Norbert Wittke

Saunazeremonien



Seit 24 Jahren besuche ich regelmäßig Saunen. Inzwischen fehlt mir etwas, wenn ich zwei Wochen keine Sauna zu meiner Erholung besucht habe. Es ist deshalb eine schöne Gewohnheit geworden.

Denke ich an die Anfänge meiner Saunabesuche, waren die Saunen dem Grunde nach ziemlich einfach gestrickt. Eben Sitzbänke aus Holz, zum Heizen ein Saunaofen. Es gab Trockensaunen und solche mit Aufgüssen. Die Aufgüsse waren ziemlich einfach. Wasser in einem kleinen Kübel, das mit einer Schöpfkelle auf den Saunaofen geschüttet wurde, manchmal mit einer Beimischung im Wasser von Duftstoffen, meist aus ätherischen Ölen. Früher gab es das Eukalyptus- Pfefferminz- und Saunagoldaufgüsse. Das war meistens alles. Etwas später kam als Duftstoff der grüne Apfel hinzu. Der Ofen sorgte für das Verdampfen des Wassers und gab dem ganzen die feuchte Wärme, die den Saunabesucher richtig schwitzen ließ. Mit einem normalen Handtuch wedelte der Saunameister oder die Saunafee, um  die Hitze gleichmäßig zu verteilen.

Heute ist fast eine Wissenschaft daraus geworden. Es gibt jede Menge Spezialaufgüsse. Zum Wedeln benutzt man wie früher ein Handtuch oder jetzt auch Fächer und Fahnen.. In der letzten Zeit sind mir einige Spezialaufgüsse aufgefallen. So gibt es einen Hildegard-von-Bingen-Aufguss, wo das Aroma aus Kräutern besteht, die diese Kräuterfrau ja so geliebt hat. Anschließend gibt es dann einen Wassertrunk aus mit Halbedelsteinen angereicherten  Wasser.  Es gibt Meditationsaufgüsse, wo innere Einkehr gehalten wird und absolute Stille herrscht. Es gibt Aufgüsse mit der Begleitung von Klangschalen. Angeboten werden Salzaufgüsse, bei denen die Haut mit Salz als Peeling eingerieben wird. Das gleiche gibt es mit Honig, Joghurt und Schlamm. Teils werden die Dampfbäder bei diesen letzteren Aufgüssen einbezogen.

Ein neuer Aufguss für mich war ein Café-Spezial-Aufguss, bei dem der Duft von Amaretto zugefügt wurde. Dann gibt es jetzt die Reihe rauf und runter fast alle Fruchtsorten im Aroma mit Zusätzen wie Vanille, Schokolade usw. .So erlebte ich vor kurzer Zeit Erdbeere mit Vanille und auch Himbeere. Man sieht die Anbieter der Saunen denken sich immer wieder neues aus, da die Konkurrenz inzwischen sehr groß geworden ist. Auch die Preise sind sehr unterschiedlich. So lohnt es sich schon, sich umzuschauen, denn die Qualität ist fast überall gleich geworden. Das Ambiente sorgt für den kleinen Unterschied. In einer Sauna waren die Wände mit Halbedelsteinen geschmückt.

Aus den Ausführungen sieht man, dass es eine richtige Wissenschaft für sich geworden ist. Aber die Abwechslung macht es eben. Wenn dann noch das Umfeld stimmt, kann man sehr zufrieden sein. Es werden normale Schwimmbäder, Thermalbäder und Solebäder , Inhalationen und eine Gastronomie angeboten, die meistens auch ok ist. Also besuchen Sie doch mal eine Sauna und machen Sie sich ihr eigenes Bild. Vielleicht konnte ich Sie ja verführen, und Sie gewinnen Ihren Spass und ihre Freude an dieser Art von Abschalten und Erholen.


08.06.2012                                          Norbert Wittke
 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Norbert Wittke).
Der Beitrag wurde von Norbert Wittke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.06.2012. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

Bild von Norbert Wittke

  Norbert Wittke als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Filosofische Märchen oder Skurrile Gute-Nacht-Geschichten für Erwachse von Klaus Buschendorf



Wollen Sie spielerisch durch Zeiten gehen, Personen und Vorstellungen zusammen bringen, die nicht zueinander gehören - oder doch? Springen Sie in zwanzig kurzen Geschichten auf märchenhafte Weise durch Jahrtausende.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (7)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Einfach so zum Lesen und Nachdenken" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Norbert Wittke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Verdummung der Kunden von Norbert Wittke (Glossen)
EINSAMKEIT von Christine Wolny (Einfach so zum Lesen und Nachdenken)
FIBO,der kleine Elefant von Susanne Kobrow (Freundschaft)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen