Maike Schümann

Falsche Liebe

Falsche Liebe
Leonie hatte bisher immer nur Pech in der Liebe gehabt. Im Sommer hatte sie eine kurze Beziehung gehabt, von der sie dann aber sietzen gelassen worden war. Als dann eines Tages bei einem bekannten, Julian, von ihr, eine Hausparty stieg, war sie dabei. Leonie ging mit Julians erlaubnis an seinen Pc um nach Emails zu sehen. Dann entdeckte sie, das ihre Chatbekanntschaft Manni online war. Dies erzählte sie ihren Freunden. Hanna, eine gute Freundein von ihr, machte den Vorschlag, ihn dazu zu holen. Und wenige Stunden später traf Leonie auf Manni. Für beide war es Liebe auf den ersten Blick. Später am Abend, als sie alle wieder bei Julian waren, nahm sich Leonie Hanna und ging mit ihr in die Küche. Dort fragte Sie Hanna, was sie von Manni halten würde und gestand ihr, ihn süß zu finden. Sie überlegten, wie man sich näher kommen könnte, bis Leonie die Idee kam. Sie nahmen zwei würfel und ein Blatt Papier. Sie spielten die ganze Zeit. Und als Leonie dann Manni küssen sollte, bekam sie kribbeln im Bauch. Ihr wurde plötzlich ganz warm ums Herz. Da wusste sie, sie war verliebt. Was sie zu dem Zeitpunkt nicht wusste war, er hatte sich auch Hals über Kopf in sie verliebt. Immer wieder mussten die zwei bei dem Spiel ins Schlafzimmer und knutschten. Dann wurde es spät und Leonie wurde müde. Währrend die anderen weiter spielten, legte sie sich in Julians Bett und versuchte zu schlafen. Dann kam Manni rein und legte sich zu ihr. Beide redeten am Anfang, doch dann beugte er sich sanft über sie und küsste sie. Leonie hörte ihr Herz immer höher schlagen. Als er dann fragte ob sie mit ihm gehen will, sagte sie nur, vielleicht. Das reichte ihm auch schon und küsste sie weiter, bis sie sich müde zur Seite drehte und so tat als schliefe sie. Im Morgengrauen nahm Leonie den ersten Bus nach hause. Manni und Julian brachten Leonie zum Bus. Der Abschied fiel Leonie sehr schwer. Doch sie machte sich selber Mut. Als Leonie zu hause angekommen war, legte sie sich hin, konnte aber nicht schlafen, denn ihre Gedanken waren nur bei Ihm. Als sie am Nachmittag in den Chat ging, sah sie das Manni auch on ist. Es dauerte nicht lange, bis er sie anschrieb: Hey, ich fand den Abend total schön.
Auch sie schrieb, wie schön sie den Abend fand. Und er fragte sie wieder, ob sie mit ihm gehen möchte und sie Antwortete mit Ja. Beide haben sich selbst gesagt das sie schon an dem Abend zusammen gekommen sind. Da das Datum schön sei.
Leonie war total Happy, das sie doch mal Glück hatte. Am Valentistang lud er sie in ein Romantisches Restaurant ein. Immer wenn er sie ansah, schlug ihr Herz schneller. Leonie war vollkommen Glücklich. Doch das Glück währte nicht lange. Denn schon nach der ersten Woche kam der erste Streit, weil Leonie krank wurde und sich nicht um ihre Wohnung kümmern konnte. Doch sie schleppte sich dann doch mit hohem Fieber in die Wohnung und ging mit ihm Sachen für die Wohnung zu kaufen. Als Leonie am Abend nach hause kam, merkte sie, das sich ihr zustand verschlimmert haben muss. Denn ihr wurde immer mehr Schwindlig. Als sie dann Fieber maß, sah sie, das es bereits 39.6 waren. Geschockt legte sie sich unter die Decke. Obwohl sie sich fest vorgenommen hatte, am nächsten Tag zum Arzt zu gehen, tat sie es nicht.
Es vergingen ein paar Tage an dem sie ihn nicht sah. Sie schaute sich oft das Bild vom Valentienstag an und träumte davon, in seiner Nähe zu sein. Auch das Gespräch am Abend mit ihm machte es nicht besser. Als es Leonie dann am Wochenende wieder besser ging, traf sie sich mit einer guten Freundin und mit Manni. Er wollte einen ruhigen DvD Abend mit ihr machen. Leonie sagte zu, auch wenn sie keine Lust hatte. sie wollte viel lieber mit ihrer Freundin auf einen Geburtstag eines gemeinsamen bekannten geben. Währrend Leonie, ihre Freundin und Manni mit dem Bus Richtung zu hause waren, versuchten die zwei Mädels verzweifelt Manni zu überreden. Dann kam ihre Haltestelle an der sie raus mussten. Die zwei beschlossten, Vodka und Energie zu kaufen um vor zu trinken. Bei Ihrer Freundin angekommen, machten sie sich fertig und tranken vor. Doch statt wach wurden die zwei müde und legten sich hin. Am nächsten morgen schrieb Leonie mit Manni und es kam zu einem weiteren Streit. Leonie legte sich verzweifelt auf das Bett ihrer Freundin und stand den Tränen nahe. Ihre Freundin wollte helfen und schrieb mit ihm. Sie schrieb und schlichtete. Dann vertrugen sich die zwei. Doch der nächste Streit stand vor der Tür. Als die zwei 3 Wochen zusammen waren, planten die Freunde von Manni einen DvD Abend und luden Leonie ein, doch diese versuchte ihrem Freund klar zu machen, das sie keine Lust hätte. Und sie stritten und stritten. Diesmal lasen seine Freunde alles mit. Leonie hatte versucht ihm klar zu machen, das sie keine Lust hat, aber es half nichts. Irgendwann ging sie off.
Am Montag dann, wollte sie ihn in der Stadt überraschen. Er fragte sie, ob sie mit in die Stadt möchte und sie sagte, sie hätte keine Zeit. Als sie erfuhr, wann er sich mit den anderen traf, stand sie plötzlich vor ihm. Doch er war nicht so begeistert. sie gingen mit noch ein paar anderen Freunden durch die Stadt und von Geschäft zu Geschäft. Leonie kam etwas komisch vor, Manni hatte sich keineswegs gefreut. Als Manni Leonie dann am Abend zum Bus brachte, gab sie ihm einen Kuss. Den letzten Kuss und fuhr los. Leonie kam eine Träne, doch sie wischte sie wieder weg. Als sie zu hause war, wollte sie eigentlich nur kurz ihre Mails checken und sah dann das Manni on ist. Sie schrieb ihn an und sie stritten wieder. Er schrieb und schrieb und verstand sie nicht und sie veerstand ihn nicht. Tränenaufgelöst brach sie zusammen und ging off. Aber sie wollte wissen was los sei und ging wieder on. Und dann kams, er machte Schluss. Tage vergingen als er ihr sagte, sie sei an allem Schuld. Weinend ging sie los und holte ihre Mutter von der Arbeit ab. Sie verstand Leonie wie es kein anderer tat. Die Tage darauf verliefen für Leonie auch nicht gut, er machte sie überall schlecht. Stellte sie als Prüde, unhygenisch und anderen Sachen bloß. Sie ging daran kaputt. Bekam sogar solche Krämpfe im Bauch das ihre Mutter beinnahe mit ihr ins Krankenhaus fuhr. Sie wollte mit allem Abschließen und da sie den Verdacht hatte, das ihre angeblich gute Freundin dahinter steckte, brach sie den Kontakt zu ihr und Manni ab. sie löschte die zwei überall und setzte sie auf ignore. Jetzt weiß sie, das man sich nicht auf den Ersten Blick verlieben sollte. Und wenn ja, das man aufpassen sollte, in wen.
Heute geht es Leonie wieder besser... =)

PS. Schreibe die Geschichte momentan noch um

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Maike Schümann).
Der Beitrag wurde von Maike Schümann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.03.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

Bücher unserer Autoren:

cover

Dämonische Lovestory von Doris E. M. Bulenda



„… Leute ohne Orientierungssinn sollten nicht zu einem einsamen Trip allein durch einen unübersichtlichen Wald aufbrechen. Dieser Gedanke plagte mich nun bereits eine ganze Weile – genauer gesagt, gleich nachdem ich mich auf diese komische Wanderung eingelassen hatte. Es war eine Wette gewesen mit mehreren Freunden. Wir hatten jeder einen eigenen Weg zugeteilt bekommen, dem wir durch einen dunklen, unbekannten Wald folgen mussten. Wer als Erster am Ziel war, bekam einen Preis, ein großes Abendessen mit allen Schikanen …“

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgeschichten" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Maike Schümann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Abschied von Maike Schümann (Trauriges / Verzweiflung)
Brennende Tränen - Teil V von Sandra Lenz (Liebesgeschichten)
Im Irrenhaus von Margit Kvarda (Humor)