Hella S.

Schaum

 

Vor vielen Jahren gab es auf unserem Fluss riesige Berge von Schaum. Viele Hausfrauen wuschen im Fluss ihre Wäsche, dachte ich, denn ich war noch sehr klein. Immer wieder gab es Schaum, doch seltsamerweise sah ich nie jemanden, der wusch. War es vielleicht ein Riese, der heimlich nachts bei Vollmond...?

Nein, es war eine Fabrik, die ihre Abfälle in den Fluss ließ. Irgendwann, viele Jahre nach meinem Kindertraum, fiel dann das Wort Umweltverschmutzung und der Schaum wurde weniger und verschwand dann ganz. Sah eigentlich schön aus, wenn die Schaumberge auf dem Wasser schwammen.

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Hella S.).
Der Beitrag wurde von Hella S. auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 14.06.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Nemashim: Ein arabisch-hebräisches Theaterprojekt von Uri Shani



Nemashim ist ein hebräisch-arabisches Theater- und Kommuneprojekt aus Israel, das jungen Menschen aus beiden Gruppen Gelegenheit gibt, ein Jahr miteinander in einer Kommune zu leben und miteinander Theater zu machen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Hella S.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Norderney, der zweite Tag von Hella S. (Erinnerungen)
Alkoholverbot von Christiane Mielck-Retzdorff (Gesellschaftskritisches)
Frankreich sollte ein neuer Anfang sein...Teil.3. von Rüdiger Nazar (Autobiografisches)