Harry Schloßmacher

A N A L O G I E N ? ?

 

Vorwort:

Muß hier zum besseren Verständnis 2 wichtige Punkte anführen, die ich in meinen Artikeln umfangreich erklärt habe. Und zwar ist bei der Analyse wichtiger Natur-Trends

folgendes überdeutlich:

 

1)  Es gibt in der gesamten Natur keine Einzel-Erscheinungen ! !

Im Gegenteil, im Mikro- wie Makro-Kosmos wimmelt es nur so von Phänomenen und Arten (Ausführlich begründet in meiner Serie:

 

 

"Natur-Supermengen-Gesetz_- Teile 1-3 / Rubrik Sonstige" 

ODER  

unter meinem Autoren-Steckbrief).

 

 

Es gibt - wie gesagt - in der gesamten Natur keine Einzel-Erscheinungen ! ! Das ist wichtig zu wissen; denn so ist es auch äußerst unwahrscheinlich, nur einen einzigen Urknall anzunehmen und nur von einem - nämlich unserem - Universum auszugehen.

 

Nur ein MultiVersum ist/wäre so  "typisch Natur" !

 

Dann aber müssen wir uns Gedanken darüber machen, wie es zu zahlreichen Urknall-Explosionen kommen konnte und kann. Habe nachfolgend einen ersten Beitrag dazu geleistet und als Nebenprodukt entstand auch eine mögliche Erklärung für die verschiedenen Universengrößen.

 

2)  Mit dieser Erkenntnis und Konsequenz ist es auch  NICHT  möglich, daß sich Verfahren/Mechanismen der Natur nur einmal zeigen. Weitere Analogien zum "Werdegang von Staub- und Gasmassen(wolken)" sind demnach unabdingbar ...   

 

 

###############################################################################

 

Mittelgroße Staub- und Gasmassen(wolken)

 

Wenn diese einen bestimmten Umfang erreichen, dann rotieren sie und verdichten sich später zu einer mittleren Sonne (wie unsere, ein Gelber Zwerg ! ).

Wenn diese Sonnen schließlich nach  - auch mittellanger Zeit -  "sterben", so werden sie zunächst zum Roten Riesen und enden als "Weißer Zwerg"

 

 

Mittelgroße Energie-Felder

 

Wenn diese einen bestimmten Umfang erreichen, dann rotieren sie und verdichten sich später zu einem mittleren "Energiebrei-Kompaktum" (So nenne ich es mal provisorisch). Von diesem "Kompaktum" haben Wissenschaftler bereits genaueste Kenntnis.

 

 

Es war "gigantisch" klein:     

 

10  hoch  minus  35   ! ! !     

( Lt. dem bekannten Astronomie- und TV-Professor  Harald  Lesch )

 

 

 

und extremst heiß:

 

10  hoch  32  Grad   ! ! !  

( Lt. dem bekannten Astronomie- und TV-Professor  Harald  Lesch )

 

 

Wenn dieses "Kompaktum" schließlich nach auch mittellanger Zeit "stirbt", so wird es zunächst zum Mittleren Urknall und endet als Mittelgroßes Universum

 

*******************************************************************************

 

Große Staub- und Gasmassen(wolken)

 

Wenn jene einen bestimmten Umfang erreichen, dann rotieren sie und verdichten sich später zu einer Riesen-Sonne (z.B. den sogenannten Blauen Riesen)..

Wenn diese Sonnen schließlich  - nach relativ (!) kurzer Zeit -  "sterben", so explodieren sie zunächst als Nova und enden als "Neutronen-Stern"

 

 

Große Energie-Felder

 

Wenn jene einen bestimmten Umfang erreichen, dann rotieren sie und verdichten sich später zu einem großen "Energiebrei-Kompaktum"

Wenn dieses "Kompaktum" schließlich  - nach relativ (!) kurzer Zeit -  "stirbt", so wird es zunächst zum Großen Urknall und endet auch als Großes Universum

 

 

*******************************************************************************

 

 

Extrem große Staub- und Gasmassen(wolken)

 

Wenn extrem große Staub- und Gasmassen(wolken) einen bestimmten Umfang erreichen, dann rotieren sie und verdichten sich später zu einer ÜberRiesen-Sonne.

Wenn diese Sonnen schließlich nach  - relativ (!) sehr kurzer Zeit -  "sterben", so explodieren sie zunächst als Super-Nova und enden als "Schwarzes Loch"

 

 

Extrem große Energie-Felder

 

Wenn extrem große Energie-Felder einen bestimmten Umfang erreichen, dann rotieren sie und verdichten sich später zu einem sehr großen "Energiebrei-Kompaktum"

Wenn dieses "Kompaktum" schließlich nach relativ (!) sehr kurzer Zeit "stirbt", so wird es zunächst zum Super-großen Urknall und endet als ÜberRiesiges Universum

 

###############################################################################

 

 

********************************

(c) Januar 2010 by  Harry Schloßmacher

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Harry Schloßmacher).
Der Beitrag wurde von Harry Schloßmacher auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.02.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

Bild von Harry Schloßmacher

  Harry Schloßmacher als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Sonnenfinsternis: Im Hinterhof der Politik von Ulrich Pätzold



Ein Roman als Zeitgeschichte
Protagonist ist ein fiktiver Bundestagsabgeordneter, M genannt. Er setzt viel daran, politische Karriere zu machen, obgleich er nicht das Zeug zu einem großen Politiker hat. Ihn verfolgt eine schillernde Vergangenheit. Um mit obskuren und unzureichenden Informationen über seine Herkunft und Geburt ins Reine zu kommen, liefert er sich den Hilfestellungen einer Wahrsagerin aus ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sonstige" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Harry Schloßmacher

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Mein paradiesisches Jenseits_Oder:So wäre ich wohl ewig happy von Harry Schloßmacher (Sonstige)
Pilgerweg...letzte Episode von Rüdiger Nazar (Sonstige)
autobiographisch...mein Freund Peter von Rüdiger Nazar (Sonstige)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen