Klaus-D. Heid

Tod dem Gewissen

Gewissen? Was ist das?

Vielleicht eine Krankheit? Eine ansteckende Krankheit? Eine Virusinfektion? Oder handelt es sich beim Gewissen um eine neue Giftvariante, mit der hungernde, durstende und sterbende Täter unser Trinkwasser verseucht haben? Handelt es sich beim Gewissen um Attentate bereits Verstorbener, die uns auf diesem Weg um unseren wohlverdienten Schönheitsschlaf bringen wollen?

Der wissenschaftliche Bericht eines unabhängigen Seucheninstitutes vermutet als Auslöser für das Gewissen eine bakterielle Attacke außerirdischer Aggressoren.

Glücklicherweise handelten die verantwortlichen Stellen umgehend. Mit Hochdruck arbeiteten sie an einem Gegenmittel, das jegliche Gewissensangriffe eliminieren sollte. Ziel dieser Forschungen war es, eine totale Immunität gegen das Gewissen zu erreichen. Weltweit wurden Impfstationen eingerichtet, um präventiv Gegenmittel zu injizieren.

Diese weltumspannende Aktion lief natürlich nicht ganz ohne Komplikationen ab. Einige bereits mit dem Gewissen verseuchte Menschen weigerten sich, an den Impfmaßnahmen teilzunehmen. Mehr noch! Sie aktivierten auch andere infizierte Personen, versuchten die Öffentlichkeit mit ihren Lügen zu demoralisieren und riefen gar zum aktiven Wiederstand auf!

Nur dem rigorosen und unnachgiebigen Durchgreifen der Kontrollbehörden war es zu verdanken, dass derartige Umsturzaktionen im Keim erstickt werden konnten. Zur Abschreckung eventuell weiterer Anhänger des Gewissens wurden alle gefassten Aktivisten öffentlich hingerichtet.

Der Weltpräsident antwortete auf die Frage eines Reporters, ob das Problem nun beseitigt wäre, folgendes:

„Das Gewissen ist hundertprozentig ausgelöscht worden! Mit Stolz kann ich Ihnen versichern, dass nicht nur ich garantiert gewissenlos bin – sondern dass auch alle Menschen ein für alle Male von der Gefahr des Gewissens befreit wurden!“

„Man kann also sagen, dass wir nun alle gewissenlos sind?“ fragte der Reporter.

„Garantiert!“ antwortete der Weltpräsident.

„Haben Sie die Möglichkeit, einen Beweis für diese Behauptung anzutreten, Herr Präsident?“

„Selbstverständlich!“

Der Präsident gab einem seiner Leibwächter einen Wink. Lächelnd entsicherte der Leibwächter seine Maschinenpistole und zielte auf den fragenden Reporter. Mehrere Salven durchlöcherten den Körper des Reporters, der blutüberströmt zusammenbrach.

Milliarden Zuschauer, die der Szene vor den Fernsehern beiwohnten, jubelten und applaudierten. Der Beweis für die Vernichtung des Gewissens war erbracht! Das Gewissen war ein für alle Male ausgerottet worden! Damit der Kampf gegen das Gewissen niemals in Vergessenheit geraten konnte, folgten weitere Beweise.

Milliarden Beweise...

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus-D. Heid).
Der Beitrag wurde von Klaus-D. Heid auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.10.2001. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Klaus-D. Heid als Lieblingsautor markieren

Buch von Klaus-D. Heid:

cover

Sex für Aktionäre von Klaus-D. Heid



Na? Wie stehen die Aktien? Sind Aktionäre die besseren Liebhaber? Wie leben Aktionäre mit der Furcht vorm Crash im Bett? Diese und andere Fragen beantworten Klaus-D. Heid und der Cartoonist Karsten Schley.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Satire" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Klaus-D. Heid

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

KEINHIRNFILME von Klaus-D. Heid (Satire)
Weihnachtslüge von Klaus-D. Heid (Satire)
Alkoholverbot von Christiane Mielck-Retzdorff (Gesellschaftskritisches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen