Jessica Scharf

Fluch der Vergangenheit 3(Der Wegweiser)

 

Kail überlegte angestrengt , wenn er sein Vater wäre , wo würde er einen Brief verstecken '? nein wo würde er einen Brief hin legen den dieses Mädchen finden soll !

-er wird ihr einen für sie unbemerkten Tipp gegeben haben - setzte er sich auf das alte Bett , obwohl es schon so alt war konnte man der Matratze die Jahre nicht ansehen , sie war noch immer so bequem wie in Kails Erinnerungen.

"wieso Vater?" lies er sich lang aufs Bett zurück fallen , diese Frau nervte ihn , sie bildete sich ein das Recht zu haben hier zu sein , wer gab ihr dieses Recht? sein Vater? weil er sie ihm Testament mit angegeben hatte? er hatte sie zur Miterbin gemacht , sein eigener Vater hatte ihm das Erbe streitig gemacht . eigentlich währe es Kail ja ziemlich egal gewesen , von ihm aus hätte diese Sharin das Haus auch behalten können . er war auch nicht wirklich gewillt dieses Haus sein eigen nennen zu wollen , wenn da nicht die Vergangenheit währe , wie soll er abschließen , endlich die Vergangenheit ruhen lassen , wenn er noch nicht aufklären konnte was Vergangenheit ist ! dieses Haus war der einzige Weg es auf zu klären .

Man sagt doch das der einzige Weg zum Sieg in die Höhle des Löwen führt, Kail hatte sie betreten , seine eigene Löwenhöhle .

Die Müdigkeit drückte langsam auf die Augen , kraftlos sich gegen zu wehren lies er es geschehen und schloss sie .

Einige Sekunden war es still , die Traumwelt nur noch durch wenige Momente entfernt , als dieses Ohren betäubende Geräusch wieder durch seine schläfrige Sinne tigerte , wie eine Schlage ihn biss und mit einen Schlag wieder hell wach machte

"verdammt noch mal " schreckte er auf , da war es wieder, dieses Geräusch , deutlicher und viel näher als Gestern und doch wieder Draußen , wieso war es Draußen ? alles passte zusammen , es kam wenn alles still war und schien ihn direkt auf zu lauern , doch es passte nicht das es von Draußen kam , sein Vater hatte doch immer gesagt es sei in diesem Haus ! Kails Augen schlenderten prüfend an den Wänden und der Decke vorbei , dort wo es sich drinne verstecken soll , wie ein Raubtier war ;nur auf den richtigen Moment lauert um mit seinen Krallen nach einen zu schnappen , es lies ihn wieder an seinen Traum denken , dieses Wolfs ähnliche Wesen ! ob dieses Bild wirklich auf dem Dachboden existiert? runzelte er die Stirn , viele kleine Falten legte sich zusammen , nein er konnte sich nicht vorstellen das so ein blöder Traum was mit der Realität zu tun haben könnte, es war bloße Fiktion , er hatte gehört das sein Vater von Tieren getötet wurde und die Geschichten von dem personifizierten Bösen noch immer im Kopf, sein Unterbewusstsein hatte dem ganzen bloß ein Bild gegeben , ein Buchstäblich grässliches Bild , auch wenn dieses Wesen ein wirklich atemberaubendes Geschöpf war

-Höllenhund ..nein Höllenwolf - lachten seine Gedanken , mit so einem Tier spazieren gehen ! dann würde wohl keiner auch nur wagen einen falschen Blick auf zu setzen , bildete sich ein Grinsen wie aus dem Nichts auf seine Lippen .

Mit einem in der Vergangenheit versetztes Lächeln wanderte sein Blick zum Schrank hin , es war eines dieser alten Schränke, helles Holz, wo eine Spielzeugkiste noch drin vorhanden war, heute zu Tage eine bemerkenswerte Seltenheit.

Wie sollte Kail nur herausfinden was sein Vater in Verbindung zu diesem Brief dieser Sharin verraten haben könnte? .

Die Geräte waren nun alle komplett angeschlossen , eine aufwendige Arbeit die Kail völlig alleine durchgeführt hatte , es fehlten nun nur noch Birnen , fürs Wohnzimmer und die Küche, damit die alten ausgewechselt werden können .

Fast eine Stunde hatte Kail sich die Geschäfte nach einander von innen angesehen , wirklich viel Abwechslung bot die Stadt nicht , eintönig auf einer vielseitigen Weise , wenigstens hatte er schnell seine Glühbirnen auswendig gemacht und behutsam schon in seinen Wagen verstaut , den er am Marktplatz abgestellt hatte .

"ei ei ei " schmunzelte er bei dem Anblick der angebotenen Dingen die das kleine , aber doch sehr günstige Geschäft da bot , es befand sich direkt in der Innenstadt , neben einen kleinen Schlüssmacher und einer Versicherung .

"Kail? Kail!" von einer weiblichen Stimme überrannt wusste Kail überhaupt nicht wo er diese hin stecken sollte, wurde dann aber bei dem Anblick einer jungen Dame weiter geholfen

"oh man wie lange das schon her ist das wir uns gesehen haben " funkelten ihre Augen intensiv vor Interesse , aus dem damaligen Jungen war ein junger und wirklich ansehnlicher Mann geworden .

Kail strich mit seinen Fingern über das Gestell der Hose, die er sich ansehen wollte , es war eigenartig, wie alt war er gewesen als er Lissie das letzte mal sah , elf?

"was ist ? du siehst mich an als ob ich etwas unmenschliches getan hätte " lachte sie , es war noch immer dieses schrille und unbändige Lachen , steckte an und lies auch diesmal wieder unerwartet für Kail ein Lächeln auf seine Lippen entstehen

"ich weiß nicht , es wundert mich nur das du mich wieder erkannt hast , nein es wundert mich das du dich überhaupt noch an mich erinnern kannst " schlug seine freundliche Stimme auf misstraulichen Ton .

Verunsichert wirkte die eigentlich immer so kesse Lissie nun wie ein kleines Schulkind was erkennt das man es doch nicht so sehr mag wie sie es immer an nahm

"habe ich dir etwas getan ?" das blau ihre Augen wurde blass und stach aus dem Sonnenbank gebräuntem Gesicht unmittelbar heraus , das lange dunkle Haar schimmerte rot im Licht des Ladens und lies sie immer noch so Makellos erscheinen wie er sie in Erinnerung hatte . Lissie das Mädchen dem er nie wirklich sich entziehen konnte und bis über beide Ohren verliebt war .

"nein , wieso hättest du auch ? nur es wundert mich , wie kann man jemanden wieder erkennen , von dem man nie Notiz genommen hatte ?" seine Augen waren ein Wechselspiel von kleinen Schlitzen und unsicheren verhalten

"Notiz?" langsam dämmerte es , sie waren zusammen in einer Klasse gewesen , die Gesamtschule von Waltrop , aber zu tun hatten sie nie etwas mit einander, meinte er das?

"Kail , Kail " lachte sie wieder unbekümmert , strich sich das blaue Kleid zu recht und wollte auf ihn zu , einen weiteren Schritt vernichten der sie von ihm trennte , abwinkend brachte Kail sie wieder dazu stehen zu bleiben , schüttelte ernst mit dem Kopf und signalisierte eindeutig das sie stehen bleiben sollte

"du hast mir meine Frage nicht beantwortet ! wie kommt es das du mich wieder erkannt hast ? und das auch noch so als ob du genau wissen würdest das ich es bin " sein Misstrauen war nicht erloschen und Lissie war gezwungen mit offenen Karten zu spielen , unwillig verzog sie das Gesicht

"ich habe von dir gehört , meine kleine Cousine hatte mir von dir berichtet und auch auf meine Fragen dein Aussehen etwas näher erläutert , zufrieden ?" trotziges beleidigt sein sprühte ihre Haltung aus

"deine Cousine?" seine Stirn runzelten sich zu vielen kleinen Falten , Lissie nickte

"deine neue Mitbewohnerin " wie ein stechender Pfeil bohrte sich der Name Sharin in seine Gedanken und lies sein Gesicht zu einer genervten Fratze werden

"ich wusste gar nicht das sie deine Cousine ist " lehnte er sich mit dem Rücken sachlich an den Ständer hinter sich , Lissie lachte

"wie auch , sie sieht mir ja nicht wirklich ähnlich oder? das ist ein unterschied wie Tag und Nacht " Lissie war immer noch genau so arrogant wie früher musste Kail etwas seufzen , aber sie hatte auch Recht , Sharin hatte wirklich nichts von dieser äußerlichen Attraktivität die Lissie besaß , nicht diese hellen und wirklich raus stechenden blauen Augen , oder das tief dunkle Haar und auch nicht das dunkle Braun was Lissies ganzen Körper umfasste . Lissie war durch und durch eine Frau die einen Mann ohne große Probleme um den Finger wickeln konnte, auch Kail wurde bei ihren Anblick heiß und kalt gleichzeitig, trotzdem blieb er innerlich zu einen gewissen Punkt unberührt , es war nicht mehr wie Früher, das er ihr jeden Wunsch hätte von den Lippen ablesen können , nur noch eine bloße Erinnerung dessen , die trotzdem noch intensiv Präsenz war, Lissie hatte einfach von ihrer Schönheit nichts verloren , im Gegenteil sie war noch viel schöner geworden .

"darf ich dich mal besuchen kommen ?" fragte Lissie zuckersüß

"wieso?"

"na weil wir uns so lange schon nicht mehr gesehen haben " machte sie gute Mine zum bösen Spiel , sah einfach drüber hinweg das er sich aus irgendeinen Grund gegen zu wehren versuchte

"ich habe jetzt wirklich keine Zeit mehr " wollte Kail weiter , lies sich dann aber doch von Lissie wieder den Weg versperren

"komm schon Kail , was ist schon so schlimm daran , Morgen , um halb Zwölf , ich komme auf nen Kaffee vorbei " ohne ihn die Möglichkeit zu lassen ab zu lehnen war sie auch schon wieder zurück zu ihrer Freundin gelaufen , eine für Kail auch sehr bekannte junge Frau , die üppige Form ihres Körpers war zwar zum Vergleich zu seinen Erinnerung Gewöhnungs- bedürftig , aber passend zu dem Kinderwagen ,aus dem ein neugeborenes hell Alarm schrie .

Kail schüttelte den Kopf, vieles konnte sich innerhalb weniger Jahre verändern , Jahre! Zeit war etwas was schwer zu definieren war, war Veränderung ihr zu verdanken ? oder doch nur den Kapiteln die man durch läuft?

das Geschäft hatte Kail ganz ohne irgend etwas zu kaufen verlassen , mit dem Ziel eine Hose zu finden war er nun mit dem ziel Sharin einem etwas detaillierteren Gespräch aus zu setzen aus dem Geschäft gegangen .

Feste klopfte es gegen die alte Holztür, die Kopfhörer auf ,bekam Sharin weder das Klopfen noch das öffnen der Tür mit

"wahhhhh" schreckte sie wie von ner Tarantel gestochen rum , als ein dünner Finger auf ihre Schulter tippte

"musst du mich so erschrecken " versuchte sie nach normalen Atem wieder zu ringen

"wieso hast du mit deiner Cousine über mich geredet ?" schränkte Kail die Arme ineinander, das enge T-Shirt lies seinen Körper Magnolien wirken und den bösen Blick gefährlich

"du meinst Lissie? "

"ja genau " Sharin war die direkte Ansprache darauf unangenehm , woher hätte sie den wissen sollen das die beiden sich kennen ?

"ich höre!" machte er Nachdruck

"ja du hörst , schön für dich ! .......sie fragte mich wie es nun so ist , wegen dem eigenartigen Erbe und ich habe ihr dann halt von dir erzählt " natürlich hatte sie den Teil ausgelassen , das sie sich fast unaufhörlich über Kail aufgeregt hatte , in als ekelhafter Mistkerl und anderen diversen Dingen betitelt hatte .

"deine Cousine hat sich für Morgen um Zwölf Uhr selbst zum Kaffee eingeladen " entgegnete Kail Sharins burschikosen Art die Tatsache von dem morgigen Ereignis

"nein das ist ein Scherz oder?"

"nein ich glaube nicht das es ein Scherz war " schob er sie bei Seite um nah ans Fenster ran zu gehen

"was hast du ?" mit der erhobenen Hand schnitt Kail ihr jedes weitere Wort ab , die Augen geschlossen konzentrierte Sharin sich auf ihre Ohren , ein Geräusch als ob der Wind scharf gegen etwas peitscht , aufheulen und doch irgendetwas mit einem widerwärtigen quietschen hin und her schieben würde

"als ob man die Zähne aufeinander reibt " flüsterte sie leise und trat näher ans Fenster ran , direkt neben Kail der mit starren Blick aus dem Fenster sah .

er konnte sie genau hören , es holte das Bild dieses Tieres zurück in seine Gedanken

"bleib hier !" lief er plötzlich schnell aus dem Raum heraus , verdutzt konnte Sharin ihm nur ratlos nach sehen .

Schnell rannte er die steilen Stufen zum Dachboden hoch , die Tür des Dachbodens lag direkt vor Kopf, war mit einer Seil artigen Funktion bestückt und musste beim öffnen nach oben auf geschoben werden , es forderte Kails ganzen Körpereinsatz bis er es endlich geschafft hatte sie so weit auf zu schieben das er beim weiteren hoch gehen sie weiter auf schieben konnte.

Staub wirbelte sich im Schein der Mittagssonne auf und die dünnen Lichtfaden , die es noch schafften durch das dreckige Fenster zu gelangen ließen alles auf bedrückender Weise schaurig erscheinen .

Kails Blick richtete sich zum anderen Ende des Dachbodens, der von den Schatten noch in Dunkelheit verhüllt wurde , langsam lief er drauf zu , um das hölzerne Geländer der Tür herum , hin zu der dunklen Ecke

"besser?" erhellte ein kleines licht plötzlich alles

"habe ich nicht gesagt ..."

"wow " lies Sharin ihn erst gar nicht aussprechen und ging mit dem Feuerzeug näher an das Bild heran

"sie.....nein das bilde ich mir nur ein "

"nein das bildest du dir nicht ein ..." wechselten seine Augen immer wieder zwischen dem Bild und dem Gesicht von Sharin

"man könnte fast meinen es zeigt dich !" lief ein eisiger Schauer über Kails Rücken , wie konnte es sein das ein gemaltes Bild eine der artige Ähnlichkeit mit ihr hatte ! sicher man konnte angedeutete Gemälde, wo ein aller Welt Gesicht drauf zu sehen ist , mit allen möglichen Menschen vergleichen , aber dieses Bild war der Art detailliert das ein Zweifel ausgeschlossen ist und es konnte unmöglich schon einmal eine Frau existiert haben die genau so aus sah , oder doch ?

"das ist irgendwie unheimlich " wollte Sharin ihrem Gefühl einen Namen geben

"vielleicht ist das Bild der Grund wieso mein Vater dich in die Sache mit hinein zog " überlegte Kail , es wäre eine Möglichkeit! sein Vater musste dieses Bild auch kennen und eins und eins zusammen gezählt haben , Vielleicht hatte er sogar einmal einen Ähnlichen Traum wie Kail ihn Gestern hatte ....

-nein vor sieben Jahre kann sie noch nicht so ausgesehen haben !- redete sein logischer Verstand dagegen

"in welche Sache?" holte Sharin ihn aus seinen Gedanken raus , sie hatte es ganz vorsichtig gefragt , Kail seufzte

" OK ich versuche es einmal für dich in einer einigermaßen verständlichen Weise zu erklären , mein Vater hatte Angst vor etwas was sich in diesem Haus befinden , was genau es war weiß ich auch nicht ( "die er immer mit die benannte?" wand Sharin ein ) ja genau die , ich kann dir leider auch nicht sehr viel drüber sagen , nur das wenn es ganz still ist kann man sie hören und wenn sie dich kriegen töten sie dich , doch was ich nicht verstehe ist , mein Vater sagte sie sind hier drin , in diesem Haus , doch dieses Geräusch kam von Draußen " unbewusst fing Kail über das was ihn nicht in ruhe lassen wollte an zu reden , er hatte dieses Rätsel noch immer nicht geknackt, eine dicke auslachende Nuss dessen harte Schale einfach nicht zu knacken war

"ja dieses Geräusch kam von Draußen , ich hatte das Gefühl als ob sie weit weg seien aber immer näher kommen " erklärte Sharin , das ganze Gespräch nahm langsam absurde Züge an , Sharin erklärte wie sie sich zu dem Dachboden hingezogen fühlte und Kail versuchte freundliche Miene auf zu setzen und im intefeckt war beiden die Gegenwart des anderen einfach nur unangenehm .

"was genau suchst du eigentlich hier?" bemerkte Sharin den schweifenden Blick von Kail , der immer wieder über alles hinweg ging, anfangs dachte sie er würde nur so immer irgendwo hin sehen , um sie nicht ansehen zu müssen , doch mittlerweile waren seine Blick suchend

"klingt vielleicht blöd, ich weiß nicht genau , vielleicht eine versteckte Tür oder so was in der Art, ach egal das ist wahrscheinlich sowieso Unsinn , komm gehen wir runter " begegnete er ihr mit barschen Ton

"nein , warte , vielleicht ist hier wirklich irgend etwas , man kann doch nie wissen " sie hatte das Gefühl das etwas besonderes sich hier oben befand , in Filmen sah man es doch auch oft, irgendein Hebel den man bewegen musste um in ein geheimes Zimmer zu gelangen , wieso sollte es hier nicht so sein ? man bedenke nur wie alt dieses Haus war , es wurde noch vor der Kriegszeit erbaut !

"nein komm vergiss es , das ist Unsinn " forderte Kail sie nun mit deutlicheren Nachdruck auf , dem sie ohne Wort folgte.

Pünktlich um zwölf fing die Klingel an stumm zu schellen , ein wirklich unangenehmes Geräusch , laut genug um von unten bis hin zu den letzten zimmern durch zu dringen .

„hallo Lissie „ öffnete Sharin mit gezwungener Freundlichkeit die Tür , die sie am liebsten natürlich wieder zu gemacht hätte

„ja Hi Sharin „ sah Lissie an ihrer Cousine vorbei und ging an ihrer Person uninteressiert durch die Tür in den Flur , die Augen prüfend an alles vorbei gegangen wartete sie nun bis Sharin sie weiter hoch führte

„wollen wir nicht hoch gehen „ kam diese der Aufforderung nach und musste die Zähne feste aufeinander pressen um überhaupt ein einladendes Wort heraus zu bekommen .

„ist er schon wach?"

„bitte?" blieb Sharin auf der Treppe stehen

„na Kail , ob er schon wach ist „ tadelte Lissie arrogant , Sharin verdrehte die Augen und lies geschehen das Lissie doch vorging und in schnellen Zügen die Stufen hinter sich lies .

Kail wusste nicht ob er nun zufrieden oder doch eher unzufrieden sein sollte , lange hatte er eine undefinierbare Vernatheit zu Lissie gehabt , doch mittlerweile war viel Zeit vergangen und Kail hatte nicht die Lust oder die Laune dazu sich dem ohne weiteres aus zu setzen .

„Kail !" hielt Lissie ihn am Anfang der Treppe auf

„ja Hi „ wollt er gerade an ihr vorbei gehen und ohne weitere Erklärung das Haus verlassen , soll ihre Cousine sich doch um das Problem kümmern , er hatte sie nicht eingeladen und verarschen lassen das hatte er auch nicht nötig .

„Kail was ist los? „ hielt Lissie ihn am Shirt fest , böse ging sein Blick auf die junge Frau

„hat man dir nie gesagt das Kleidung ausleiert wenn man an ihr zieht ?"

„ich äh..." ging ihr Blick von Kail auf ihre Cousine und wieder zurück , grinsend musste genau diese sich einen dummen Kommentar verkneifen

„du willst doch nicht jetzt abhauen oder?" sah Lissie den jungen Mann ernst an

„jetzt wo du es sagst und ich merke das ich vor der Treppe stehe , doch ja , es könnte gut sein das ich gerade gehen wollte „

„aber „ versteinerte Lissies Gesicht , pingelig wie sie es war, besaß sie diese pinglichkeit auch in Sachen ansehen und dem Thema was andere über sie dachten , unangenehm zupfte sie an ihrem dünnen Kleid , ein Spagettikleid aus reinster Seide , so schön wie es sich an fühlt

„bitte Kail , wir haben uns lange nicht mehr gesehen „ betonte ein Wimpern Schlag ihre hellen blauen Augen

„..ich wüsste auch nicht worüber ich mit dir reden sollte „ blieb Kail hart , er wollte nicht und wenn er einmal ein nein aussprach musste schon etwas wirklich bedeutendes geschehen das er es änderte

„tja Lissie , jemand der keine Manieren hatte , kann wohl auch nicht sehen das er sie niemals besitzen wird „ platze nun endlich ein unpassender Kommentar aus Sharin heraus

„Manieren ja? „ wurde seine Stimme zu einer bedrohenden Gefahr

„ja Manieren !!" hielt Sharin an ihren Worten fest

„sonst würdest du bleiben „ steigerte Sharin sich ins schreien hinein

„wer sagt das ich keine Manieren besitze?"

„ich sag das , du bist ein ungehobelter Mistkerl , besitzt weder Manieren noch Anstand „

„ist gut ..ich bleib hier wenn es dir gefällt „ Kail wollte nun dem ganzen ein ende setzen , er konnte Lissie deutlich ansehen wie unangenehm ihr die ganze Situation ist und sah auch ein das sein Verhalten nicht richtig war

„wie kann man nur wie du im wissen das jemand wegen einem selbst kommt , einfach abhauen , du hast wirklich keine Manieren , nicht einmal den Ansatz dessen besitzt du „

„Sharin er hat doch ja gesagt „

„ja? Was?" bemerkte Sharin erst jetzt das Kail gerade etwas gesagt hatte, ihre Wut hatte die Lautstärke ihrer Gedanken frisiert gehabt und ihre Ohren für den Moment ertaubt .

„ach so , ja OK , ich mach Kaffee OK „ zog Sharin sich in die Küche zurück , ein undurchschaubares Lächeln drang sich auf Kails Gesicht und animierte Lissie dazu ebenfalls ihn an zu lachen .

„oh Gott oh Gottogott „lies sie Wasser in die Kanne laufen um es dann in die Kaffeemaschine um zu füllen , vier Teelöffel Kaffeepulver und schon konnte der Kaffee sich brauen , eigentlich hätte Sharin ja auch rüber zu den beiden gehen können , war aber noch zu peinlich gerührt von ihrem Malör , wie konnte sie nur nicht mit bekommen das er schon zu stimmte?

Mit einer schweren Bewegung lies Kail sich auf den Sessel nieder, auch die Einrichtung des Wohnzimmers lies auf Altertümlichkeit zurück führen , zwei Sofas ließen gemütlich auf sich einladen , ein Dreier und ein Zweier , mit einem dazu passenden Sessel , in dem sich Kail nun befand

„wie ging es dir all die Zeit Kail?" hatte Lissie sich auf dem Dreier gesetzt , der an dem Sessel aneckte

„wie mir ging? Ich hatte eine wirklich eigenartige Pflegefamilie zugeteilt bekommen „ antwortete Kail dem Thema nicht ganz zugeneigt , die Zeit in seiner Pflegefamilie war schwer ,mit vierzehn wurde er erst adoptiert, eigentlich schon viel zu alt um in eine neue Familie hinein zu kommen , erst recht wenn man bedenkt das die Menschen eigentlich immer nur klein Kinder adoptieren , war es wirklich eine seltsame Begebenheit das dieses Ehepaar ihn auswählten

„was meinst du mit eigenartig?"

„was würdest du den als seltsam empfinden ? Ich jedenfalls einen vierzehn jährigen Jungen auf zu nehmen „ Kails Hände ruhten bewegungslos auf seinem Bein , was über das andere gelegt war , Lissie musste bei dem Anblick unwillkürlich an ihren Onkel Lumpie denken , er saß auch immer nur so , vom Wesen her ein sehr geduldiger aber auch zum größten Teil ein ernster geselle

„waren sie nicht gut zu dir gewesen?" Kail überlegte , gut war gewiss nicht der richtige Ausdruck , gefehlt hatte es ihm materiell an nichts , doch die Einsamkeit hatte diese Familie noch unterstrichen , ihm nie das Gefühl gegeben dazu zu gehören und Kontakt bestand seid dem er mit Achtzehn auszog auch nicht mehr , Kail war immer auf sich selber angewiesen gewesen , von allen und jeden im Stich gelassen und das in aller erster Linie von seinem eigenen Vater

„doch gut waren sie zu mir , aber nicht als Elternfiguren

„Kaffee" kam Sharin mit einer roten Kaffeekanne in der Hand herein , ein Lächeln von einem Ohr zum anderen , dachte sie ihm ersten Moment die beiden bei einem intimen Gespräch gestört zu haben , ihre Cousine war an der Lehne gelehnt mit dem Gesicht nah in Kails Richtung , den sie von der Tür aus aber noch nicht sehen konnte , dazu war der Sessel in dem er saß einfach zu weit dem Fenster zu gedreht .

Kail jedoch konnte Sharin deutlich sehen , der Wellenförmige Spiegel zwischen den beiden ersten Fenstern war gezielt auf die Tür gerichtet und zeigte Kail deutlich ihren verwirrten Blick

-wahrscheinlich fürchtet sie das Lissie öfters auf die Idee kommt hier her zu kommen – Kail wollte zwar nicht im sinne von Sharin handeln , ihre Befürchtungen waren ihm recht egal , aber in diesem Fall hatten sie so wie es aussah das selbe Ziel und das war nun mal zusammen schneller zu erreichen, also hieß es diesmal zu koalieren .

„meinst du nicht auch das du etwas vergessen hast ?" fragte Lissie ihre Cousine kühl

„ach ja Tassen „ wollte Sharin sich gerade wieder von dem Zweier erheben auf dem sie sich gesetzt hatte

„bleibt sitzen ich mache das schon „ übernahm Kail das Tasse hohlen , überrumpelt schaffte Sharin es gerade so noch danke zu sagen , bevor sie den grimmig angehauchten Blick von Lissie bemerkte

„ich denke ihr kommt nicht richtig klar mit einander „ flüsterte Lissie leise, gab Sharin aber nicht die Möglichkeit zu antworten , lächelte Kail nur verführerisch an , der gerade wieder das Zimmer betrat.

Lissie wollte auch gar keine Antwort drauf haben , es sollte nur eine gut gemeinte Botschaft sein , das Sharin ihr nicht ins Gehege kommen sollte , was Sharin so nicht auf sich sitzen lassen wollte.

Das Lissie in Sharin keine ebenbürtige Konkurrenz sah war Sharin schon klar, allein vom Alter her trennten sie Welten , um genau zu gehen sechs Jahre .

„wie geht es eigentlich deinen Freund ?" zettelte Sharin mit Absicht einen unterdrückten Krieg mit Lissie an , die Sharin auf ihre Frage hin böse an funkelte

„du hast einen Freund? „ fragte Kail scheinheilig , das Grinsen hinter einer guten Maskerade versteckt

„ja ist aber nichts wirklich ernstes „ versuchte Lissie das Thema ab zu wedeln

„nichts ernstes? Also eine Verlobung ist schon etwas ernstes , oh wo ist den dein Ring?" fixierte Sharins Blick den Finger von Lissie .

Hastig richtete Lissie ihren Blick auf auf den Ringfinger , das Blau ihrer Augen verdunkelte sich , es war nun unmöglich es ab zu streiten , oder als Missverständnis da zu legen , die Sonnenbank Bräune hatte leider die ganze Zeit immer vor ihrem Verlobungsring resultieren müssen , was der dünne weiße Hautstreifen auf dem Finger zeigte .

„ich habe dem zu gestimmt um seine Gefühle nicht zu verletzen „ log sie gekonnt , Lissie war noch nie in Sachen Ausreden oder Lügen verlegen gewesen und zeigte ihr Können darin nun wieder deutlich vor ihrer Cousine, die ein Kopfschütteln unbemerkt deswegen aus führte

„das du ihn nicht verletzen wolltest bedeutet das du ihn auch liebst „ ging Kail auf das Spiel ein , das eindeutige Kopfschütteln von Sharin hatte für Kail die verlogene Mauer von Lissie zusammen fallen lassen

„ich ..nein , wirklich nein „

„wenn er dir doch Leid tut , wieso tut es dir dann nicht Leid ihn zu verarschen , meiste nicht auch das eine Trennung mit Verlobung schwerer ist als ohne ?"

„ich weiß nicht , vielleicht , in dem Moment habe ich einfach nicht dran gedacht , vielleicht hast du Recht , ich hätte daran denken müssen „

„um das zu wissen gebraucht es nicht viel Denkvermögen , jedoch eine kleine Spur Denkvermögen gebraucht es wohl doch schon „ trieb Kail sie bewusst in die ecke

„willst du damit sagen das ich ..."

„nein das will ich nicht sagen Lissie , es kam leider anders rüber als ich es ausdrücken wollte, ich meinte natürlich das du es hättest eigentlich wissen müssen „ schlichtete Kail zum Spaß um sie später gnadenlos zerstören zu können

„glaub mir Kail ich kann gut verstehen das ein zusammen leben mit Sharin nervig sein muss" überrascht hob Kail die Augenbrauen

„nervig ist ein großes Wort oder meinst du nicht auch ?"

„komm schon du brauchst dich nicht verstellen , Sharin weiß das mittlerweile schon selbst , das hat sie mir selber gesagt , diese Reaktion bekommt sie von fast allen Jungs „ grinste Lissie bei der Betitelung Jungs

„ich kann das von mir nicht behaupten , nerven tut sie mich keines zwecks, sie ist unterhaltsam , hat eine fröhliche Art, gut hysterisch auch , dafür aber auch Sehens niedlich , oder meinst du nicht auch Lissie „ sauer fingen Lissies Augen noch viel mehr an zu funkeln , Sharin hatte ihr doch erzählt das die beiden überhaupt nicht mit einander klar kommen , wieso dann jetzt so was? Sie musste Kail aus der Reserve locken

„klingt ja fast so als ob du an der interessiert seiest „

„man kann ja nie sagen was das Leben so bringt „ schränkte Kail die Arme ineinander und besah sich schmunzelnd die Schüchternheit von Sharin an , ihre braunen Augen waren verlegen auf dem Tisch gerichtet , starr auf ihrer Tasse , wo der Kaffee immer noch unberührt drinne verharrte .

Eigentlich war sie ja wirklich niedlich , das lange braune Haar und dieses Puppengesicht , wirklich wahr ein unterschied wie Tag und Nacht , Lissie war attraktiv und Sharin umwerfend süß

„willst du nun vom Thema ablenken Lissie? Oder hast du nun eine Antwort wieso du deinen Freund riskierst so weh zu tun , wenn er dir doch , so wie du sagtest so Leid tat , was willst du tun wo du nun deinen Fehler bemerkt hast ?„

„so etwas hätte Lissie in vielen Fällen wohl viel eher bemerken müssen „ streute Sharin noch Salz in die Wunde

„klingt fast so als ob du eifersüchtig seiest Sharin , wie lange läufst du den schon diesem jungen hinter her und traust dich nicht in die offensive zu gehen ?" verwirrt lag Kails Blick nun auf Sharin , wieso hatte er bis her gar nicht in Erwägung gezogen das sie verliebt in jemanden oder gar vergeben sein könnte , das Thema machte ihn neugierig

„du bist also verliebt?" stellte Kail die Tasse wieder ab , nach dem einmal dran genippt hatte (Lissies Aussage hat den drang nach Kaffe für den Moment gestillt)

„sie ist in einen Kunden verliebt der immer in dem Kaffee kommt wo sie arbeitet , musst du nicht eigentlich heute arbeiten?" viel Lissie jetzt erst auf das Sharin eigentlich hätte gar nicht da sein dürfen , das war ja auch der Grund wieso Lissie so früh kommen wollte , es war bis ins kleinste Detail geplant , sie wollte alleine mit Kail sein , ihn um ihren kleinen Finger wickeln und dann ihrer extra sorgfältig ausgesuchten Unterwäsche präsentieren und nun wurde weder aus dem alleine sein was , noch aus dem um den Finger wickeln .

