Edelgunde Eidtner

Wunschtraum


Romeo und Julia hatten ihre Namen eingeritzt in einem uralten Baum. Die gemeinsame Liebe sollte für ewig anhalten. Das war ihr geheimer Traum. Ein Leben lang, so sollte es sein. 

Ihr Glaube an die Liebe und an das Glück war damals glashart.
Es war ein Wunschtraum aus tiefsten Herzen.

Diese Jugendliebe begann am Meer, durch eine Zufallsreise. Die Zeit war knapp. Hand in Hand gingen Julia und Romeo allabendlich am Meeresstrand spazieren. Ein Leuchtturm war ihr Anziehungspunkt.

Sie liebten den Abendhimmel mit all den glitzernden Sternen, auch liebten sie Fauna und Flora.
Ihre Zukunft sollte nur mit Liebe erblühen. Ein Lebenlang, so ihre Gedanken.

Ihre Zeit war kurz und inniglich. Bald traten sie gemeinsam die Abschiedsreise an. Jeder musste in seine Heimat zurück.

Die heiße Sehnsucht blieb immer. Liebevolle Pläne wurden hoffnungsvoll geschmiedet.
Romeo ist weit in die Welt geschippert, eine neue Heimat gefunden.

Julia blieb zurück, denn es gab eine Mauer, sie wollte nur eine Mission erfüllen.
Es kamen noch für lange Zeit gegenseitige Luftpostbriefe an. Immer auf Hoffnung nach einem Wiedersehen.

Dann dieser seltsame Traum, Julia weckte eines Nachts schweißgebadet plötzlich auf.
Deutlich sah sie ihren Romeo mit einer kleinen Nussschale untergehen.
Es kam eine langanhaltende Flut, gewaltig.

Ihr Glaube und ihr Gebet half nicht mehr. Sie rief vergebens seinen Namen.



Ein Wunschtraum zerplatzte, sie waren für die Liebe zu jung.

Julia war eine romantische Träumerin, sie liebte das rauschende Meer, den Leuchtturm und immer das Möwengeschrei...


© Edelgunde Eidtner
09. 2010

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Edelgunde Eidtner).
Der Beitrag wurde von Edelgunde Eidtner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.09.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Trilogie der Phönix 1 (3 Bände) von Saskia Burmeister



Spannend, phantasievoll, auch für Kinder, die ansonsten nicht gern lesen! Die Bücher können auch vorgelesen werden. Die Sprache, in der sie verfasst sind, wird kein Kind überfordern. Die Bücher enthalten zudem viele Bilder, die die Autorin selbst gezeichnet hat.

„Start frei Phönix 1“ ist der erste von insgesamt drei Teilen, in denen es um ein Raumschiff, die Phönix 1 und deren Besatzung geht. Die fünf Mitglieder der Crew reisen mit ihrem superschnellen Raumschiff sozusagen als Raumpolizei (später als Forscher) durch das All. Dabei erleben sie viele Abenteuer. Auch geht es um eine Liebesgeschichte zwischen zwei Crew-Mitgliedern. Warum diese allerdings von der einen Seite nicht erwidert wird, soll vorerst noch ein Geheimnis bleiben. Nur eines soll verraten werden: Wer in der Vergangenheit „wühlt“, kann auf etwas treffen, das nicht nur unglaublich, sondern auch erschreckend sein kann.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (20)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Fantasy" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Edelgunde Eidtner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

A Vampire Story von Sandra Benedetto (Fantasy)
Wenn die Hoffnung stirbt von Uwe Walter (Trauriges / Verzweiflung)