Marco Werner

Traumfrau



Die Tür unser kleinen zwei Zimmer Wohnung öffnet sich langsam und mit Ihr das Tor zu einer anderen Welt,
unseren Welt, eine Welt die nur uns gehört und die unkaputtbar scheint.Ohne dich wäre meine Welt grau und trist.
Du machst sie besonders, machst sie hell und bunt. Wenn bei uns der Strom ausviel und sämtliche Fenster und Türen vernagelt, dann wäre es trotzdem hell mit dir.

Mit dir ist alles so einfach, schön und unkompliziert.Du nimmst mich so wie ich bin, mit all meinen Fehlern, versuchst nicht- mich zu verbiegen, liebst mich so wie ich bin. -weil ich so bin! Du klebst nicht an mir. Lässt mich frei, wenn ich es brauche.
Man könnte uns aller Sinne berauben und trotzdem würden wir uns finden, uns lieben...Ich hab das Gefühl mit dir kann ich fliegen, mit dir kann ich alles! Ich brauch nur Dich. Keine Statussymbole, keine Dinge,- du machst mich Reich!

 Manchmal fällt kein Wort und ich weiß trotzdem was du denkst. und  wenn du mit mir sprichst, dann höre ich dir so gerne  zu, weil alles einen Sinn ergibt was du sagst. Wir Reden  nicht nur um des Reden Willens und um Gesprächslücken zu füllen, oder um Kommunikationsdefizite auszugleichen,sondern weil wir uns wirkich was zu sagen haben und keine Oberflächlichkeiten unsere Dialoge zeichnen
.Und wenn der Tag von Hässlichkeit und Altagssorgen geprägt ist, bist du es, der ihn wieder besonders macht.

Zärtlich sehen mich deine braunen Augen an und streicheln meine Seele. In diesem Moment weiß ich dass ich ein Teil von dir bin. Ich möchte immer bei dir sein, dich beschützen, dich lieben,- niemand kann uns trennen!
Sanft nimmst du meine Hand und ziehst mich zu dir, ziehst mich in deinen Bann. Ich möchte dass es nie endet, -dieses Gefühl-es ist einfach unbeschreiblich.Was passiert mit mir, wenn ich in deiner Nähe bin?
Was machst du mit mir? Jeder Gedanke an dich lässt mich lächeln.
Warm und weich legen sich deine Lippen über meine.-Du küsst so unglaublich gut...Du schmeckst so gut, schmeckst nach mehr...
Langsam öffne ich deinen Mantel lege meine Hände behutsam auf deine Hüften und lasse sie hinabgleiten. Du fühlst dich so unvassbar gut an.- So wertvoll, unwiederstehlich.
 Ich bin elektrisiert, wenn ich dich berühre. Du schmiegst  dich an mich, wir passen so gut zusammen.
Ich wünsche mir dich bis in alle Ewigkeit.
Du bist meine Traumfrau...Ich liebe Dich!

 

Doch existierst du nur in meinen Träumen...

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Marco Werner).
Der Beitrag wurde von Marco Werner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.02.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Invulatus von Beate Puls



Anna, ein Findelkind, das mit viel Liebe von ihren Eltern aufgezogen wurde, wusste immer, dass sie anders war. Hunde und Katzen nahmen reißaus, wenn sie in der Nähe war. Sie erfreute sich nicht sonderlich vieler Freunde. Ihr ganzes Leben war sie auf der Suche nach sich selbst. Sie meinte die Bösen als Sanitäterin im Strafvollzug zu kennen. Frederick, ein neuer geheimnisvoller Vollzugsteilnehmer zeigt der jungen Frau, was sie für ein Wesen ist. Ein jagendes Wesen der Nacht, dazu da, um Vampiren und Werwölfen das Handwerk zu legen. Den bösen und abartigen Dämonen der Nacht Einhalt zu gebieten. Doch sollte sie das Wagnis eingehen?

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgeschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Marco Werner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Momentaufnahme von Marco Werner (Impressionen)
Stanniolvögel von Ingrid Drewing (Liebesgeschichten)
Manitoba-zweiter Teil - Thompson von Karl-Heinz Fricke (Autobiografisches)