Konrad Folkmann

In guten Stunden



In guten Stunden


In guten Stunden genieße ich das Dasein, bin ich mit dem Hier und Jetzt zufrieden. Ich freue mich an der Wirklichkeit, wie sie ist.

In guten Stunden brauche ich mich wärend der Arbeit nicht anzustrengen, sie fließt von selbst aus mir heraus.

In guten Stunden bin ich freundlich zu meinen Mitmenschen. Ich grüße Fremde freundlich auf der Straße und viele grüßen zurück. Da fließt die Freundlichkeit wie von selber aus mir heraus.

In guten Stunden bin ich an einem wunderschönen Ort, wo es mir gut gefällt. Ich sitze auf meiner Lieblingsbank in Unkel und schaue auf Rhein und Siebengebirge. Oder ich sitze gemütlich zwischen Fachwerkhäusern und lasse die Seele in einem Straßencafe baumeln.

In guten Stunden schaue ich mir die Menschen auf der Straße an und bin glücklich. Wenn ich eine wunderschöne Frau sehe, freue ich mich daran. Ich genieße den Moment auf der Straße.

In guten Stunden nehme ich an einer heiligen Messe teil und fühle mich mit Gott verbunden. Wir singen gemeinsam schöne Lieder. Beim Friedensgruß lächele ich die Menschen an und viele lächeln zurück. Bei der Kommunion fühle ich mich mit Jesus verbunden, der mein Bruder und Freund ist.

In guten Stunden fahre ich mit dem Zug durch harmonische Landschaften und freue mich über die erlebte Schönheit. Traumhafte Landschaften zeigen sich meinem Auge.

In guten Stunden freue ich mich an schönen Blumen in der wilden Natur oder in Gärten. Ich sehe darin den Traum Gottes.

In guten Stunden veröffentliche ich Texte im Internet, die mir aus der Seele sprechen. Von meinen Lesern kriege ich nette und wertschätzende Kommentare.


Konrad Folkmann, 19.07.11




Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Konrad Folkmann).
Der Beitrag wurde von Konrad Folkmann auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.07.2011. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Konrad Folkmann als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Prügelstrafe, Kindererziehung - Erlebnisse - Gedichte und Kurzgeschichten von Ernst Dr. Woll



Erlebnisse über körperliche Züchtigung von Kindern in Elternhaus und Schule werden dargestellt. Damit in Verbindung gebracht werden einige Erziehungsmethoden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedanken" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Konrad Folkmann

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Jahresrückblick 2011. Ich und eine Gemeinschaft. von Konrad Folkmann (Autobiografisches)
Vincent van Gogh: Seelenfeuer von Christa Astl (Gedanken)
Blind Date von Ingrid Drewing (Liebesgeschichten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen