René Oberholzer

Das Fell

Vor 10 Jahren hat er den letzten Bären im Tal erledigt. Das Fell liegt auf dem Boden seines Schlafzimmers.

Als seine Frau noch lebte, schlüpfte er ins Bärenfell, zog es sich über und schlich seine Frau damit an. Beim Lärm, den er verursachte, erwachte sie jeweils und erschrak sehr heftig. Er brummte dann unter seinem Fell hervor: "Ich liebe dich", worauf sie sich im Bett umdrehte und weiterschlief. Wegen der vielen Schlafstörungen verliess sie ihn, nahm  an einer Expedition nach Alaska teil und fiel dort einem leibhaftigen Bären zum Opfer.

Der Mann, der seit jenem Tag noch immer mit dem Bärenfell ums Bett herumschleicht und einmal "Ich liebe dich" auf das leere Kissen seiner verstorbenen Frau flüstert, plant demnächst eine Reise nach Alaska zu unternehmen. Er will den Bären erschiessen gehen, dem seine Frau zum Opfer gefallen war. In Alaska gibt es 1576 Bären.



© René Oberholzer






 

 

EV: Die Liebe wurde an einem Dienstag erfunden, Nimrod-Literaturverlag, Zürich (CH), 2006
V: e-stories, Internet-Portal, Nauheim (D), 2011
René Oberholzer, Anmerkung zur Geschichte

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (René Oberholzer).
Der Beitrag wurde von René Oberholzer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.01.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Und du erwartest zu fliegen – Auf der Suche nach dem wahren Ich von Patrick Sheridan (Übersetzer Uwe David)



Dies ist die Geschichte einer Suche nach dem Magischen und Tiefgründigen inmitten der Zwänge und Ablenkungen der heutigen Zeit, eine Chronik, die auch einen reichen Erfahrungsschatz an höheren Bewusstseinszuständen umfasst.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgeschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von René Oberholzer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Schlauch von René Oberholzer (Wie das Leben so spielt)
Die Traumfrau von Christiane Mielck-Retzdorff (Liebesgeschichten)
London...20.August 2011 von Rüdiger Nazar (Trauriges / Verzweiflung)