Dieter Kamensek

Sprücheallerlei

Jemand der selbst keine Ideen, keinen konstruktiven Geist  und keine

Vorstellungen hat,

erwartet stets die Lösungen von den ANDEREN!

 

Was einmal war ist vorbei, was einmal kommt ist ungewiss, nur was jetzt ist, ist Wirklichkeit.

Viele leben gedanklich in der Zukunft und denken stets an die Vergangenheit- deshalb scheitern sie in (an) der Gegenwart.

 

 

Viel reden ist nicht viel wert

Nichts reden ist gar nichts wert.

 

 

Harte Worte – so ehrlich und hilfreich diese auch gemeint sein mögen, fallen immer auf harten, unfruchtbaren Boden

 

 

 

Alles im Leben fließt, nur im Tod gibt es Stillstand.

 

 

Große Männer und große Frauen haben große Visionen und auch die Energie diese Visionen zu verwirklichen.

 

 

Keine Krise vermag gesunde Firmen zu stürzen,

erst der Überfluss vermag dies zu tun.

 

 

Krisen und Herausforderungen in der Partnerschaft sollten für mehr Zusammenhalt und Verständnis sorgen, und nicht als Ausrede für die Flucht aus der Partnerschaft hergenommen werden.

 

 

Etwas SCHLECHT zu reden bewirkt SCHLECHTES,

etwas GUT zu reden bewirkt auch etwas SCHLECHTES.

Nur die Tat vermag GUTES zu vollbringen.

 

 

Partnerschaft klingt zeitgemäß und sagt nichts weiter aus als dass es – nüchtern betrachtet – jederzeit kündbar ist.

 

 

Wir umstellen uns mit so vielen materiellen Werten sodass niemand mehr zu uns durchgelangen kann.

 

 

Es zählt nicht wie sehr Du etwas versucht hast, es zählt nur die erfolgreiche Tat.

 

 

Eine offene Hand kann nehmen und geben.

Was kann eine geschlossene?

 

 

Für einen Teil des Lebens brauchst Du Muskelkraft, für einen weiteren Teil brauchst Du geistige Kraft, für einen anderen Teil des Lebens Glück und wieder für einen anderen Teil des Lebens brauchstDu Ausdauer.

Aber stets brauchstDu einen Freund! 

 

 

Mit zunehmender Weisheit wirst Du feststellen:

Nichts Materielles hat einen Wert der Dein Inneres befriedigt!

Im Leben ist es manchmal wie im Geschäft!

Der Umsatz entspricht Deinen Tätigkeiten, der Profit entspricht Deinen dabei gewonnenen Werten.

 

 

Erst die Fragen:

„Was hast Du heute getan um weiser zu werden?

Was hast Du heute getan um geliebt zu werden?

Was hast Du heute getan um Glück zu schenken?

Was hast Du heute getan um zufriedener zu werden?

Was hast Du heute getan obwohl Du es erst morgen tun hättest müssen?

Was hast Du heute getan obwohl Du es eigentlich gestern hättest tun sollen?“

zeigen Dir den Wert Deines Tages

 

 

Wenn es nach jeden selbst ginge, wäre die Welt ein Paradies, denn nur der ANDERE ist fehlerhaft und böse!

 

 

Die Besprechungen über begangene Fehler, um diese zukünftig zu vermeiden, erwecken mehr Selbstlügen, Selbstbetrügereien und Gemeinheiten zum Leben als es gelenkte Bösartigkeiten tun könnten.

 

 

Ein Handschlag hat meistens den Wert einer gegenseitigen Handauflockerung.

 

 

Je eiliger man es hat, desto ruhiger und bedächtiger sollte man werden und handeln.

 

 

Erst wenn man mit Menschen zu tun hat, weiß man warum die Tiere sich vor Menschen fürchten!

 

 

Emotionen sind die Gewürze in der Suppe des Lebens. Jeder sollte stets aufmerksam sein um die Suppe(n) nicht zu verwürzen.

 

Der Blick auf die Errungenschaften der menschlichen Zivilisation lässt verstehen warum die Dinosaurier Jahrmillionenlang keine Zivilisation gründeten.

 

 

Manch ein brillanter Wissenschafter weiß nicht wie man einfachste Dinge kocht, doch auch einfache Menschen wissen das nicht immer!

