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Wenn der Fluss den Nebel trägt: Gedichte von Bernd Herrde



Kurz sind die Gedichte von Bernd Herrde. Und doch steckt in jedem einzelnen der Stoff eines ganzen Romans. Er handelt die großen Themen des Lebens ab, aber auch die kleinen Momentaufnahmen fehlen nicht. Ein Mosaik all dessen entsteht, was die Seelen der Menschen bewegt, flirrend bunt und schillernd, mal poetisch, mal augenzwinkernd, mal kritisch. Manchmal ist er voller Träume und getrieben von Sehnsucht, dann wieder lebensklug und herzensweise.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgeschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von John Bello

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das tizianrote Haar von Ingrid Drewing (Liebesgeschichten)
Nacht am Meer von Rainer Tiemann (Leidenschaft)