Andreas Rüdig

Rodeo

Rodeo muß olympisch werden. Für die DRV - Deutsche Rodeo - Vereinigung ist das sonnenklar. "Schließlich gibt es Rodeo nicht nur in den klassischen Pferde-und-Rinder-Ländern USA und Argentinien," berichtet Eberhard Graf Schatz. "Rodeo ist inzwischen auch in Kanada und Europa angekommen und auf dem Sprung nach Australien."

Nach seinen Worten sind es vor allem junge Männer, die den Sport ausüben. "Frauen lieben doch eher den klassischen Pferdesport," konnte er beobachten.

Vier Disziplinen bildeten sich in den vergangenen Jahren heraus. Es gibt das Reiten auf undressierten Pferden. Es gibt das Reiten auf nicht zugerittenen Bullen. Klassisch ist auch das Reiten auf Rodeo-Maschinen. Ganz neu ist das Reiten auf störrischen Eseln.

Bei den ersten drei Disziplinen wird gewertet, wie lange man auf dem Reittier bleibt. "Wer besonders elegant reitet, erhält Sonderpunkte," berichtet Graf Schatz. "Beim Eselreiten geht es darum, möglichst schnell 100 Meter zurückzulegen. Momentan überlegen wir noch, ob sich Dressur und Hindernisritt lohnen. Da müßten die Esel aber sehr viel lernen und würde ihre Natürlichkeit verlieren..."

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Andreas Rüdig).
Der Beitrag wurde von Andreas Rüdig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.05.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • andreas.ruedigweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Andreas Rüdig als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Unheimliche Teestunde von Karin Hackbart



Für alle Teeliebhaber
Die Unheimliche Teestunde
Ein kleines Geschenkbuch mit einer unheimlichen Geschichte und Teerezepten

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Sonstige" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Andreas Rüdig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Neues vom Valentinstag von Andreas Rüdig (Sonstige)
Omas Pflaumenkuchen von Heideli . (Sonstige)
DER ROTE VORHANG von Christine Wolny (Weihnachten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen