Maik Graf von Leonstein

Heiligabend

 

Es ist Heiligabend und es liegt eine beruigende stille in der Luft. Alles ist voller Harmonie und Liebe . Bunt geschmückte Fenster , strahlen von über all herauf die Straßen . Alles ist so besinnlich und voller Glück . Weihnachtslieder dringen mir ins Ohr und gerührt von dem Zusammenhalt der Menschen , weine ich still in mich hinein . Ich könnte die Welt umarmen und drücken .Es ist einfach alles zu schön um war zu sein . Gemütlich sitze ich mit meiner Familie beisammen und bin froh das ich Sie habe . Kleine und große Geschenke werden weiter gereicht und aus gepackt . Von Herzen kommende dinge , sind vor zu finden . Das glänzen der Glaskugel , spiegelt sich in meinen Augen wieder . Denkend an meine Kindheit , träume ich von vergangenen Weihnachtstagen .Ein Geruch von Zimtsternen und anderen leckeren Gebäcken , zieht mir in die Nase und ich lasse sie mir auf der Zunge zergehen . Ich schaue aus dem Fenster und sehe sachte die ersten Schneeflocken , sachte vom Himmel taumeln . Eine vollkommene Zufriedenheit überkommt mich und ich wünschte , die Zeit würde nie vorüber gehen ....

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Maik Graf von Leonstein).
Der Beitrag wurde von Maik Graf von Leonstein auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.12.2008. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Karneval des Todes von Doris E. M. Bulenda



Anthologie: Doris E.M. Bulenda u.a.

Karneval, eigentlich ein buntes Treiben, um das Leben zu feiern und dieses ohne Tabus für wenige Stunden im Jahr zu genießen. Man verkleidet sich, um ausgelassen und frei die Sorgen der Welt für kurze Zeit vergessen zu können. Doch hinter so mancher Verkleidung verbirgt sich ein wahrer Schrecken, abgrundtiefe Alpträume, irre Mörder und grauenvolle Schicksale. Dort wo die Grenzen zwischen Vergnügen und Angst verwischen, feiert man den Karneval des Todes…
Dreiundzwanzig Geschichten in denen gefeiert wird, bis der Sensenmann kommt…

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Maik Graf von Leonstein

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Regen - Schnee von Maik Graf von Leonstein (Sonstige)
Elina, kein Tag wie jeder andere von Adalbert Nagele (Weihnachten)
Vorsicht Wellness-Bad von Engelbert Blabsreiter (Humor)