Margit Farwig

Das ungeduldige Zündhölzchen

 

 

Da liegen sie nun in der dunklen Schachtel, ein Zündhölzchen neben dem anderen.

„Ich möchte hier raus, ich will etwas Großes anrichten und denke an ein Feuer, das nicht zu löschen ist“, so denkt das oberste Zündhölzchen, das besonders vorwitzig ist, „es ist so eng hier“.

Jedes Mal wenn die Hausfrau die Schachtel öffnet, fällt ein heller Schein ins dunkle Verließ. Sie schließt sie aber so schnell wieder, dass es kein Entrinnen gibt. Und außerdem bläst sie die Flamme aus, sobald sie eine Kerze oder Zigarette angezündet hat.

„Ich will nicht enden wie die anderen“, ruft das Hölzchen laut, „wenn ich an der Reihe bin, werde ich blitzschnell als Funke auf den Teppich springen. Dort glühe ich so lange, bis aus mir eine richtige Flamme wird. Dann laufe ich bis zur Gardine. Wenn ich es richtig gesehen habe, steht nebenan eine Holzfirma. Nur Holz, du meine Güte, wie ein Lauffeuer werde ich brennen. Ich klettere von Latte zu Latte, brenne mich durch bis zu den gestapelten Brettern, zünde eine Flamme nach der anderen. Ein Flammenmeer lodert zum Himmel und ich, ich, das unscheinbare Zündhölzchen, habe das angerichtet. Wie das knistern wird, knacken und knallen, Funkenstürme werden sich ergießen in das Dunkel der Nacht. Ja, Nacht muss es sein! Für all die sang- und klanglos entzündeten Mithölzchen werfe ich neue Flammen. Ich werde sie rächen. Ihnen wurde die Flamme gelöscht, ehe sie überhaupt ein einziges Feuer legen durften. Ich, ich, ich...“

Während das Zündhölzchen träumt, schwinden die anderen aus der Schachtel, bis nur eins übrig bleibt.

„Ja, was ist das?“, fragt es sich.

Eine Stimme ruft: „Zünde doch bitte die Kerze auf dem Tisch an, Elisabeth!“

„Ja, Mama.“

„Jetzt schlägt meine Stunde!“, erregt sich das letzte Zündhölzchen.

Elisabeth nimmt die Schachtel in die Hand und wirft sie sofort in den Papierkorb.

„Mama, die Streichhölzer sind alle!“

Elisabeth holt neue.

Das letzte Hölzchen kocht vor Wut.

„Sie hat sich nicht einmal die Mühe gemacht mich zu finden.“

Es windet sich hin und her und her und hin.

Dabei schrammt es heftig an die Schachtelwände. Plötzlich brennt es und brennt wie in seinen kühnsten Träumen.

„Ich brenne!“

Schon brennt es an allen Ecken und Enden. Es eilt vom Sofa zur Gardine, von der Tischdecke zum Stuhl. Es brennt das ganze Haus.

Als es nichts mehr zum Brennen gibt, haucht das Zündhölzchen einmal kurz auf und – verlöscht glücklich.

 

© Margit Farwig  2005 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Margit Farwig).
Der Beitrag wurde von Margit Farwig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 10.02.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Firio Maonara - Rezepte Von Den Kochfeuern Der Elben - Salate von e-Stories.de



Das Ergebnis des ersten Literaturwettbewerbs von e-Stories.de und World of Fantasy. Tolle Salatrezepte gewürzt mit unterhaltsamen Fantasy-Stories

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (11)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Spannende Geschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Margit Farwig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

warum - eine Mail von Margit Farwig (Ernüchterung)
Spitze Zungen von Margit Farwig (Spannende Geschichten)
Alle Jahre wieder... von Silvia Pommerening (Weihnachten)