Johann Wochner

Einsame Tage und schlaflose Nächte, wann kommt der Tod...

 

Noch nie in meinem Leben war ein Morgenrot so bleich, noch nie war die Sonne  für mich so tot...ihr fehlt das Rot und mir jedoch der erlösende Tod....
Ein Leben ohne meine geliebte Gerda ist kein Leben...denn für sie habe ich gelebt, für sie habe ich geliebt und für sie werde ich sterben.....
Meine geliebte Gerda, du bist voraus gegangen ich werde dir folgen, damit unser Leben wieder so wird wie einst, eine Liebe, die man nicht beschreiben kann, eine Liebe die es nur einmal gibt....eine Liebe die stark genug für den Tod und das Leben ist.....

It`s time to begin...

 

Ich spüre wie meine Kraft nachläßt, wie sich jeder Teil meines Körpers nach dem Tod sehnt, wie er sich dem Tod entgegen streckt, ich merke wie sinnlos das Leben eigentlich wird, dieses beschissene Leben ohne meine geliebte Gerda, ohne ihre zärtlichen Worte, ohne ihre Umarmungen und ihre liebevollen Küsse, die ich noch heute auf meinen Lippen spüre....ihre Hände die zärtlich über meinen nackten Körper streicheln und mich glücklich machen...all das einfach zu vergessen ist mir nie möglich, einfach zu sagen, dies wird eines Tages nachlassen und besser werden....
 
....es wird besser, besser wenn ich bei ihr bin, wenn ich diesen langen und doch einfachen Weg zu ihr gegangen bin....ich werde nichts verspüren, ich werde keine Sorgen und keine Nöte haben, denn ich bin dann bei ihr, bei meiner geliebten Gerda....
 
It`s time to begin...

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Johann Wochner).
Der Beitrag wurde von Johann Wochner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.03.2013. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • arbeitstechnisch-neutralfreenet.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Johann Wochner als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Filosofische Märchen oder Skurrile Gute-Nacht-Geschichten für Erwachse von Klaus Buschendorf



Wollen Sie spielerisch durch Zeiten gehen, Personen und Vorstellungen zusammen bringen, die nicht zueinander gehören - oder doch? Springen Sie in zwanzig kurzen Geschichten auf märchenhafte Weise durch Jahrtausende.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Trauriges / Verzweiflung" (Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Johann Wochner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

...Alles aus, ich habe sie wieder verloren, ich bin am Ende.. von Johann Wochner (Trauriges / Verzweiflung)
Abschied von Dir von Klaus-D. Heid (Trauriges / Verzweiflung)
? -WER- hat an der FLOCKEn-UHR gedreht - von Egbert Schmitt (Tiergeschichten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen