Norbert Wittke

Multi-Kulti



Multi Kulti ist bei uns in der Welt schon selbstverständlich geworden und doch immer wieder ein einzigartiges Erlebnis. Das schnelle Überbrücken der Entfernungen durch modernste Verkehrsangebote hat uns Menschen zusammen gebracht. Wir gehören zusammen, sprechen aber immer noch verschiedene Sprachen.

Aber das kann auch überwunden werden. Wir erleben es hier in Praia da Rocha im Clube Praia Mar im Fitnessstudio.. Hier in der Algarve sind sehr viele Nationen vertreten. Auch ohne die ganz großen Sprachkenntnisse kommen wir gut miteinander aus.

Mit meinem Öttinger-Englisch und Gebärden mit Händen und Füßen  komme ich ganz gut zu recht. Wir unterhalten uns auf diese Art und bekommen dabei auch manchen Spaß. Leute aus dem Gastgeberland Portugal sind natürlich in der Mehrzahl. Aber da sind Menschen aus Finnland, Luxemburg, Italien,  Ungarn, Holland, Belgien, England,  Deutschland, Österreich.  Der eine Trainer aus  Venezuela, übrigens ein sehr netter junger Mann, mit dem ich gerne mal Blödsinn mache. Neulich erschien eine junge Dame in einem Outfit, das sehr interessant wirkte. Ich fragte ihn: "Rodnay, wo bleibt das Pferd".  "Welches Pferd ?" meinte er. "Das Pferd, das zu dieser jungen Dame gehört". "Wieso soll sie ein Pferd haben?" - Na, weil sie gleich hier die Hohe Schule reitet, nehme ich an. sie ist doch sicher aus dem Zirkus." Es stellte sich dann heraus, dass sie nur die Wassergymnastik im Schwimmbad leitete.

Auch die junge Dame aus Luxemburg schaute mich lächeln an, als ich zu ihr sagte: "Jetzt wo sie das Gerät durch ihre Übungen verbogen haben, gehen sie einfach weg."

Laufband, Fahrrad, Stepper werden zunächst von fast allen gequält. Dann geht es nach Plan durch die vielen Sportgeräte, danach dann Schwimmen, finnische Sauna oder türkische Sauna. Es ist immer wieder ein kleines Erlebnis, das man seinem Körper und sich selber schenkt.

Was hier unter den Nationen so gut klappt, sollte auch im normalen Leben selbstverständlich werden. Wir können uns auch untereinander verstehen, wenn wir nicht dieselbe Sprache sprechen. Die Portugiesen hier müssen uns Überwinterer aus vielen Ländern ja auch akzeptieren, auch wenn wir ihnen manchmal auf die Nerven gehen, wie sie auch uns. Aber auch das gehört zu einem guten Miteinander.

29.01.2011                Norbert Wittke

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Norbert Wittke).
Der Beitrag wurde von Norbert Wittke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.01.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

Bücher unserer Autoren:

cover

Sinfonie von Brigitta Firmenich



Der Gedichtband Sinfonie drückt Höhen und Tiefen der Gefühle aus. Es geht um das Leben an sich, um Liebe und Leid, Vertrauen und Schmerz, Leben und Tod. Es sind zumeist besinnliche Texte, in denen man sich sicherlich wiederfinden kann.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Multi Kulti" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Norbert Wittke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Appelle an die Menschheit (2.Der Taube) von Norbert Wittke (Mensch kontra Mensch)
Welche Nationalität? von Norbert Wittke (Multi Kulti)
Der kleine Finger von Norbert Wittke (Reiseberichte)