„hm....ja die junge Liebe „ lachte Kail

„ja die junge Liebe ..als junges Mädchen war ich in dich verliebt „ redete Lissie plötzlich aus dem Nähkästchen und schaute Kail direkt und provozierend an

„bitte?" hatte es Kail aus seiner Reserve gelockt

„ja so wie ich sage , ich war immer unsterblich in dich verliebt gewesen , aber irgendwie warst du immer unerreichbar für mich gewesen , ich dachte immer du hättest kein Interesse an mir „ sahen Lissies liebes hungrige Augen ihn an

„lassen wir die Vergangenheit ruhen „ äußerte Kail sich ernst , er wollte das was mal war nicht wieder anschneiden

„es wäre auch besser wenn du jetzt gehst „ stand Kail auf , er brauchte ruhe und war vollkommen erledigt, die ganze Nacht hatte er kaum schlafen können , verfolgte konzentriert dieses Geräusch und hatte heute Morgen entschieden dafür entschieden das diese Nacht das Radio seinen Einsatz finden wird .

„bringst du mich noch runter?"

„ja sicher „ gab Sharin der Bitte von Lissie nach und brachte sie runter zur Tür, Kail hatte sich erst gar nicht großartig von Lissie verabschiedet gehabt , ein kurzes Bye musste reichen

„läuft da was zwischen euch ?" stand Lissie nun mit wütenden Blick vor Sharin , die ihr gerade die Tür unten öffnen wollte

„was?" empört wusste Sharin gar nicht was Lissie nun von ihr wollte, eisiger Wind haschte ihr entgegen als sie ohne Antwort zu geben die schwere Tür auf zog

„tschüss „ trotzte sie Lissies Warnung

„ich schwöre dir , wenn du mir in die Quere kommst dann ..." drehte Lissie sich um und ging durch die Tür, die Sharin sauer wieder zu knallte .

Katz und Hund war im Vergleich zu den beiden noch ein freundlicher Gedanke , purer Hass aus einen undefinierbaren Grund , Sharin wusste nicht wieso Lissie sie hasste , einen Grund hatte sie ihr nie gegeben ! Und das obwohl sie zu einer Familie gehörten !

Schwer schleppte Sharin sich die Treppen wieder hoch , diese vielen Gott verdammten Stufen , seufzte sie , Draußen war schönes Wetter und sie musste den freien Tag in der Bude verbringen , eigentlich hätte sie ja wirklich heute arbeiten müssen , ein weiterer Tag in dem sie sich die Beine im Bauch steht , hatte aber noch einen Tag Urlaub für diesen Monat gehabt und ihn für den heutigen Tag reserviert gehabt , ein guter Zufall wenn man bedenkt das genau heute Lissie kommen musste ! Da hätte Sharin den Tag doch lieber mit der Arbeit begonnen .

Die erste Treppe hinter sich schaute Sharin kummervoll aus dem Fenster , noch nie hatte sie zuvor so ein großes Fenster gesehen , überlegte sie angestrengt wer von den beiden wohl das vergnügen haben wird dieses zu putzen ! Und überhaupt wie?, ne Leiter sollte da wohl auch aus fallen , sollte sie dann ein Tusch am Besen fest machen ? Und den durch einen anderen Besen noch verlängern ? Aussichtslos !, nahm sie die nächste Treppe in Angriff .

-ob Kail Lust hätte etwas mit raus zu kommen ? Vielleicht schwimmen gehen ! Nein kein schwimmen gehen ...was anderes !" .

Mit finsteren Miene saß Kail noch immer im Sessel , genervt von den Eindrücken die dieses Gespräch in seinen Kopf zurück gelassen hatte

„Kail?" kam Sharin vorsichtig herein , mit sich selber noch am ringen ob sie ihn nun wirklich fragen sollte oder nicht .

Arrogant wand Kail einen Blick über die Lehne um Sharin fragend an zu schauen , die am liebsten in diesen Moment wieder raus gehen wollte

„ hast du nicht Lust etwas zu unternehmen ? „ setzte sie sich auf dem Zweier, genau dort hin wo sie gerade auch gesessen hatte .

„was unternehmen ?" brummte Kail beträchtlich , wieso sollte er etwas mit ihr unternehmen ? Er mochte sie doch nicht einmal

„ja ...du kannst dir auch gerne etwas aussuchen !" lächelte sie gequält , es sollte nicht nur reine Nettigkeit sein das er aussuchen konnte , sondern auch ihren Problem so entgegen kommen das sie nicht einmal wusste was man machen könnte , sie kannte ihn nicht und wusste auch nicht was er gerne machte

„ich kann mir aussuchen , na ja gut , wenn es so ist „ grinste Kail , es war besser als nur in der Bude zu hocken und was originelles schwebte im auch schon im Kopf

„dann lass uns reiten gehen „

„reiten ?" wurden ich Augen groß , sie hatte noch nicht einmal ein Pferd vom nahen gesehen , das einzige was sie über Pferde wusste war , das diese Heu fressen und kein Fleisch und auf seltsamer Weise einem Esel ähneln

„bist du dir sicher das du reiten willst ?"

„hast du Angst ?" lachte er , Sharin schüttelte den Kopf

„nein ich habe keine Angst , doch nicht vor einem Pony „ wieder lachte Kail , sie sagte zwar das sie keine Angst hat , belächelte es sogar mit dem Namen Pony, doch ihr Ausdruck im Gesicht war entsetzt .

„wo willst du hier überhaupt reiten ?"

„in Brambauer ist ein Pferdehof , Richtung Lünnen , wenn man durch die Stadt fährt und anstatt Geradeaus , links weiter fährt „

„Brambauer?" musterte Sharin ihn , aber es schien wirklich sein ernst zu sein , was hatte sie sich da nur wieder eingebrockt

„keine Angst , ich kenne den Besitzer und auch die Tiere, zahme und sanfte Wesen „ Sharin lächelte , wenigstens wusste sie nun das er Tierlieb war, in diesem Fall wohl Pferde lieb .

Mit dem Auto etwas von dem Haus entfernt wartete Lissie bis einer von beiden raus käme, sollte es Sharin sein , würde sie noch einmal an schellen und sollte es Kail sein , nun ja dann würde sie ihm nach fahren , die bewerte Taktik , dann so tun als ob sie zufällig auch dort sei , wo er hin fährt .

„was?" musste sie dann der Erkenntnis ins Gesicht Luken , als beide zusammen raus kamen und in einen kleinen Kia Seed einstiegen

„wieso fahren die zusammen weg ? Ich denk der mag die nicht „ kreiste ein Fragezeichen in ihrer Birne herum , mit lauter Propeller Bewegung .