 

 

Die Erfahrung ist meist nur deshalb mehr wert, weil diese meist nicht nur Unsummen von Geld verschlungen hat, sondern auch viel von persönlichen Ressourcen verbraucht hat. Hätte man mehr Theorie am Anfang zugelassen käme die Erfahrung meist nicht so teuer!

 

 

Ein Körnchen von Weisheit und Wissen wiegen tausendmal mehr als ein Berg von Mühen und Erfahrung.

 

 

Gelebte Weisheit ist es wenn man die Dinge so akzeptieren kann wie sie sind,

die Menschen so schätzt wie sie sind,

jegliche Natur so zu respektieren wie es im Guten möglich ist-

und zu lächeln ohne einen Vorteil darin zu sehen!

 

 

Es ist dumm zu meinen die Nächsten würden das wahre Gesicht des Anderen nicht erkennen nur weil man nichts sagt!

 

 

Selbstüberlistung zu betreiben ist – wenn man vorsätzlich macht – ein Zeichen dass man sich selbst – und auch keinen Anderen – ernst nimmt!

 

 

Vielen Menschen ist nicht das Ziel wirklich wichtig, auch nicht der Weg. Für Sie zählt nur das schnelle ankommen.

 

Wie dem Musiker die Musik, dem Physiker die Physik und dem Techniker die Technik, so ist dem Genie die Gesamtheit wichtig!

 

 

 

 

 

 

 

 

Meister und Schüler

Der Schüler und der Meister sitzen im Garten und meditieren. Es naht die Stunde der Pflicht zur Gartenarbeit. Da versucht der Schüler den Meister in ein Gespräch zu verwickeln um dieser Pflicht zu entgehen.

Da sagt endlich der Schüler zum Meister:

Die Weisheit von Dir -
erzähle mir von Deinem Weg
Ich will ihn finden

Der Meister aber erkannte den Sinn der Worte wohl, doch

Erkennende List.
Schmeichelnde Worte hörend.
Bereitwilligkeit.


Ein Meister ist nur ein Mensch, deshalb sprach er

Das Geheimnis ist
Sehe nicht zurück und nicht vor
Lebe nur im Jetzt.

Akzeptiere es einfach
Es ist einfach was es ist.

Die Antwort kam dem Schüler zu schnell – denn er suchte ein längeres Gespräch, deshalb sagte er:

Wie viele Jahre,
wie viele Wege muss ich gehn?
Wo ist das Ende?

Gibt es ein Ziel des Lebens?
Gibt es ein Ende vom Weg?

Der Meister lächelte und sprach:

Lange oder kurz
Das weißt ganz alleine nur Du
Du selbst bist das Ziel

Finde Dich selbst im Leben
und so wirst Du erkennen

Doch mit einem Schmunzeln fügte er dann hinzu

Doch spreche ich wahr?
Ist es nur mein Hirngespinst?
Denk darüber nach!

Hörst Du die Pflanzen?
Sie rufen lautlos nach Dir.
Die Pflichterfüllung!

Der Schüler stand auf und verbeugte sich und sagte:

Du besitzt Weisheit,
ich bedanke mich bei Dir
die Sonne ist warm!

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Dieter Kamensek).
Der Beitrag wurde von Dieter Kamensek auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.08.2009. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Dieter Kamensek als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Auch Kühe brauchen mal Urlaub - Gute Nacht Geschichten von Susanne Schulmann



Kleine Kindergeschichten, in die man sich hineinversetzen kann. Kühe, die dringend Urlaub brauchen, Borkenkäferkinder, die ohne ihre Nussschale nicht Schlitten fahren können und sich erst einmal auf die spannende Suche begeben, ein Mistkäfermann Namens Hugo Müffelklotz, der eine Freundin sucht und ein Restaurant führt indem man Butterblumensuppe essen kann, ein Mückenmädchen, das verloren gegangen ist, ein Kakadu, der zum Südpol will, eine kleine Fledermaus, die eine Guten Tag Geschichten zum Einschlafen braucht und noch andere Abenteuer. Kindergeschichten zum Vorlesen und mit Bildern zum Ausmalen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Einfach so zum Lesen und Nachdenken" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Dieter Kamensek

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

WINTER von Dieter Kamensek (Science-Fiction)
Regen auf dem Fenster von Eric Beyer (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)
als ich geboren wurde, war ich ich – ! von Egbert Schmitt (Mensch kontra Mensch)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen