Andre Schuchardt

Weihnachten

Überall auf der Welt, in einigen Gebieten, saßen die Menschen im Kreise am Esstisch, die Kerzen des Weihnachtsbaumes brannten und Entenbraten wurde zuhauf verzehrt.

In Israel aber war der Weihnachtsmann selbst damit beschäftigt, Holz für seinen Ofen zu schlagen. Sein Vertreter, der Nikolaus, sprach derweil bei Prinz Ernst-August von Hannover vor und fragte diesen nach seinen Wünschen aus. Der Prinz, dessen angeschaffter Christbaum die von all seinen Untertanen überragte, wünschte sich lediglich eine Videokamera und sonst nicht viel.

Spät am Abend dann, als der Nikolaus schon fast alle Reichen & Mächtigen besucht hatte, meldete sich eine Himmelserscheinung bei ihm, ein Ferngespräch des Weihnachtsmannes. Einen Tannenbaum hätte er bereits besorgt, sprach er, und der Nikolaus solle bald zurück ins Hauptquartier kommen, damit sie alle feiern könnten. Des Weihnachtsmannes Helfershelfer müssten zwar noch alle Leute mit ihren bestellten Waren beliefern, doch dann würde umso mehr vom Festbraten für sie beide übrig bleiben.

Der Nikolaus stieg in seinen Wagen mit den neun Rentierstärken, stieg auf und flog gen Osten, wo ihn schon seine Geschenke erwarteten. Wenigstens würde er daheim seine Ruhe haben, denn entgegen der Erinnerung der meisten Menschen lag des Weihnachtsmannes Hauptquartier eben nicht am Nordpol, wo es ihm viel zu kalt geworden wäre, sondern in Israel, wo es fast jeden Tag ein Feuerwerk gibt.

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Andre Schuchardt).
Der Beitrag wurde von Andre Schuchardt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.10.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

Tri Wars - Das phantastische Abenteuer (1-3) von Stephan Schneider



Erleben sie hautnah den nächsten Schritt der Evolution. Tauchen sie ein in das Wassermannzeitalter und werden sie Zeuge der elementarsten Offenbarungen, die das Unterbewusstsein zu bieten hat.
Es lässt niemanden unberührt und nichts wird danach noch so sein wie vorher.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Absurd" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Andre Schuchardt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die beiden Schwestern von Andre Schuchardt (Märchen)
Absurd von Klaus-D. Heid (Absurd)
Sommer in den Städten von Norbert Wittke (Autobiografisches)