Die Hände fest um das Lenkrad verkrampft folgte Lissie dem kleinen Wagen , das schalten der Kupplung lies sie all ihren Zorn ausüben , das man fast meinen könnte sie würde die Gangschaltung heraus reißen , was sie zu ihrem Glück aber nicht tat , sonst würde der Motor ihres Wagens es wohl auch zu danken wissen .

Mürrisch sah Kail immer wieder in den Spiegel hinein , als er zum Reiterhof rein fuhr , wenn er sich nicht getäuscht hat , dann sah es so aus als ob dieser grüne Wagen den beiden die ganze Zeit gefolgt hätte .

„da wären wir nun „ grinste Kail , den Motor abgestellt

„OK" öffnete Sharin die Wagentür und stieg aus .

Ganz nah am Wagen blieb Sharin stehen , eingeschüchtert und überfordert von den vielen Pferden die dort in auf der Wiese grasten

„komm mit „ ging Kail vor und Sharin folgte ihm in schnellen Schritten , bloß schnell weg von den Pferden , die sie anschauten als ob sie gleich auf sie los wollten

„Kail „ lachte ein junger Mann , als er die beiden im Stall rein kommen sah .

Musternd ging Sharins braune Augen an dem jungen Mann hoch und runter ,

diese Augen , sie wirkten weise , eine altertümliche Weisheit , das Haar war angegraut, doch sein Gesicht , alles an ihm sah viel zu jung aus , sie schätzte ihn gegen die Dreißig , auf gar keinen Fall älter, vielleicht war er sogar noch etwas jünger, die schaffte es nicht unbeeinflusst von seinem ergrauten Haar zu schätzen und dann war da auch noch dieses Gefühl als ob sie ihn schon einmal gesehen hätte

„Jaden das ist Sharin , meine neue Mitbewohnerin „ stellte Kail Sharin vor , wobei wieder dieses Unwollen in der Stimme mit klang

„Sharin ! Freut mich „ lächelte Jaden , den Kopf kurz geneigt , was in Sharin ein Bild von Verneigung entstehen lies, als ob sie ihn schon einmal gesehen hätte , wie er sich vor ihr verneigte

„ja freut mich auch „ zwang sie sich normal zu klingen und nicht so entsetzt , den der Stall war wie man es sich denken kann voller Pferde

„Sharin würde gerne das reiten lernen , ich denke mal das Bonney das richtige für wäre"

„Bonney , ja sie ist nicht so groß wie die anderen und sehr auf Frauen fixiert, ich glaube da hast du recht Kail „ stimmte Jaden zu .

Mulmige Nervosität streikte in Sharins Magen gegen das was sie tun sollte, Kail war schon mit einem schwarzen riesen davon geritten und genoss nun die weite der Felder, die an dem Reithof angrenzten .

Nur Sharin stand nun noch in diesem Stall , vor einem Pferd was genau so groß wie sie war , Jaden als einzige Beruhigungs- Quelle neben sich

„du hast Angst vor Pferden hab ich Recht?" fragte dieser , Sharin nickte

„ich bin als Kind einmal von einem Pferd gefallen und sein dem habe ich ...."

„Jaden!! JADEN????" unterbrach eine helle Stimme Sharin und eine junge Dame betrat die Box , überrascht klimperte Sharin mit den Augen , es war wieder dieses ergraute helle Haar und die weise Sanftheit in den Augen , trotz junger Gesichtszüge

„Oh hallo , ich wusste nicht das jemand hier ist , ich bin Serenia „

-Serenia ?!!!- reichte Sharin ihre Hand in die von der jungen Frau , die ihre freundlich hin hielt , eine Geste der freundschaftlichen Begrüßung, die für Sharin eine seltsame Art von Bekanntheit besaß

„wie wärs, soll ich vielleicht weiter machen ? Ich glaube von einer Frau wäre es leichter zu lernen „ klatschte Serenia ihren Bruder gegen die Schulter und lachte herzhaft , das Grün ihrer Augen funkelte dabei belustigt auf , als ob sie sagen wollte , Frauen können so wieso das meiste besser (obwohl sie wörtlich wohl sagen würde, sie können alles besser )

Bein reiten konnte Kail die Zeit einfach mal nur Zeit sein lassen , abschalten und genießen , es war eigenartig, früher als Kind , wenn etwas an stand wovor er Angst hatte oder was er nicht wollte, hatte er dem Tag , diesen Moment voller Angst entgegen gewirkt , sich ihn immer weiter in die Zukunft zurück gewünscht, oder irgendwie gehofft drum herum zu kommen .

Heute war da seine Ansicht vollkommen anders , er dachte sich einfach das es später sowieso Vergangenheit sein wird, das egal was er jetzt in diesen Moment tut , spätestens in einer Stunde wird es Vergangenheit sein und er drüber lachen können , also wofür sollte man sich verrückt machen ? Wenn es doch sowieso später Vergangenheit sein wird ?

Das wäre doch die idealste Form für eine Diät, wenn man mal richtigen Heißhunger auf irgendetwas hat , muss man sich einfach nur denken , wofür? Nachher ist es sowieso nur Vergangenheit , es ist immer nur für diesen einen Moment !

Selbst Suggestion ?! Wenn man doch andere beeinflussen tut , wieso sollte es dann bei sich selber nicht auch funktionieren ?

Zog er die Zügel nach hinten , so das das Pferd zum stehen kam

„ganz ruhig „ sprach er dem schwarzen Tier sanft zu , was mit den Ohren etwas zurück schlug

„was ist los? Witterst du Gefahr?" strich er dem Tier über den Rücken

ein ekelhaftes Geräusch durchbrach die Stille , das Tier fing an zu wirren und der Wind heulte scharf an den Feldern entlang

„ich weiß das ihr das seid „ blieb Kail ruhig, er wollte sich von diesem Geräusch nicht unter kriegen lassen , dieses wiederwertige Geräusch , nun klang es viel deutlicher nach einer Waschmaschine im Schleudergang , mit diesem nervtötenden Gewackel

„brrrrr brrrrrrrrrrrrrr" wirrte das Pferd bedrohlicher , setzte immer weitere Schritte nach hinten und war kurz davor mit den Vorderhufen noch oben zu gehen .

„ruhig „ strich Kail dem Pferd weiter über die Mähne , die Situation war bedrohlich ,das Geräusch kam immer näher, trotzdem wollte Kail weder sich , noch dem Tier erlauben in einer Melodramatik aus zu brechen

„Kail?" hielt ein Auto neben dem Feld , wo eine Straße entlang führte und für Lissie eine passende Gelegenheit war Kail ab zu fangen

„was für ein Zufall „ klopfte Kail zwei mal dem Pferd auf den Rücken , um ihm zu signalisieren das alles in Ordnung ist und trappte auf den grünen Wagen zu , er hatte doch gewusst das dieses Auto ihn folgte und musste nun sehen wer sich darin befand

„alles in Ordnung?" fragte sie scheinheilig , die hellen blauen Augen ließen ihre Lider senken

„was tut du hier Lissie?" wollte Kail gar nicht erst drauf ein gehen

„ich ..hm....ich bin nur so etwas durch die Gegend gefahren ....mein Freund nervte mich und ja ...ist Sharin auch hier?" fragte sie überspitzt gespielt , Kail seufzte innerlich

„ja , sie ist im Stall und lernt erst einmal auf einem Pferd klar zu kommen um später mit mir zusammen aus reiten zu können

„ihr reitet zusammen aus ? Dann musst du echt Nerven aus Stahl haben „ öffnete Lissie die Wagentür und stieg aus , sie trug immer noch dieses hauchdünne Kleid , was durch ihre gebräunte Haut extrem gut zur Geltung kam .

„würdest du mit mir Morgen was essen gehen ?" fragte Lissie mit großer selbst Überzeugung .

„Kennen wir uns?" fragte Sharin sie durcheinander, vielleicht war die Frage übereilt und auch plump , doch Sharin musste es wissen

„ja ihr habt Recht , wir sind uns schon einmal begegnet , vor sehr langer Zeit , viel mehr Zeit als eurer Leben bis her besaß „

„mein Traum !" platzte es erschrocken aus Sharin , als sie diese Sprachart wieder erkannte

„ich bin eurer Wegweiser „ verschwand die verrückte Art an ihr und zurück blieb eine sanfte aber verantwortungs- bewusste junge Frau

„Wächter? Wofür? Wer seid ihr? Und was meinst du damit vor viel mehr zeit als ich schon lebe?"

„ihr Sharin seid die Wiedergeburt dessen was uns noch am leben hält, wir sind dafür da dich zu leiten und dich zu beschützen , jeder von uns hat eine eigene Aufgabe „ erklärte Serenia

„bitte könnt ihr es mir besser erklären !" flehte sie darum das man dem durcheinander in ihrem Kopf endlich Klarheit schenkt

„noch kann ich euch diesen Gefallen nicht tun , erst müsst ihr der Gefahr ins Auge Blicken „

„welcher Gefahr?" wurde Sharin immer verwirrter

„Sharin „ platzte Kail plötzlich in das Gespräch der beiden rein und Serenia verließ die Box wieder

„was?" schrie sie sauer, sie war den Antworten so nah gewesen und er platzte einfach so herein

„lass uns gehen „ ging er sauer wieder aus der Box heraus um wieder zurück zu fahren

„was ist den ?" rannte Sharin hinter her , kurz vor seinen Wagen hatte sie es auch geschafft ihn wieder ein zu hohlen

„nichts „ war er nicht gewillt ihr eine Antwort zu geben , Kail wollte einfach nur nach hause und zu sehen das er endlich mit ab schlissen kann um diese verfluchte Stadt wieder verlassen zu können .

Die ganze Fahrt über sagte keiner der beiden auch nur ein Wort, weder das Radio wurde eingeschaltet , noch schaffte es einer von beiden diese unangenehme Stille zu ignorieren .

Nervös fing Sharin an mit den Beinen zu zappeln und wusste mit ihren Händen nicht mehr wohin .

Auch Kail war dem nicht unnahbar , die Stille war nervtötend

„ich will nicht mehr das irgendeiner aus deiner Familie das Haus betritt , auch keine Lissie , haben wir uns verstanden ?" sagte Kail prätentiös , er wollte seine ruhe und war schon vollends damit bedient das diese Göre ihn nervte

„du willst , du willst , wie selbstgefällig kann man nur sein ?" platzte ihr der Kragen , sie hatte nie darum gebeten gehabt das Lissie kommt und würde im Traum nicht dran denken sie einmal ein zu laden

„ja ich will und wenn du ein Problem damit hast , dann geh zurück dahin wo du her gekommen bist „ machte er ihr wieder klar das sie für ihn nicht willkommen war .

Sharins ganze Hoffnung sackte wie ein nasser Lappen zusammen , sie hatte fast schon dran geglaubt das sie Freunde werden könnten , das das reiten ein Anfang sein könnte , musste nun aber wieder sehen das sie sich bloß in eine für sie schöne Vorstellung verrannt hatte .

Stur blieb Sharin die ganze Zeit in ihrem Zimmer, nur wenn sie einmal auf Klo musste verließ sie es .

Die Nacht hatte ihre Arme weit ausgestreckt und den Tag verdrängt .

Wach lag Sharin in ihrem Bett, dieses Haus besaß für sie eine schmerzende Leere, nie hätte sie gedacht sich einmal so einsam zu fühlen und so schlecht

„mein Wegweiser?" besah sie sich die weiße Zimmer-Decke . Brüchig war die Farbe geworden und fade der Eindruck .

Sie musste unbedingt noch einmal mit dieser Frau reden , sie sagte das sie die Wiedergeburt von irgendetwas oder irgendwem sei

-die Frau auf dem Bild?- überlegte Sharin , sollte diese unnormale Ähnlichkeit eine Bedeutung haben ? Und wieso leben sie noch wegen ihr ? Der Traum nahm langsam wieder Gestalt in ihren Erinnerungen an , es waren insgesamt fünf Personen gewesen , eine Frau und vier Männer , alle hatten sie dieses graue Haar, die weisen Augen und doch diese jungen Gesichtszüge.

Schnell richtete sie sich im Bett aufrecht hin , war mit sich selber noch am kämpfen , sie wollte dieses Bild noch einmal sehen , sich alleine ein genaueres Bild von machen , dann müsse sie Kail betten noch einmal mit ihr auf diesen Reithof zu fahren und vorher unbedingt ein Foto von diesem Bild auf dem Dachboden gemacht haben .

Fortsetzung folgt ....^^

 

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jessica Scharf).
Der Beitrag wurde von Jessica Scharf auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.01.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Klartext von Norbert van Tiggelen



Klare Texte aus dem Pott...

…Frei von der Leber weg spiegelt van Tiggelen sein Leben in seinen Gedichten wieder in einem charmanten Stil der den kleinen Mann der Straße ebenso anspricht, wie den Mann in der Limousine. Wahrheit muss nicht teuer sein, sie muss nur vom Herzen kommen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgeschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Jessica Scharf

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Chen und Fica 3 von Jessica Scharf (Liebesgeschichten)
Alles über Schlemils oder Männer, Männer, Männer von Martina Wiemers (Liebesgeschichten)
Pilgerweg V. von Rüdiger Nazar (Abenteuer)