Martina Wiemers

Antwort auf (D)eine E-mail

Hallo  F.........  ,

glaub mir, nichts ist so unwichtig wie Gedichte und Geschichten die man nicht selbst erlebt  hat. Auch e-stories ist nur eine Traumwelt und manchmal  eine Plattform für lebensuntüchtige, hilflose und sehr boshafte Menschen, die unzufrieden mit sich und der Welt sind.

Lass  Dich davon nicht beeinflussen.

Schreiben ist Hobby, macht Spass ,doch das wirkliche Leben spielt sich nicht im Internet ab.

Freundschaft muss mit Leben erfüllt werden, durch  miteinander reden, sich dabei in die Augen schauen. Der Liebe muss man begegnen und  die Schmetterlinge im Bauch sollte man spüren.
Missverständnisse räumt man am Besten durch das persönliche Gespräch aus der Welt.

Um zu wünschen, muss man das Leben kennen, um zu träumen den Augenblick genießen .

geh vor die Tür,

öffne Dein Herz,

stell dich der Wirklichkeit,
lern aus deinen Fehlern
 
genieße,

hasse,

liebe,
leide
 
lache
weine
 
sei traurig,

wütend,

fröhlich,

und vor allem
sei  neugierig auf das Leben

 
Drück dir die Daumen, Martina

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Martina Wiemers).
Der Beitrag wurde von Martina Wiemers auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.09.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

Bild von Martina Wiemers

  Martina Wiemers als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Hunde lärmen nicht, sie bellen nur: Gedichte, Witze, Aphorismen, Glossen, [...] von Olaf Lüken



Trotz aller technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen ist die Sehnsucht vieler Menschen nach einer intensiven Beziehung zu einem Hund ungebrochen. Kinder, die mit Hunden aufwachsen, gewinnen in ihrer körperlichen, emotionalen und sozialen Entwicklung. Herrchen und Frauchen sind glücklicher, gesünder und emotional stabiler. Hunde schützen uns vor Altersdepression und Vereinsamung. Olaf Lüken gibt den Hunden oft menschliche Gestalt und lässt sie als Beutegreifer und Schmusehunde auch mal unflätig erscheinen. Ein Lesegenuss für Leserin und Leser.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Einfach so zum Lesen und Nachdenken" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Martina Wiemers

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

hinter den sieben Bergen von Martina Wiemers (Liebesgeschichten)
unbekannter Kamerad... von Rüdiger Nazar (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)
Das Millenium von Norbert Wittke (Erinnerungen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen